Kein Glück mit meiner Trompete

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 25
Betreff:

Kein Glück mit meiner Trompete

 · 
Gepostet: 27.08.2021 - 18:57 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen !
Immer mehr Blätter werden braun und schlapp. Woran fehlt es? Wasser oder Dünger?

Danke schon mal für hilfreiche Tipps! o.O
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2739
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2340
Betreff:

Re: Kein Glück mit meiner Trompete

 · 
Gepostet: 27.08.2021 - 21:12 Uhr  ·  #2
Hallo

Um was für eine Pflanze geht es eigentlich? Trompeten sind aus Blech und gehören zu den Blasmusikinstrumenten. Pflanzen mit «Trompete» als Teil des umgangssprachlichen Namens gibt es verschiedene.

Mein hilfreicher Tipp:
Zeige Fotos des Patienten, seiner Standort- und Topfungssituation und erzähle, wie du die Pflanze pflegst. Ohne diese Infos bleibt nur: 🔮

LG
Vroni
Azubi
Avatar
Beiträge: 25
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 120
Betreff:

Re: Kein Glück mit meiner Trompete

 · 
Gepostet: 27.08.2021 - 21:29 Uhr  ·  #3
Das hatte ich mich auch gerade gefragt... :-) Trompete was?

Trompetenbaum
Engelstrompete
Klettertrompete
Trompetenwein

Nummer 1 und 3 könnte ich was zu sagen, die habe ich in meinem "botanischen Garten". Nummer 1 ist ein Baum und gehört in die Erde, und ist ab da sehr sebstständig und wird halt richtig groß. Nummer 3 ist auch pflegeleicht, außer das Ding in Schach zu halten, ohne dass sie alles überwuchert, mit Ausläufern um sich sprießt, Dachpfannen anhebt, etc..
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 25
Betreff:

Re: Kein Glück mit meiner Trompete

 · 
Gepostet: 28.08.2021 - 11:42 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von GrüneVroni

Um was für eine Pflanze geht es eigentlich? ....

Zitat geschrieben von Vanessa Passiflora

Das hatte ich mich auch gerade gefragt.....



Hallo zusammen,

danke für Eure Antworten und pardon für meine unvollständige Bezeichnung.

Soweit ich weiß, handelt es sich um eine Klettertrompete, die ich vor einigen Wochen im Baumarkt erworben hatte und die zu meiner Freude auch schon mit mehreren Blüten geblüht hat, aber jetzt leider den Eindruck macht, als ob sie sich von mir verabschieden wollte.

Ich hoffe, Ihr könnt ihr helfen, am Leben zu bleiben und mich nächstes Jahr wieder zu erfreuen.

Anbei mein Foto.
(Es irritiert etwas, dass das Foto nicht in der Vorschau erscheint und man glaubt, dass es nicht hochgeladen wurde!)

HG,
Kein Glück mit meiner Trompete
Klettertrompete1.png (147.41 KB)
Azubi
Avatar
Beiträge: 25
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 120
Betreff:

Re: Kein Glück mit meiner Trompete

 · 
Gepostet: 28.08.2021 - 12:15 Uhr  ·  #5
Hm, so richtig gut erkennt man das Blümchen da nicht, aber es ist kein Trompetenbaum und keine Engelstrompete. Und Trompetenwein im Baumarkt wäre mir neu. Also gehe ich von Amerikanischer Klettertrompete (Campsis radicans) aus.

Die wachsen eigentlich problemlos und wie Unkraut, allerdings ist meine ausgepflanzt und nicht im Kübel. Habe gerade mal kurz rumgesucht, die sollen schlecht auf Staunässe reagieren. Erste Idee wäre also, die Pflanzung darauf zu untersuchen und eine gute Drainage sicherzustellen. Frosthart sind sie bis ca. -17°C, wobei man da nicht ausgepflanzt immer etwas abziehen muss, aber daran liegt es nicht, auch wenn es viel zu kalt für die Jahreszeit ist.
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 25
Betreff:

Re: Kein Glück mit meiner Trompete

 · 
Gepostet: 28.08.2021 - 16:02 Uhr  ·  #6
Danke!
In meine Fotogalerie (ich hoffe, ein Zugriff darauf über mein Profil ist möglich) habe ich noch ein paar Detail-Fotos eingestellt von den Blättern und vom Blumenkasten. Staunässe ist nicht auszuschließen, da ich nach Gefühl wässere.
Reicht die Kastentiefe für die Wurzel ? Ansonsten plane ich statt des einen BalkonKastens mehrere handelsübliche Plastikkästen nebeneinander mit größerer Tiefe für die Wurzeln und einem Entwässerungsloch in der Seitenwand in ca. 1cm Abstand zum Boden zum Abfließen von zu viel Wasser.
Alles Ist auch eine Frage des Geldes. Deshalb bastele ich mir möglichst viel selber.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2739
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2340
Betreff:

Re: Kein Glück mit meiner Trompete

 · 
Gepostet: 28.08.2021 - 17:08 Uhr  ·  #7
Hallo

Bin gerade auf dem Sprung, aber auf die Schnelle zu den gezeigten Fotos: Die Campsis ist das nicht, die müsste das Gewächs sein, die auf dem ersten Foto unten rechts ins Bild wächst. Worum es sich tatsächlich handeln könnte, kann ich gerade nicht sagen (zwei Ideen, die ich aber vorher nachgucken müsste). Die Pflanzung mit dem «schwebenden» Wurzelballen ist … etwas skurril, sage ich mal. Wurzelballen gehört nicht an die Luft. Und ja, diese Blumenkästen sind suboptimal zwecks geringem Volumen, dadurch schnelle Erwärmung und Austrocknung.

