Was bin ich und was fehlt mir? Kranzschlinge - Stephanotis - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Was bin ich und was fehlt mir? Kranzschlinge - Stephanotis

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 34
Registriert: Mi 22 Jul, 2009 8:14
Wohnort: Basel
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragDi 26 Jul, 2011 12:46
Könnte es vielleicht eine Wachsblume (Hoya) sein? :-k

Schreib uns doch mal was über den Standort und dein Gießverhalten.
Hast du dir die Wurzeln schonmal angeschaut?

LG Theresa
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1120
Bilder: 37
Registriert: Di 13 Jan, 2009 21:13
Wohnort: im schönen OWL, aber ursprünglich aus dem Sachsenlande ;-)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jul, 2011 12:50
Hallo Andrea,
ich mußte das 1.Photo erstmal runterladen und drehen, doch sehr viel erkennen kann man da leider trotzdem nicht so richtig :-k Es KÖNNTE eine Hoya sein, ein besseres Photo würde allerdings zwecks Bestimmung dienlicher sein. Es sieht auch so aus, als ob die Pflanze direkt in einem Übertopf gepflanzt ist, kann das sein? Spontan tippe ich hier auf Staunässe, zu vieles Giessen, wobei gelbgefärbte Blätter zuweilen auch auf Eisenmangel schließen. Kannst Du evtl. uns noch ein paar bessere Photos mit einer etwas höheren Auflösung reinstellen und uns auch erzählen, wie die Pflanze bisher gepflegt/gegossen wurde usw.? In Büros ist es ja meist leider des öfteren so, daß jeder denkt "och, ich gieß da mal" und die Armen werden zu Tode gegossen :roll:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2843
Registriert: Sa 09 Feb, 2008 23:09
Wohnort: Hochrhein
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jul, 2011 12:54
Für mich sehen die Blätter, soweit erkennbar, eher nach Stephanotis aus.

Wenn die so schnell gelb geworden ist, tippe ich auch auf Staunässe - und sie sieht schon sehr krank aus. Fraglich, ob da noch viel zu retten ist.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2079
Registriert: Di 28 Dez, 2010 17:25
Wohnort: Frittenfront
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jul, 2011 14:06
Ich denke auch eher an einen Wurzelschaden, Mangel geht nicht so schnell, und Eisenmangel - von meinen Zitronen leider ein alter Freund :roll: - sieht definitiv anders aus! Würde die Pflanze bald möglichtst austopfen und die Wurzeln anschauen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2723
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 10:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragDi 26 Jul, 2011 14:13
:-k Hallo !
Ich denke auch es handelt sich um eine Kranzschlinge-Stephanotis.
So ein Exemplar habe ich auch-günstig im Pflanzenladen erworben. Und nach wenigen Tagen zuhause sah sie ganz ähnlich aus. Sie sind wohl auch SEHR anfällig was umstellen und drehen angeht.
Jedenfalls ist meine von oben her komplett eingetrocknet-das habe ich dann abgschnitten und nun reibt sie von unten wieder aus (hat aber auch ein bischen gedauert und ich wollte sie schon entsorgen :-
Drehen werde ich sie aber erstmal nicht mehr....)

Lg Sandra

http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/l ... php?id=746
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 34
Registriert: Mi 22 Jul, 2009 8:14
Wohnort: Basel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jul, 2011 23:00
Danke für die vielen Meldungen.

Ja, sie ist direkt in den Übertopf gepflanzt.
Sie gehört nicht mir, sondern einem Kollegen der seine Pflanzen nicht wirklich stark umsorgt.
Zu viel Wasser kann nicht sein da die Erde ganz schön trocken war als ich ihre gelben Blätter entdeckt habe.

Neu Fotos mache ich morgen im Büro...

Gruss
Andrea

Achso, Stand: direkt am Fenster, viel Sonne (zu mindest wenn die dann mal scheint...)

Anmerkung der Moderation:
Beiträge wurden zusammengefügt. Editieren kann man mit dem gelben Stift oben rechts. :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2079
Registriert: Di 28 Dez, 2010 17:25
Wohnort: Frittenfront
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Jul, 2011 8:45
Das Problem ist aber, dass die Erde vielleicht oben total trocken ist, aber unten im Topf das Wasser viel zu lange steht und die Wurzeln dort schon gefault sind. Und jedesmal, wenn jemand sieht, dass die oberen cm Erde trocken sind, gießt er vielleicht nochmal drüber, und unten drin faults weiter. Ich habe ein "Gießometer" und es ist echt erstaunlich dass, selbst wenn man den Finger in die Erde bohrt, diese oft ganz trocken erscheint, während das Hydrometer unten im Topf noch Nässe anzeigt - und das bei Töpfen MIT Abzug!

Die Pflanze muss auf jeden Fall raus aus dem Topf in einen Topf mit Abzug und am besten mit einer Drainageschicht. Die Wurzeln sollte sich Dein Kollege mal anschauen, wenn alles fest und weiß ist, super, aber ich könnte mir vorstellen, dass da unten drin einiges gelb und matschig ist - das dann wegschneiden und hoffen, dass der Rest überlebt.

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kranzschlinge - Stephanotis - Krankheiten von DonAlfonso63, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

1409

So 24 Jul, 2016 12:23

von DonAlfonso63 Neuester Beitrag

Neue Mitbewohnerin-Stephanotis. Kranzschlinge von Magic Morning, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1701

Di 17 Jun, 2008 12:14

von Magic Morning Neuester Beitrag

Rankpflanze Kranzschlinge - Stephanotis floribunda von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

6152

Mi 14 Apr, 2010 6:15

von Frank Neuester Beitrag

Giftig für Katzen? - Stephanotis - Kranzschlinge von sora2oo8, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

6122

Fr 11 Okt, 2013 20:41

von Sealy Neuester Beitrag

Unbekannte Pflanze? Kranzschlinge ( Stephanotis floribunda ) von hevelka, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3282

Mi 12 Sep, 2007 18:26

von hevelka Neuester Beitrag

Läuse oder Parasit bei Stephanotis / Kranzschlinge von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3356

Do 17 Mär, 2011 18:12

von Yaksini Neuester Beitrag

brauche eure Hilfe->Kranzschlinge(Stephanotis floribunda) von Vegane, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2280

Mi 20 Jun, 2007 21:47

von D-H Neuester Beitrag

Hoya? Welche genau? Kranzschlinge - Stephanotis floribunda von knupsel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

2131

Di 10 Mär, 2009 23:35

von knupsel Neuester Beitrag

Kranzschlinge von inkalilie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

3817

Fr 15 Sep, 2006 9:53

von inkalilie Neuester Beitrag

Kranzschlinge von Unwissende, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

1572

Do 08 Mai, 2008 13:46

von Unwissende Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

Beachte auch zum Thema Was bin ich und was fehlt mir? Kranzschlinge - Stephanotis - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was bin ich und was fehlt mir? Kranzschlinge - Stephanotis dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kranzschlinge im Preisvergleich noch billiger anbietet.