Projekt: Balkonbepflanzung 2014 - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Projekt: Balkonbepflanzung 2014

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1912
Bilder: 1
Registriert: So 28 Feb, 2010 14:47
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragProjekt: Balkonbepflanzung 2014Do 03 Okt, 2013 14:47
Hallo zusammen!

Ich bin seit diesem Jahr im Besitz einer wunderschönen Dachloggia. Aus Zeitmangel und wegen dem langen Winter hab ich sie dieses Jahr leider ziemlich vernachlässigt. Das soll im nächsten Jahr anders werden. Ich möchte mir da draußen ein kleines Paradies schaffen.

Leider bin ich kein Landschaftsgärtner und hab noch nicht wirklich einen Plan, wie ich das anstellen soll. Deswegen hoffe ich auf eure Unterstützung. Ich hab zwar so die ein oder andere Idee, welche Pflanzen mir gefallen würden, aber an der Umsetzung zu einem harmonischen Gesamtbild hapert es da. Ich will viele bunte Blüten, aber auch viel grün. Was zum Knabbern darf gerne auch dabei sein.

Da ich euch den Anblick der momentanen Unkraut- und Käferzuchtanlage ersparen will, hab ich für euch Zeichnungen von meiner Loggia. Die Bilder findet ihr hier in meinem Blog. Die Himmelsrichtungen stehen in den Dateinamen.

Richtung Süden hätte ich gerne einjährige Kletterpflanzen, die an einem Ranknetz hochklettern. Die Pflanzen müssen sich aber unbedingt auf das Netz beschränken und dürfen nicht den Putz oder das Mauerwerk angreifen.

Ansonsten kamen mir bisher diese Pflanzen in den Sinn:
- kletternde Kapuzinerkresse
- milde Chilis
- Zwergsonnenblumen
- Scharlachhibiskus
- Schwarzäugige Susanne
- Kirschtomaten
- Bananenstaude (die weigern sich im Moment noch zu keimen :wink: )
- Bambus
- Calamondin
- Erdbeeren

Was Blumen in Balkonkästen angeht, hab ich zwar schon irgendwie eine Vorstellung, hab aber keine Ahnung, welche Blumen so aussehen. :oops:

Außerdem muß da noch Platz für einen Tisch mit 4-5 Stühlen sein. Die Maße der Loggia sind 4,15m x 3,85m.

Was könnte man noch machen? Was geht gar nicht? Über Tipps, Ideen, Anregungen zu Pflanzen, Pflanzgefäßen und deren Anordung zu einem schönen Gesamtbild würde ich mich riesig freuen. :D

Zusätzlich habe ich noch einen Nordbalkon mit ca. 6,50m x 1,80m. Wer dafür Ideen hat, nur immer her damit.

LG
Canis
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2837
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
Hmm, wenn da noch Platz für Tisch und Stühle sein soll ... und auch noch ein bisschen Platz zum Bewegen von vielleicht mehreren Personen ... dann wird nicht viel Platz bleiben für Kübel. :wink:
Denn ich würde den freien Platz nach dem Platz für Tisch und Stühle kalkulieren. Eine Bierzeltgarnitur nimmt nicht sehr viel Platz weg, aber so etwas soll es ja ganz sicher nicht sein. :wink:
Das ist hier nur ein Beispiel, wie groß Gartenmöbel ausfallen können:

http://www.moebel.de/garten/gartenmoebe ... 0492779520

Die Saison ist ja für dieses Jahr vorbei.

Mein Vorschlag wäre, dass du deine Liste nach der Hitzeverträglichkeit der Pflanzen prüfst. Denn bei Südlage musst du immer damit rechnen, dass sich die Wärme staut bzw. dass du viel gießen musst. Dazu die Frage, ob du dir die Fenster zustellen möchtest. Und was steht hinter den Fenstern? Deine Zimmerpflanzen?
Der nächste Fakt der Überlegung wäre die Windanfälligkeit, da ja die Loggia nach Westen offen ist. Auch das mögen manche Pflanzen nicht.

