Milben in der Erde meiner Dreikantigen Wolfsmilch

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 03 / 2022

Blüten: 5
Betreff:

Milben in der Erde meiner Dreikantigen Wolfsmilch

 · 
Gepostet: 31.03.2022 - 20:15 Uhr  ·  #1
Guten Arbend ihr Gärtnerinnen und Gärtner.

Ich musste mich jetzt mal hier im Forum anmelden, da ich dringend Rat brauche. Ich habe vor 2 Monaten einen Ableger einer Dreikantigen Wolfsmilch von meiner Oma bekommen und nachdem dieser einige Zeit gewachsen ist habe ich ihn in ein neues Gefäß umgetopft. Jedoch war ich nicht sehr erfahren was die Erde und das Gießen betrifft, kenne mich sonst eher mit Gemüsepflanzen aus, aber Kakteen und Sukkulenten haben ja einen etwas anderen Anspruch.
Ich hatte Hochbeet Erde für das neue Gefäß verwendet und diese wohl letztens, vor gut 2 Wochen, zu stark gegossen. Da hat sich wohl Staunässe gebildet, was der Wolfsmilch nicht gut getan hat.
Zudem war die Erde auch noch mit Milben verseucht. Da tummelten sich hunderte kleine Tierchen auf der Erde und der Pflanze selber rum. Ich hatte diesen Sack Erde schon ein Jahr lang bei mir in der Wohnung stehen, davor war er draußen einige Zeit im Garten. Jedenfalls hatte ich diese Erde schon letztes Jahr für anderen Pflanzen, z.B. Cantaloupe Melonen, zur Anzucht in einer Growbox verwendet und auch Tomaten in dieser Growbox gezogen. Die Melonen kamen ins Freiland als es warm genug wurde, die Tomaten waren aber kleiner und weniger ertragreich als ich es gewohnt war. Ich wusste schon von den Milben, hab mir aber dabei nicht viel gedacht.
Jetzt hab ich mich aber auf die Viecher versteift. Schon bevor ich die Wolfsmilch zu stark gegossen habe, hat sich der Wuchs verlangsamt und Blätter sind gelb geworden und haben sich eingerollt. Das könnte aber auch allgemein an der falschen Erde gelegen haben, die eh schon etwas älter war, keine Ahnung.

Lange Rede, gar kein Sinn: Ich wollte die Tiere loswerden und hab mich etwas im Internet belesen, unter anderem auch hier in diesem Forum. Dass es halt tausende Milbenarten gibt, schädliche wie Spinn- und Wurzelmilben, gutartige wie Raubmilben und so weiter.
Ich hab die Wolfmilch aus dem Topf genommen, die alte Erde entsorgt, den Topf und den Untersetzer gründlich mit heißem Wasser ausgespült, die Pflanze selber abgesucht und vorsichtig abgeputzt und dann den Wurzelballen so gut es ging mit lauwarmen Wasser freigespült. Ich wollte nicht alles an Erde abspülen, weil schon viele Wurzeln dabei verloren gingen.
Ich hab dann gestern Sukkulenten Erde besorgt und Granulat, eine Drainage Schicht unten im Topf gelegt, mit Vlies und allem Drum und dran und die Pflanze neu eingetopft.
Heute hab ich die Erde nochmal beobachtet und zu meinem Entsetzen festgestellt, dass die Milben überlebt haben. 4 Stück habe ich gefunden und beseitigt. Aber wo 4 Tiere zu sehen sind, sind wahrscheinlich noch weitaus mehr.

Nun weiß ich nicht ob die Plagegeister schädlich sind oder nicht. Ich hab ein kurzes Video von einer gefangenen Milbe auf einem Stück Papier, und zwei Fotos von der Pflanze gemacht. Einmal mit dem welkenden Blatt und vom Stamm, wo kleine braune Punkte drauf zu sehen sind.
Ich wäre überaus glücklich wenn mir jemand mit Ratschlägen weiterhelfen könnte. :)

Hier das Video mit der Milbe

MfG Typbürste
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.