Zamioculcas zamiifolia - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Zamioculcas zamiifolia

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 30 Apr, 2008 18:38
Klar ..............."bin kurz weg"............ :shock:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 581
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 17:17
Wohnort: Lübeck - USDA 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 04 Aug, 2010 9:40
*mal wieder hochhol*

Ich hatte mir hier damals den Tipp mit den Blattstecklingen abgeschaut. Nachdem meine Zami unseren Umzug nicht überstanden hatte, blieben mir nur die Blätter.

Ich hatte sie erst in Seramis gesteckt - das brachte bei mir aber gar nichts. Hab sie dann ganz normal in einen Blumentopf gesteckt. 5 Stück in einen und dann halt immer wieder gegossen.

Ein Jahr lang hat sich gar nix getan! Jetzt kam endlich ein Austrieb! Wollte ihm denn einen neuen und kleineren Topf gönnen, da die anderen Blätter irgendwann abgefallen waren, ohne dass sich etwas tat.
Gefunden hab ich das hier : :shock: :shock: :shock:
Bilder über Zamioculcas zamiifolia von Mi 04 Aug, 2010 9:40 Uhr
123.jpg
Das waren mal 5 Blätter....
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 04 Aug, 2010 9:54
Und wenn du die gaaanz lieb hast, dann werden sie groß, größer....... :- Gesehen im Urlaub #-o

Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 581
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 17:17
Wohnort: Lübeck - USDA 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 04 Aug, 2010 10:26
Wow :shock: :shock:

Das wäre denn wohl der Moment, in dem mein Mann sagt "entweder ich oder die Pflanze ...." :-#=

:shock: :shock:
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 04 Aug, 2010 10:28
Ich musste auch zweimal hinsehen, was genau das ist :-#=
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 97
Bilder: 8
Registriert: Do 15 Apr, 2010 9:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 04 Aug, 2010 12:15
Das Bewurzeln von Zamio Blättern dauert lange. Ich nehme wie gesagt schon in anderen beiträgen einfach einen Wedel abdrehn ab in die Vase und warten und schon treibt er
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3266
Bilder: 19
Registriert: Mi 13 Jan, 2010 22:15
Wohnort: Nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 04 Aug, 2010 17:57
Ich hab sie jetzt durch Blattstecklinge vermehrt. Mehr dazu in meinem Blog!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 3:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Aug, 2010 16:53
kann man einer zami eigentlich ansehen wann sie wieder wasser braucht ? wird die schrumpelig oder irgendwie sowas ?
bei einigen meiner pflanzen sehe ich am erscheinungsbild wenn die wasser wollen aber bei der zami fällt mir das irgendwie noch schwer.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1120
Bilder: 37
Registriert: Di 13 Jan, 2009 22:13
Wohnort: im schönen OWL, aber ursprünglich aus dem Sachsenlande ;-)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Aug, 2010 17:02
Wenn Du der Zami zu früh und zu viel Wasser gibst, siehste es an den schnell matschig werdenden Wedeln :-#= :wink: Nee, jetzt mal im Ernst: also bei meinen hat es den Anschein, daß sich die Wedel dann wieder ein bißchen mehr aufrichten, nachdem die irgendwann mal wieder baden gegangen sind. Vielleicht das mit als kleinen Anhaltspunkt nehmen, wenn wieder Zeit zum Gießen ist? So richtig bemerkbar machen die sich glaube nicht, oder mir ist's bisher nie so wirklich aufgefallen, bzw. hab ich denen immer zum passenden Zeitpunkt wohl Wasser gegeben. Bei Zamis gilt aber generell: "weniger ist mehr". Die können auch ruhig mal länger (und noch länger) ohne. Meine gehen immer erst baden, wenn die Erde schon richtig schön durchgetrocknet ist.