Ich würde da auch ein bisschen experimentieren und notfalls Rückschläge akzeptieren.

Bei mir habe ich in diesem Sommer auf dem Balkon Minitomaten stehen. Gekauft als Schnäppchen. Allerdings ist mein Balkon verglast, d.h. bei schlechtem Wetter kann ich trotzdem eine gewissen Wärme garantieren. Im nächsten Jahr will ich sie dann selber ziehen.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1912
Bilder: 1
Registriert: So 28 Feb, 2010 14:47
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
Wer braucht denn Platz zum Bewegen, wenn er Pflanzen hat? :-#=

Mir ist klar, daß da nicht sooooo viel Platz für große Kübel ist, aber in die ein oder andere Ecke müsste man doch einen stellen können. Und kleinere Pflanzgefäße eben an den Wänden entlang oder so. Ich weiß, ich will mal wieder alles auf einmal haben. :oops:

Nein, eine Bierzeltgarnitur soll es nicht sein. Mein Tisch hat ca. 1,50m x 0,90m.

Richtung Süden hab ich ja eine Wand, trotzdem ist es auf der Loggia im Sommer extrem warm. Meine Sonnenblumen musste ich dieses Jahr an heißen Tagen morgens und abends gießen, die Inkagurke dagegen so gut wie gar nicht. Wem es auf der Loggia nicht gefällt, der darf auch gerne auf meinem Nordbalkon wohnen.

Die Fenster sollten schon weitestgehend frei bleiben. Im unteren Bereich und an den Seiten darf aber ruhig auch mal etwas leicht ins Fenster hineinragen. Hinter den Fenstern stehen meine Zimmerpflanzen und dahinter die Couch.

Ja, ok, windig wird es da auch schon mal. Wobei der Wind hier wundersamerweise oft aus dem Osten kommt. :-s
Was machen eigentlich Pflanzen, die in der freien Natur stehen? Da weht doch auch Wind.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2837
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
Canis hat geschrieben:Wer braucht denn Platz zum Bewegen, wenn er Pflanzen hat? :-#=
Ja, ok, windig wird es da auch schon mal. Wobei der Wind hier wundersamerweise oft aus dem Osten kommt. :-s
Was machen eigentlich Pflanzen, die in der freien Natur stehen? Da weht doch auch Wind.


Hmm, die sind aber meist auch erdverbunden ... und wenn es sich im Rahmen hält, trotzen sie dem Wind.

Also ist der Tisch vorhanden. Sonnenschirm?? Liege??

Ich würde auf jeden Fall Erdbeeren und Tomaten vorsehen, erneut Sonnenblumen, in einem tiefen Kübel auch ein paar Kartoffeln.
Als Rankpflanzen mit Anfängerpotenzial Kapuzinerkresse.
Schwarze Susanna ... vorgezogen kaufen ... wenn die Selbstaussaat nicht klappen sollte.
Ev. eine Kübelrose?

Für den Nordbalkon würde ich die Küchenkräuter vorsehen. Und ihn zugleich als den Platz vorhalten, wenn es im Süden mal zu heiß werden sollte ... für dich, für die Pflanzen, für die Zimmerpflanzen ... :lol:
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1912
Bilder: 1
Registriert: So 28 Feb, 2010 14:47
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
Der Sonnenschirm wird in die Mitte des Tisches gesteckt. Nimmt also auch nicht mehr Platz als Tisch + Stühle in Anspruch, sofern er überhaupt Verwendung findet. Eine Liege hab ich nicht geplant.

Kartoffelblüten finde ich ja hübsch, aber brauchen Kartoffeln nicht ne Menge Platz?

Mit Kapuzinerkresse hab ich ja dieses Jahr schon mal einen Versuch gewagt, ich konnte es einfach nicht lassen. Nachdem die Raupen, die die Pflanzen komplett kahl gefressen hatten, aus der Kinderstube ausgezogen sind, haben die richtig angefangen zu wuchern. Allerdings über den Boden. Irgendwie hat denen keiner gesagt, daß auf der Packung "Rankende Mischung" steht. :roll: Ich werde es auf jeden Fall nächstes Jahr wieder mit denen versuchen, vielleicht von einer anderen Marke.

