Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2717
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2230
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 18.04.2021 - 15:28 Uhr  ·  #1066
Hallo Jutta

Da müssten eigentlich sechs weitere Fotos gewesen sein. Die neue Forensoftware fasst alle Bilder einer Seite, nicht eines Posts, in eine Galerie zusammen. Finde das auch suboptimal, zumal es manchmal ganz schön verwirrt.

LG
Vroni
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern // USDA 7b
Beiträge: 1049
Dabei seit: 07 / 2013

Blüten: 490
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 18.04.2021 - 20:02 Uhr  ·  #1067
Da kommen dann immer alle Fotos die auf der ganzen Seite des Threads sind. Ist mit auch schon aufgefallen..

Lg
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern // USDA 7b
Beiträge: 1049
Dabei seit: 07 / 2013

Blüten: 490
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 20:07 Uhr  ·  #1068
Ich habe meine Tomaten jetzt nachts immer in der Garage und tagsüber stell ich sie raus.
Nun hab ich sie heute etwas ungünstig platziert und zack: Sonnenbrand.

Werden die mir noch was? Was soll ich jetzt mit ihnen machen? Sonnencreme und Après Sun sind ja nicht grad pflanzentauglich....
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 58
Dabei seit: 03 / 2021

Blüten: 280
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 26.04.2021 - 07:41 Uhr  ·  #1069
Hallo!
Sonnenbrand kann bei stark unterschiedlichem Aprilwetter schon mal passieren. Wenn die Pflanzen schon an die 10cm groß sind überleben sie meist. Sie sehen eine zeit lang aber ein bisschen armselig aus mit wenigen blättern. Stell sie einfach besser in den Halbschatten/Schatten und gieße genug. Sie erholen sich in ein paar wochen meist wieder.
Lg Christoph
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3299
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 10933
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 26.04.2021 - 08:40 Uhr  ·  #1070
Bei mir ist es derzeit noch etwas zu frisch ...auch tagsüber. Daher bleiben die Tomatis im Wohnzimmer bzw. kommen nur über Mittag mal ein Stündchen raus.

Sonnenbrand dürfte sich verwachsen, sobald die Pflanzen nach den Eisheiligen draussen bleiben können. Nach meiner Erfahrung kommt es dann zu einem Wachstumsschub.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1225
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 955
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 01.05.2021 - 16:44 Uhr  ·  #1071
Wie groß sind eure Tomi? Meine sind erst so 10 cm ( die größte) die anderen deutlich kleiner. Werden die überhaupt noch rechtzeitig fertig?
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern
Beiträge: 151
Dabei seit: 01 / 2017

Blüten: 185
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 14.07.2021 - 17:25 Uhr  ·  #1072
Hallo liebe Tomaten-Freunde,

obwohl es nach den Eisheiligen sehr kühl war und alles im Wachstum sehr gestockt hat, haben sich alle Pflanzen im Garten sehr gut erholt und sind prächtig gewachsen.
Leider gab es jetzt bei uns so viel Regen und es ist relativ frisch, sodass ich befürchte, dass sich meine lieben Tomaten langsam verabschieden... Sie stehen ohne Überdachung in Pflanzsteinen, was ihnen über die vielen Jahre sehr gut bekommen ist. Heuer aber - das Wetter ist sehr suboptimal :'( Wobei es sehr seltsam ist, dass bei den Nachbarn die Tomaten mit einem kleinen Dach drüber und sogar die im Gewächshaus eine ähnliche Krankheit haben. Jedenfalls befürchte ich das Schlimmste und der Regen ist wohl auch noch nicht vorbei in den nächsten Tagen :(

Wie sieht es bei euch aus?
Viele liebe Grüße!
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1225
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 955
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 17.07.2021 - 22:23 Uhr  ·  #1073
Oh, das sieht nach Braunfäule aus. Das kenne ich aber eher vom Herbst, wenn es kühl feucht ist. Warte mal noch auf Bestätigung von anderer Seite, aber ich fürchte, die kannst du weghauen. das kann man nicht essen. schon probiert schmeckt eklig.
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 58
Dabei seit: 03 / 2021

Blüten: 280
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 22.07.2021 - 09:40 Uhr  ·  #1074
Ja das ist Braunfäule. Da ist wohl nichts mehr zu machen.

