Efeutute - Epipremnum pinnatum

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 10
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 22.01.2014 - 17:57 Uhr  ·  #46
Meiner Efeutute muß ich eine längere Rankhilfe besorgen, damit sie besser klettern kann.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5932
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 435
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 07.02.2014 - 18:42 Uhr  ·  #47
Meine Efeutute wächst fleißig vor sich hin, aber von den vier Pflanzen, die mir Mutti geschenkt hat, sind nur zwei angewachsen. Die eine schiebt noch immer ihrem einen Blatt - das mutet fast wie Blattstau an - die andere rankelt fleißig am Moosstab. Jetzt ist es unten fast schon ein bisschen kahl...
Ich muss wohl noch mal bei Mutti betteln gehen, dass ich noch ein paar Stücke bekomme.

Ansonsten geht's ihr aber gut.

lg
Henrike
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 86
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 24.04.2014 - 14:17 Uhr  ·  #48
Ich habe von einer Efeutute Stecklinge bekommen, die ich nun im Wasserglas bewurzeln will.
Sie stehen mit einem Blatt Knoten, wo das Blatt abgeschitten ist und mein diesen kleinen Bobbelchen, die laut Google Luftwurzeln sein können, im Wasser.
Habe ich das richtig gemacht?
Der Steckling wird an der Schnittstelle am Steil so leicht schwarz
Der Steckling steht in einem mit Alufolie umwickelten Glas direkt auf der Fensterbank
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 10967
Dabei seit: 06 / 2010

Blüten: 140
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 24.04.2014 - 14:20 Uhr  ·  #49
die kleinen Knubbelchen müssen ins Wasser, daraus wachsen die neuen Wurzeln
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 86
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 24.04.2014 - 18:13 Uhr  ·  #50
Gut, dann hab ich das ja richtig gemacht.
Ist es normal, dass die Schnittstelle so braun-schwarz wird?
Und wie lange dauert es, bis Wurzeln kommen?
Fühlen sich Efeututen auch in Seramis wohl?
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 3732
Dabei seit: 10 / 2010

Blüten: 8251
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 24.04.2014 - 21:25 Uhr  ·  #51
Ja, eine Verfärbung direkt an der Schnittstelle ist normal. Bis Wurzeln kommen, ist unterschiedlich. Ich hatte schon welche, die nach 2 Wochen eintopffertig waren und andere standen monatelang herum. Panaschierte dauern bei mir prinzipiell länger als rein grüne.

Efeututen kannst Du getrost ins Seramis setzen. Sie brauchen nichtmal unbedingt Erde um die Wurzeln. Wichtig ist, immer schön feucht halten. Ich hatte schon mal welche, die 2 Jahre in Wasser standen (es gab da aber immer auch einen Extra-Schluck, wenn die anderen Pflanzen gedüngt wurden)
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 86
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 25.04.2014 - 06:47 Uhr  ·  #52
Vielen Dank
Wenn man kein Seramis nimmt, welche Substrate mögen die sonst noch?
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24324
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50980
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 25.04.2014 - 07:30 Uhr  ·  #53
Du kannst durchaus diese Mischung aus Erde, Seramis und Aquariensand nehmen, die du in dem anderen Thread geschrieben hast.
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 86
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 25.04.2014 - 12:07 Uhr  ·  #54
Danke liebe Gudrun

dann bin ich mal gespannt
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2999
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 115
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 18.05.2014 - 17:56 Uhr  ·  #55
Servus zusammen,

meine Efeutute wächst immer noch wie wild. Der eine Trieb war schon am Boden angekommen, den hab ich jetzt hoch gehängt, der andere ist noch nicht ganz unten, der darf noch hängen.



Macht doch ein schönes Ensemble mit der Yucca!

Alles Gute

Max
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2999
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 115
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 28.06.2014 - 15:14 Uhr  ·  #56
Servus zusammen,

die Efeutute wächst bei mir wirklich wie wild - hab jetzt den zweiten Trieb auch schon hoch hängen müssen. Hier sieht man sie zusammen mit der Yucca!





Alles Gute

Max
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Köln - USDA 8a
Beiträge: 6040
Dabei seit: 04 / 2010

Blüten: 400
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 16.07.2014 - 17:16 Uhr  ·  #57
Meine Dreiertute von Seite 3 ist nicht übermäßig aber beständig gewachsen. Erst habe ich überlegt die Triebe die Wand lang zu "tackern".

Nun habe ich sie erst einmal gekürzt und dazu getopft. Das die 'Neon' hier schneller wächst als die bekanntere grün-gelbe Form, damit hätte ich allerdings überhaupt nicht gerechnet.

Mal sehen wie das Ganze in einem weiteren Jahr aussieht
Efeutute (2).JPG
Efeutute (2).JPG (248.95 KB)
Efeutute (2).JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2999
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 115
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 19.07.2014 - 15:26 Uhr  ·  #58
Servus Wollschweber,

auch nicht schlecht! Aber meine wächst zur Zeit wie's Unkraut. Im Wintergarten herrscht auch Tropenklima, ich denke, dass das den Pflanzen zuträglich ist.



Alles Gute

Max
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 279
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 20.07.2014 - 19:16 Uhr  ·  #59
Ich wollte meine Efeu-Tute auch mal wieder zeigen, die wächst immer noch wie Unkraut und bekommt am Hauptstamm und auch an den Ranken wieder neue Ranken/Ableger



Nach Rechts geht es auch noch weiter aber da habe ich jetzt kein extra Bild
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2999
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 115
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 20.07.2014 - 20:35 Uhr  ·  #60
Wow, FloraGirl, die ist ja mindestens so schön wie meine! Danke fürs Zeigen!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.