Die Küchenkräuter wachsen bei mir im Moment noch im Gefrierschrank. :-#=
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2837
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
Katoffeln kann man wunderbar in größeren/höheren Eimern selbst ziehen.
Mann sollte dann immer wieder Erde nachpacken ... das wird zumindest eine kleine eigene Ernte ...
Und besser kann man doch nicht angeben, wenn man behaupten kann, die Kartoffeln sind aus eigenem Anbau.

Bei mir ist sogar in einem Blumenkasten eine Kartoffelpflanze gekommen, die werde ich mal in den nächsten Tagen ernten. Mal sehen, wieviel dran ist. :mrgreen:

Bei der Kapuzinerkresse ... einfach hochstellen.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1912
Bilder: 1
Registriert: So 28 Feb, 2010 14:47
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
Die Kapuzinerkresse hab ich ins Ranknetz geflochten. Interessiert die aber auch nicht sonderlich.

Wie groß/hoch sollte so ein Kartoffeleimer sein? Groß ist immer relativ.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7754
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 21:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
kapukresse hat keine rankärmchen oder anderweitige Möglichkeiten, sich irgendwo festzuhalten. die hängt dann eben. heisst nur, daß sie ganz schön lange triebe macht. sieht aber toll aus, wenn du die z.b. an die Brüstung machst und runterhängen läßt. hat der nachbar auch noch was davon :mrgreen:
ich bin ja bekennender oleander-fan und deine Loggia ist vollsonnig...das mögen die am liebsten. und können richtig schöne büsche werden, die sichtschutz geben können. Ich hab fünf und nur ein viertel so viel platz wie du auf meiner Loggia (die ist eher ein schlauch). mit ein paar stecken kann man die äste auch ein wenig in die Richtung binden, wo sie hinsollen, zwei von meinen sollen z.b. eher flach (heckenmäßig) wachsen, damit man den Balkon noch betreten kann.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1912
Bilder: 1
Registriert: So 28 Feb, 2010 14:47
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
Wieso nennt man das dann "Rankende Mischung", wenn die gar nicht ranken können? :shock: Und wie kommen dann Fotos von Kapuzinerkresse an Ranknetzen oder Zäunen zustande? Sind die festgetackert?
Bis der Nachbar was davon hat, müssten die erst mal noch ca. 2m das Dach runterkriechen. :D

Sichtschutz brauche ich dort eigentlich keinen. Da kann fast keiner reingucken. So 1 bis 2 Nachbarn könnten mich sehen, wenn ich ganz vorne am Geländer stehe. Oleander schau ich mir trotzdem mal an.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2837
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
Ich habe die Kartoffeln schon im normalen 10 Liter Wassereimer gezogen. Oder man nimmt einen Maurereimer. Sind dann zwar nicht die farblichen Hingucker.

Oleander gibt es in verschiedenen Farben, die würde ich auf jeden Fall mit hinstellen. Wenn du vergleichsweise kleine Büsche im Frühjahr (ich habe meinen im Mai gekauft), dann hast du sehr lange etwas davon. ich habe dann, als Olei etwas mickerte, ihn auseinander genommen, da waren mehrere Triebe ziemlich miteinander verwurzelt. Alles schön auseinander gefizzelt und neu einegpflanzt. :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5662
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (114)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 340
Hallo,

Kapuzinerkressen können sehr wohl ranken, haben aber eben keine Ranken in dem Sinne, wie man das bsp. von Bohnen oder Erbsen kennt. Sie halten sich mit ihren Blattstielen fest, indem sie diese einmal um ihre Rankhilfe schlingen oder dazwischen klemmen (z.B. bei Zäunen). Ich hab bisher die Erfahrung gemacht, dass die Pflanzen besonders auf relativ dicke, stabile Unterlagen reagieren. So mind. halben Millimeter dick. Vielleicht haben sie deshalb dein Ranknetz nicht so für voll genommen?
Unsere (im Garten allerdings) sind an einer Naturkordel von geringer Dicke (ca. 0,5mm) hochgeklettert - nachdem sie erstmal begriffen haben, was ich von ihnen wollte. :lol: Es funktioniert also durchaus.

