Passionsblumen - Passifloraceae IV - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Passionsblumen - Passifloraceae IV

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 772
Registriert: Di 20 Mär, 2012 12:01
Blog: Blog lesen (45)
Renommee: 0
Blüten: 0
@marti
na, das sind doch schon einige Infos.
Jetzt warte ich mal gespannt auf April und seh mich dann auf der Ulmer-Seite mal um :mrgreen:

Heute habe ich schon mal 5 Sorten eingeweicht (sind schon etwas älter, die Samen. Mal sehen, ob da noch was dabei rauskommt). Eine Sorte davon ist selbstgeerntet. Sind aus einer Frucht meiner Caerulea ... bin ja gespannt, ob da passiert :)
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Registriert: Di 05 Jul, 2011 21:51
Renommee: 0
Blüten: 0
hallo!

die white queen ist sehr einfach, blüht und fruchtet problemlos. die kann ich empfehlen.

der name mollissima ist ein synonym für pass. tripartita, dahinter steckt aber meistens tarminiana. unterscheiden kann man die am besten mit der blüte. die beiden arten ähneln sich sehr, blütenform und blütenfarbe.
sie sind lange nicht so blühfreudig wie andere sorten bzw hybriden. die blüten kamen erst sehr spät, als ich sie einräumen musste.

einfacher sind da wilgen verhoeff oder fantasma, wobei ich bis jetzt an der überwinterung der wilgen gescheitert bin.
fantasma gehts gut.

grüße caira
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Sa 15 Mär, 2014 21:42
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
So also wachsen tun meine alle.
Ich hatte mir letztes Jahr bei Baldur die Lady mitbestelle - ich bin sehr unsicher ob die den Winter überlebt hat. Habe sie nun ausgegraben und in die Küche getopft und schaue was passiert.
Ich habe hier mal die Märkte abgeklappert und habe nur die cerulea und die puple haze gefunden , da ich die cerulea ja schon habe gabs die haze ( muss ich bei der was beachten ?)
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 772
Registriert: Di 20 Mär, 2012 12:01
Blog: Blog lesen (45)
Renommee: 0
Blüten: 0
ach Gott ... heute ist ja der 1.4. ... :shock:
öhm ... muss ich mal gleich los und schauen, ob der shop jetzt läuft ... :roll: :mrgreen:


edit:
oh jeee:
siehe hier:
http://www.blumen-passiflora.de/

der Pflanzenverkauf 2014 ist eröffnet.

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer neuen Shopseite.
Abgesehen von einem modernen und ansprechenderen Erscheinungsbild
erwarten Sie auch einige technische Neuerungen sowie die Möglichkeit,
komfortabel per Paypal zu bezahlen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern,
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1536
Bilder: 5
Registriert: Di 17 Mai, 2011 8:32
Wohnort: Nähe Augsburg
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
vanitas, führe uns nicht in Versuchung :mrgreen: :mrgreen:
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 27 Feb, 2012 19:40
Renommee: 0
Blüten: 0
guten abend allen miteinander

bin zwar schon über 2 jahre bei euch im forum mit dabei aber verfolge euch doch eher passiv
daher dachte ich mir ich schreib euch jetzt mal und berichte von meiner passiflora caelurea

ich habe die gute vor 2 jahre im greenshop als samen gekauft
hatte 0 vorkenntnisse über die gute aber fand wie wohl jeder die blüte so atemberaubend dass ich sie haben musste
durch meine unwissenheit war sie die einzige die aus dem kompletten samenpacket das licht der welt erblickte und dass auch nur durch zufall heute weis ich wo mein fehler lag :roll:

nun gut :lol:
voller stolz hat sie auch gleich ein riesen rankgerüst bekommen und stand auf der freien süd-terasse wo sie von morgens 6,30 bis abends ca.21.30 hochsommer pure sonne bekam
das ganze hat ihr recht wenig gebracht da ich nicht wusste das die gute eine derartige starkzererin ist und sie nicht einmal gedüngt wurde

fehler erkannt und sofort passiensblumen-dünger im greenshop gekauft
wo ich auch zu meiner ersten frage komme
ich habe bei euch gelesen ihr düngt die teilweise mit werte NPK um die 20
dann ist doch der extra für passis aus dem greenshop stammende dünger mit 3,2-3,6-5,3 viiiel zu schwach dosiert
oder nicht :?:

den winter über stand sie bei 15grad an einem grosen westfenster da ich leider keine möglichkeit habe sie kälter und dunkler zu überwintern
aber es hat ihr scheinbar nicht so sehr geschadet sie hat anständig ihre ruhephase gemacht und hat weder ein blatt geschoben noch eins geworfen

