Wüstenrosen - Adenium I - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Wüstenrosen - Adenium I

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragWüstenrosen - Adenium IDi 05 Jul, 2011 20:24
Teil zwei von ftopic68582-1470.html

Deutscher Name: Wüstenrose
Botanischer Name: Adenium obesum
Familie Deutsch (Bot.): Apocynaceae

Pflanzengruppe: Sukkulente
Herkunft: Ägypten, Sudan, Ost-Afrika, Arabien, Zone 9-11
Verbreitung: s.o.

Habitus: Sukkulenter Strauch
Blätter: Oval, fest
Blüte: Sommer, diverse Rot-/Rosatöne oder Weiß
Frucht: -
Fruchtbildung: -

Verwendung: ab Mai im Freien in Topfgärten (Balkon & Terrasse) mit Überwinterung in Winterquartieren oder -gärten; ganzjährig in beheizbaren Wintergärten

Vermehrung: Samen und Stecklinge

Pflege

Substrat:
Neue Gefäße sind nur alle paar Jahre (2-4) nötig, im Alter noch seltener. Kakteenerde verwenden.
Standort: Sommer: Sonnig bis halbschattig und warm. Überwinterte Pflanzen im Frühling langsam an die Sonne gewöhnen, damit es nicht zu Blattverbrennungen kommt.
Gießen und Düngen: Sommer: Erde leicht feucht halten. Obwohl die Pflanzen wasserspeichernd sind, ist der Wasserbedarf im Sommer in belaubtem Zustand nicht zu unterschätzen, sonst kommt es zu Laubfall. Aufgrund des geringen Wachstums ist der Nährstoffbedarf gering: Düngen Sie von April bis September vier Mal im Monat mit Volldünger in halber Konzentration (flüssig, wasserlösliche Pulver, Düngestäbchen o.ä.) oder mit Kakteendünger.

Schädlinge: Auf Schild- und Wollläuse achten.
Überwinterung: Winter: Hell bei 15 °C (+/- 5°C). Wüstenrosen sind je nach Überwinterungsbedingungen meist laublos. Neuaustrieb ab April/Mai. Kurzzeitiges Temperaturminimum 3 °C. Frost lässt die Pflanzenbasis faulen und die Stämme laufen von innen leer, während die äußere Hülle/Haut scheinbar intakt stehen bleibt. Töpfe weitgehend trocken halten. Nässe führt zu Fäulnis an der Pflanzenbasis.

Mehr...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3223
Registriert: Do 02 Sep, 2010 17:46
Wohnort: Ostfriesland, Nähe Leer, USDA - Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jul, 2011 21:48
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: Do 26 Mai, 2011 17:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jul, 2011 21:52
Das stöbern in eurem Wüstenrosenstammtisch hat mich neugierig gemacht und ich hab mir auch ein paar Samen besogt.

Die Kleinen sind brav gekeimt, aber wann ist der richtige Zeitpunkt sie aus dem Gewächshaus auszusiedeln? Wenn sie das erste Blattpaar bilden, nach den Keiblättern, oder jetzt schon?

Ich hab sie jetzt immer recht feucht gehalten, aber das muss ich bestimmt bald ändern. Wann fang ich damit dan, sie etwas trocken stehen zu lassen?

Sie stehen zur Zeit in Kokohum + Quarzsand, wann kann ich sie pikieren und wäre Kakteenerde + Quarzsand und/oder Seramis in Ordnung?
Bilder über Wüstenrosen - Adenium I von Di 05 Jul, 2011 21:52 Uhr
pflanzen11070522.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1818
Bilder: 9
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 18:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jul, 2011 7:59
Die Kleinen kannst Du schon noch eine Zeitlang in ihren Töpfen lassen, die haben ja erst die Keimblätter bekommen. Allerdings ist Dein Substrat für die Wüstis nicht gerade ideal :?. Ich lasse meine Sämlinge immer so lange in ihren Anzuchtschalen bis sie mindestens das zweite richtige Blattpaar (ohne Keimblätter) gebildet haben bzw. bis sie sich gegenseitig behindern siehe hier auf dieser Seite:
http://green-24.de/forum/ktopic68582--1-1455.html
Und das ist auch sehr wichtig: Dein Kokohumsubstrat sollte nicht zu nass sein und darf aber auch auf keinen Fall austrocknen, deshalb regelmäßig kontrollieren. Wenn Du die Samlinge später vereinzelst, dann nimm ein geeignetes Substrat mit mineralischen Anteilen! Lies Dich mal ein bisschen durch den Stammtisch, da gibt es viele Informationen dazu!
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1219
Bilder: 0
Registriert: Sa 04 Jul, 2009 20:43
Wohnort: Leichlingen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jul, 2011 8:03
@Nick