Wenn du auch sonst mit einjährigen Blümchen gut kannst, warum probierst du es nicht mit Ipomoea Bilder und Fotos zu Ipomoea bei Google. ?
In Balkonkästen könntest du dir ja eine Sommerblumenmischung einsäen. Oder du bevorzugst eine Mischung für Bienen. Ab und zu gibt es irgendwo spezielle Mischungen mit solch klangvollen Namen, wie "Nektarwiese" (hab ich bsp. :mrgreen: ). Ab August, wenn die Blümels nicht mehr so nett aussehen, kannst du ja nochmals Phacelia (Bienenfreund) einsäen. So mach ich das nächstes Jahr.

Ich mach mir auch noch ein paar Gedanken. Dank dir hab ich jetzt in meiner langweiligen Donnerstagsvorlesung was Interessantes zu tun. Die geistigen Ergüsse lad ich dir hier hoch, okay? Ich hab mir deinen Grundriss schon mal abgezeichnet...

Eine Frage noch: Wie groß wären deine Stühle zum Tisch? Oder sind das sonst einfach normal große?

lg
Henrike
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Mo 21 Jun, 2010 15:09
Renommee: 0
Blüten: 0
Indisches Blumenrohr, macht immer einen tropischen Flair. Vielleicht magst Du Pelargonien? Schön fand ich dieses Jahr bei mir auch Mühlenbeckia, Mentha rotundifolia 'Variegata' finde ich super, die hängt schön und duftet (gute Alternative, wenn man keinen Weihrauch mag).

Buntlaubige Dahlien einfach blühend kannst Du auch gut mischen mit dem Blumenrohr, das sind dann auch tropisch aus und beide sind unkompliziert.

https://www.google.de/search?q=happy+si ... 55&bih=702

Rizinus gibts auch in rotlaubig und dschungeld auch ganz gut.

Knallige Petunien wäre noch was zum hängen.

Helmbohnen, Prunkwinde, Rosenkelch wenn was berankt werden soll.

Vor allem fast alles praktisch: Knollen bei Dahlie und Blumenrohr lassen sich gut überwintern. Rizinus lässt sich prima aus Samen ziehen, die Bohnen und die Winden ebenfalls. Ach die Idee mit der Kapuzinerkresse gefällt mir, als Lückenfüller mit in die Kästen gestopft als Samen fertig.

Salvia dorisiana, riecht gut und macht Riesenblätter. Ach und noch ne Dragonwing-Begonie - die wird auch riesengroß.

Das ist was mir so spontan einfällt.....
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1912
Bilder: 1
Registriert: So 28 Feb, 2010 14:47
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
Hui, das sind ja viele neue Ideen. Die muß ich mir alle mal ansehen! Vielen Dank! :D

Meine Kapuzinerkresse hat inzwischen auch das Ranken gelernt, nachdem ich sie durchs Netz geflochten hab. Vielleicht liegt diese Rankfaulheit auch daran, daß die Pflänzchen ja Richtung Licht wachsen, das Ranknetz aber auf der gegenüberliegenden Seite vor der Wand hängt. Vielleicht sollte ich den Kasten nächstes Jahr hinters Netz stellen. :-k
Inzwischen hab ich auch Blütenknospen entdeckt. Hoffentlich schaffen sie es noch zu blühen, bevor der Winter kommt. Ich hab die leider erst Ende Juli gesät. Ziemlich spät, aber irgendwo hab ich gelesen, daß jemand sogar im August noch mal nachsät.

@GinkgoWolf: Ich freue mich schon auf deine geistigen Ergüsse. :-#=

Die Stühle haben eine Stellfläche von ca. 60x70cm. Ich habe mal noch ne Grundrißzeichnung meinem Blog hinzugefügt.