seit ca 2 wochen steht sie nun in meiner neuen wohnung vor einer extra für die hübsche schwarz gestrichenen wand mit einem selbstgebauten edelstahl spalier

sie steht 2 m vom südfenster entfernt das leider auch noch 3 meter darüber einen kleinen balkon hat
sie bekommt somit keine direkte sonne wobei es immernoch gut hell ist
werde mir demnächst mal ein luxmeter ausborgen um zu sehen was sie denn tatsächlich noch abbekommt
das ihr gegenüberliegende fenster ist tagsüber meist offen sodass zumindest das licht ungehindert reinkommt

zusätzlich bekommt sie am we noch eine deckenlampe
es ist zwar eine (wie ich in einigen threads gelesen habe) umstrittene LED-Lampe mit 6500K abereinem labortest nach zu urteilen hat die birne auf die entfernung von 1m noch 2630Lx

was meint ihr?
schafft die gute es unter diesen bedingungen?

anbei ein gerade geschossenes bild von ihr

nun kennt ihr die lebensgeschichte meiner passi :D
Bilder über Passionsblumen - Passifloraceae IV von Mi 09 Apr, 2014 19:35 Uhr
IMAG0197.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1381
Bilder: 1
Registriert: So 22 Aug, 2010 9:49
Wohnort: Biblis
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
Hallo Leute, ist das noch der aktuelle Passi-Stammtisch? Sollte es hier echt so ruhig geworden sein?

Ich habe eine Frage. Habe von meiner Oma eine Passi (müsste normalerweise eine caerulea sein) bekommen. Im Garten habe ich eine Wand von Efeu befreit, im oberen Bereich darf das aber als Sichtschutz bleiben (siehe Foto).
Kann sich die Passi gegen das Efeu behaupten und die Gartenseite überwachsen? Ich schneide das Efeu gerne weiter zurück, wenn es wieder stark austreibt.
Was meint ihr?

passi1.jpg


kb2.jpg
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21711
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 51
Blüten: 64639
Sieht tatsächlich nach caerulea aus.
Aber ich befürchte, dass die gegen das Efeu keine Chance haben wird. Ich empfehle dir, das irgendwie ganz zu entfernen- ich weiß, das ist eine furchtbare Arbeit. Aber das lohnt auf alle Fälle.
Welche Seite ist denn die Wand? Kannst du die dann im Winter gegebenenfalls schützen? Durch die Wand ist sie ja schon geschützt, auch vor übermäßigem Wind.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1381
Bilder: 1
Registriert: So 22 Aug, 2010 9:49
Wohnort: Biblis
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
Hallo Mara,
ich wollte sie rechts an die Reetmatte setzen, sie muss ja eh erst mal hoch wachsen. Das Efeu oben mache ich gerne weg - wenn ich einen Ersatz habe. Dahinter ist direkt der Nachbargarten. Ich habe jetzt schon wieder viel mehr weggemacht, der Zaun war etwa einen Meter "dick". *urgs*
Wie blickdicht wird die Passi denn? Meinst Du, sie ist ein komplette Ersatz? Ich wäre ja froh, wenn das Efeu weg wäre...
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Eine einzelne Passi wird sich hier nicht wirklich durchsetzen können. Hab ähnliche Verhältnisse und ein erster Versuch ging schief. Ich hab die Passionsblumen daher an Ranktürmen weit weg vom Efeu gehabt.
Während des Sommers sind beide Pflanzen in ihrer Vitalität in etwa ebenbürtig. Aber das sind zwischen 3 und 4 Monaten. Den Rest des Jahres hat der Efeu klar die Nase vorn.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1381
Bilder: 1
Registriert: So 22 Aug, 2010 9:49
Wohnort: Biblis
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
Hallo Eve,
danke... auch an Dich die Frage: Wenn das Efeu weg kommt, wie blickdicht wird die Passi denn und bleibt sie es auch im Winter? Sie verliert ja doch einen Großteil der Blätter...
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Ich hab die Passionsblumen jetzt 3 Jahre draußen gehabt und sie waren in jedem Winter blickdicht - allerdings am 2 Meter hohen Rankturm. Je Rankturm hatte ich 2 Planzen. Sie waren immer den ganzen Winter grün und voll belaubt. Der letzte Winter war ja eher mild, aber der vorhergehende war extrem kalt mit Temperaturen bis -18 Grad und vielen Barfrost-Zeiten. Die Ranktürme standen abseits meiner Beete, also nicht wirklich geschützt. Das sollte an einer Wand noch viel besser sein. Ich hatte nichtmal die 'normale' blaue caerulea, sondern die weiße Form.
Unser Hof ist von Efeu praktisch umwuchert, sogar die Bäume sind befallen. Ein Wegschneiden bringt also hier nichts. Ich hab schon zu tun, den am Boden zu den Beeten kriechenden halbwegs im Zaum zu halten. Wenn Du ihn also komplett wegbekommen kannst, haben die Passionsblumen (ausgepflanzt und nicht in Töpfen!) sehr gute Chancen. Aber wie gesagt, mit einer kommst Du nicht weit. Ich würde pro Meter Breite 1-2 Pflanzen rechnen.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1381
Bilder: 1
Registriert: So 22 Aug, 2010 9:49
Wohnort: Biblis
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
Hmmm... das klingt doch gut. Vielleicht setze ich sie erst mal ein, schaue, wie sie angeht und pflanze dann nach. Ich bin auch noch nicht ganze schlüssig, ob ich nicht mit Saisonpflanzen wie Schwarzäugiger Susanne oder Prunkwinden arbeiten will, um das Efeu zu ersetzen.
An sich mache ich mit keine Gedanken, es weg zu bekommen. Im oberen Drittel des Zaunes ist es mir ja auch irgendwie noch willkommen... ;)

