Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Alter: 37
Beiträge: 240
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 19.05.2020 - 23:02 Uhr  ·  #1036
MEine Tomaten stehen auf dem Südbalkon an genau der Stelle die am meisten und am längsten knalle Sonne abkriegt und hat sie noch nie gestört sind dann halt entsprechend durstig.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern // USDA 7b
Beiträge: 1049
Dabei seit: 07 / 2013

Blüten: 490
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 20.05.2020 - 06:53 Uhr  ·  #1037
Ich hab mich falsch ausgedrückt.
Meine Sorge ist eher dass das zu wenig Sonne sei
Die Tomaten mögen es doch soo warm..


Gruß Perse
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1225
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 955
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 20.05.2020 - 08:32 Uhr  ·  #1038
Tomaten mögen schon Sonne, aber denkt mal an die letzten Jahre. Da sind im Hochsommer die Tomaten verbrannt. Die Früchte nicht die Blätter. Wenn du keinen helleren Platz hast, muss das reichen;). Meine Tomis bekommen auch nicht komplett Sonne. Weil die Sonne es nicht den ganzen Sommer übers Haus schafft. Aber morgens und abends gibst Sonne satt.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2999
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 115
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 06.06.2020 - 16:02 Uhr  ·  #1039
Unsere gedeihen wieder sehr gut. Einige Pflanzen können schon fast übers Balkongeländer schauen. Blühen tun sie auch - so darf es jetzt weitergehen.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern // USDA 7b
Beiträge: 1049
Dabei seit: 07 / 2013

Blüten: 490
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 06.06.2020 - 16:31 Uhr  ·  #1040
Meine Tomaten stehen nun komplett frei und bekommen den ganzen Tag Sonne ab.
Blüten hat nur eine Cocktailtomate, dafür sehr reichlich.
Die anderen Tomaten haben sich alle oben quasi verzweigt und da wächst nichts weiter nach. Eventuell hab ich Tomatenneuling auch beim Ausgeizen etwas falsch gemacht. :/
Es bleibt spannend

Gruß, Perse
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2717
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2230
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 06.06.2020 - 19:28 Uhr  ·  #1041
Ha, nun kann ich hier ganz ungeplant auch mitmischen!

[attachment=0]E7173665-5CD1-491A-878B-FF2707B2D3C7.jpeg[/attachment]
Spontaner Sämling, Deszendent von Tomaten, die vor zwei Jahren in diesem Kübel standen. Eigentlich gehört dieser heuer ja dem gerade keimenden Zitronenbasilikum …

LG
Vroni
E7173665-5CD1-491A-878B-FF2707B2D3C7.jpeg
E7173665-5CD1-491A-8 … 3C7.jpeg (1.31 MB)
E7173665-5CD1-491A-878B-FF2707B2D3C7.jpeg
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 07.06.2020 - 16:08 Uhr  ·  #1042
Tomaten und Basilikum soll zumindest hinsichtlich der Vergesellschaftung gut zusammenpassen... wenigstens wird das immer empfohlen. Ich glaube, das Basilikum hält Schädlinge wie die Weiße Fliege von den Tomaten fern (die mögen wohl den Geruch des Basilikums nicht... )....

Vroni, weißt du denn, was es für eine Tomate ist? Strauch-/ Busch-/ Balkon-/ oder Stabtomate?

lg
Henrike
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2717
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2230
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 07.06.2020 - 22:04 Uhr  ·  #1043
Hallo Henrike

Naja, es fehlt nur noch der Mozzarella-Baum, dann ist der Caprese komplett … Basilikum gegen Weisse Fliegen? Dann sollte ich welchen zwischen die Citrus stellen. Da fliegen immer ein paar rum.