Wer weitere Einfälle hat, immer her damit.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Mo 21 Jun, 2010 15:09
Renommee: 0
Blüten: 0
hmmmmmm.... warum nur eine Wand begrünen, mach doch vor alle einen grünen Vorhang aus verschiedenen Rankpflanzen. Wenn Du schon einmal rundherum um die Loggia an den Wänden hoch grün gezogen hast, wirkt das doch schon sehr nach Dschungel. Das spart auch etwas Platz, denn bisschen bewegen solltest Du Dich schon noch können auf dem Balkon. Gießen, pflegen usw.
Kübel an die Wand, Schnüre hochgezogen oder Rankgitter aus Bambus gebastelt mit Kablebinder oder ähnliches. In die Kübel dann die Ranker rein und am Fuß irgendwas was über den Kübel nach vorne überhängt. Macht dann die Erde zu und den Kübel. Ins Rankgitter kannste dann noch ein paar kleiner Töpfe mit was blühendem geben (vgl. mit Aufsitzerpflanzen). Da kannste Deiner kreativen Ader freien lauf lassen. Ich denke, die Mischung macht es.

Ich finde, wenn man bisschen vergleicht, was hier gut wächst, kann man richtigen Dschungelpflanzen gut mithalten: https://www.google.de/search?q=Calynops ... 55&bih=702

Dann noch ein paar Kübel gut plaziert. Vielleicht machst Du mit einem Starken Ranker noch einen lebenden Sonnenschirm

Tara Dschungel :grprinz:
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1912
Bilder: 1
Registriert: So 28 Feb, 2010 14:47
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
Na ja, ich hab schon auch drüber nachgedacht, 2-3 Seiten zu beranken. Aber links das Fenster sollte schon weitestgehend frei bleiben.

Meine kreative Ader ist da meistens nicht so kreativ. Deswegen brauche ich ja eure Tipps. :D
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Projekt 2014: Begrünung eines steinigen Hofes von S.Daumen, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 9 Antworten

9

3694

Di 24 Jun, 2014 9:17

von S.Daumen Neuester Beitrag

Projekt Baobab von hakky, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 130 Antworten

1 ... 7, 8, 9

130

39939

Mo 22 Sep, 2014 12:44

von metallurgy Neuester Beitrag

Eden Projekt von biosphäre, aus dem Bereich Termine & Reisen & Urlaub mit 1 Antworten

1

3657

Fr 27 Jul, 2012 7:36

von stefanie-reptile Neuester Beitrag

Pflanzenbestimmung für Uni-Projekt von mortimer, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1228

Mi 21 Aug, 2013 11:56

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Projekt Kakteen- und Sukkulentenbeet von DieterR, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 107 Antworten

1 ... 6, 7, 8

107

34126

Fr 15 Jul, 2011 22:02

von Scrooge Neuester Beitrag

Kräutergarten Projekt 2012 von ingalf, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

4439

Mi 08 Feb, 2012 8:29

von ingalf Neuester Beitrag

Bonsai- und Kübelpflanzen-Projekt von Roadrunner, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 35 Antworten

1, 2, 3

35

4374

Do 24 Apr, 2014 14:34

von Roadrunner Neuester Beitrag

Projekt Insektenhotel aus Europalette von mr.miyagi, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 10 Antworten

10

7035

Sa 11 Apr, 2015 20:28

von mr.miyagi Neuester Beitrag

GREEN24 - Baumanzucht-Projekt von Green Verein, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 479 Antworten

1 ... 30, 31, 32

479

48494

Mo 17 Feb, 2020 17:45

von Werner Joachim Neuester Beitrag

Projekt Natur-Insel von firefighter, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 3 Antworten

3

1272

Mo 27 Jul, 2015 19:00

von Scrooge Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Projekt: Balkonbepflanzung 2014 - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Projekt: Balkonbepflanzung 2014 dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der balkonbepflanzung im Preisvergleich noch billiger anbietet.