Efeutute - Epipremnum pinnatum

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Köln - USDA 8a
Beiträge: 6040
Dabei seit: 04 / 2010

Blüten: 400
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 23.07.2014 - 13:56 Uhr  ·  #61
Das sieht echt toll aus und ich habe meine abgeschnitten

Womit hast du sie denn befestigt @FloraGirl1989?
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 10967
Dabei seit: 06 / 2010

Blüten: 140
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 23.07.2014 - 19:17 Uhr  ·  #62
Meine N'Joy wächst jetzt auch mal etwas besser
Efeutute 022pp.jpg
Efeutute 022pp.jpg (83.24 KB)
Efeutute 022pp.jpg
N'Joy
Efeutute 023pp.jpg
Efeutute 023pp.jpg (94.83 KB)
Efeutute 023pp.jpg
N'Joy
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 279
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 24.07.2014 - 06:36 Uhr  ·  #63
Zitat geschrieben von Wollschweber
Das sieht echt toll aus und ich habe meine abgeschnitten

Womit hast du sie denn befestigt @FloraGirl1989?


Dankeschön ich mag sie auch total ♡
Die ist mit Kabelschellen fest gemacht, ich werde heute Abend mal eine Nahaufnahme davon machen!
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2999
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 115
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 26.07.2014 - 19:23 Uhr  ·  #64
Zitat geschrieben von Wollschweber
Das sieht echt toll aus und ich habe meine abgeschnitten

Womit hast du sie denn befestigt @FloraGirl1989?



Meine würde ich nie abschneiden. Man hat allerdings immer mal das Problem, wo man die Ranken weiterführt. Die nächste Ranke nähert sich bei meiner schon wieder dem Boden an.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Köln - USDA 8a
Beiträge: 6040
Dabei seit: 04 / 2010

Blüten: 400
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 26.07.2014 - 20:56 Uhr  ·  #65
Wenn ich die Triebe irgendwann mal vom Fenster wegleitete, weil der Platz am und ums Fenster ja auch begrenzt ist, fangen irgendwann die Blätter an zu mickern. Dachte ich.

Aber bei FloraGirl sieht es nicht danach aus, einfach nur schön. Ich bin immer noch hin und weg

Und ich sehe es im Moment so: dann werden die Pflanzen eben erst einmal unten herum buschiger
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2999
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 115
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 24.08.2014 - 15:51 Uhr  ·  #66
Servus zusammen,

und sie wuchert und wuchert und wuchert....






Alles Gute

Max
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 29.08.2014 - 16:22 Uhr  ·  #67
Ich wollte auch mal meine Tute zeigen.

Gestern hab ich die freihängenden Triebe noch an den Moosstab gewickelt, erst wenn ich den nicht mehr sehe, darf sie wachsen, wohin auch immer ihr der Sinn nach strebt.

lg
Henrike
Epipremnum_2014_08_28.JPG
Epipremnum_2014_08_28.JPG (385.69 KB)
Epipremnum_2014_08_28.JPG
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 802
Dabei seit: 08 / 2014

Blüten: 130
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 05.09.2014 - 20:07 Uhr  ·  #68
Hallo,

das sind meine Tuten. Menno, bis sie hier die Wände zuwuchern daaaaauert es noch...
Aber sagt mal, wachsen die panaschierten und die neon grünen Tuten langsamer? Ich habe die beiden schon seid ca. 2 Jahren, klar sie schieben ein Blatt nach dem anderen, aber sie sind trotzdem noch relativ klein.
Bei mir Wurzeln grade noch Stecklinge der normal grünen Tute, deren Mutterpflanze ist so schnell gewachsen!
Oder liegt es an den recht kleinen Töpfen??? Da stecken ja immerhin jeweils 4-5 Pflanzen drin...

Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 10.09.2014 - 12:25 Uhr  ·  #69
Möglicherweise liegt's an den Töpfen. Meine oben sind nur zu zweit und bewohnen den Topf da für sich. Topfgröße - ich schätz mal - vllt 18cm Durchmesser.

lg
Henrike
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 802
Dabei seit: 08 / 2014

Blüten: 130
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 10.09.2014 - 18:03 Uhr  ·  #70
Guten Abend,
also als ich sie in die Töpfe gepflanzt habe waren sie sooooo winzig, mir ist gar nicht aufgefallen das sie gewachsen sind...
Aber die Töpfe sehen echt zu klein aus. Nächstes Frühjahr werden größere Töpfe rollen und dann beginnt Projekt Wandbepflanzung

liebe Grüße,
iriri
Azubi
Avatar
Herkunft: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 46
Dabei seit: 07 / 2014
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 25.11.2014 - 15:46 Uhr  ·  #71
Meine Tute ist ein Ableger von einer Pflanze die einst meiner Mutter gehört hatte. Vor drei Monaten waren es mal zwei, aus Platzmangel habe ich ihre Zwillingsschwester bereits verschenkt. Diese darf bleiben und musste bereits öfters gekürzt werden um zu verhindern das sie den Fußboden entlang zu spaziert. Sie müsste jetzt circa 1,5 Jahre alt sein.
Epipremnum_aureum.jpg
Epipremnum_aureum.jpg (73.5 KB)
Epipremnum_aureum.jpg
Es wächst und wächst und wächst....
Epipremnum_aureum2.jpg
Epipremnum_aureum2.jpg (88.25 KB)
Epipremnum_aureum2.jpg
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2445
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 6579
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 25.11.2014 - 18:56 Uhr  ·  #72
Zitat geschrieben von iriri
Hallo,

das sind meine Tuten. Menno, bis sie hier die Wände zuwuchern daaaaauert es noch...
Aber sagt mal, wachsen die panaschierten und die neon grünen Tuten langsamer? Ich habe die beiden schon seid ca. 2 Jahren, klar sie schieben ein Blatt nach dem anderen, aber sie sind trotzdem noch relativ klein.
Bei mir Wurzeln grade noch Stecklinge der normal grünen Tute, deren Mutterpflanze ist so schnell gewachsen!
Oder liegt es an den recht kleinen Töpfen??? Da stecken ja immerhin jeweils 4-5 Pflanzen drin...


Je weniger Blattgrün, desto weniger Photosynthese, desto weniger Wachstum.
Aber eigentlich wachsen sie wie blöd. Habe Eine, die hängt jetzt schon sechs Meter nach unten, die anderen werden ca. halbjährlich zurück geschnitten.
Gruß. CL
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 802
Dabei seit: 08 / 2014

Blüten: 130
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 25.11.2014 - 19:29 Uhr  ·  #73
Hallo,

also liegt es an den beiden Arten? Aber stimmt, die grüne wuchert hier auch wie blöde.
Habe den beiden einen größeren Topf gegönnt, mal sehen ob sie dadurch wenigstens etwas schneller wachsen.

lG iriri
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern // USDA 7b
Beiträge: 1091
Dabei seit: 07 / 2013

Blüten: 660
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 18.08.2015 - 09:24 Uhr  ·  #74
*hochkram*

Im November '14 hab ich von der grünen Tute meiner Oma Stecklinge genommen.
Nachdem sie super angewachsen sind und auch brav wuchern hab ich festgestellt, dass die gute eigentlich gescheckt ist und bei Oma einfach viel zu dunkel stand

Sie wächst ganz gut, ich brauche jetzt einen endgültigen Platz an dem sie wuchern darf wohin sie will
WP_20150818_07_08_53_Pro.jpg
WP_20150818_07_08_53_Pro.jpg (1.27 MB)
WP_20150818_07_08_53_Pro.jpg
WP_20150818_07_09_09_Pro.jpg
WP_20150818_07_09_09_Pro.jpg (1.33 MB)
WP_20150818_07_09_09_Pro.jpg
WP_20150818_07_09_19_Pro.jpg
WP_20150818_07_09_19_Pro.jpg (1.03 MB)
WP_20150818_07_09_19_Pro.jpg
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: Efeutute- Epipremnum pinnatum

 · 
Gepostet: 18.08.2015 - 18:06 Uhr  ·  #75
Meine Büro-Tute darf jetzt nach fast 5 Jahren Dunkelhaft (ca. 6 Meter entfernt von einem Nord-Ost-Fenster) seit 2 Monaten Helligkeit geniessen
Sie ist am alten Standort nicht eingegangen aber auch nicht wirklich gewachsen... (und trotz zuviel giessen oder auch mal wochenlang vergessen war sie nicht kaputt zu bekommen

Seit sie fast an einem beschatteten Süd-West-Fenster steht, hat sie aber schon ein paar cm Länge gewonnen und bildet viele neue Triebe und Blätter. Und auch die hellen Flecken werden wieder sichtbar.

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.