Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 516
Dabei seit: 10 / 2018

Blüten: 115
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 18.04.2020 - 11:23 Uhr  ·  #571
Meine drei Frangipanis haben bei den sonnigen Tagen diese Woche kräftig ausgetrieben. Die dunkelgrünen Blätter sind von diesem Jahr, und die hellgrünen Blätter weiter unten noch Reste vom letzten Jahr.
frangipani5.jpg
frangipani5.jpg (118.63 KB)
frangipani5.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 3037
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 3790
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 18.04.2020 - 11:52 Uhr  ·  #572
Hallo Andreas

Ist eigentlich hier off topic, aber die Inga sieht ja proper aus! Düngst du die fleissig, dass die Blätter so satt dunkelgrün sind?

LG
Vroni
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 516
Dabei seit: 10 / 2018

Blüten: 115
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 18.04.2020 - 11:56 Uhr  ·  #573
Hallo Vroni, schau mal den anderen (Pacay) Thread, da habe ich ein aktuelles Foto hochgeladen und werde auch auf deine Frage antworten...
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1661
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 3015
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 29.04.2020 - 18:10 Uhr  ·  #574
Meine Plumeria machen immernoch keine Anstalten auszutreiben. Es bleibt weiterhin bei einem Blatt an 3 Pflanzen.
Dabei ist es hier so sonnig und warm gewesen. Mir sind einge Pflanzen ordentlich verbrannt.
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 516
Dabei seit: 10 / 2018

Blüten: 115
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 29.04.2020 - 21:57 Uhr  ·  #575
Eine meiner 3 Frangipanis will irgendwie immer schief wachsen obwohl ich sie im Frühjahr schon versucht habe im Topf etwas aufzurichten. Ich nehme an die einzige Option ist sie so zu platzieren dass sie nur von ihrer Rückseite Licht bekommt.
frangipani6.jpg
frangipani6.jpg (120.43 KB)
frangipani6.jpg
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 03 / 2020
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 05.05.2020 - 13:27 Uhr  ·  #576
Zitat geschrieben von andreas777
Eine meiner 3 Frangipanis will irgendwie immer schief wachsen obwohl ich sie im Frühjahr schon versucht habe im Topf etwas aufzurichten. Ich nehme an die einzige Option ist sie so zu platzieren dass sie nur von ihrer Rückseite Licht bekommt.

Meine "krummen Dinger" bekomme ich leider auch nicht so richtig gebändigt und sie wachsen dann einfach krumm in die andere Richtung weiter.

Ich habe mittlerweile schon vier oder fünf verblühte Blüten "verloren", aber im Moment steht sie mit drei offenen Exemplaren ganz hübsch da. Die Blütentriebe an den anderen drei großen Pflanzen scheinen sich auch gut zu entwickelt, so dass sich dort in den nächsten Wochen einiges tun sollte. Die auf dem Foto hat allerdings auch noch drei weitere Blütentriebe, die auch so langsam kommen.

[attachment=0]plumeria_8.jpeg[/attachment]
plumeria_8.jpeg
plumeria_8.jpeg (1002.51 KB)
plumeria_8.jpeg
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 516
Dabei seit: 10 / 2018

Blüten: 115
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 05.05.2020 - 20:00 Uhr  ·  #577
Bei mir tut sich noch nichts mit Blüten. Wie alt ist denn deine Pflanze, und ich nehme an die wurde aus einem Steckling gezogen?
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 03 / 2020
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 05.05.2020 - 22:19 Uhr  ·  #578
Hallo,

wie alt die Pflanze ist, kann ich dir leider gar nicht genau sagen, da ich sie mir im März 2019 "fix und fertig" im Gartencenter gekauft habe. Allerdings wollte sie letztes Jahr trotz reichlich Sonne dann nicht mehr blühen.

Ich weiß auch nicht so recht, wieso es dieses Jahr bei mir nach zahlreichen Blüten an meinen großen Pflanzen aussieht. Entweder war es die Sonne vom letzten Jahr oder aber das Düngen über das Jahr hinweg. Allerdings stell ich mich jetzt mal darauf ein, dass es dann nächstes Jahr nicht so üppig ausfallen wird. Zumindest meine ich gelesen zu haben, dass Triebe, die in einem Jahr Blüten hatten, im darauffolgenden Jahr nicht wieder blühen.

Gespannt bin ich allerdings, wann die erste meiner zahlreichen aus Samen gezogenen Pflanzen blühen wird. Da ich die meisten davon unter Kunstlicht halte, bin ich guter Dinge, dass es zumindest zügig gehen sollte.
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 03 / 2020
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 06.05.2020 - 10:36 Uhr  ·  #579
Ich habe mal auf die Schnelle noch ein paar Fotos von einigen (nicht allen) Blütentrieben meiner anderen drei großen Pflanzen gemacht. Die Beleuchtung ist recht dürftig, aber ich denke, man erkennt trotzdem was.

