Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
BeitragSo 30 Dez, 2012 13:02
Only_eh, mal eine Frage an dich, da ich weiß, daß du seit längerem Minimoore auf dem Fenstersims hast.

Ich habe auch so ein kleines Moor in einem Blumenkasten, ist erst Anfangs Herbst bepflanzt worden und noch relativ leer.
Nun habe ich wegen der viel zu warmen und nassen Witterung erste Schimmelprobleme, bisher sind vorallem die D.filiformis Hibernakel davon betroffen.

Weißt du da irgendeine Lösung?
Bilder über Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes von So 30 Dez, 2012 13:02 Uhr
Schimmel (FILEminimizer).JPG
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragSo 30 Dez, 2012 21:20
Ojeh, das sieht gar nicht gut aus. Ich hab selber in diesen Minimooren noch nie mit Schimmel an Drosera zu tun gehabt, würde aber im Falle des Falles probieren, ob ich ihn mit Einsprühen mit einem Pilzmittel weg bekomm. Bei mir hat sich bei anderen Pflanzen Florissa Pilz-frei bewährt. Allerdings war das immer im Haus und nicht draußen. Ebenfalls würde ich alle abgestorbenen Pflanzenteile entfernen (die toten alten Fangblätter), da die Schimmel bei unguten Bedingungen fördern.
Wenn Du noch Sphagnum über hast, gib das flächendeckend über die Kästen. Möglicherweise hilft das auch, daß Schimmel nicht so leicht entstehen kann. Bei mir sind die Kästen mit einer etwa 2-3 cm hohen Sphagnum- (und andere Moose)-Schicht komplett abgedeckt. Das hilft auch gegen starken und langen Barfrost.
Wo's bei mir fast jedes Jahr mit Grauschimmel gehakt hat, waren die Rhizome der langen Sarracenien. Die nehm ich daher seit 2 Jahren vorm Winter aus den Kästen raus und überwintere sie beinahe frostfrei hinter Glas. Nach dem Winter werden sie wieder in die Kästen gepflanzt. Seither hab ich keine mehr im Frühjahr verloren.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Registriert: Fr 07 Dez, 2012 20:38
Wohnort: mainz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 04 Jan, 2013 15:45
Dann möcht ich auch mal. :)

Ich sehne mich so sehr nach dem Frühjahr, weil ich dann noch mehr Fleischis kaufen kann. Und dann mache ich wieder schöne sonnige Bilder. \:D/
Bilder über Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes von Fr 04 Jan, 2013 15:45 Uhr
2012-07-14 18.11.05.jpg
Mein bepflanzter Kasten.
2012-07-14 18.11.22.jpg
Blüten der Drosera Capensis.
34534453454.jpg
Blüte der Dionaea Muscipula.
2012-07-04 19.07.06.jpg
.. Darf das auch hier rein? Hier wurde 'ne große Schnake gefangen *schüttel*. Eklig und verblüffend in einem finde ich. XD
2012-06-17 11.15.03.jpg
.. Nach 3 Monaten ..
2012-03-14 15.47.40.jpg
Meine neu gekaufte Pinguicula..
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Do 13 Dez, 2012 0:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 05 Jan, 2013 21:12
Schönes Terra. Ja, die Schnacken sind eine dankbare Beute für die Venusfliegenfalle. Zu irgend etwas müssen die dummen Viecher ja auch gut sein :twisted:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 373
Registriert: Mo 21 Jun, 2010 15:23
Wohnort: Wipfeld
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 19 Mär, 2013 18:30
Nachdem der letzte Eintrag hier schon etwas her ist, werde ich mal ein bisschen was von meinen Fleischis berichten :)

Am Samstag hab ich mir im bekannten schwedischen Möbelhaus eine Sarracenia purpurea gegönnt :-#) Ein Foto meiner neuesten Errungenschaft seht ihr unten :)

Falls es sich um eine andere Art handelt, dann korrigiert mich bitte :)

Es gab auch noch andere Arten, zum Beispiel psittacina und flava. Ich hab ewig gebraucht, bis ich mich mal entschieden habe, welche ich nehmen soll....

Meine andere Schlauchpflanze, die ich vor 3 Jahren aus dem Baumarkt geholt hab, bekommt 6 Blüten \:D/ Ein Foto kommt, wenn die Knospen besser zu sehen sind. Momentan verstecken sie sich noch zwischen den Schläuchen.
Ich kann gar nicht abwarten, bis sich die Blüten öffnen, weil ich sie so gerne bestäuben möchte. Oder ist eine Samenbildung bei Selbstbestäubung nicht möglich?

Die Kannenpflanzen wollen momentan noch keine Kannen bilden. Ich hoffe mal, dass die bald damit anfangen.

