Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 06 / 2013
Betreff:

Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 05.09.2013 - 07:51 Uhr  ·  #1
Bin ganz neu und habe mir zu Wüstenrosen- auch Plumerasamen bestellt, die nach dem Tip mit dem Küchenpapier super aufgegangen sind. Habe sie im Juli eingetopft. Mittlerweile sind meine 5 schon 15 cm groß und kräftig.
Nun meine Frage! Was mache ich wenn der Winter kommt? Werden sie im ersten Jahr durchkultiviert und nur etwas weniger gegossen? Sie stehen an einem sehr hellen Fenster im Schlafzimmer meines Sohnes, wo von Mittag bis späten Nachmittag die volle Sonne ist. Dort wird im Winter auch kaum geheizt!

In welchem Substrat stehen Eure und ab wann sollte man düngen?
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 47
Beiträge: 21807
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 65089
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 05.09.2013 - 08:59 Uhr  ·  #2
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Niederösterreich
Beiträge: 478
Dabei seit: 11 / 2010
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 05.09.2013 - 12:59 Uhr  ·  #3
Wüstese, also ich hab meine, die ich im Frühjahr 2011 ausgesäht hatte, gleich in Winterruhe geschickt. DA ich nicht so viel Platz an den sonnigen Fenstern hatte. Haben es auch großteils überlebt. Hatte sei im Stiegenhaus bei ~18° stehen und eher weniger gegossen.

Wenn du jedoch die Möglichkeit hast sie an einem einigermaßen sonnigen Standort unterzubringen, dann würde ich sie durchkultivieren. Da sollte es aber dann auch nicht ganz so klat sein. Gießen würde ich trotzdem weniger als im Sommer. Kommt immer drauf an ob sie die Blätter behalten oder nicht. Einfach immer ein bischen am Stamm fühlen. Wenn der weich wird, dann etwas giesen.

Düngen könntest du da dem die Pflanzen 3 Monate alt sind. Im Winter würde ich aber nicht düngen.

Wünsche dir, dass deine Pflanzen gut wachsen. 15cm Höhe klingt ja schon recht groß.

Aja, meine stehen in einem Gemisch aus Kokoschips, Perlit und Kakteenerde (1:1:0,5). Manche hier nehmen auch Bims zu dazumihen oder andere haben sie in Pon stehen.
Azubi
Avatar
Beiträge: 9
Dabei seit: 06 / 2013
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 06.09.2013 - 07:57 Uhr  ·  #4
Vielen Dank Euch für Eure Tips!
In der Anleitung steht echt alles was man wissen muss!!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wiesloch
Beiträge: 319
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 09.09.2013 - 16:23 Uhr  ·  #5
Meine "größte" Plumi von den 3 hat schon die ersten gelben Blätter bekommen und diese abgeworfen. Kann man das zu der Jahreszeit als normal einstufen?
Azubi
Avatar
Beiträge: 19
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 11.09.2013 - 14:38 Uhr  ·  #6
Meine Plumeria wird gerade im oberen Bereich leicht weich und etwas schrumpelig...
Habe gelesen das es zu wenig Wasser sein soll!
Aber die Erde ist weit unten noch feucht!
Was nun?

Bitte um Hilfe, habe jetzt Angst.
Habe die Plumeria als bewurzelten Steckling erhalten und hat auch Blätter bekommen...
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wiesloch
Beiträge: 319
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 11.09.2013 - 14:59 Uhr  ·  #7
In was für Substrat steht deine Plumi und welchen Standort hat sie? Hast du mal ein Bild?
Azubi
Avatar
Beiträge: 19
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 11.09.2013 - 15:19 Uhr  ·  #8
Ein gut durchlässiges Substrat / die Erde besteht aus: Kokoserde, Perlite, gebrochenem Ton, und Sand
Direkt am Fenster (SÜD) da kam jetzt im Sommer auch ordentlich Sonne hin!
Gedüngt wurde mit speziellen Plumi Dünger...

