Frangipani kränkelt - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Frangipani kränkelt

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13882
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragFrangipani kränkeltDo 08 Feb, 2007 13:41
Nachdem ich soviel über Frangipanis gelesen habe, habe ich eine Samenmischung gekauft. Von fünf Samen sind drei gekommen, alle drei stehen noch in Kokohum nebeneinander. Sie werden gleich behandelt. Zwei Pflänzchen gedeien gut, das dritte kränkelt leider.
Hat jemand einen guten Rat?
Bilder über Frangipani kränkelt von Do 08 Feb, 2007 13:41 Uhr
IMG_0064.JPG
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Feb, 2007 16:07
Komisch? Meine hatten Spinnmilben und haben alles von sich geworfen, aber umgeknickt ist keine :cry:

Gegeossen hast Du doch auch gleich? Vielleicht eine Montags-Frangi :wink:
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13882
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragDo 08 Feb, 2007 16:47
Fürchte ich auch, die Anderen sehen viel besser aus und habe auch mehr Blätter. Das Stämmchen sieht komisch aus, so schrumplig, aber ich habe alle gleich gegossen. Habe ja noch zwei, da es aber eine Mischung war, bin ich schon traurig. Geile Pussy
Zuletzt geändert von Elfensusi am Mo 17 Nov, 2008 3:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 16:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Feb, 2007 17:01
huhu =)
ich giesse meine immer relativ viel... ?! habe leider mit denen auch nicht so viel erfahrung nur dass ich sie biher relativ viel giesse und die auch gut gedeihen und eher anspruchslos sind bei mir..
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13882
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragDo 08 Feb, 2007 17:40
So dicke Stämmchen haben meine noch nicht, aber drei Miniblätter, jedenfalls die zwei, die nicht kränkeln.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 16:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Feb, 2007 18:34
meine haben nen riesen langen stamm und zwei blätter und zwei blättchen und zwei "blattileins" sind unterwegs... sprich wachsen ganz gut und sind jetzt etwa 2 wochen alt
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 477
Bilder: 37
Registriert: Sa 13 Jan, 2007 15:15
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Feb, 2007 19:22
Hi Elfensusi,

vielleicht hast Du zu viel gegossen? Wenn Frangipanis zuviel Wasser bekommen, fangen sie wohl schnell mal an zu rotten... Anzeichen dafür sind ein erweichter Stamm und schließlich Umknicken. :(
Wenn man den Stamm dann durchschneidet, ist er von innen völlig schwarz und verfault. Außerdem verrotten die Pflanzen von unten nach oben, es kann also sein, daß die Pflanze schon umknickt, obwohl die Spitze noch Blatter trägt und eigentlich gesund aussieht...
Das passiert angeblich leicht, vor allem, wenn es kühl ist und das Substrat zwischendurch nie austrocknen kann.
Vor dem Gießen soll man immer überprüfen, ob das Substrat 1cm unter der Oberfläche nicht noch feucht ist, hat mir ein Frangipani-Profi erzählt...
Aber Frangipanis sind auch Individuen, und die eine verträgt etwas mehr Wasser, die andere nicht...

Wenn die Pflanze schon älter wäre, würde ich die Pflanze bis dorthin abschneiden, wo das "Holz" wieder weiß und gesund aussieht, und versuchen, sie zu bewurzeln... ich befürchte allerdings, daß das bei so jungen Pflänzchen noch nicht funktioniert... Aber vielleicht ist es einen Versuch wert.
Tut mir Leid, einen anderen Rat habe ich leider nicht...

LG Tine :-#-
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Fr 17 Nov, 2006 7:25
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Feb, 2007 8:35
Frangipani (Plumeria) sind stammsukkulent, speichern also im Stamm Wasser für Trockenzeiten (Ruhezeiten). Die Ruhezeit sollte bei uns im Winter von Oktober bis Februar dauern. Sie dürfen dabei auch alle Blätter verlieren. Gegossen wird in der Ruhezeit nur dann, wenn der Stamm schrumpelig wird, ansonsten konsequent trocken halten. Im Sommer Wärme und sonne ohne Ende, dann ordentlich gießen und auch düngen. Nahrhafte Erde, große Töpfe.
Wer sie im Winter durchtreiben möchte (damit die Jungpflanzen schneller wachsen) soll sie sehr hell und warm aufstellen (Zusatzlicht ist vorteilhaft) und vorsichtig gießen. Besonders im Zimmer gut auf Spinnmilben achten, die kommen bei trockener Luft sehr schnell.