Das waren Wuchertomaten, wie alle Tomaten bei mir. Wenn die jeweils unterm Pavillondach entlang wuchsen, musste ich sie zwangsläufig stoppen. Wenn ich mich recht erinnere, standen damals in diesem Kübel Sämlinge aus gekauften 'Aromatico'. Keine Ahnung, ob das nur ein Marketingname ist oder eine tatsächliche Sorte – auf jeden Fall schmecken sie sehr gut und haben eine nette Grösse (grossgeratene Cherry).

Bin mal gespannt, wie schnell sie sich entwickelt und ob es zu Früchten reichen wird …

LG
Vroni
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern // USDA 7b
Beiträge: 1049
Dabei seit: 07 / 2013

Blüten: 490
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 08.06.2020 - 06:56 Uhr  ·  #1044
Zitat geschrieben von GrüneVroni
Naja, es fehlt nur noch der Mozzarella-Baum, dann ist der Caprese komplett …


Ui davon hätte ich dann gerne ein paar Samen oder Stecklinge


Gestern Abend hab ich noch die Blüte der Cocktailtomate fotografiert und mich drüber gefreut....
Und heute früh hab ich auf dem Thermometer lediglich 8°C gelesen....
Ich habe keine Ahnung wie kalt es nachts war und wie die Tomaten (und die Paprika und Gurken) den Temperatursturz finden. Nächste Woche soll's ja wieder 28°C werden.... Aber das ist nun eher Thema für den Wetterthread.
IMG_20200607_185842250.jpg
IMG_20200607_185842250.jpg (3.15 MB)
IMG_20200607_185842250.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2717
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2230
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 08.06.2020 - 08:33 Uhr  ·  #1045
Ich setz dich auf die Warteliste … Schöne Blüte!

Tomaten vetragen viel, 8 °C sind kein Problem. Capsicum und Gurken/Kürbis/Melone sind empfindlicher, aber mehr als vielleicht eine minimale Wachstumsverzögerung wird es da auch nicht geben.

Mit 28 °C ist derzeit bei uns nix – heute Abend soll es wieder mit Regen losgehen und bis Donnerstag anhalten bei unter 20 °C, Freitag könnte trocken bleiben und wieder etwas wärmer ausfallen, aber am Samstag ist schon wieder Regen drin.

LG
Vroni
Hauptgärtner*in
Avatar
Alter: 37
Beiträge: 240
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 08.06.2020 - 09:06 Uhr  ·  #1046
Meine Tomaten haben heuer auch schon Nachttemperaturen von ~2° (und tagsüber auch nicht wirklich über 10°) überstehen müssen. Ich habe sie nicht nochmal reingeholt, als es um den 12. Mai rum den kurzen Kälteeinbruch gab.

Inzwischen wachsen sie aber alle wieder und blühen fröhlich vor sich hin, nur einer passt irgendwas nicht so ganz. Die rollt die Blätter ein und ich hab noch nicht rausgefunden, warum.
Hauptgärtner*in
Avatar
Alter: 37
Beiträge: 240
Dabei seit: 06 / 2017
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 25.06.2020 - 11:37 Uhr  ·  #1047
Bin ein bisschen geknickt.. im Gegensatz zu den Tomaten meiner Eltern sind meine noch richtig mickrig, obwohl ich die so früh vorgezogen habe und meine Eltern haben ja auch zwei von mir gekriegt, die aber schon mindestens doppelt so groß und kräftig sind. Allerdings haben die bei mir seit Ewigkeiten keinen Dünger gekriegt, weil sie durch das trübe Wetter trotz Balkon mit Dach drüber sowieso die ganze Zeit nasse Füße hatten und ich da nicht noch mehr Wasser reinkippen konnte. Haben auch nur 6L Töpfe.. vorletztes Jahr waren meine Tomaten mit den Töpfen zufrieden und sind schön groß und kräftig gewachsen, also bin ich davon ausgegangen, dass die Topfgröße ausreicht, aber da hat das Wetter auch besser mitgespielt und es hat nicht ganz so viel Regen rein gehauen.

