Frangipani - Tempelbaum - Plumeria IV - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen
Gardify – smarter Gärtnern

Frangipani - Tempelbaum - Plumeria IV

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
Willkommen im neuen Plumerien-Jahr. Hier geht's weiter von: HIER :mrgreen:

Die FAQs zum Thema findet Ihr weiterhin HIER
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3223
Registriert: Do 02 Sep, 2010 18:46
Wohnort: Ostfriesland, Nähe Leer, USDA - Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jan, 2012 10:13
Ich hab jetzt von jeder Sorte welche ausgesät.

Bin mal gespannt, wie lange das dauert! :roll:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: Do 26 Mai, 2011 18:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jan, 2012 10:15
Zu den FAQs hab ich gleich eine Frage.
Da steht, dass man junge Pflanzen nicht in die Winterruhe schicken soll.
Meine haben sich allerdings von alleine in die Winterruhe geschickt. Gekeimt sind die im Juli.
Sie stehen am wärmsten Ort in der Wohnung, hab keinen Wintergarten o.Ä. zu bieten, aber in der Wohnung sinds halt auch nur so 20°

Wenn man die Jungpflanzen nicht schrumpeln lässt müssten sie den Winter doch überstehen?
Wie machen die das in der Natur? Da stellt sie doch auch niemand in den Wintergarten?

Hm.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDo 12 Jan, 2012 10:15
Aber 20 Grad ist eigentlich keine Winterruhe. :-k Das ist verhältnismäßig warm.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3266
Bilder: 19
Registriert: Mi 13 Jan, 2010 22:15
Wohnort: Nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jan, 2012 10:35
Ich hab meine Jüngsten auch das erste Jahr im WZ überwintert.
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: Sa 18 Jun, 2011 19:44
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jan, 2012 11:24
Hi,
ich wollte meine Kleinen eigentlich auch durchkultivieren, aber die haben sich selbst ins Winterruhe geschickt, zumindest sind nach und nach alle Blätter abgefallen... Stehen trotzdem weiterhin im beheizten Gewächshaus.... matschig sind sie nicht, also gehe ich mal davon aus, dass sie auch nicht kaputt sind 
So langsam kribbelts auch bei mir wieder in den Fingern…. Hab vorgestern schon wieder die ersten Samen im Keimbeutel versenkt.
LG Sessneck
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: Do 26 Mai, 2011 18:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jan, 2012 11:38
Canica hat geschrieben:Aber 20 Grad ist eigentlich keine Winterruhe. :-k Das ist verhältnismäßig warm.


Die FAQs sehen das aber anders...
Standort im Winter
Relativ warm, bei 15-20°C.
Licht ist in dieser Ruhezeit nicht sehr wichtig. Aber wenn dann der Neuaustrieb im Frühjahr einsetzt müssen die Plumis so hell wie möglich stehen - also weg vom Nordfenster.

Quelle: http://green-24.de/forum/ftopic67458.html#804100
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21562
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragDo 12 Jan, 2012 12:01
Meine stehen alle bei 12 bis 16 Grad ohne Blätter ohne Wasser seit November.
Bis jetzt ist alles paletti, sowohl bei den Stecklingen als auch bei den Selbstgezogenen und Gekauften.

In den meisten Ländern, in denen sie frei ausgepflanzt wachsen, gibt es ja den Wechsel zwischen Trocken- und Regenzeit. Und wir machen das eben manuell mit der Winterruhe und Kühle- da die Lichtausbeute während des europäischen Winters viel viel schwächer ist als in den Trockenzeitenmonaten. Da muss man sich dann eben so helfen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 96
Registriert: Di 09 Aug, 2011 16:58
Wohnort: Chemnitz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jan, 2012 13:01
Ich hab gerade Samen vom Exotenversand bekommen und freu mich unglaublich. Ein wenig irritiert hat mich bloß, dass da ein Tütchen bei ist mit Samen, die ich gar nicht bestellt hab.
Also an alle, die Marcel besser kennen: packt er immer eine Miniüberraschungstüte dazu? :?:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: Do 26 Mai, 2011 18:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jan, 2012 13:08
Keine Ahnung wie Marcel das macht, aber ich bekomm bei Bestellungen oft noch ein Tütchen Extra Samen dazu. :)
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDo 12 Jan, 2012 13:20
@ChasingRainbows: Irgendwie habe ich nicht verstanden, was meiner Aussage 20 Grad sei verhältnismäßig warm Deiner Ansicht nach widerspricht, wenn in den FAQs steht: Relativ warm, 15 bis 20 Grad. :-k
Meine Jungpflanzen stehen am Südfenster bei etwa 20 Grad und das ist definitiv nicht die kalte Überwinterungsvariante für Plumerien. :wink: Blätter verlieren sie trotzdem, was ich ganz gut finde, weil ich dann zumindest von der ein oder anderen Schädlingsart verschont bleibe.

Die kühle Überwinterungsvariante von der Mara23 auch schreibt, bei 12 bis 16 Grad haben meine Südostasien-Steckis übrigens nie sonderlich gemocht. Dieses Quartier war/ist immer eher was für die aus Samen selbstgezogenen größeren Plumies.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: Do 26 Mai, 2011 18:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jan, 2012 13:53
Ich bin verwirrt, weil du schreibst
Canica hat geschrieben:Aber 20 Grad ist eigentlich keine Winterruhe. :-k Das ist verhältnismäßig warm.

In den FAQs wird aber beschrieben, dass die Pflanzen bei 15-20° in die Ruhezeit gehen.
So wie du es geschrieben hast, klingt es so, als würden sie bei 20° nicht in Winterruhe gehen und wenn sie die Blätter schmeißen tuen sie das ja wohl... hm.