Glückwunsch zu deiner ersten selbstgezogenen Wüsti =D>

Ich kenn das, die Freude ist riesig, wenn es endlich mal geklappt hat, statt dass die Samen immer nur verschimmeln :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5340
Bilder: 68
Registriert: So 07 Okt, 2007 13:56
Wohnort: Lütjensee
Blog: Blog lesen (26)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 06 Jul, 2011 11:46
So, hab vorhin die Stellen an den Wüstis nochmal genauer fotografiert. Aber da alles trocken ist, und sie auch austreiben, hab ich noch Hoffnung, das sie zumindest überleben. Bei der dünnen allerdings ist es rundrum so, bei der größeren nur an einer Seite, dafür ne große Stelle :-k
Bilder über Wüstenrosen - Adenium I von Mi 06 Jul, 2011 11:46 Uhr
a61436de.xl.jpg
b5f7543c.xl.jpg
b0d9f1a4.xl.jpg
Neuaustriebe
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 22:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jul, 2011 12:10
Christina, den Spargeltarzan würde ich entsorgen, da wirst Du keine Freude dran haben. Bei der anderen Pflanze könnte es sein, daß sich die Stelle mit der Zeit auswächst.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: Do 26 Mai, 2011 17:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jul, 2011 12:41
magenta hat geschrieben:Allerdings ist Dein Substrat für die Wüstis nicht gerade ideal :?.

magenta hat geschrieben:Wenn Du die Samlinge später vereinzelst, dann nimm ein geeignetes Substrat mit mineralischen Anteilen! Lies Dich mal ein bisschen durch den Stammtisch, da gibt es viele Informationen dazu!

Hihi, hab ja schon hier und da etwas gelesen, auf der Anzuchtanleitung stand Kokosfaser und auch im Stammtisch haben anscheinend viele ihre Wüstenrosensamen in Kokohum gesetzt.
Naja, sie werden es bestimmt überleben. Nächstes mal nehm ich dann gleich etwas mineralischeres Zeug.

Danke für deine Antwort!!

Ich werd die kleinen jetzt aber mal aus dem Gewächshaus aussiedeln, damit sie mehr Licht bekommen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5340
Bilder: 68
Registriert: So 07 Okt, 2007 13:56
Wohnort: Lütjensee
Blog: Blog lesen (26)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 06 Jul, 2011 19:30
[-X Solange mein Spargeltarzan noch lebt, darf er auch bleiben. Mal sehen, was aus ihm wird. :wink:
Vielleicht verwächst sich ja bei ihm auch die Stelle [-o<
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 158
Registriert: Di 03 Nov, 2009 23:26
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jul, 2011 21:23
Hi

Hab auch solche dünnen langen und so lange sie wachsen lass ich sie in ruhe, mal sehen vieleicht werden meine Spageltarzane ja noch dick.

Mein liebling ist eine Sun Flower sie ist knap ein Jahr und sie ist klein und hat einen dicken Caudex.Mal sehen wie es mit ihr (liebevoll budspencer genant) weiter geht.

Ich versuch mal bei gelegenheit ein Foto zu machen.

LG
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 22:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jul, 2011 21:36
Heute habe ich mal durchgezählt, es sind immer noch viel zu viele Wüstenrosen. Ich glaube, im Herbst werde ich wieder ein paar ausrangieren.
Die Sorte "Fette Monster" wird immer zahlreicher, die viele Sonne und Wärme tut wohl sichtlich gut.
Mein Stummelchen denkt immer noch nicht daran, Blätter zu bekommen. Aber von mit aus! Wenn er denkt, er kommt auch ohne Blätter klar.... Er wird der nächste Kandidat sein, der umgetopft wird.
Dass wird zwar seltsam aussehen, wenn man im Topf nur ein Stummelchen sieht, aber außer mir sieht es ja niemand.


Ach noch was, ich weiß nicht, wann ich am Samstag Abend heimkomme. Es kann später werden - bin dann in Koblenz auf der Buga. Aber ich versuche auf jeden Fall, noch in den Chat zu kommen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1818
Bilder: 9
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 18:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jul, 2011 22:02
Lorraine,
bei 100 hab ich aufgehört zu zählen :shock:!
Aber ich werde jetzt schon ein paar Pflänzchen aussortieren bei denen man sieht, dass die nichts Gescheites werden. Ich hab mir vorgenommen, dass nur noch die schönen kräftigen Wüstis weiter kultiviert werden! Die Erfahrung zeigt, dass dünne lange Pflänzchen kaum die Chance haben einen ordentlichen Caudex zu bilden und da ist mir der Platz den sie beanspruchen eigentlich zu schade dafür, da dürfen dann andere lohnenswertere Pflanzen nachrücken :wink:.

