avocado: winzige krabbeltierchen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

avocado: winzige krabbeltierchen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Mi 24 Jan, 2007 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragavocado: winzige krabbeltierchenMi 24 Jan, 2007 18:14
hallo!

Hab eine kleine selbstgezüchtete Avocadopflanze - viell. ein halbes Jahr oder weniger alt. Wächst eig. schnell, aber die Spitzen der Blätter- wie auch schon bei anderen Beiträgen beschrieben- werden immer braun-vertrocknet. Es sind eig. immer nur 3 Blätter an der Pflanze, die dann halt nach und nach vertrocknen - dafür kommt dann aber auch schon ein neues wieder dazu - gleicht sich also sozusagen aus. Das wäre das 1. ; das 2. ist, dass auf(viell. auch in) der Erde winzige gelb-orange-bräunliche Krabbeltierchen sind. Hab schon div. Beschreibungen aus dem Internet verglichen, sieht aber keines aus wie meine. Die sind aber wirklich nur auf der Erde und nicht auf der Pflanze direkt.
Jetzt meine Frage, was das für Viecher sind, ob gut oder böse und was man dagegen tut. Ich hab gelesen, dass es hilft Streichhölzer mit dem Kopf in die Erde zu stecken - der Schwefel soll die Viecher vernichten.
Die Erde ist übrigens extra Ansaaterde - gekauft.
Kann es viell. auch an der Erde liegen? Habe nämlich auch eine einst wunderschöne große Amarillis (hat noch nie geblüht..sieht aber jedenfalls so aus). Da habe ich auch diese Erde in den Topf getan - zum auffüllen und jetzt ist nur noch ein Blatt oben, dass auch langsam eingehen wird. Oder ist das Winter-bedingt? :x

danke schonmal im Vorraus
LG, Isssa
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 20:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 18:32
Hallo tenebrae!

Hab gestern auch ein rotbräunliches Insekt bei meinen Pflanzen gesehen.
Bin mir nicht ganz sicher, es könnte sich um eine Samtmilbe handeln.
Diese sind für die Pflanzen nicht Schädlich, sie leben eigentlich auf anderen Insekten
und ernähren sich von toten Insekten. Je nach Entwicklingsstufe leben sie auch am Boden und saugen vornehmlich Insekteneier aus, jagen aber auch andere kleine Bodentiere.

So eine andere Möglichkeit wären Spinnmilben, die findest du dann allerdings eher auf der Pflanze als in der Erde.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 17:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 18:33
Hallo Issa,
ein herzliches Willkommen hier im Forum :D
Ja....zu der Avokado wurde schon viel berichtet, hast Du ja schon über die Suche hier gefunden, gell? Ich denke Aussaaterde könnte durchaus ersetzt werden durch normale Erde. Hast Du sie denn in einem hohen Topf stehen? Avokado bilden meine ich Pfahlwurzeln und brauchen Platz nach unten...Mit Tierchen hab ich selbst (Gott sei Dank :wink: ) nicht so viel Erfahrung.
Am Besten wäre, Du organisierst ein Bild von den Beiden, dann wäre es bestimmt einfacher.
Wo stehen die Pflanzen?
Wie oft giesst Du?
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 18:40
Erstmal Herzlich Willkommen im Forum\:D/

Ich habe noch nie etwas von einer Samtmilbe gehört :shock:

Danke für die Information :wink: Das ist das "Monster":

http://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Samtmilbe

Ist es die?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Mi 24 Jan, 2007 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 19:30
ebenfalls mal hallo! ^^

hätt mir nicht gedacht, dass ich so schnell antwort bekomm-super!
samtmilben kann ich glaub ich ausschließen, meine sind doch mehr gelb eig.!
steht schon seit immer am fensterbrett, anfangs in meinem zimmer, dann aber ins wohnzimmer verlegt, weil ich mir gedacht hab, dass es bei mir zu kalt ist(weil ich die heizung nicht aufdreh, wenn ich nicht daheim bin und das kommt öfters vor). dort hat es sich dann aber auch nicht gebessert und jetzt ist sie wieder in meinem zimmer, weil da die luftfeuchitgkeit doch höher ist. hilft alles nix
hab grade einen marienkäfer in den topf gesetzt, aber der will auch nix fressen ^^
gießen tu ich wenn die erde halt trocken ist, aber nicht übermäßig viel. müsste eig. passen so!
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Mi 24 Jan, 2007 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 19:56
hier jetzt noch ein paar pix von dem patienten - leider sehr unscharf -also die tiere sieht man nicht. sind einfach zu klein! :?
Bilder über avocado: winzige krabbeltierchen von Mi 24 Jan, 2007 19:56 Uhr
P1010160.JPG
die blattspitze
P1010162.JPG
so dann im fortgeschrittenen zustand beim abbröseln..
P1010165.JPG
so im gesamten
P1010163.JPG
ist es normal, dass abgefallene blätter zum schimmeln beginnen?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 20:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 20:07
Das ist durchaus normal, das abgefallene Blätter schimmeln.
Sie liegen ja auf der feuchten Erde.
Hab ich auch gelegentlich.