Ein Foto habe ich versucht, werde ich noch nachreichen... Die bisherigen waren nicht zufrieden stellend!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Niederösterreich
Beiträge: 478
Dabei seit: 11 / 2010
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 11.09.2013 - 19:28 Uhr  ·  #9
Hallo thaiplumia,

also wenn deine Plumi im Sommer vollsonnig und war steht, dann verträft die ruhig etwas mehr Wasser. Bei richtig heißem Wetter kann man durchaus 2x pro Woche gießen. Vorallem wenn, wie du schreibst, das Substrat recht durchlässig ist.
Ich würde es mit giesen probieren. Solange sie oben nicht schwarz ist, also keinen Pilz hat kann´s denk ich nicht schaden, auch wenn die Erde weiter unten noch feucht ist.
Mal ne andere Frage. Wie überprüfst du eigentlich ob das Substrat weit unten noch feucht ist? Leerst du die Erde aus oder machst du ein Loch?
Ich hab das im Sommer noch nie überprüft. Ich gieße eben alle paar Tage kräftig und wenn ich den Eindruck hab die Pflanze braucht mal wieder einen Schluck, dann gieß ich eben wieder. Egal ob das letzte Gießen 2 oder 5 Tage her ist. Wie gesagt, die Plumis können im Sommer ganz schön durstig sein.

Zuviel zu gießen ist im Winter viel gefährlicher als im Sommer.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wiesloch
Beiträge: 319
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 11.09.2013 - 19:56 Uhr  ·  #10
Thaiplumia nutzt glaub diesen Wlan-Bewässerungscomputer kA, wie der hieß.

Eine Erklärung kann ich aber nicht liefern. Die Probleme hatte ich noch nicht. Bei mir sind jetzt letzte Woche bloß die ersten Blätter abgefallen.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Niederösterreich
Beiträge: 478
Dabei seit: 11 / 2010
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 11.09.2013 - 20:11 Uhr  ·  #11
Na gut.

Ein paar Blätter haben meine auch schon verloren. darüber mach ich mir aber keine Sorgen. Das kommt immer wieder mal vor.
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 76
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 11.09.2013 - 20:22 Uhr  ·  #12
Meine erster Plumeria Blüte ever ist heute jux in diesem Augenblick dabei sich zu öffnen und ich sitze 5h entfernt aufm Job bis Freitag

naja stay tuned für die ersten Fotos!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Niederösterreich
Beiträge: 478
Dabei seit: 11 / 2010
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 11.09.2013 - 20:56 Uhr  ·  #13
Wie geht das denn? Wenn schon finster ist? Hast du sie unter Beleuchtung stehn?

Ich denke aber,wenn die heute aufgeht, dass die sicher länger als bis Freitag hält.

Kann dich aber verstehen. Da fiebert man den ganzen Sommer auf eine Blüte hin und dann ist man nicht da, wenn es endlich so weit ist.

Drück dir die Daumen das noch viele Konspen bis zum Winter aufgehen mögen und du zuminderst eine davon von Anfang an geniesen kannst.
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 76
Dabei seit: 04 / 2013
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 14.09.2013 - 18:13 Uhr  ·  #14
So sieht es jetzt seit 2 Tagen aus. Weiter öffnen will sie sich irgendwie nicht. Es duftet wie in Bali

Es werden auch immer mehr Blätter einfach Gelb und fallen ab. Gehen die Pflanzen in Winterruhe, weil es kälter geworden ist und die Sonne wenig scheint? Ich würde mich ja schon noch gern an den Blüten erfreuen UV Lampe?!
photo 2.JPG
photo 2.JPG (563.23 KB)
photo 2.JPG
photo 1.JPG
photo 1.JPG (587.71 KB)
photo 1.JPG
Azubi
Avatar
Herkunft: Dortmund
Beiträge: 45
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 15.09.2013 - 02:18 Uhr  ·  #15
Hallo!

Apropos Durchkultivieren und UV-Lampe, ich hab wieder mal eine Frage und freue mich über Eure Tipps . Hab natürlich schon die FAQs durchgelesen....

Meine April-und Junikeimlinge sind zwischen 6 und 12 cm gross (nochmal Glückwunsch an Wüstese für die Riesenbabys ) und waren jetzt den Sommer über auf dem Balkon. Da es tendenziell jetzt draussen immer kühler und nasser wird, wollte ich die Kindergartentruppe mal reinholen und durchkultivieren. Der Standort wird Zimmertemperatur haben und ist jetzt nicht soo der hellste.

Und nun die Fragen: Soll ich dem Haufen besser ne UV-Lampe spendieren?? Und giessen weiterhin so 1-2mal die Woche ist auch ok? Ein wenig Restdünger vom Sommer (in die Erde gearbeiteter Fledermausguano) ist vielleicht noch aktiv.

1000 Dank im Voraus,

Diana und ihre Plumikinder
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.