Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes

 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 81
  • 82
  • 83
  • Seite 82 von 83
Avatar
Alter: 40
Beiträge: 251
Dabei seit: 06 / 2017
Blüten: 50

Manariana

Laut dem Schildchen das drin steckt, ist es eine Roridula Gorgonias aka Wanzenpflanze.

Der kleinen Drosera geht es leider nicht mehr so gut.. hab gelesen, dass die wohl im Sommer einzieht und jetzt weiß ich nicht, ob sie kaputt geht oder sich nur naturgemäß verhält. Sommer ist es zwar noch lange nicht, aber bei der vielen Sonne und den warmen Temperaturen in letzter Zeit, kann sich so ein Pflänzchen bestimmt auch mal irren.
Avatar
Beiträge: 47
Dabei seit: 10 / 2010

TwoAndAHalfPets

Danke ^^ Wikipedia:
Zitat
Die in Südafrika heimischen Halbsträucher fangen mit ihren klebrigen Blättern Insekten, die von auf der Pflanze lebenden Wanzen und Spinnen gefressen werden. Deren Ausscheidungen wiederum werden von den Blättern der Pflanze als Dünger absorbiert.
Faszination des Grauens.
Sieht trotzdem cool aus. Wenn ich meine Sammlung erweitern möchte, ist die auf jeden Fall dabei.
Avatar
Alter: 40
Beiträge: 251
Dabei seit: 06 / 2017
Blüten: 50

Manariana

Die Wanzenpflanze scheint sich hier (auch ohne Wanzen ) ziemlich wohl zu fühlen, die ist kräftig am Wachsen. Ganz so schön wie auf den letzten Bildern sieht sie nicht mehr aus. Aus verschiedenen, nicht immer vermeidbaren Gründen habe ich leider ab und an mal eine leichte bis mittelschwere Fruchtfliegen- und Trauermückenplage in der Wohnung und die hängen da halt jetzt alle dran. Die Blüten sind natürlich inzwischen verblüht, sind aber noch dran. Ich mache alte Blüten oder Blätter nie ab, die hängen da so lange wie sie eben hängen. Da kann man gut sehen, wieviel die inzwischen gewachsen ist. Mein hartes Leitungswasser macht ihr offensichtlich nichts aus. Auch nicht, dass sie zwischendrin mal bisschen eingetrocknet ist, als es so lange so warm war. Stehen hier alle ungeschützt am Südfenster.
[attachment=3]20200611_121205.jpg[/attachment]

Die kleine Drosera ist leider eingegangen :/ der hat es hier irgendwie nicht gefallen. Dafür sind mir heimlich zwei neue Sonnentau in den Einkaufswagen gehüpft, als ich die Woche beim Rosenerde kaufen mal eben nicht hingeschaut hab
[attachment=2]20200611_121133.jpg[/attachment]
[attachment=1]20200611_121138.jpg[/attachment]

Und die hier müsste ich mal irgendwie umtopfen.. die quillt schon über den Topfrand raus und hat offensichtlich vor, bald ausladend zu blühen - das erste Mal, dass ein Sonnentau selbstständig bei mir blüht. Wie topft man Sonnentau denn am besten um, ohne ihn kaputt zu machen oder die Hälfte davon versehentlich mit einzugraben?
[attachment=0]20200611_114936.jpg[/attachment]
20200611_121205.jpg
20200611_121205.jpg (150.49 KB)
20200611_121205.jpg
20200611_121133.jpg
20200611_121133.jpg (112.08 KB)
20200611_121133.jpg
20200611_121138.jpg
20200611_121138.jpg (150.31 KB)
20200611_121138.jpg
20200611_114936.jpg
20200611_114936.jpg (222.88 KB)
20200611_114936.jpg
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019
Blüten: 55

zeiden

Ist die Pflanze auf dem unteren Bild nicht das Fettkraut?
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN…
Beiträge: 24382
Dabei seit: 05 / 2006
Blüten: 51260

gudrun

 [M]
Nein, das ist auf jeden Fall ein Sonnentau
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromt…
Beiträge: 5946
Dabei seit: 02 / 2011
Blüten: 500

GinkgoWolf

Jep, das ist ein Sonnentau - auch wenn er nicht so aussieht.
Pinguicula hätten glatte Ränder und nicht solche "riffelähnlichen" wie die gezeigte Pflanze.

@ Manariana:

Toll, die Wanzenpflanze!
So was bräuchte ich auch, dann hätten die Fruchtfliegen in meiner Küche garantiert nichts mehr zu lachen!
Vor allem könnte man die Pflanze ganz diskret ans Fenster zu den Phalaenopsen stellen, dann fällt's den Fliegen nicht mal auf, dass da was "gefährliches" steht...

Aber.... WO bitte schön, bekommt man so eine Wanzenpflanze denn her??
Hab die noch NIE irgendwo gesehen!

lg
Henrike
Avatar
Alter: 40
Beiträge: 251
Dabei seit: 06 / 2017
Blüten: 50

Manariana

Ich hab die zufällig mal im Gartencenter (kann ich sagen, dass es ein Kölle war, ohne Werbung zu machen? Bin da öfter, weil's mit dem Auto grad mal paar Minuten bis hin sind) stehen sehen und direkt mitgenommen. Leider ist sie mir vor kurzem ganz plötzlich eingegangen, genau wie mein Sonnentau vom zweiten Bild im letzten Beitrag wahrscheinlich habe ich es mit dem Gießen zu gut gemeint.. das ist öfter mein Problem bei Fleischfressern.

