Schimmel auf der Blumenerde - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

Schimmel auf der Blumenerde

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSchimmel auf der BlumenerdeMo 22 Jan, 2007 19:28
Hallo,
Ich habe festgestellt dass in einigen von meinem Zimmerpflanzen auf dar Erde Pilzartige Gewebe sich bildet. Die Farbe ist Weiss bis transparent ein bischen wie Watte.Viele verschidene Pflanzen sind betroffen aber nicht alle.Vielleicht weis jemand wie ich es bekämpfen kann.Bitte um Hilfe!
Vielen dank

Tamara
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 131
Bilder: 16
Registriert: So 14 Jan, 2007 17:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 19:30
Das könnte ein Hinweis darauf sein dass die Erde zu nass ist. Dh du giest vermutlich zuviel
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23687
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 93
Blüten: 49435
BeitragMo 22 Jan, 2007 19:35
Hallo,

schau mal hier

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... immel+erde

da war das auch schon mal Thema ;)
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 19:36
Verenchen hat geschrieben:Das könnte ein Hinweis darauf sein dass die Erde zu nass ist. Dh du giest vermutlich zuviel

Ja und was soll ich machen? Geht der Pilz beim weniger giessen von alleine weg?Oder muss ich noch etwas machen?
Tamara
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 131
Bilder: 16
Registriert: So 14 Jan, 2007 17:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 19:36
Tja das schein hier allgemein ein Problem zu sein. Niemand schaut nach ob es das Thema schon mal gab
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 463
Registriert: Mo 23 Okt, 2006 19:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 19:39
Eine Behandlung ist mit Chinosol hilfreich. Gibts in Tablettenform in der Apotheke als Gurgeltabletten. 1Tabille auf 1l Wassser. Bei Kauf drauf achten, mittlerweile gibts auch ein ähnliches Präparat, welches aber nicht das alte Chinosol enthält. Genauen Namen weiss ich jetzt nicht, glaub aber es heisst NEO Chinosol.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43021
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 64
Blüten: 11462
BeitragMo 22 Jan, 2007 19:42
hallo gast

win intensiver pilzbefall der blumenerde kann darauf hindeuten, daß die pflanzen zu stark gegossen wurden.

kommt drauf an wie weit sich der schimmel schon in der erde verbreitet hat, entweder die oberste erdschicht abtragen und neue erde drauf oder die pflanzen in neue erde setzen, ich würde letzteres bevorzugen,

lg rose
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 19:44
Verenchen hat geschrieben:Tja das schein hier allgemein ein Problem zu sein. Niemand schaut nach ob es das Thema schon mal gab
Du bist sehr nett! :twisted:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1270
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 9:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 19:46
Hallo Gast,

würde es auch wie Rose bereits geschrieben hat, empfehlen.
Ich hab bei den betroffenen Pflanzen die Erde gewechselt und nicht mehr so viel gegossen. Seitdem achte ich im Winter darauf, dass die Blumenerde nicht mehr so nass ist.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 131
Bilder: 16
Registriert: So 14 Jan, 2007 17:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 19:46
Ich würde die obere Erdschicht abtragen und dann die Erde mal richtig antrocknen lassen. erst wieder giesen wenn sie nicht mehr feucht ist.
Kann eine Weile dauern wenn die Erde nass ist.
Schau auch mal in den Übertöpfen ob du vielleicht Staunässe hast.
gegen Pilz würde ich nicht gleich behandeln. Vor allem denke ich nicht dass es sinnvoll ist jetzt noch zusätzlich zu giesen.
Also auch wenns schwer fällt erstmal abwarten bis die Erde trocken ist.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 20:00
Vielen Dank für alle so schnelle Antworte!Ich habe scho das oberste schicht von der Erde abgetragen und ein bischen frischer zugegeben (das war heute morgen).Also hatte ich gut gehandelt. Allerdings habe ich danach noch ein stäbchen gegen milben und anderen schädlingen reingestäckt und Erde gegossen (fatall error!) :cry: .Ich frage mich jetzt ob ich vielleich die Blumen neben Heizung stellen kann damit die schneller trocknen? Oder ist das blöde Idee? :?:
Tamara
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 131
Bilder: 16
Registriert: So 14 Jan, 2007 17:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 20:04
Ich weiß nicht wie die Blumen darauf reagieren. Kommt denk ich drauf an ob sie Wärme mögen.
Bei manchen Pflanzen ist das sicher keine schlechte Idee. Aber wieso ein unnötiges Risiko eingehen?
Warte jetzt einfach ab
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43021
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 64
Blüten: 11462
BeitragMo 22 Jan, 2007 20:05
Anonymous hat geschrieben:Vielen Dank für alle so schnelle Antworte!Ich habe scho das oberste schicht von der Erde abgetragen und ein bischen frischer zugegeben (das war heute morgen).Also hatte ich gut gehandelt. Allerdings habe ich danach noch ein stäbchen gegen milben und anderen schädlingen reingestäckt und Erde gegossen (fatall error!) :cry: .Ich frage mich jetzt ob ich vielleich die Blumen neben Heizung stellen kann damit die schneller trocknen? Oder ist das blöde Idee? :?:
Tamara


