Was fehlt meiner geliebten Avocado? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Was fehlt meiner geliebten Avocado?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 20 Nov, 2009 16:00
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

zwar gibt es hier im Forum schon zahlreiche Avocado-Threads, in denen ich mir für die Aufzucht schon nützliche Tipps geholt habe - aber dort finde ich leider keine Antwort, was dem Pflänzchen nun fehlt...
Ich tippe auf Pilz- oder Schädlingsbefall (bin aber absoluter Laie...!), daher habe ich ein paar Bilder zugefügt und hoffe, jemand erkennt was das ist?! (Übrigens: auf einem der Bilder sieht man eine weiße, wachsartige Substanz, die sich vereinzelt auf Blättern und Stamm bildet - kann jemand was damit anfangen (Kalkablagerungen sind das eher nicht!)??)

Zur weiteren Information: das Pflänzchen ist etwa 1 1/2 Jahre alt, wurde größenabhängig mehrmals umgetopft (wegen Pfahlwurzel und so...), zuletzt vor ca. 2 Monaten.
Vor etwa 4 Monaten bin ich umgezogen - leider ist die neue Wohnung deutlich dunkler und die Avocado muss nun mit einem Nord-Fenster zufrieden sein. Seither hat sie immer mal wieder einzelne Blätter verloren (was ich auf den neuen Standort zurückgeführt habe), aber in den letzten zwei Wochen hat sie wirklich viele abgeworfen, so dass sie langsam aber sicher richtig "kahl" wird...Interessanterweise fallen nicht zwangsläufig die Blätter zuerst ab, die so hässlich braun werden, sondern häufig sind es die grünen Blätter, die eigentlich noch gesund aussehen...

Wer weiß Rat und kann mir helfen, das arme Ding zu retten??
1000Dank dafür!
Bilder über Was fehlt meiner geliebten Avocado? von Fr 20 Nov, 2009 17:18 Uhr
avocado_Blätter.jpg
avocado2.jpg
avocado.jpg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Do 12 Mär, 2009 0:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Nov, 2009 17:25
Deiner Avokado fehlt zuerst einmal ein hoher und schmaler Topf, die bilden lange Pfahlwurzeln und der in dem sie momentan sitzt ist viel zu klein.
Ausserdem nehmen die zu häufiges umtopfen gern übel, das mögen die nicht wirklich 8-[
Das Nordfenster dürfte auch zu wenig Licht bieten.
Die wachsartigen Ablagerungen könnten von Schädlingen stammen, hast du Tierchen entdecken können?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 20 Nov, 2009 16:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Nov, 2009 18:06
Hallo Black Desire,

danke für die schnelle Hilfe ;)
"Tierchen" sind auf der Pflanze nicht zu sehen, aber in der Erde waren diese fiesen, kleinen, schwarzen Fliegen...die sind leider ganz am Anfang in der Erde gewesen, nach dem zweiten Umtopfen hatte sich der Befall aber eigentlich erledigt... man sieht immer mal wieder welche, aber viele sind das nun nicht!
Was ich aber kürzlich mal an der Pflanze gefunden habe ist (schwer zu beschreiben:) eine Art flacher, hellbrauner "Tropfen", dessen Außenwand "getrocknet" ist, in dem sich aber innen (wenn man ihn zerdrückt) eine flüssige Substanz befindet. Keine Ahnung was das war, habe ich seither aber nichtmehr entdecken können!

Licht kann ich der armen leider nicht mehr zur Verfügung stellen: die Fenster sind zwar groß und gegenüber ist weit und breit kein Haus, das den Himmel verdeckt, aber es ist nunmal Norden :(
Was die Pfahlwurzel angeht: auf dem früheren Foto sieht man das leider schlecht, aber der Topf ist ja schon fast so hoch wie die Pflanze (siehe unten!)! Ich dachte, das reicht erstmal...und Du meinst nun, der ist viel zu klein?! Wie lang wird denn so eine Wurzel (im Verhältnis), und vor allem: was mach ich denn dann in einem Jahr, wenn die Pflanze nochmal an Größe zugelegt hat? Irgendwo hat ja jeder Topf mal nen Boden ;)

Danke nochmal!
Bilder über Was fehlt meiner geliebten Avocado? von Fr 20 Nov, 2009 18:06 Uhr
avocado3.jpg
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 20 Nov, 2009 16:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Nov, 2009 18:20
OK! Möglicherweise handelt es sich bei dem beschrieben Schädling um eine Schildlaus, die ich blutiger Anfänger leider nicht als solche identifizieren konnte #-o
Habe diese an einer "Nachbarpflanze" gefunden...könnte das das Problem sein (auch wenn an der Avocado zunächst kein intensiver Befall festzustellen ist)?
Ich such´ dann nochmal...
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragFr 20 Nov, 2009 21:05
Also zunächst mal: meines Erachtens ist der Topf ausreichend, solche habe ich auch - die sind schon für Pfahlwurzler gedacht. :- Das erste Foto war etwas ungünstig schräg von oben. :wink:
Hast Du die Blattober- und -unterseiten inzwischen auf Schädlinge untersucht? Eventuell auch die Blattachseln und den Stamm.
Klick Dich mal HIER durch.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Do 12 Mär, 2009 0:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Nov, 2009 22:23
Hast Recht, Canica...auf den ersten Bildern sah der Topf bedeuitend kleiner aus 8-[