Frage an die Community:
Wie siehts bei euch heuer mit Braunfäule aus?
Man hört schon so einiges wegen des feuchten Sommers.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1225
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 955
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 22.07.2021 - 21:27 Uhr  ·  #1075
bei mir werden gerade die ersten Tomaten reif. Morgen werde ich diese abnehmen.
Bei uns hat es auch relativ viel geregnet. Aber Braunfäule hab ich noch nicht dran.

Schade um die Pflanzen.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern // USDA 7b
Beiträge: 1049
Dabei seit: 07 / 2013

Blüten: 490
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 23.07.2021 - 11:13 Uhr  ·  #1076
Tomaten hab ich sehr, sehr viele dieses Jahr. Obwohl sie trotz des vielen Regen ungeschützt standen keine Braunfäule.
Aber von roter Farbe sind sie noch sehr weit entfernt 🙄🤷
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern
Beiträge: 151
Dabei seit: 01 / 2017

Blüten: 185
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 24.07.2021 - 17:00 Uhr  ·  #1077
Wir haben jetzt alle Pflanzen entfernt :'( Leider sind auch alle Tomaten braun geworden, die wir abgenommen haben, dabei waren sie schon richtig groß und dick. Heißt, Totalausfall dieses Jahr. Das hatten wir echt noch nie. Kann nur besser werden nächstes Jahr <_<

Aber zum Glück ist das ja nicht überall so! Ich hoffe, bei euch wird's noch was! :-)
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 58
Dabei seit: 03 / 2021

Blüten: 280
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 24.07.2021 - 19:34 Uhr  ·  #1078
Hattet ihr sie ungeschützt? Meine stehen unterm Vordach, bekommen aber bei Gewitter und Sturm dadurch schon immer mal wieder Regen ab. Jetzt mache ich mir Sorgen 😅
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 58
Dabei seit: 03 / 2021

Blüten: 280
Betreff:

Ist das beginnende Braunfäule?

 · 
Gepostet: 22.08.2021 - 10:52 Uhr  ·  #1079
Hallo Leute, ich habe folgende Symptome auf meinen Pflanzen festgestellt:
Die Flecken auf den Blättern treten bei meinen Tomaten im Topf unter dem Vordach jedes Jahr auf und auch heuer sind sie auf allen Pflanzen (hat bis jetzt aber noch nie die Ernte wirklich gestört)

Diese leichte graufärbung tritt nur bei einer Tomate am Stamm auf. Keine Ahnung ob das eine Krankheit oder eine Verunreinigung/ Schaden durch reiben der Stäbe bei Sturm ist.

Vielleicht kann mir jemabd helfen. Tomaten stehen unter einem Vordach und sind zumindest vor dem gröbsten geschützt
Lg Christoph
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1225
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 955
Betreff:

Re: Tomaten - Paradeiser - Solanum lycopersicum

 · 
Gepostet: 22.08.2021 - 12:44 Uhr  ·  #1080
Da bin ich mir nicht ganz sicher. Zur Sicherheit kannst du befallene Blätter abschneiden.

Ich habe jetzt einen Teil meiner Tomaten auch schon entfernen müssen, nachdem mir auffiel, dass eine gepflückte Tomate so komisch braun war, hab ich mir die Pflanzen genauer angeschaut und einige waren am Stengel schon ganze braun.
Ich hab jetzt die stark befallenen Pflanzen entfernt. zum Glück waren da die meisten Tomaten schon abgeerntet. Und bei den andern hab ich die Blätter aufgeputzt. nun drück ich die Däumchen....


Ich habe auch keine guten Erfahrungen damit gemacht die unreifen Tomaten noch nachreifen zu lassen. Erstens werden die wirklich grünen Tomaten doch nicht richtig reif und trockenen mit der Zeit aus. Und zweitens wenn schon Braunfäule in der Pflanze war dann haben das meisten die Tomaten eben auch schon und werden mit der Zeit braun. Aber man kann die grünen Tomaten zu Chutney verarbeiten wenn man das mag.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.