Vertragen sich denn die blauen und die "Constanze Elliot"? Oder kommen die sich in die Quere?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Nein, die tun sich gut miteinander. Ich hab während des Sommers auch noch eine 'amethyst' dazugestellt. Ging auch gut. Diesen Winter hat sogar sie ok überstanden - ebenfalls mit vollem Laub. Allerdings hätte sie den vorigen sicher nicht überstanden.

Achja, nochwas: im Umkreis von etwa 3 Metern kamen jedes Jahr auch noch Ausläufer der Passis dazu. Im Frühjahr waren die dann überall im Beet zu sehen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1086
Registriert: Sa 03 Mai, 2008 10:06
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo miteinander!

Eine Frage an die Passi-Profis: ich träume schon länger von selbst gezogenen Passionsfrüchten abseits von P. edulis.
Ich habe nun eine Passiflora mollissima "Curuba" gekauft, eine alata ist unterwegs. Eine der Arten möchte ich behalten, die andere Verwandten in Süditalien schenken.
Natürlich möchte ich die behalten, die am ehesten Chancen hat, hierzulande Früchte zu tragen. Als Standort habe ich ein nach Süden ausgerichtetes Dach.

Hat jemand Rat für mich?
Bilder über Passionsblumen - Passifloraceae IV von Do 17 Apr, 2014 15:40 Uhr
Passiflora mollissima Curuba.JPG
Curuba "Bonsai"
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Passionsblumen - Passifloraceae V von Mara23, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 288 Antworten

1 ... 18, 19, 20

288

33315

Do 19 Nov, 2020 22:31

von MaWe Neuester Beitrag

Passionsblumengewächse - Passifloraceae I von axelander1995, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 1467 Antworten

1 ... 96, 97, 98

1467

287206

Do 31 Mai, 2012 20:27

von axelander1995 Neuester Beitrag

Passionsblumengewächse - Passifloraceae II von axelander1995, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 1476 Antworten

1 ... 97, 98, 99

1476

426471

Mi 22 Aug, 2012 19:01

von Rose23611 Neuester Beitrag

Passionsblumengewächse - Passifloraceae III von PassiMöger, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 1495 Antworten

1 ... 98, 99, 100

1495

302551

Mo 05 Nov, 2012 19:32

von gudrun Neuester Beitrag

Passiflora caerulea - Passionsblume - Passifloraceae von Taddy, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 3 Antworten

3

13535

Do 09 Aug, 2007 7:34

von Mel Neuester Beitrag

Passiflora aurantia - Passionsblume - Passifloraceae von Julian, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 1 Antworten

1

7009

Do 09 Aug, 2007 7:43

von Mel Neuester Beitrag

Passiflora ligularis - Granadilla - Passifloraceae von Mel, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 1 Antworten

1

9597

Do 08 Nov, 2007 21:16

von Taddy Neuester Beitrag

Passiflora vitifolia - Passionsblume - Passifloraceae von itschi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 2 Antworten

2

6596

Fr 10 Aug, 2007 7:22

von Mel Neuester Beitrag

Passiflora ´Amethyst` - Passionsblume - Passifloraceae von Taddy, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 1 Antworten

1

11296

Fr 10 Aug, 2007 7:32

von Mel Neuester Beitrag

Passiflora adenopoda - Passionsblume - Passifloraceae von axelander1995, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

4012

Do 05 Jan, 2012 18:36

von axelander1995 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Passionsblumen - Passifloraceae IV - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Passionsblumen - Passifloraceae IV dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der passifloraceae im Preisvergleich noch billiger anbietet.