Die kleinen Fliegen sind Trauermücken, deren Larven machen sich gern an den Wurzeln zu schaffen...schmeckt denen recht gut :evil:
Du solltest dir Gelbtafeln besorgen... :-k
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 20 Nov, 2009 16:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Nov, 2009 0:49
Habe jetzt nochmal ganz genau hingeschaut: tatsächlich waren da ein paar fiese Schildläuse, die ich sofort entfernt habe (es waren 5 Stück...Kommt der weiße "Wachs-Belag" dann vielleicht von denen?).
Dass sich die Blattspitzen (übrigens auch bei den ganz jungen Blättern und Trieben) wie in den Bildern erkennbar "aufrollen" und vertrocknen ist nicht zufällig ein typisches Symptom für irgendeine Art von Befall/Krankheit?
Zumindest ist mir bei der "Untersuchung" gleich so eine Trauermücke entgegen gekommen...Vielleicht fressen tatsächlich Larven an den Wurzeln meiner Avocado?!
Denke, als nächstes werde ich mir dann mal Gelbtafeln zulegen (reicht das dann aus, um dem Pack das Handwerk zu legen? Oder muss ich dann auch noch Nematoden auf die Würmer hetzen, um sicher zu gehen?)

Danke für eure Ratschläge!
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 95
Registriert: Mo 22 Jun, 2009 7:57
Wohnort: Leipzig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Nov, 2009 14:48
@Waldschrat79

Mein Avocadobaum steht auch am Nordfenster, und es macht ihm nichts aus! [-(

Und gegen Läuse kannste die Blätter mit Seifenlauge einsprühen, hat bei mir auch immer was gebracht! \:D/
und gegen braune Blätter kannst du es mit Schachtelhalmtee probieren (gibts in der Apotheke), ebenfalls täglich einfach auf die Blätter sprühen, klappt auch gut!
Gegen Larven in der Erde, kannste einen "Stinketee" aus 100g gehackten Zwiebeln u. Knoblauch machen!

PS: Wie hoch ist dein Topf, meiner ist 30cm hoch!
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 20 Nov, 2009 16:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Nov, 2009 17:45
@avocadozüchter: Danke für die nützlichen Tipps!
Die Läuse sind soweit unter Kontrolle, aber ich sollte die Pflanze wohl trotzdem öfter mal einsprühen, um ihr eine angenehme Luftfeuchtigkeit zu verschaffen (ungünstigerweise steht sie auf dem Fensterbrett und darunter ist die Heizung, so dass sie wohl viel trockene Luft abbekommt).
Wusste allerdings nicht, dass Schachtelhalmtee da das Mittel der Wahl ist - was kann der denn??
Vom "Stinketee" seh ich lieber mal ab - da hab ich Bedenken wegen Schimmel im Topf...hast Du damit keine Probleme?
Der Topf ist übrigens 30,5 cm hoch.
Weiterhin viel Erfolg mit dem Züchten!
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 95
Registriert: Mo 22 Jun, 2009 7:57
Wohnort: Leipzig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Nov, 2009 10:02
den Stinketee habe ich noch nicht ausprobiert
keine Ahnung wie der Schachtelhalmtee wirkt :-

PS: es ist natürlich besser wenn dein Avocadobaum an einem West, Süd Ost Fenster steht!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 939
Bilder: 5
Registriert: Mo 19 Mai, 2008 9:26
Wohnort: Leipzig
Blog: Blog lesen (11)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Nov, 2009 10:29
Hallo,

meine Avocados stehen auch am Nordfenster und haben sich deshalb noch nicht beschwert.

Was sie einem aber sofort übel nehmen, ist wenn man sie nicht regelmäßig einsprüht. Dann sahen meine Blätter genauso aus wie auf deinem Bild. Braun und wurden immer trockener, bis sie schließlich abgefallen sind.

Liegt wirklich daran, dass die Heizung unter dem Fensterbrett immer kuschelig warm ist und die Blätter dadurch austrocknen. Ich nehme zum Einsprühen immer lauwarmes, weiches Wasser.

Mit dem Tee hab ich noch nicht probiert. Wie genau wirkt der denn?

Gruß Sunnii
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23856
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 49465
BeitragFr 27 Nov, 2009 10:38
Avocadozüchter hat geschrieben:keine Ahnung wie der Schachtelhalmtee wirkt :-



und wieso empfiehlst du ihn dann gleich in 2 Threads?

