Gelbe Seidenakazie - Albizzia distachya syn.lophanta - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik
Gardify – smarter Gärtnern

Gelbe Seidenakazie - Albizzia distachya syn.lophanta

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
hallo,

gibt es hier schon "erfahrungen" mit der gelben seidenakazie - albizzia distachya syn. lophanta?

ich habe sie am 19.2.07 ausgesät und sie haben sich ja eigentlich prächtig entwickelt, aber: bei der pflegeanleitung heißt es, dass sie im ersten jahr bis zu 1,50 m hoch werden können und man durch mehrmaliges stutzen einen buschigen, grazilen wuchs erhält.

also das mit der höhe kommt hin, zumindest bei den beiden, die einen ausreichend großen topf und - anscheinend - den optimalen standort haben :wink: das wachstum der (gleichaltrigen) pflanzen in kleineren töpfen (hatte keine großen mehr :? ) ist um ca. 50 % geringer. zwei weitere pflanzen habe ich - an unterschiedlichen - standorten im garten ausgepflanzt, die liegen wachstumsmäßig so dazwischen, aber auch hier gibt's bei den beiden noch nen entwicklungsunterschied, was wohl am standort liegt....

primär geht's mir aber jetzt um die beiden "großen" in den großen töpfen: soll ich die jetzt noch - vor der winterpause - stutzen? oder macht man das dann doch erst im frühling danach? und wo stutze ich am besten/setze ich an? ich möchte das wachstum in die höhe natürlich nicht beenden, und sooooo viele zweige haben sie ja auch nicht seitlich......... schneidet man einfach die fiederblätter halb ab? oder am stamm?

ich habe ja sowieso "schneide-hemmung" wenn's um meine babies geht ......... ich möchte die prachtexemplare auch nicht schädigen :| aber vielleicht hat ja hier schon einer solch eine gelbe seidenakazie schon längere zeit bzw. über mehrere jahre und kann mir aus der erfahrung berichten/tips geben.....

danke euch schon mal

lg cat

ps: hat diese pflanze jemand schon im garten stehen und überwintert??????
Bilder über Gelbe Seidenakazie - Albizzia distachya syn.lophanta von Fr 10 Aug, 2007 14:40 Uhr
DSCF4951.jpg
gelbe seidenakazie - albizzia distachya syn. lophanta
die hintere ist gute 1,20 hoch ab oberkante topf.......
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Aug, 2007 14:57
Hallo Cat,

ich habe schon mehrere Jahre 2 Lophantas. Die sind in der Pflege absolut unkompliziert. Schneiden kannst du sie wann immer du möchtest und auch einfach bis unten runter. Sie treiben dann schön buschig wieder aus.

Überwintert habe ich meine im kalten Wintergarten. Das macht ihnen auch nichts aus. Sie verlieren dann alle Blätter aber treiben dann im Frühjahr wieder neu aus.
Ab und an ein Schlückchen Wasser reicht ihnen dann.

Ich liebe die Lophantas wachsen munter vor sich hin. Ich hoffe bei meinen jetzt langsam auf Blüten, aber bisher haben sie mir den Gefallen noch nicht getan :evil:
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Aug, 2007 15:31
danke monika,
wie kalt ist / wird es denn bei dir im "kalten wintergarten"? ich würde sie gerne in unseren - zum gewächshaus umfunktioniertes tomatenhaus - mit reinpacken, allerdings ist das dann nix anderes als ein "anlehngewächshaus" mit dach und 2 seiten aus doppelstegplatten und der haus-(souterrain-) wand im rücken und einer holzbohlenwand (abstützung der terrasse).
also wenn's knackig wird, kann da das thermometer auch mal unter 0 gehen...... trocken ist es aber......

die zwei ausgepflanzten will ich versuchen mit viel winterschutz so "rüber" zu kriegen......

lg cat
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Aug, 2007 15:54
Hallo Cat,

so um die die 0 grad wird es bei uns im Wintergarten auch schon mal. Das stecken sie locker weg. Ich habe mal gehört, dass wenn es wirklich mal kälter werden sollte, ein paar Teelichter zu Erwärmung ausreichen sollten.

Überwinterung ausgepflanzt denke ich aber, dass das schwierig werden dürfte. Bin allerdings gespannt, wie dein Experiment ausgeht. Du mußt unbedingt berichten.
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 11:32
Hab mir gerade meine Lophantas angesehen, dabei ist mir aufgefallen, dass die die schattiger steht wesentlich besser wächst.

Sie braucht dann auch nicht ganz so viel Wasser und rieselt nicht so viel.
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 11:44
danke mo

also rieseln tun sie bislang alle nicht - weder die im topf noch die ausgepflanzten........... die in den kleineren töpfen stehen allerdings auch noch sonniger, wie die beiden auf dem foto (teilweise vollsonnig, den ganzen tag - wenn sie scheint.....) scheint so, als ob das auch was ausmacht - ich habe das geringere wachstum/entwicklung immer auf die kleinen töpfe geschoben, aber wenn du da auch nen unterschied beim standort hast, könnte das auch noch mit ausschlaggebend sein.