Jetzt weiß ich aber immer noch nicht, warum empfohlen wird, die Jungpflanzen nicht in Winterrruhe zu schicken. ;)
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 10:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 12 Jan, 2012 14:01
:-k ich ziehe da jetzt einfach mal den Vergleich zur Brugmansia....

Bei Engelstrompeten nimmt man im Herbst keine Kopfstecklinge ins Winterquatier, weil in den nicht ausgereiften, gruenen Steckis das Zellwachstum am aktivsten ist. Um die jungen Zellen am Leben zu erhalten brauchen sie viel Waerme und Licht, sonst gehen sie ein - faulen.

Ich kann mir vorstellen, daß es sich mit den jungen Plumis aehnlich verhaelt.

Ausgereifte Triebe koennen im Winter dunkel und kuehler stehen, weil dort das Zellwachstum langsamer verlaeuft, bzw. in Winterruhe geht.



Ciao, DonnaLeon
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDo 12 Jan, 2012 14:02
20 Grad sind die obere Grenze - deswegen meine Aussage verhältnismäßig warm. :wink: Irgendwie drehen wir uns im Kreis.
Die Winterruhe heißt nicht nur so, weil die Pflanzen die Blätter werfen, sondern weil sie wenig Licht und erst recht kein Wasser bekommen. Außerdem stehen sie in der Winterruhe bei 12 bis 16 Grad.
Meine kühl überwinternden Plumerien bekommen im Prinzip den ganzen Winter kein Wasser, es sei denn, sie zeigen deutlichen Bedarf. Das ziehe ich bei größeren Pflanzen durch.
Die Pflanzen am Südfenster bekommen bei mir Wasser. Zwar deutlich reduziert im Vergleich zum Sommer, aber sie bekommen Wasser - und das bei 20 Grad. Ein Teil von ihnen behält dabei die Blätter, andere - die teilweise direkt daneben stehen - werfen sie ab.
Die kühle Überwinterung mit kaum Licht, deutlich kühleren Temperaturen und fast den gesamten Winter kein Wasser ziehe ich persönlich bei Einjährigen nicht durch, weil sie noch nicht kräftig genug sind, diese Tortur durchzustehen. Jede Pflanze benötigt gewisse Reserven, wenn sie in eine echte Winterruhe geht. 8-[

Das kann natürlich jeder halten, wie er/sie möchte. Ich fahre mit diesen Varianten seit Jahren am besten. Wobei ich immer von den natürlichen Standorten einer Pflanze ausgehe: In Südostasien knippst niemand das Licht aus und dreht die Temperatur runter. Dort benötigen sie jedoch keine kühle Überwinterung, weil Licht und Feuchtigkeit in ausreichendem Maß vorhanden sind, damit sie weiter gesund wachsen können.
Selbst in der Regenzeit wird es dort nicht 12 Grad kalt, zumindest nicht dauerhaft über Monate hinweg.
Deshalb sorge ich dafür, dass die 20Grad-Überwinterer so viel Licht wie möglich bekommen. Denn nur so vermeide ich Vergeilen und schwache, kränkliche Pflanzen.

edit: Schreibfehler ausgebessert.
Zuletzt geändert von Canica am Do 12 Jan, 2012 15:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1124
Registriert: Do 11 Feb, 2010 15:20
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jan, 2012 15:11
@ ChasingRainbows : Ja, Marcel gibt in der Regel immer ein Gratistütchen an Samen dazu.

Meine Jungpflanzen von März 2011 stehen warm im Bad an einem Fenster, wo morgens die Sonne aufgeht, also wenig direktes Sonnenlicht Die haben auch kaum noch Blätter, und solange der Stamm noch fest ist, wird nicht gegossen. :mrgreen:

LG Scally
Nächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Frangipani - Tempelbaum - Plumeria I von 8er-moni, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1384 Antworten

1 ... 91, 92, 93

1384

141366

Di 29 Dez, 2009 23:23

von beatmaus Neuester Beitrag

Frangipani - Tempelbaum - Plumeria II von Kachingl, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 959 Antworten

1 ... 62, 63, 64

959

270822

Di 28 Dez, 2010 18:21

von Gast Neuester Beitrag

Frangipani - Tempelbaum - Plumeria III von Tantabiddy, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 1259 Antworten

1 ... 82, 83, 84

1259

178700

Do 12 Jan, 2012 10:03

von Canica Neuester Beitrag

Frangipani - Tempelbaum - Plumeria V von Wüstese, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 578 Antworten

1 ... 37, 38, 39

578

57433

Mi 06 Mai, 2020 10:36

von carstenriedel Neuester Beitrag

Tempelbaum/Plumeria/frangipani KRANK? von Raphael, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

1247

Sa 01 Sep, 2018 12:22

von Raphael Neuester Beitrag

Plumeria - Frangipani von cat, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 4 Antworten

4

12928

So 10 Dez, 2006 12:00

von Elfensusi Neuester Beitrag

Plumeria/Frangipani von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3447

Sa 18 Apr, 2009 11:43

von Rose23611 Neuester Beitrag

Plumeria Frangipani von Jami96, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

4395

Fr 01 Okt, 2010 10:24

von Jami96 Neuester Beitrag

Frangipani / Plumeria von subtrop, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

5037

Fr 13 Dez, 2013 19:10

von NorbertK Neuester Beitrag

Frangipani / Plumeria - Need some Help von Koeh, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

4375

Mi 17 Apr, 2013 20:15

von Koeh Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Frangipani - Tempelbaum - Plumeria IV - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Frangipani - Tempelbaum - Plumeria IV dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der plumeria im Preisvergleich noch billiger anbietet.