Wie siehts mit euren Pflanzen momentan aus?
Bilder über Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes von Di 19 Mär, 2013 18:30 Uhr
sarracenia purpurea.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1106
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Okt, 2010 7:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 19 Mär, 2013 20:18
Meine Kannenpflanze habe ich glücklicherweise bisher gut über den Winter bekommen. Sie ist fleißig weiter gewachsen, bisschen langezogen, aber bei dem Licht zur Zeit, ist das ja auch kein Wunder.
Außerdem hat sie einen Ableger gebildet. Ist das bei Kannenpflanzen ein gutes Zeichen? Vertragen die sich zu zweit im Topf oder sollte man sie irgendwann trennen?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragDi 26 Mär, 2013 15:32
Hübsch, hübsch :)

Einige Kännchen gibt's bei mir auch. Hier mal Bilder meiner N. ventricosa. Ein Trieb ist jetzt im Begriff zu Hochkannen überzugehen. Der andere Trieb macht noch Bodenkannen. Dann meine N. x hookeriana. Die ist seit Frühwinter im Terrarium, wo sie sich eindeutig wohler fühlt als draußen. Die braucht sehr viel Wärme.
Von einigen nicht ganz billigen und mehrere Jahre alten Kannenpflanzen hab ich mich vor 14 Tagen verabschiedet. Hatte in einem der Terrarien eine Wahnsinns-Invasion von der falschen Spinnmilbe. Leider viel zu spät entdeckt. Dachte, die roten Blätter wären ok. Dabei waren sie bereits über und über voll mit den Sch* Viechern. Den Befall erkennt man leider nur über starke Makrovergrößerung oder Mikroskop. Die Viecher sind wesentlich kleiner als echte Spinnmilben, bewegen sich kaum und machen auch keine Gespinste.

Und dann noch eine Teilansicht von meinem Landschafts-Terrarium. Lediglich die Orchideen und Tillandsien sind nicht eingepflanzt. Die Hoya ist schon wieder schnittreif.
Bilder über Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes von Di 26 Mär, 2013 15:32 Uhr
dsc_9707_N_ventricosa.jpg
dsc_9699_N_ventricosa.jpg
dsc_9698_N_ventricosa.jpg
dsc_9700_N_x_hookeriana.jpg
dsc_9706_T_links.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
BeitragMi 27 Mär, 2013 5:25
Bei mir läufts leider auch nicht gerade gut. In meinem Hochland Terrarium habe ich seit Wochen einen ziemlich aggressiven Pilz, wo selbst die Profis nicht genau wissen, was es ist. Eigenartigerweise ist dieser bei einigen anderen Nepentheshaltern ebenfalls fast zeitgleich aufgetaucht, obwohl keinerlei Pflanzen- oder sonstwas Austausch stattfand. Trotz Breitbandfungizid mußte ich bereits 50% meiner Hochländer entsorgen, und es ist noch kein Ende in Sicht... Es ist echt zum heulen! :-#(
Das einzig positive, es beschränkt sich bisher nur auf dieses eine Terra.

Meine N.ventrata, die am Fenster hängt, hat diesen Winter sogar geblüht (tolle Jahreszeit #-o ) Nun weiß ich immerhin, daß es sich um ein Weibchen handelt...
Diverse andere Nepenthes warten auf wärmeres Wetter, um zu ihren neuen Besitzern umzuziehen. Einige dürfen sogar in einen Bot. Garten ziehen :) Hab einfach keinen Platz mehr....

Zu meiner großen Freude haben immerhin Drosera, Sarra, Dionaea und Co den Winter im Winterzimmer bestens überstanden. Viele basteln bereits an ihren ersten Blüten und sehen sehr gesund aus. Hoffentlich dauert es nicht mehr lange, bis man sie auch endlich rausstellen kann!
Bilder über Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes von Mi 27 Mär, 2013 5:25 Uhr
Dinaea Claytons vulcano red 14.3.13k.JPG
Dionaea erwacht aus der Winterruhe
S.flava var rugelii 14.3.13k.JPG
Sarracenia mit Blütenansatz
Winterpflanzen 14.3.13(2)k.JPG
Ein Teil meiner Pflanzen im Winterzimmer
D.venusta 14.3.13k.JPG
Drosera venusta bastelt auch schon wieder an Blüten
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Do 21 Jun, 2012 17:11
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
BeitragMi 27 Mär, 2013 19:08
Das ist eine Sarracenia leucophylla Hybride, eine Nepenthes Hybride (vermutlich Black Beauty oder Rebecca Soper) und eine Dionaea muscipula.

