Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Montabaur
Beiträge: 110
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 · 
Gepostet: 18.05.2011 - 09:51 Uhr  ·  #1
Hallo,

bisher gedeihen meine Tomaten (Lupitas; Cherrytomate) prächtig und haben auch schon sehr viele Fruchtansätze. Aber gestern habe ich das hier entdeckt. Kann mir jemand sagen, ob das ein Pilz oder ein Schädling ist, und wenn ja, was genau und was ich nun tun kann? Oder ist das ganz harmlos? Schon mal vielen Dank!
IMAG0070k.jpg
IMAG0070k.jpg (144.66 KB)
IMAG0070k.jpg
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43300
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11942
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 · 
Gepostet: 18.05.2011 - 10:39 Uhr  ·  #2
hallo

bewegen die sich ist das nur ein blatt, oder sind es mehrere
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Montabaur
Beiträge: 110
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 · 
Gepostet: 18.05.2011 - 20:46 Uhr  ·  #3
Hallo,

nein, da bewegt sich nichts. Diese Stellen sind an beiden Pflanzen großflächig verteilt. Im Ganzen sehen die Pflanzen aber gut aus, und wachsen auch wie die Hölle. Was mir am meisten Angst macht, ist, dass diese Flecken auch an den Stängeln der Fruchtkörper zu finden sind...

Edit: jetzt werden von unten her auch die Blätter gelb bzw. braun. Tippe also auf Pilz, bzw. Braunfäule... Kommt das hin, oder ist es nicht noch etwas früh im Jahr dafür?? Hatte das sonst immer später...

Was mache ich denn jetzt bloß???
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA Zone 7b
Beiträge: 3538
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 · 
Gepostet: 21.05.2011 - 20:21 Uhr  ·  #4
Für mich sieht es nicht wie der Anfangsbefall von Kraut/Braunfäule aus.
Allerdings bin ich etwas überfragt, was es denn sein kann.
Sieht es so aus, als wenn die Stellen mehr/größer werden?
Bzw. werden die Stellen länger (Minierfraß - eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich)?

vorsichtshalber würde ich (wenn die Pflanze gerettet werden soll) spritzen
Wartezeit 3 Tage

evtl. auch das hier
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Montabaur
Beiträge: 110
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 · 
Gepostet: 22.05.2011 - 11:41 Uhr  ·  #5
Hallo,

ich war vorgestern mal im Gartencenter und hatte einen befallenen Ast dabei und habe dem netten Herren in der Pflanzenschutzmittelabteilung mal die Symptome und den Verlauf geschildert. Er hat meine Vermutung bestätigt, dass es sich um eine Pilzinfektion handelt. Dagegen habe ich nun von Neudorff Netz-Schwefel gespritzt und ich muss sagen, dass seit dem kein Fortschreiten des Befalls sichtbar ist - im Gegenteil: Die eingerollten Blätter an den Triebspitzen haben sich sogar wieder entrollt. Obwohl dieses Mittel nicht explizit für Tomaten ausgeschrieben ist. Die Behandlung muss ich jetzt noch 3x im Abstand von jeweils einer Woche durchführen. Insgesamt bin ich aber guter Dinge...

Ich werde berichten, wie es weiter geht...
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 03 / 2013
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 · 
Gepostet: 20.03.2013 - 08:48 Uhr  ·  #6
Hallo Maike,

kurz zu mir, bin 32 Jahre alt und Tomatenverrückt das seit paar Jahren, diesmal habe ich zum ersten Mal ein Problem mit der Anzucht, meine Pflanzen haben an den Stängeln weissliche Flecken bzw. Knubbel.
Ich bin im Tomaten-forum.com unterwegs auch mit dem gleichen Nicknamen, habe wie du auch dasselbe Schadbild an fast allen meinen Tomatenpflanzen, und das sind etliche.

Bin auch sehr traurig darüber.

Ein lieber User hat mir die Seite empfohlen, da du auch mal dieses Problem gehabt hast.



Darf ich fragen, wie es ausgegangen ist? Haben sich deine Pflanzen im Nachhinein erholt?

Würde mich sehr freuen, wenn ich Hilfe bekommen würde.

Viele liebe Grüsse

Sunshine1980
P1060322.JPG
P1060322.JPG (127.78 KB)
P1060322.JPG
P1060317.JPG
P1060317.JPG (128.72 KB)
P1060317.JPG
P1060317.JPG
P1060317.JPG (128.72 KB)
P1060317.JPG
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5470
Dabei seit: 03 / 2009

Blüten: 40
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 · 
Gepostet: 20.03.2013 - 10:02 Uhr  ·  #7
Hallo Sunshine,

die Fotos nicht nicht besonders gut...

Ich glaube aber nicht, dass das eine Krankheit ist.
Am ehesten Ansätze von Adventivwurzeln, evtl. auch Verkorkungen aufgrund zu hoher Luftfeuchte.
Hast du denn noch den Deckel auf dem Anzuchthaus?

Grüße H.-S.
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 03 / 2013
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 · 
Gepostet: 20.03.2013 - 10:17 Uhr  ·  #8
Hallo Hesperis,

ich weiss auch nicht, hatte das noch nie! Habe den Deckel sehr früh weg gemacht, als ich schon gesehen habe, dass die Samen gekeimt sind. Bessere Fotos gehen leider nicht. Verkorkung, habe ich noch nie gehört. Ich muss sagen, dass ich vor 6 Monaten in diese Wohnung umgezogen bin. Die Wohnung ist viel feuchter als in der alten Wohnung. Wir sind hier ständig am lüften.

