Flaschenbaum, Glücksbaum - Brachychiton

 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Seite 5 von 5
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009
Blüten: 4810

gürkchen

Langsam wird er buschiger
Trotzdem werde ich in den nächsten Tagen,die Spitzen kappen,damit er noch dichter wird
P1060635.gif
P1060635.gif (2.17 MB)
P1060635.gif
Avatar
Beiträge: 2802
Dabei seit: 05 / 2011
Blüten: 20

Bubble

Oh wow Gürkli, der sieht ja spitze aus...

Wie steht der eig? Braucht er volle Sonne oder kann er auch schattig stehen?
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009
Blüten: 4810

gürkchen

Im Sommer nach Eingewöhnung auch gerne sonnig,Schatten kann er aber ebenso vertragen.
Und im Haus steht er im Winter an der Küchentür,weil ein Fensterplatz nicht zur Verfügung steht.
Haben schon andere Pflänzkes in Beschlag genommen.
Dafür hat er aber eine Pflanzenlampe bekommen und fühlt sich sichtlich wohl...
Avatar
Beiträge: 2802
Dabei seit: 05 / 2011
Blüten: 20

Bubble

Okay gut zu wissen weil mein S-Zimmer Fenster ist nämlich Nord-Seite..

Und da könnte ich ihn platzieren.
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009
Blüten: 4810

gürkchen

Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009
Blüten: 4810

gürkchen

Update im Frühling.
Bald darf er wieder raus und zulegen...
P1070884.gif
P1070884.gif (1.36 MB)
P1070884.gif
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009
Blüten: 4810

gürkchen

Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 06 / 2020

Tapac

Hallo,

ich habe im WEB euren Forum entdeckt und vor allem diesen Brachychiton Thread. Ich bin ein Sukkulenten Liebhaber, vor allem wenn es um Sukkulente mit Cuadex geht oder solche die wie ein kleiner Baum wachsen. Und die beiden Brachychitons die ich euch vorstellen möchte, sind die ältesten in meiner kleinen Sammlung und auch meine Lieblinge. Wie wie man sehen kann stehe ich wirklich viel mehr auf den Stamm- bzw. Wurzelbildung.
Der untere Brachyyhiton ist ein Rupestris, das ist für mich klar. Aber bei dem ersten bin ich mir nicht sicher ob es ein Acerifolius oder ein anderer wie zB Populneus. Vielleicht kann jemand eindeutig erkennen?

Grüße, Taras
IMG_8755b.jpg
IMG_8755b.jpg (1.19 MB)
IMG_8755b.jpg
IMG_8761b.jpg
IMG_8761b.jpg (1.33 MB)
IMG_8761b.jpg
IMG_8769b.jpg
IMG_8769b.jpg (1.04 MB)
IMG_8769b.jpg
IMG_8772b.jpg
IMG_8772b.jpg (1.2 MB)
IMG_8772b.jpg
Avatar
Beiträge: 521
Dabei seit: 10 / 2018
Blüten: 140

andreas777

Ich hatte aus Marrokko 2 Brachychiton Samen mitgebracht, und nach knapp einem Jahr sind zwei nette Bäumchen daraus entstanden. Nachdem die ersten Blätter noch gleich aussahen hat sich inzwischen die Form der Blätter grundlegend geändert. Ich vermute ich habe hier sowohl einen Brachychiton populneus als auch einen Brachychiton acerifolius, oder sind das eventuell andere Unterarten?
Flaschenbaum, Glücksbaum - Brachychiton
pflanzen_marrokko.jpg (195.99 KB)
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenra…
Beiträge: 3043
Dabei seit: 03 / 2012
Blüten: 3815

GrüneVroni

Avatar
Beiträge: 521
Dabei seit: 10 / 2018
Blüten: 140

andreas777

Hallo Vroni,
das ist ja interessant das zwei im Prinzip gleiche Pflanzen so unterschiedliche Blätter haben können. Bei der rechten Pflanze sieht man ja auch noch die ersten Blätter die eher "rund" waren. Mal sehen wie sich die Pflänzchen entwickeln. Wie lange dauert es denn bis zur ersten Blüte, ich vermute bis dahin brauche ich viel Geduld und Platz.
Andreas
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Seite 5 von 5

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.