edit: ach ja, Deine steht ja in Seramis #-o Hm, dann werden die Gießintervalle wohl noch 'n bißchen länger auseinanderliegen, als zu "normalem" Substrat :-k Mit Seramis hab ich nun mal so gar keine Erfahrung, sorry :roll: Aber ich denke, da wird wohl erst recht "weniger ist mehr" gelten...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 3:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Aug, 2010 21:11
huhu jacke,
die bekommt selten wasser. aber trotzdem weiss ich nicht woran ich das festmachen kann wann die wieder wasser braucht. wenn die zami bei wasserbedarf irgendne reaktion zeigen würde wär das halt klasse. aber ich seh da einfach nix. oder gieße ich einfach noch nicht selten genug ? will die jetzt auch net unbedingt vertrocknen lassen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1120
Bilder: 37
Registriert: Di 13 Jan, 2009 22:13
Wohnort: im schönen OWL, aber ursprünglich aus dem Sachsenlande ;-)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Aug, 2010 15:04
Huhu zurück Steffi :wink:
Also soooo schnell wird die nicht vertrocknen, keine Sorge. Die speichern ja in ihren dicken Wedeln (bzw. Blattfiedern heißt das bei denen ja) unten das Wasser und würden dann erstmal ein paar Blätter abwerfen, wenn’s denen doch mal zu trocken werden sollte. Ich denke, wenn man sie dann gießt, wäre notfalls immer noch früh genug, also sie würde wegen zu wenig Wasser nicht sofort gehimmelt werden, die sind da ziemlich robust. Es ist ja bei den Zamis eher das Gegenteil der Fall, die werden oft zu sehr gegossen (ähäm, so hab ich meine erste ja auch gehimmelt :roll: ). Google mal spaßeshalber, da tauchen totgegossene, aber keine vertrockneten Zamis auf (ich hab zumindest nicht mal ansatzweise eine zu trocken gehaltene finden können). Gieße sie doch einfach mal noch seltener, vielleicht zeigt’s sie’s Dir dann doch noch 8)

@ Kurti: herzlichen Glückwunsch zur Blüte =D> ! Vor 2 Jahren aus 1 Wedel gezogen und die ist nun schon so groß und dick :shock: ? Wow! Hast Du nicht ein bißchen „Angst“, daß sie Dir mal von dem Blumenständer aus Versehen kippt?

Ah, sehe grad, Kurti hat ihre auch in Seramis stehen, vielleicht kannst Du mehr wegen den Gießintervallen bei Seramis sagen?
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 13:31
Wohnort: Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Aug, 2010 13:02
Hurra, meinem Sorgenkind von Seite 4 und 5 scheint es besser zu gehen.

Beinahe 3 Jahre nach ihrer Rettung dankt sie es endlich mit neuen Blättern. Es waren nur noch zwei Wedel übrig. Letztes Jahr bekam sie einen dritten.
Seit etwa 3 Monaten ist sie umgezogen an ein Fenster (vorher stand sie nur zweite Reihe).

Sie wird etwa alle 2 bis 3 Wochen gegossen, hat einen vierten Wedel fertig und arbeitet nun an Nummer 5 und 6!!! \:D/ \:D/ \:D/

Ach, die rettung und Geduld haben sich echt gelohnt! Bin ich froh!!
Also an alle anderen: nur Mut!

Substrat habe ich, glaube ich, Orchideenerde genommen. (ist so lange her....)

LG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2874
Bilder: 51
Registriert: Di 03 Jun, 2008 23:19
Wohnort: Niedersachsen, Seesen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 9
Blüten: 2669
BeitragMo 16 Aug, 2010 22:08
Ja, meine steht in Seramis und ich gieße nach dem Gießanzeiger. Also immer erst wenn er rot wird gebe ich ca. ein Drittel der Topfgröße an Wasser dazu.
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zamioculcas zamiifolia von Andra, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 117 Antworten

1 ... 6, 7, 8

117

26508

So 16 Dez, 2012 18:55

von Hibiskusblüte Neuester Beitrag

Zamioculcas zamiifolia von BlackAngel_Of_Diabolo_1, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

5538

Mo 27 Okt, 2008 20:28

von BlackAngel_Of_Diabolo_1 Neuester Beitrag

Zamioculcas zamiifolia von Pandoria, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1082

Do 05 Sep, 2013 19:25

von Pandoria Neuester Beitrag

Zamioculcas zamiifolia von yvine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

2956

Fr 28 Feb, 2014 9:39

von yvine Neuester Beitrag

Was ist das? - Zamioculcas zamiifolia von LunaNueva, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

598

Do 04 Jun, 2015 12:40

von gudrun Neuester Beitrag

Zamioculcas zamiifolia von motzschaf, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

2389

Mo 22 Feb, 2016 20:28

von motzschaf Neuester Beitrag

Zamiakulkas? -> Zamioculcas zamiifolia von nesthaekchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 28 Antworten

1, 2

28

19673

Mo 23 Jun, 2008 15:32

von Gast Neuester Beitrag

So ähnlich wie Zamioculcas zamiifolia... von Melli, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

4411

Fr 01 Jun, 2007 18:14

von knupsel Neuester Beitrag

Zamioculcas zamiifolia Stecklinge von sonni20181, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

11244

Sa 27 Okt, 2007 15:29

von Santarello Neuester Beitrag

Was fehlt ihr? Zamioculcas zamiifolia von Möhrchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 32 Antworten

1, 2, 3

32

10895

Mi 12 Mär, 2008 13:21

von Rinny Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Zamioculcas zamiifolia - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zamioculcas zamiifolia dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der zamiifolia im Preisvergleich noch billiger anbietet.