Ich habe ihnen die Woche noch Töpfe eine Nummer größer bestellt und besorge mir heute noch neue Erde, damit sie dann gleich noch umziehen können. Wenn das Wetter jetzt mal schön sonnig und warm bleibt, die Wurzeln mehr Platz haben und ich ihnen dann auch regelmäßig Dünger geben kann, ziehen die hoffentlich noch nach. Die haben so schön angefangen, sind aber seit ca einem Monat einfach stehen geblieben.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2717
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2230
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 25.06.2020 - 13:37 Uhr  ·  #1048
Hmmm, das klingt etwas frustrierend. Ähnlich wie bei manchen meiner Chilis, die einfach nicht in die Pötte kommen wollen. Na gut, denen war's wahrscheinlich in den letzten regnerisch-kühlen Wochen einfach etwas zu wenig gemütlich.

Mein Tomatensämling hat ein wenig zugelegt, aber wenn er nicht langsam auch etwas schneller vorwärts macht, wird er vom Basilikum überwuchert!

[attachment=1]7BB09A9D-0167-49E5-80AF-F8AAEE2E4BC9.jpeg[/attachment]
Platz für Wurzeln hat die Tomate – die etwa 125 Liter Erde muss sie sich nur mit dem Basilikum und dem Ameisenvolk teilen, bei dem gerade grosse Hektik herrscht, da die geflügelten Tiere ausfliegen.

[attachment=0]82E175BE-F9D0-4A11-A08A-BA078BE73D57.jpeg[/attachment]

LG
Vroni
7BB09A9D-0167-49E5-80AF-F8AAEE2E4BC9.jpeg
7BB09A9D-0167-49E5-8 … BC9.jpeg (778.66 KB)
7BB09A9D-0167-49E5-80AF-F8AAEE2E4BC9.jpeg
82E175BE-F9D0-4A11-A08A-BA078BE73D57.jpeg
82E175BE-F9D0-4A11-A … D57.jpeg (1.17 MB)
82E175BE-F9D0-4A11-A08A-BA078BE73D57.jpeg
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern // USDA 7b
Beiträge: 1049
Dabei seit: 07 / 2013

Blüten: 490
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 11.07.2020 - 20:35 Uhr  ·  #1049
Mit meinen Tomaten schaut's mau aus... Ich hab sie zu eng gepflanzt und dann war ich anfangs mit dem "Ausgeizen" zu übereifrig.... :/
Naja eine Pflanze hab ich heute ausgegraben und entsorgt, da ging nichts mehr vorwärts.
Und die anderen hab ich radikal ausgeschnitten, die ersten Blätter haben sich nämlich schon verfärbt und alles war sich irgendwie im Weg... Es gab dann gleich noch eine gute Portion Dünger und nun heißt es abwarten ob da noch was gescheites draus wird.

(Meine Gurken und Paprika wachsen dafür wie verrückt, bei meinem ersten "Gemüsesommer" darf ich also nicht jammern)
IMG_20200711_160132675_HDR.jpg
IMG_20200711_160132675_HDR.jpg (5.89 MB)
IMG_20200711_160132675_HDR.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2717
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2230
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 01.08.2020 - 17:18 Uhr  ·  #1050
Mein spontaner Tomatensämling hat im letzten Monat ordentlich zugelegt. Er ist nun ca. einen halben Meter gross, damit leicht grösser als der Basilikum und blüht zartgelb. Und die eine ist so 'ne Monsterblüte, die vermutlich auch unter Verbänderung läuft. Könnte also durchaus die eine oder andere ungeplante eigene Tomate geben dieses Jahr.

[attachment=0]AE2B1887-23C2-4E52-86D5-47C10D8CB1BF.jpeg[/attachment]

LG
Vroni
AE2B1887-23C2-4E52-86D5-47C10D8CB1BF.jpeg
AE2B1887-23C2-4E52-8 … 1BF.jpeg (944.17 KB)
AE2B1887-23C2-4E52-86D5-47C10D8CB1BF.jpeg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.