Hier ein Foto von einem meiner Frangipani aus dem letzten Herbst
Bilder über Frangipani kränkelt von Fr 09 Feb, 2007 8:35 Uhr
frangipaniqc5.jpeg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 192
Bilder: 34
Registriert: Mo 16 Okt, 2006 11:40
Wohnort: Berliner Umland 40m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Feb, 2007 8:59
@ sitting duck

Du schreibst : sie brauchen große Töpfe

Ich habe einen Frangi im letzten Jahr bekommen (ca. 70cm hoch). er ist einmal verzweigt.
und er steht in einem (meiner Meinung nach) viel zu kleinen Topf von ca. 30cm durch messer :mrgreen:

Im Moment macht er "Winterruhe" bei ca. 20Grad fast trocken (nur Sprühen und einmal etwas Wasser pro woche) :wasserx:

Wann kann ich den umtopfen ?? :?:
und wie groß sollte der Topf sein ?? :-k

viele Grüße Ameise
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13882
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragFr 09 Feb, 2007 9:10
Da alle drei zusammen im Wohnzimmerfenster stehen, also die selben Bedingungen haben, gehe ich davon aus, daß das kranke Baby doch etwas weniger Wasser brauchte (ist ja sicher hin). Es war ja eine Mischung und damit wäre es sicher möglich. Danke Euch allen für die Antworten, bin auch weiterhin für Tipps dankbar.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Fr 17 Nov, 2006 7:25
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Feb, 2007 9:20
@ Ameise: Umpflanzen würde ich nicht vor Mai, er sollte gut im Trieb stehen. Nächste Größe würde ich mit 50 cm Durchmesser nehmen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 192
Bilder: 34
Registriert: Mo 16 Okt, 2006 11:40
Wohnort: Berliner Umland 40m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Feb, 2007 10:39
@sitting duck

was heißt nahrhafte Erde
bei mir sieht die Erde bei dem gekauften eher sehr "mager" aus :(

und wie alt (bzw. groß ) sind Deine Frangis wenn sie so schön blühen?

viele grüße Ameise :P
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Fr 17 Nov, 2006 7:25
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Feb, 2007 12:27
@ Ameise: Meine Plumeria sind alle Stecklinge gewesen von blühenden Pflanzen. Ab 60-80 cm kann man mit Blüten rechnen. Das muß aber nicht ebenso für Sämenpflanzen gelten!
Erde kann Einheitserde sein, eventuell mit Lehmanteilen.
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 14:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragFr 09 Feb, 2007 12:43
@Elfensusi!
Ich habe meine erste Frangipani auf genau dieselbe Art und Weise verloren und war SEHR traurig! :cry:
Hoffe, dich troesten deine anderen drueber hinweg und sie gedeihen gut...
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Familienerbstück kränkelt ! von Charade, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

3233

Fr 16 Mär, 2007 12:08

von Charade Neuester Beitrag

Orchidee kränkelt von steffik, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 32 Antworten

1, 2, 3

32

7340

Mo 14 Mai, 2007 11:27

von rabe24 Neuester Beitrag

Kapuzinerkresse kränkelt von Langundo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

9910

Di 26 Jul, 2011 12:45

von Gast Neuester Beitrag

Rhododendron kränkelt von MadChris, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

6880

Do 23 Aug, 2007 12:14

von www.schirmtanne.de Neuester Beitrag

Quittenbaum kränkelt von Wunderblume, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

18580

Sa 09 Apr, 2011 11:05

von Lorraine Neuester Beitrag

Orchideenbaum kränkelt von Schnupp1987, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

3081

Do 12 Feb, 2009 14:18

von Mel Neuester Beitrag

Mandarinenbäumchen kränkelt von MSTN, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

2846

Do 19 Jun, 2008 18:03

von MSTN Neuester Beitrag

Maranthe kränkelt von Tina F., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1896

Do 22 Mai, 2008 12:31

von Tina F. Neuester Beitrag

Korkenzieherhasel kränkelt..... von kraxler, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

5822

Di 15 Jul, 2008 9:47

von kraxler Neuester Beitrag

pachira kränkelt von gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1253

Fr 04 Jul, 2008 20:20

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Frangipani kränkelt - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Frangipani kränkelt dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kraenkelt im Preisvergleich noch billiger anbietet.