Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1814
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 26.02.2007 - 11:14 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von Spiegelchen
Das Bi58 ist aber auch nicht gut für empfindlichen Pflanzen. Ich denke, daß sollte man eher auf Terassen oder im Garten anwenden...


Stimmt schon, aber irgendwann bin auch ich mit meiner Geduld zuende.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Dresden
Beiträge: 425
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 26.02.2007 - 11:22 Uhr  ·  #17
Hmmm...glaub ich. aber Neudomück is gut
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28599
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59310
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 26.02.2007 - 13:21 Uhr  ·  #18
Streu doch mal dick feinen Sand auf die Topfoberfläche und in den Übertopf...das hilft normalerweise ganz gut...ist auf jeden Fall wirksamer als Folie...
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1814
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 14:45 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von Spiegelchen
Hmmm...glaub ich. aber Neudomück is gut


Heute war Tag X: Ich habe Neudomück ins Gießwasser geschüttet und kräftig gegossen. Ich hatte die Anzahl der Biester durch den Vogelsand radikal minimiert, aber nun habe ich den Sand weggemacht und viele Pflanzen umgetopft. Naja... zumindest sind diese scheiß Viehcher wieder da und das wo ich über 50 Keimlinge in Töpfen ohne Sand rumstehen habe.

Deswegen habe ich heute zum Bacillus gegriffen und eine große Gießaktion gestartet.

Wie sieht es denn bei dir aus? Bist du immer noch trauermückenfrei oder hast du wiede welche gesichtet?

Ach ja, hast du die Pflanzen mit dem Neudomück-Gießwasser richtig durchtränkt oder mehrmals mit dem Neudomück-Gießwasser behandelt?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 2042
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 15:30 Uhr  ·  #20
also ich bin zwar nicht gemeint, aber ich seh jetzt immer wieder mal welche nach meiner umtopfaktion.. so langsam aber sicher kommen sie wieder.. hab aber jetzt ja auch schon die gelbsticker in der erde und es sind auch immer nur so 1-3 stück die ich sehe und gucke schon ganz genau hin.. wäre echt froh wenn du mir mitteilen würden - oder besser gesagt uns- ob das neudomück hilft
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1814
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 16:08 Uhr  ·  #21
Zitat geschrieben von GoldenSun
wäre echt froh wenn du mir mitteilen würden - oder besser gesagt uns- ob das neudomück hilft


Hihi, mal schauen. Ich habe es ja erst heute gegossen... ich werde das Gießen alle zwei Tage wiederholen (soll ja ey warm werden und da sind die Pflanzen sowieso durstig).

Ich melde mich auf jedenfall wenn ich etwas positives/negatives mitteilen kann.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 2042
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 16:46 Uhr  ·  #22
Freut mich hab nämlich gerade welche in den granatapfel-pflänzchen gefunden die ich meiner tante geschenk habe und da würde sich das glaube ich lohnen sich das zu holen wenns hilft weil wir dann direkt fürs komplette haus ne kur machen können
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1814
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 16:58 Uhr  ·  #23
Zitat geschrieben von GoldenSun
[...]weil wir dann direkt fürs komplette haus ne kur machen können


Das wäre auch sinnvoll. Ich habe auch sämtliche Pflanzen in der Wohnung gegossen (außer die Kakteen).
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 2042
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 17:55 Uhr  ·  #24
Meint ihr der praktiker hat sowas?? wenn ich das bestelle dauert das so lange.... und tante kriegt nen anfall...hat eben sämtliche pflanzen aus ihrer wohnung auf den balkon geräumt weil sie sich so davor ekelt... (darunter auch meine befruchteten orchis... )
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1814
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 18:07 Uhr  ·  #25
Zitat geschrieben von GoldenSun
Meint ihr der praktiker hat sowas?? wenn ich das bestelle dauert das so lange.... und tante kriegt nen anfall...hat eben sämtliche pflanzen aus ihrer wohnung auf den balkon geräumt weil sie sich so davor ekelt... (darunter auch meine befruchteten orchis... )


Hmm Praktiker haben wir hier nicht. Notfalls kannst du es ja auch hier bestellen: http://www.schneckenprofi.de/n…nfrei.html
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 2042
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 18:10 Uhr  ·  #26
Ja im inet bestellen ist ja das was ich meine: dass es dann noch länger als nötig dauert... so könnt ich morgen schnell da hin fahren und das holen und gut ist wenn ich es im inet bestelle braucht es erstal ein paar tage bis es hier ist
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1814
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 19:57 Uhr  ·  #27
Zitat geschrieben von GoldenSun
Ja im inet bestellen ist ja das was ich meine


Ahso... naja schau halt einfach mal beim Praktiker vorbei und frage nach Neudomück oder BioMück. Ist beides das selbe.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 2042
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Trauermücken,Gelbstick hilft nicht?!

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 20:02 Uhr  ·  #28
joa die kennen mich da mittlerweile glaub ich schon
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Thedinghausen
Beiträge: 204
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Trauermücken

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 20:09 Uhr  ·  #29
Hallo ihr Trauermücken geplagten.Wollte mich gerade hilfesuchend an euch wenden,Ich habe das selbe Problem und das nun schon Wochenlang.Habe es auch schon mit dem Vogelsand, mit neuer Erde,Umtopfen und weis der Kuckuck. Der eine Topf ist so schlimm befallen , ich hatte schon Angst er fängt von allei an zu laufen,so ein berieb ist in ihm gewesen.Habe ihn erst mal ausgelagert. Werde mich Morgen gleich erst mal in die Spur nach diesem Neudomück machen.Hoffentich klapptes nun mal.Werde es euch auch berichten.
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1814
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Trauermücken

 · 
Gepostet: 09.04.2007 - 20:18 Uhr  ·  #30
Zitat geschrieben von Mopi
Hallo ihr Trauermücken geplagten.Wollte mich gerade hilfesuchend an euch wenden,Ich habe das selbe Problem und das nun schon Wochenlang.Habe es auch schon mit dem Vogelsand, mit neuer Erde,Umtopfen und weis der Kuckuck. Der eine Topf ist so schlimm befallen , ich hatte schon Angst er fängt von allei an zu laufen,so ein berieb ist in ihm gewesen.Habe ihn erst mal ausgelagert. Werde mich Morgen gleich erst mal in die Spur nach diesem Neudomück machen.Hoffentich klapptes nun mal.Werde es euch auch berichten.


Bei einem sehr starken Befall würde ich dir Nematoden empfehlen. Ich glaube diese Würmchen sind effektiver als Neudomück.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.