Leider keine so glückliche Zusammensetzung, da die Pflanzen unterschiedliche Bedürfnisse haben.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Registriert: Fr 07 Dez, 2012 20:38
Wohnort: mainz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Mär, 2013 20:06
amoebius hat geschrieben:kannenzeit beginnt \:D/
dieses exemplar schafft es auf 15 cm :mrgreen:


Meinst du den Stängel oder meinst du mm? :mrgreen:

Meine VFF bekommt 'ne Blüte, aber seit paar Tagen wächst die kaum noch in die Höhe. :-k
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Do 21 Jun, 2012 17:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Mär, 2013 21:00
Danke Toblerone
soll ich sie trennen?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1210
Bilder: 25
Registriert: So 05 Aug, 2012 21:18
Wohnort: Ostsee
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Mär, 2013 22:36
Lina1984 hat geschrieben:
Meinst du den Stängel oder meinst du mm? :mrgreen:

Meine VFF bekommt 'ne Blüte, aber seit paar Tagen wächst die kaum noch in die Höhe. :-k


: D die kanne wird 15cm groß ;-)

vg
nadine
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragDo 28 Mär, 2013 0:08
Ja, über den Pilz hab ich auch gelesen. Wenigstens davon blieb ich bisher verschont. Hübsche Menagerie von Sarracenien, die Du da hast.

Meine Venusfliegenfallen treiben auch neu aus. Hatte sie schon draußen stehen, als es so schön sonnig und mild war. Und dann kam der Winter mit -5 Grad zurück.

Hier mal Fotos von meinem Sonnentau-Mischmasch. Zuerst hab ich in einen Topf frisch geerntete Samen von D. Peltata gestreut. Nachdem nach einem Jahr noch immer nix gekommen ist, kamen Samen von D. binata drauf. Mittlerweile sind die Pflanzen alt genug, um dieses Jahr mal zu blühen. Und im Dezember sah ich dann, daß da auch noch andere Samen gekeimt sind. Drosera peltata ist auf jeden Fall dabei und noch einige andere, temperierte, Sonnentauarten. Wie letztere dazugekommen sind, keine Ahnung. Wahrscheinlich vom Wind während der Sommersaison hingeweht.

Und dann auch noch einige meiner Heliamphora. Eine adulte minor und eine minor, die nach dreijähriger Juvenil-Phase endlich auch ins Adult-Stadium kommt. Ich hab fast die Hälfte meines Heliamphora-Bestandes über den Winter eingebüßt. War krank und konnte nicht gießen. 2 Töpfe nutans und 3 Töpfe nutans x minor für den Kompost. Lediglich die minor und ein Topf nutans x minor sind mir geblieben.

Morgen mach ich Bilder von einigen meiner derzeit besonders schön aussehenden Fettkräuter.

@Satura:
Ja, bei Sarracenien ist auch eine Selbstbestäubung möglich. Hab ich schon gemacht und kleine S. minor erhalten. Wie Du dabei vorgehst, kannst Du hier nachlesen. Nach unten scrollen bis zum Link 'bebilderte Anleitung für Sarracenien'.
Bilder über Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes von Do 28 Mär, 2013 0:08 Uhr
dsc_9709_Drosera-Mix.jpg
dsc_9710_Drosera-Mix.jpg
dsc_9712_Drosera_cistiflora.jpg
dsc_9713_Heli_minor.jpg
dsc_9714_Heli_minor_adult.jpg
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pinguicula, Venusfliegenfalle, Drosera aliciae sterben!!! von as206, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 36 Antworten

1, 2, 3

36

20249

Mo 05 Sep, 2011 9:25

von bowtou Neuester Beitrag

Welche Drosera und Sarracenia sind es???? von *Meike*, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2692

Do 12 Apr, 2012 14:49

von gudrun Neuester Beitrag

Nepenthes - Kannenpflanzen - Karnivoren von Frank, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

6031

Do 09 Dez, 2010 8:05

von Frank Neuester Beitrag

Für Karnivoren-Fans: neuentdeckte Nepenthes von Scrooge, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

1596

Mi 12 Aug, 2009 20:44

von Gysmo Neuester Beitrag

Fleischfresser schwächeln? Nepenthes, Sarracenia, Dionaea von Manariana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1345

Fr 23 Feb, 2018 19:52

von sarracenia Neuester Beitrag

3 Unbekannte im Nepenthes Terra (keine Karnivoren) von Toblerone, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2088

Mi 23 Mai, 2012 8:26

von matucana Neuester Beitrag

Karnivoren, besonders Nepenthes mit Osmosewasser gießen? von Rob_tron, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

5176

Mo 11 Jun, 2012 16:41

von greenOhr Neuester Beitrag

Bitte um Pflegetipps (Nepenthes Gentle & Nepenthes Alata von Hedwige, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

4655

Mi 08 Apr, 2009 21:29

von Hedwige Neuester Beitrag

Fettkraut (Pinguicula) von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

8233

So 13 Jun, 2010 15:47

von Ace Neuester Beitrag

pinguicula tina von neuling123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2139

Sa 19 Jun, 2010 21:34

von bethik Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nepenthes im Preisvergleich noch billiger anbietet.