Diese Flecken sind auch an den Stielen von den Blättern.

Nochmals vielen lieben Dank!!

Lg,Sunshine
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Odw
Beiträge: 803
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 · 
Gepostet: 20.03.2013 - 22:43 Uhr  ·  #9
Hallo, also mit der Braun oder Krautfäule hat das nix zu tun. Sind diese Pusteln nur an der einen Pflanze?
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blät

 · 
Gepostet: 30.03.2018 - 22:19 Uhr  ·  #10
Hallo,
gibt es schon Erfahrung was das für Krankheit ist und wie es richtig behandelt wird?
Gruss
Andreas
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 05 / 2019
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blät

 · 
Gepostet: 08.05.2019 - 21:04 Uhr  ·  #11
Meine Tomatensetzlinge haben die selben Symptome. Spontan würde ich bei diesen weißen Pusteln auf Milben tippen.
Hat jemand Erfahrung was die Ursache ist?
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 05 / 2019
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blät

 · 
Gepostet: 12.05.2019 - 17:04 Uhr  ·  #12
hier die antworten:

https://www.hausgarten.net/gar…iel.47195/

2011 Zitate: "diese Adventivwurzeln, bekomme ich auch an manchen Tomatenpflanzen. Dies ist aber ganz normal. Ich bekomme viele Samen aus Italien.

Daher habe ich mich bei einem Gärtner aus Italien mal schlau gemacht warum das so ist.
Er erklärt das so; dadurch das ich meine Tomaten im Haus aufziehe und die dadurch zu wenig UV Licht bekommen, wachsen sie zu schnell. Was auch mit den zu hohen Temperaturen im Haus zusammen hängt.

Wenn dann die Tomate raus gepflanzt wird und der Stängel noch nicht stark (dick) genug ist, ist dieses verhalten ein Schutzmechanismus der Tomate.

Da die Tomate ab einer bestimmten Höhe ohne Halt, mit dem dünnen Stängel umknickt, werden diese Wurzeln ausgebildet. So hat die Tomate eine bessere Überlebenschance für den Fall das sie umknickt und genug Wasser da ist."
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 05 / 2021

Blüten: 5
Betreff:

Re: Tomaten - Helle Flecken am Stängel - jetzt auch die Blätter

 · 
Gepostet: 27.05.2021 - 15:33 Uhr  ·  #13
Da das hier die einzige Anlaufstelle im gesamten deutschsprachigen Internet mit diesem Symptom zu sein scheint, hab ich mich, als jemand der beides kennt, mal registriert, um meinen Senf dazu zu geben.

Tasächlich sind sich beide Phänomene sehr ähnlich und nur schwierig zu unterscheiden. Die Fotos hier sind aber keine Adventivwurzeln sondern tatsächlich eine Pilzinfektion.

Bei genauerer Untersuchung erkennt man dann auch Unterschiede. Adventivwurzeln sind kleiner und meistens grün, bevor sie relativ schnell braun werden. Außerdem wird man Adventivwurzeln nie auf Blättern finden und eine Pflanze mit Adventivwurzeln wächst ganz normal, ohne Nebenerscheinungen.

Bei der hier zu sehenden Pilzinfektion ist das aber anders. Die Wucherungen sind fast weiß, wesentlich ungleichmäßiger und insgesamt größer als die Erhebungen von Adventivwurzeln. Außerdem werden von der Pilzinfektion auch die Blätter nicht verschont. Die befallenen Blätter weisen die gleichen weißen Wucherungen auf, verkrümmen sich recht schnell und sterben nach kurzer Zeit ab. Dabei kann die gesamte Pflanze befallen sein, oder auch nur einzelne Triebe. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Konsistenz. Adventivwurzeln sind etwas härter als der Pflanzenstängel, der Pilz dagegen ist fast schleimig und kann mit leichtem Reiben oberflächlich entfernt werden.

Befallene Pflanzen übertragen die Infektion auch auf ihre Nachbarn, weswegen sie möglichst schnell isoliert oder vernichtet werden sollten. Andere Pflanzen als Tomaten werden aber nicht befallen. Wirksame Gegenmittel sind herkömmliche Fungizide, wie das hier beschriebene Schwefelit gegen Mehltau. Das kann eigentlich in jedem Stadium verwendet werden, weil die Pflanze auch mit dem Pilz, wenn auch etwas verlangsamt, weiter wächst.

Lässt man den Pilz in Ruhe, sterben befallene Triebe recht schnell ab und der Pflanzenstamm "verholzt". Der ist dann dort, wo anfangs der Pilz gewohnt hat, dunkelbraun und extrem hart.

Braunfäule würde ich ausschließen. Meiner Meinung nach handelt sich eher um eine Art Mehltau, wobei der echte Mehltau deutlich andere Symptome zeigt.

Die Pflanze trägt am Ende auch Früchte, die sich nur in der Anzahl stark von Früchten gesunder Pflanzen unterscheiden. Zum Geschmack oder zur Gesundheitsschädlichkeit kann ich aber nichts sagen. Da hab ich mich nicht getraut.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.