Wenn ich wieder mal irgendwo über so eine Wanzenpflanze stolpere, nehme ich mir auf jeden Fall eine neue mit. Ich find die richtig schick und hab sie auch schon ein paar Mal im Gartencenter gesehen. Ist nicht immer da, aber immer mal wieder.
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019
Blüten: 55

zeiden

Hat jemand von Euch schon mal probiert, eine Venus in Hydrokultur zu züchten?
Ich hatte nähmlich 2 kleine Pflanzen. Eine davon stand im Topf, wie gekauft, die hat geblüht und kurz darauf war sie kaputt. - regelrecht ersoffen. Eine andere steht nur in Wasser, also ohne Erde, die lebt noch.Irgendwie paradox.
Deshalb spiele ich mit dem Gedanken es mal mit Hydro zu versuchen um auf der sicheren Seite bez. des Gießens zu stehen.
Von der ersten habe ich mir die Samen behalten. Vielleicht hab ich das Glück dass draus was wird.
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN…
Beiträge: 24382
Dabei seit: 05 / 2006
Blüten: 51260

gudrun

 [M]
Gibt es denn hier noch Karnivoren-Freunde?

Heute muß ich doch mal meine Nepenthes zeigen, sie hat jetzt über den Sommer wieder so schöne, große Kannen produziert ;-)
Das Wetter war ideal, auch für die Drosera, die Sarracenia und die Dionaea. Nur für das Fettkraut war es vielleicht die letzten Tage etwas viel Wasser von oben :-/
Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes
20210902_133136.jpg (530.74 KB)
Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes
20210902_133120.jpg (393.69 KB)
Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes
20210902_133239.jpg (516.34 KB)
Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes
20210902_133252.jpg (716.29 KB)
Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes
20210902_133258.jpg (541.75 KB)
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006
Blüten: 59310

Roadrunner

 [M]
Ja, aber hauptsächlich Outdoor. Nur ein Sonnentau und eine Australische Krugpflanze leben in Hermetophären. Zumindest der Sonnentau schon sehr lange.
Draußen wachsen verschiedene Sarracenien und ein heimischer Sonnentau. Die Schlauchpflanzen haben schon einen Winter überstanden, der Sonnentau wird im Frühjahr immer von moossammelnden Vögeln vernichtet....
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1672
Dabei seit: 06 / 2012
Blüten: 3070

Schokokis

Ich hab mir im Frühjahr eine Venus und ein Fettkraut gekauft.
Die Venus macht draußen ihrem Namen alle Ehre. Fast in allen Fallen ist irgendwelche Viehzeug gefangen. Allerdings auch Spinnen und weiß der Geier was noch. Ich ein bisschen wie bei Super Mario.

Wenn ich die Durch den Winter kriege, kauf ich nächstes Jahr noch welche dazu. Der Plan ist sie auf der Fensterbank im Schlafzimmer zu überwintern. Bei ca 17 grad. Meint ihr das klappt?

Außerdem hab ich den Fehler gemacht von der Kannenpflanze ( nur zur Sicherheit) Stecklinge zu bewurzeln. O-) Aber die wachsen bei mir echt gut.
Avatar
Beiträge: 29
Dabei seit: 04 / 2020
Blüten: 65

Oedlandgaertner

Was passiert, wenn man Karnivoren im Winter nicht an einen kühlen Ort stellt sondern im Innenraum bei Temperaturen zw. 17 und 20 °C hält?
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7…
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006
Blüten: 12572

Rose23611

 [M]
hallo

welche karnivoren hast du denn, es gibt ja arten die müssen nicht kühl überwintert werden
Avatar
Beiträge: 29
Dabei seit: 04 / 2020
Blüten: 65

Oedlandgaertner

Noch habe ich keine. Bedingt durch Trauermücken würde ich mir aber gerne eine anschaffen und weil sie cool sind. Mochte sie schon als Kind.
Ich liebäugle mit einer Venus oder Fettkraut.

Welche brauchen denn keine kühle Überwinterung?
Avatar
Beiträge: 29
Dabei seit: 04 / 2020
Blüten: 65

Oedlandgaertner

Sodele, bin heute morgen losgerannt und habe mich im Baumarkt mit ein paar Karnivoren eingedeckt.

- Würdet ihr von den Pflanzen jetzt welche umtopfen oder erst nächsten Frühling? Falls jetzt schon umtopfen, weshalb?
- Ist das Moos bei der Venusfliegenfalle ein Problem?
Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes
IMG_4810.JPG (430.88 KB)
Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes
IMG_4814.JPG (302.75 KB)
Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes
IMG_4815.JPG (270.33 KB)
Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes
IMG_4816.JPG (293.48 KB)
  • 1
  • 2
  • 3
  • 81
  • 82
  • 83
  • Seite 82 von 83

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.