:- über das experiment des überwinterns ausgepflanzt werde ich auf jeden fall berichten - bis jetzt sind meine diesbezüglichen "experimente" ja immer gut ausgegangen - trotz gegenteiliger "fachmeinungen" (mein freund der gartenbauer :mrgreen: hat bisher nie recht behalten :mrgreen: ) oder ensprechender "anleitungen" - mal sehen: ich habe ja welche indoor im winter auch und samen habe ich auch noch ........ drum versuche ich es jetzt mal :wink:

lg cat
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 12:25
Hallo Cat,

merkwürdigt, dass deine nicht rieseln. Sobald die Sonne scheint und sie auch nur leicht austrocknen fangen meine sofort an zu rieseln. Wie alle meine Gefiederten.

Ich bin schon sehr gespannt auf dein Experiment. In Bochum im Botanischen Garten haben sie auch einige Gefiederte ausgepflanzt. Diese haben den letzten Winter gut überstanden. Auch eine Jacaranda und Paradiesvogelstrauch ist dabei und verschiedene Albizien.

Es währe einfach nur Klasse, wenn das klappen würde. :D .
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 12:28
Meine rieselt auch nicht! Bekommt eigentlich ab 14.00 Uhr volle Sonne und säuft wie..uff! Die kommt auf Seramis/Perlite :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 12:33
Monika, meine/Deine beiden Lophantas rieseln auch nicht ... stehen am Nachmittag auch in voller Sonne, wenn sie scheint :D

lg
Moni
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 12:33
Na ja, vielleicht ist bei meiner auch der Topf langsam zu eng :-k Aber ich trau mich nicht mehr sie umzutopfen, da sie bestimmt schon 2 Meter hoch ist und ich Angst habe, dass sie dann alle sprengt. :oops:

Ich sollte sie im Herbst wohl einmal zurückschneiden.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 12:34
Fotooooooo, bitte :oops:
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 12:41
Foto folgt. Bei meiner blöden Kamera ist schon wieder der Accu lehr :evil:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 12:48
Uuuups , 2 m hoch!?

Ja, dann könnte es vielleicht doch an einem zu kleinen Topf hängen!

Ich freu mich auf das Foto!

lg
Moni
OfflineMo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1513
Bilder: 13
Registriert: Do 29 Mär, 2007 7:58
Wohnort: nordhorn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 13:09
Hab mir meine Albizia gerade mal genau angeschaut und noch mal nachgemessen. Sie ist tatsächlich schon über 2 Meter hoch.

Und wißt ihr, was ich noch entdeckt habe :shock: :shock: :shock: Ich glaube, sie fängt an zu blühen \:D/ \:D/ \:D/

Hoffentlich ist das kein Fehlalarm
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Aug, 2007 13:11
ja mo - unbedingt foto machen [-o< bitte

wie groß ist denn der topf? meine kriegt keinen größeren mehr ......... der läßt sich ja jetzt schon nicht mehr bewegen :-

lg cat
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Albizzia distachya syn. lophanta - Gelbe Seidenakazie von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

5226

Sa 23 Jan, 2010 11:34

von Rose23611 Neuester Beitrag

Unbekannter Baum? Albizzia lophanta von Frangipani, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1394

Di 05 Feb, 2008 16:40

von Frangipani Neuester Beitrag

Albizzia julibrissin -- Schlafbaum - Seidenakazie von cat, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 6 Antworten

6

21271

So 08 Mai, 2011 14:47

von Nick74 Neuester Beitrag

Neuaustrieb Seidenakazie ( Albizzia julibrissin) von Cleo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 22 Antworten

1, 2

22

6182

Do 22 Mär, 2007 18:19

von Kiroro Neuester Beitrag

Schlafbaum - Seidenakazie - Albizzia 2010 von Lilith, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 2 Antworten

2

1727

Di 09 Feb, 2010 7:17

von nightmare Neuester Beitrag

Albizzia julibrissin (Seidenakazie) als Bonsai von exotic lover, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1125

Sa 22 Feb, 2014 17:08

von exotic lover Neuester Beitrag

Gelbe Seidenakazie Stutzen von b.claudia, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 23 Antworten

1, 2

23

5888

Mi 19 Nov, 2008 13:10

von Mo Neuester Beitrag

FEUERRADBAUM UND GELBE SEIDENAKAZIE von California_Sun, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3308

Sa 07 Mär, 2009 17:46

von Mel Neuester Beitrag

Standort gelbe Seidenakazie von ThePS, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1540

Mi 27 Apr, 2011 15:29

von ThePS Neuester Beitrag

Gelbe Seidenakazie als Bonsai von TenshiFreeya, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

602

Fr 16 Sep, 2016 21:02

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Gelbe Seidenakazie - Albizzia distachya syn.lophanta - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gelbe Seidenakazie - Albizzia distachya syn.lophanta dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der lophanta im Preisvergleich noch billiger anbietet.