Hast du dir die Blätter jetzt mal genau angesehen, ob da auch irgendwelche Tierchen zu finden sind?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Mi 24 Jan, 2007 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 20:20
ja hab ich! da ist wirklich garnix oben! deswegen bin ich auch ratlos, weil ich eig. nur schädlinge direkt auf der pflanze kenne. ... :(
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 20:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 20:29
Merkwürdig, aber so spontan würd ich sagen, daß es eine Art Milben ist.
Die leben teilweise in der Erde, sind aber nicht immer Schädlinge, es gibt ja auch nützliche Milben.

Wenn sonst keiner eine Idee hat, mußt du mal bei Google nach Bildern von Milben
suchen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Mi 24 Jan, 2007 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 20:31
okay.... hab mal meine grandiosen zeichenkünste genützt :D
Bilder über avocado: winzige krabbeltierchen von Mi 24 Jan, 2007 20:31 Uhr
(un)getier.JPG
(un)getier.JPG (5.38 KiB) 6048-mal betrachtet
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 20:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 20:36
IIch würde sagen es sind Milben.
Nur was für eine Art kann ich nicht sagen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Mi 24 Jan, 2007 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 21:12
okay danke mal vorerst! glaubst du wäre es sinnvoll, das mit den streichhölzern auszuprobieren? oder sollte ich die tierchen einfach lassen ?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 17:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 21:15
hmmm...meint ihr nicht, dass die Avokado auch einen grösseren Topf braucht und andere Erde?
Und hast Du auch ein Bild von Deiner oben erwähnten Amaryllis?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 20:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 21:18
Du könntest es mit den Streichhölzern ausprobieren sicher.
Hab im Netzt schon viel darüber gelesen. selber allerdings noch nicht getestet.

Allerdings könntest du auch versuchen raus zu kríegen was es jetzt genau ist.
Wenn sie der Pflanze keinen Schaden zufügen, könnten sie da ja auch bleiben.
Stell dir vor es sind Nützlinge, die ganz bestimmtes Ungeziefer vertilgen, ausgerechnet dieses Ungeziefer sucht dich im Frühjahr heim, und dann mußt du zu
was chemischen greifen, weil du sie ermortet hast.

Ich würd mal abwarten, ob noch jemand ne Idee hat, dann kannst du das mit den Streichhölzern immer noch versuchen. Vieleicht hat ja jemand bis dahin noch ne bessere Idee.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 21:31
Wenn es so etwas ist , sollten sie aber auch auf der Unterseite der Blätter zu sehen sein.

Musst schon zugeben - - - sie sehen deinen Zeichenkünsten sehr ähnlich.
Bilder über avocado: winzige krabbeltierchen von Mi 24 Jan, 2007 21:31 Uhr
300px-Spinnmilben_2006_08.jpg
Spinnmilben stark vergrößert
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rote blätter, winzige Härchen auf Avocado von sororcula, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

4211

Fr 29 Aug, 2014 22:13

von iriri Neuester Beitrag

winzige gespinste von gast1255, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

9512

Do 19 Mai, 2005 6:23

von Andy Neuester Beitrag

Winzige Milben von Planzsusi, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

959

Fr 02 Sep, 2011 18:59

von gudrun Neuester Beitrag

winzige weiße tierchen von pokkadis, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

9423

Mo 11 Aug, 2008 18:14

von Banu Neuester Beitrag

Winzige Krabbeltierchen auf der Blumenerde von Blitzie001, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

5129

Mo 15 Mär, 2010 13:27

von Blitzie001 Neuester Beitrag

winzige Tierchen auf Philodendron von Milly, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

5467

So 01 Jul, 2012 18:09

von Swenja2008 Neuester Beitrag

winzige Insekten im Wohnzimmer von Lebus, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 14 Antworten

14

4702

Fr 30 Mai, 2014 6:31

von Lebus Neuester Beitrag

Winzige weiße Tierchen auf der Erde von Koralle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

28252

Di 10 Jul, 2007 20:58

von Koralle Neuester Beitrag

winzige weiße tiere auf bananenpflanze von kaixo.landare, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

5275

Di 17 Jun, 2008 12:46

von kaixo.landare Neuester Beitrag

Bambus winzige kleine tierchen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2649

Di 12 Mai, 2009 7:48

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema avocado: winzige krabbeltierchen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu avocado: winzige krabbeltierchen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krabbeltierchen im Preisvergleich noch billiger anbietet.