würde ich nicht machen, dann bekommen sie noch ne´n hitzeschock gratis dazu, lass sie mal da wo sie sind und warten :wink:
NICHT MEHR GIESSEN :wink: :wink:
die stäbchen würde ich auch rausholen,
helfen gegen schimmel nicht und schädlinge haste ja wohl nicht

lg rose
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 274
Registriert: Di 02 Jan, 2007 21:38
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Jan, 2007 12:22
ich würde einfach ein mal die erde komplett wecheseln, dann sitzt die pflanze auch wieder im trockenen und dann die blümen einfach mal mit wasser an den blättern besprühen, nicht gießen...
so machs ich immer und das funktioniert ganz gut,....

ABER: es ist natürlich klar, dass das mit dem gießen nur am anfang gilt...so nach ner zieit solltest du sachon regelmäsig ( alle 3 - 5 tage) mal ein BISSCHEN gießen...

lg jojo
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 16:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Jan, 2007 13:36
Hallo,

Ich würde sagen, die Pflanze an einen helleren Standort umstellen, weniger giessen und ins Giesswasser eine Aspirin auflösen und das verwenden, Aspirin hilft gegen den Schimmel.

Viel Erfolg
Juliana
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

weisser Schimmel auf der Blumenerde von Swenja2008, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

10768

So 15 Nov, 2009 14:28

von Black_Desire Neuester Beitrag

Gelben Schimmel auf und in Blumenerde von rick00, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

17387

So 05 Aug, 2012 13:48

von rick00 Neuester Beitrag

Wieso ständig Schimmel auf der Blumenerde??? von jens1981nrw, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4827

Mi 04 Jun, 2008 22:22

von jens1981nrw Neuester Beitrag

Brauner Pilz / Schimmel auf der Blumenerde? von Calimeah, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

7396

Mo 20 Apr, 2009 14:33

von Calimeah Neuester Beitrag

Schimmel auf Blumenerde trotz wochenlangem Nicht-Giessen von Gast, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 5 Antworten

5

16551

So 23 Nov, 2008 18:16

von Canica Neuester Beitrag

Blumenerde von Habanero Red, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

3694

Sa 21 Jun, 2008 16:16

von Habanero Red Neuester Beitrag

Klee in der Blumenerde von olielch, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

4743

So 24 Sep, 2006 23:18

von olielch Neuester Beitrag

Was für Blumenerde nehmt ihr? von Catweasel, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 57 Antworten

1, 2, 3, 4

57

21572

Di 22 Mai, 2007 14:43

von cybelle2 Neuester Beitrag

Blumenerde schimmelt.... von SunShine84, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

13847

Di 31 Jul, 2007 13:08

von nazareno Neuester Beitrag

Krabbeltiere auf der Blumenerde von artzuk, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

10009

Do 29 Nov, 2007 14:49

von SchwarzeLilie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Schimmel auf der Blumenerde - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Schimmel auf der Blumenerde dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blumenerde im Preisvergleich noch billiger anbietet.