@vergissmeinicht1,
an Deiner Stelle würde ich den langen Dünnen (wie schon empfohlen) aussortieren. Glaub mir, der wird nie einen schönen Caudex bekommen!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 883
Registriert: Di 30 Jun, 2009 11:10
Wohnort: Wien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jul, 2011 22:06
Mann, da hat sich ja einiges getan ^^ 99 Seiten hm? Krass :mrgreen:
Ich bin natürlich auch dabei am Samstag :-k bin Zuhause bei meinen Eltern - muss mich nur noch registrieren :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Mi 11 Mär, 2009 23:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jul, 2011 22:16
Ich freu mich schon auf Samstag, vielleicht find ich dann ja raus wieso sich eure alle verzweigen und meine nicht wollen :-k
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 34
Registriert: Mi 06 Jul, 2011 3:03
Wohnort: Neuland / Paraguay
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jul, 2011 23:17
Hallo ihr lieben Greenys
Jetzt ist der Wüstenrosenvierus auch über den grossen Teich geschwappt . Um es genauer zu sagen nach Paraguay . Es hat mich voll erwischt . Zuerst habe ich mich durch euren Stammtisch gelesen und dachte mir "Suuuuuper" und jetzt habe ich mich Endlich dazu durchgerungen mich zu Registrieren . Vor kurzem habe ich mir auch Samen bei E**y bestellt , von zwei verschiedenen Anbietern . Mit den Samen eines Anbieter der hier im Forum gelobt wurde habe ich aber Pech gehabt , die keimten erst nach zwei Wochen . Da sind dann von ungefär 70 Samen nur 11 gekeimt . Die sind auch sehr klein geblieben . Die Samen vom anderen Anbieter sind fast alle nach ein paar Tagen gekeimt So das ich jetzt über 60 Wüstibabys habe . Bei uns ist gerade Winter und ich habe die Wüstis im Gästebad unter gebracht wo ich dann zwischen duch den Heizlüfter an mache damit sie nicht so auskühlen und über ihnen hängt eine Pflanzenlampe die ich noch aus Deutschland habe .Vier Wüsterosen habe ich mir gekauft von denen eine jetzt blüht . Siehe mein Avatar . Eine Harry Potter isr dabei und eine soll gelb blühen . Da bin ich mal gespannt ob das stimmt . Da wir ja ein anderes Klima haben hoffe ich das sie dann im Sommer oder Spätherbst schon blüht . Werde versuchen in den nächsten Tagen mal Fotos ein zu stellen
LG Ernie
Nächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

FAQ und Informationen über Wüstenrosen/Adenium von Canica, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

30976

So 21 Nov, 2010 21:38

von Canica Neuester Beitrag

Wüstenrosen-Stecklinge von tubanges, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

2458

Mi 10 Sep, 2008 13:36

von terence Neuester Beitrag

Problem mit Wüstenrosen von Molati, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1209

Di 03 Sep, 2019 2:41

von Mirabilis Neuester Beitrag

Sind das Wüstenrosen??? von NeZe95, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1752

Sa 31 Aug, 2019 12:18

von Schokokis Neuester Beitrag

Wüstenrosen-Talk 2009 von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1564 Antworten

1 ... 103, 104, 105

1564

156138

Do 31 Dez, 2009 19:26

von Gysmo Neuester Beitrag

Wüstenrosen treiben schon aus von contessa, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1284

Mo 30 Nov, 2009 16:38

von Hesperis Neuester Beitrag

Wüstenrosen -Stammtisch 2010 von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1355 Antworten

1 ... 89, 90, 91

1355

318808

Sa 01 Jan, 2011 9:34

von DieterR Neuester Beitrag

wüstenrosen samen weiß? von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

2740

Mi 24 Feb, 2010 21:37

von DasBaeume Neuester Beitrag

Wüstenrosen im Jungpflanzenstadium pflegen von SamGrayson, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1637

Do 27 Aug, 2015 16:21

von kaktuskalli Neuester Beitrag

Ab diesem Jahr Wüstenrosen von Tabula-Rasa, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

684

So 10 Mär, 2019 10:52

von Tabula-Rasa Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Wüstenrosen - Adenium I - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wüstenrosen - Adenium I dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der adenium im Preisvergleich noch billiger anbietet.