Nach dem Motto hilft und schadet nicht :-
Oder?
Zuletzt geändert von gudrun am Fr 27 Nov, 2009 10:52, insgesamt 1-mal geändert.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Nov, 2009 10:43
Ich habe auch nicht wirklich verstanden das das hier ist:

West, Süd Ost Fenster


:-k

Ist das sowas wie ein Nordwestsüdfenster :-
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 20 Nov, 2009 16:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Nov, 2009 13:49
@sunnii

ich habe das Einsprühen der Pflanze in letzter Zeit tatsächlich ziemlich vernachlässigt: früher habe ich regelmäßig mehrmals täglich gesprüht, aber seitdem die Avocado in einem anderen Zimmer steht, hat sich das leider ziemlich dezimiert ("aus den Augen - aus dem Sinn...")!
Auf der Heizung (unter der Pflanze) steht zwar schon lange eine Schüssel mit Wasser, damit sie nicht in völlig trockener Heizungsluft steht...aber das scheint alleine für die notwendige Luftfeuchtigkeit nicht auszureichen...Daher habe ich auch seitdem es ihr so schlecht geht wieder ganz fleißig mit dem "einnebeln" begonnen (entkalktes Wasser - kein Apotheken-Tee!) und mit einer Intensiv-Pflege begonnen :wink: Hoffentlich hilft ihr das...

Was mich allerdings noch etwas skeptisch macht ist, dass ja (wie beschrieben) nicht nur braune/welke Blätter abfallen und die jungen "Triebe" vertrocknen, sondern dass auch sie auch grüne Blätter abwirft, die eigentlich gesund aussehen und die Pflanze das Wachstum quasi vollständig eingestellt hat :-k
Ich vermute mittlerweile (da mir nix besseres einfällt), dass sie der Standortwechsel (durch den Umzug) so geschockt hat: da sie es vorher echt sehr sonnig hatte, ist ihr das Licht nun (im Nordfenster) vermutlich einfach nicht ausreichend...ich hoffe, es geht ihr bald besser und im Frühling, wenn ich sie ins Freie stellen kann, treibt sie wieder ordentlich aus, denn sie hat an jedem Ästchen und in den Astgabeln zahlreiche kleine "Knospen" entwickelt, als warte sie nur auf bessere Bedingungen...hoffe ich! Insgesamt hat das Pflänzchen zwar in den letzten 8 Wochen bestimmt die Hälfte der Blätter verloren und sieht nun ein bisschen kahl aus :( aber jetzt steht sie ja unter intensiver Pflege und ich glaube sie erholt sich bald wieder...(positives Denken und daumendrücken bitte!)
Danke & Grüße
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 939
Bilder: 5
Registriert: Mo 19 Mai, 2008 9:26
Wohnort: Leipzig
Blog: Blog lesen (11)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Nov, 2009 14:26
Hallo zurück,

natürlich kann das ein ziemlicher Schock sein mit den anderen Lichtverhältnissen klarzukommen und einem anderen Standort. Daran muss die sich erstmal gewöhnen.

Was mich jetzt aber mal interessieren würde, du hast ja von Knospen gesprochen. Wie alt ist den deine Pflanze? Und ist die veredelt oder aus einem Kern selbergezogen?

Gruß Sunnii
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bitte helft meiner geliebten Avocado !!! von Planting_Luca, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

317

Mo 14 Sep, 2020 19:57

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Was ist nur mit meiner geliebten Palme los? von calium, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

3042

So 10 Aug, 2008 19:28

von Canica Neuester Beitrag

Was fehlt meiner Tomatenpflanze? von doffdoff, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

5113

Mi 09 Jul, 2008 12:44

von hama687 Neuester Beitrag

Was fehlt meiner Banane von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

4977

Do 15 Mär, 2007 20:37

von Spiegelchen Neuester Beitrag

Was fehlt meiner Fingeraralie? von gunilla, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

7765

Sa 09 Jun, 2007 17:22

von Indigooblau Neuester Beitrag

Was fehlt meiner Kentiapalme? von Bergfex, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

9524

Mo 01 Jun, 2009 10:34

von Gast Neuester Beitrag

Was fehlt meiner Dendrobium? von vergissmeinicht1, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

3496

Di 04 Mär, 2008 17:01

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

Was fehlt meiner Gardenie? von Chica832, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2936

Sa 09 Mai, 2009 20:10

von Huber Neuester Beitrag

Was fehlt meiner Engelstrompete? von blumenbieneX, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

3100

Mi 27 Mai, 2009 14:54

von frechdax Neuester Beitrag

Was fehlt meiner Magnolie. von susili, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

23175

Do 20 Jul, 2017 9:49

von Gaertnermeisterin Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Was fehlt meiner geliebten Avocado? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was fehlt meiner geliebten Avocado? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der avocado im Preisvergleich noch billiger anbietet.