Die bereits blühende Frangipani bekommt übrigens erst jetzt fleißig Blätter, währendessen die drei anderen Pflanzen wohl erst ihr Grün entwickelt haben und sich danach nun an die Blüten machen.

[attachment=0]plumeria_9.jpg[/attachment]
plumeria_9.jpg
plumeria_9.jpg (1.84 MB)
plumeria_9.jpg
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 111
Dabei seit: 09 / 2010

Blüten: 20
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 12.06.2020 - 13:27 Uhr  ·  #580
Hallo Greenies,

meine Plumeria hat es dieses Jahr schwer. Ich habe noch rechtzeitig eine Stammfäule erkannt und musste die obersten Triebe abschneiden, war glaube Januar oder Februar.
Anfangs hätte ich vermutet, dass sich die Schnittenden schließen, was nicht der Fall war.
Aktuell fängt Sie jetzt erst mit dem Austreiben an. Oben ist noch der Rest, sollte ich diesen noch schräg abschneiden, kann der so bleiben und wird irgendwann von selbst abgeworfen?
Frage stellt sich, da die Enden hohl sind, sich die Pflanze auf dem Balkon befindet und sich Wasser ansammeln kann.

Ein Bild reiche ich nach, das Forum weigert sich gerade das Bild hochzuladen.

Grüße
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 111
Dabei seit: 09 / 2010

Blüten: 20
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 29.06.2020 - 20:19 Uhr  ·  #581
Ist dieses Jahr sehr langsam, die faulenden Teile haben wohl Kraft gekostet.
20200627_085914.jpg
20200627_085914.jpg (3.37 MB)
20200627_085914.jpg
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 49
Beiträge: 21819
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 65149
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 29.06.2020 - 20:33 Uhr  ·  #582
Na das sieht doch ganz gut aus!
Ich habe dieses Jahr auch so einen Kandidaten, der sehr sehr langsam und zögerlich wieder austreibt.
Dafür bekomm ich aber Blüten....
Plumeria.jpg
Plumeria.jpg (2.17 MB)
Plumeria.jpg
Eine meiner Plumeria
Zwei_Blütenansätze.jpg
Zwei_Blütenansätze.jpg (2.26 MB)
Zwei_Blütenansätze.jpg
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 07 / 2020
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 22:38 Uhr  ·  #583
Zitat geschrieben von carstenriedel

Ich habe mittlerweile schon vier oder fünf verblühte Blüten "verloren", aber im Moment steht sie mit drei offenen Exemplaren ganz hübsch da. Die Blütentriebe an den anderen drei großen Pflanzen scheinen sich auch gut zu entwickelt, so dass sich dort in den nächsten Wochen einiges tun sollte. Die auf dem Foto hat allerdings auch noch drei weitere Blütentriebe, die auch so langsam kommen.


Hallo Carsten, die sieht ja richtig toll aus! Ist das eine Lueang Sakon?
Darf ich vorsichtig nachfragen, wo Du die herhast? Suche jetzt schon einige Wochen, aber finde nicht das richtige.....
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 03 / 2022

Blüten: 5
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 21.03.2022 - 19:16 Uhr  ·  #584
Hallo zusammen,
Ich habe gestern meine Frangipanis aus dem Winterquartier geholt und gesehen, dass die älteste dieses Jahr Blüten bekommen könnte. Gerade bei ihr schauen oben aus dem Topf aber Wurzeln raus. Würdet ihr jetzt noch umtopfen oder wäre das für die Blüten ungünstig?
Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V
20220321_184544.jpg (505.41 KB)
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Königs Wusterhausen
Beiträge: 1342
Dabei seit: 12 / 2008

Blüten: 75
Betreff:

Re: Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V

 · 
Gepostet: 12.04.2022 - 21:35 Uhr  ·  #585
Ich hab elf Stecklinge aus Thailand mitgebracht. Wollte sie nun in Aussaaterde stecken und dachte sie wären schön abgetrocknet nach 2-3 Wochen. Aber leider waren manche Stecklingsenden leicht mit zartem Schimmel übersät. Aber trotzdem noch fest. Hab paar so in die Erde gesteckt und paar, die doll schimmelig waren oder weich angeschnitten und tropfen in die Aussaaterde. Meint ihr, das klappt so? Oder lieber alle frisch anschneiden oder/und dann noch antrocknen lassen? Ist das notwendig?

Danke euch
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.