Staunässe IMMER vermeiden, auch bei gebastelten Pflanzgefässen. Sonst spart man am falschen Ort und spart schlussendlich nix.

LG
Vroni
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 25
Betreff:

Re: Kein Glück mit meiner Trompete

 · 
Gepostet: 28.08.2021 - 19:59 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von GrüneVroni

Bin gerade auf dem Sprung, aber ...


Danke, dass Du/Sie Dir/sich die Zeit nehmen. Kann man Pflanzen im Internet anhand der Blätter identifizieren. Ich muss mal bei Google versuchen, ob ich das Foto von einem Blatt der Pflanze als Suche eingeben kann.

Wie gesagt, ich bin erst am Anfang, deshalb frage ich hier nach, bevor ich Zeit/Geld in die falsche Richtung investiere. Dass die jetzige Kastenlösung suboptimal ist, hatte ich schon vermutet. Was wäre denn die optimale Kastenhöhe/tiefe für Erde/Wurzeln ??
Ich plane das als Umweltprojekt (urban gardening) mit Rankgewächsen an allen Balkonwänden inkl. Decke (grüne Höhle ! :happy: ), damit auch bei großer Hitze im Sommer auf meinem Südbalkon noch erträgliche Temperaturen herrschen.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2739
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2340
Betreff:

Re: Kein Glück mit meiner Trompete

 · 
Gepostet: 29.08.2021 - 10:01 Uhr  ·  #9
Guten Morgen!

Im Internet und unter Menschen mit gemeinsamer Leidenschaft 🌳🌴🌱🌷🌵 ist man locker und duzt sich. 🙂

Ich bin nun meinem ersten Verdacht bezüglich Pflanzenart etwas nachgegangen. Möglicherweise handelt es sich um eine Clematis. Es gibt sie mit einfachen wie auch gefiederten Blättern, je nach Abstammung.

Stammten die erwähnten Blüten eigentlich von dieser Pflanze – wie sahen sie dann aus, könnten sie zu Waldrebe passen? – oder waren es rötliche Trompetenblüten, aber eben an der Nachbarspflanze?

Vergleiche doch mal mit dem Patienten live vor Augen, ob Clematis hinkommen könnte. Zu diesen Pflanzen wäre zu sagen, dass sie einen kühlen Fuss brauchen (Waldboden). Das bedeutet: kein kleines Pflanzgefäss in der Sonne. Kübel eher grosszügig bemessen, schattiert halten, tendenziell feucht bei gut belüftetem/drainierendem Substrat. Bezüglich Erkrankungen stösst man im Web schnell auf zwei Sorten von 🔗Clematiswelke. Falls dies die richtige Spur ist, solltest du schauen, ob die Triebe im unteren Bereich noch gesund sind, entsprechend runterschneiden, Topfung korrigieren und auf nächstes Jahr hoffen.

Falls der Ansatz Clematis in die falsche Richtung geht, mach aussagekräftige Detailfotos (Blatt, Blattansatz, Trieb, Ranken, was es sonst noch zu entdecken gibt an dem armen Kerlchen) und stell die Pflanze mal 🔗im Bestimmungsforum ein – vielleicht schaut dann der eine oder andere Bestimmungspassionierte drauf, der hier vielleicht nicht reinschaut.

LG
Vroni

PS: Und danke für die Fotos in der Galerie – das hat mich auf eine Idee gebracht …
Azubi
Avatar
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2021

Blüten: 25
Betreff:

Re: Kein Glück mit meiner Trompete

 · 
Gepostet: 29.08.2021 - 12:14 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von GrüneVroni

... ist man locker und duzt sich.

Dann wäre das jetzt auch geklärt ! :fgrin:

Gruezi woll !
meinen Rest Schwyzerdütsch muss ich jetzt noch ganz schnell ins Spiel bringen von meinem lange zurückliegenden Arbeitsaufenthalten in Zürich/Lausanne. O-)

Danke für die ausführliche Antwort. Da habe ich ja eine lange Liste abzuarbeiten! :o Macht aber auch Spaß. Leider geht das Pflanzenjahr ja nun langsam zu Ende und der Erfolg wird sich wohl erst im nächsten Jahr begutachten lassen. Aber jetzt, wo ich auf den Geschmack gekommen bin, mache ich einfach über den Winter mit Zimmerpflanzen weiter. Übung macht den Meister!

Bezüglich des Pflanzennamens Clematis hast Du mich etwas nachdenklich gemacht. Vielleicht habe ich da doch Etiketten verwechselt und sprech die Pflanzen dauernd mit dem falschen Namen an. Kein Wunder, wenn die sauer auf mich sind und einfach ihre Blätter zusammenklappen. :'( Ich versuch bis heute Abend noch ein paar Fotos (Blätter usw.) in meine Galerie zu stellen.

Die Kübel werde ich mir dann nach und nach zusammenbasteln, sobald ich weiß, worauf ich besonders achten muss.

Dir noch einen schönen Rest-Sonntag!

Herzliche Grüsse vom Pflanzenverwechsler

Nachtrag
Das Foto mit den drei gekauften Pflanzen samt zugehörigen Blättern habe ich hochgeladen. Tatsächlich handelt es sich beim Patienten nicht um eine Trompete, sondern, wie Du sagst, um eine Waldrebe/Clematis.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.