Krabbeltiere an meiner Drosera-aliciae - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Krabbeltiere an meiner Drosera-aliciae

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Sa 30 Mai, 2009 15:56
Renommee: 0
Blüten: 0
Mein Freund ist ein Fan von Fleischfressenden Pflanzen, hat jedoch nicht viel Ahnung davon. Nun hat er auf seiner Drosera aliciae nicht nur die Obstfliegen im Blätter-Gewirr, sondern an einem kleinen "Zweig" (vielleicht eine werdende Blüte(?)) noch ein paar grünlich bis weiße winzig kleine Krabbler entdeckt. Könnten das Schädlinge sein? Und wenn ja, wie bekämpft man sie? Wir haben nämlich Angst, dass man mit irgendwelchen Mittelchen der Pflanze Schaden anrichtet...

Angaben zur Pflanze:
-Wir haben sie vor nichtmal einem Monat in einem "normalen" Blumengeschäft gekauft.
-Die Drosera ist von Anfang an voll gewesen mit kleinen Käfern und Fliegen (alle in der Größe vn Obstfliegen), aber nur in den Blättern.
-Anfangs hatte sie diese kleinen Käfer am Zweig (und mittlerweile auch auf den Blättern) noch nicht. Die haben wir erst vor ein paar Tagen entdeckt.
-Die Pflanze ist ungefär 3-4cm hoch und ziemlich dicht bewachsen.
-Sie steht morgens in der direkten Sonne und ab Mittag hat sie nur noch einen hellen Standplatz.
-Gegossen wird sie genug, sie steht auch dauernd in einem Topf mit ein paar cm Wasser.
-An einer Seite hat die Drosera bräunliche Stellen, als ob sie anfängt, zu faulen.
Bilder über Krabbeltiere an meiner Drosera-aliciae von Mo 16 Aug, 2010 10:40 Uhr
DSCF5946.JPG
Hier sieht man sie einigermaßen
DSCF5947.JPG
Leider bekomme ich die Krabbeltierchen am Stiel nicht sonderlich scharf hin.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMo 16 Aug, 2010 10:50
hihi, riskanter Wohnort :-#=

Das sind Blattläuse. Die weißen Hüllen sind die zugehörigen abgestreiften (also leeren) Häute.
Wie man die bei einer Drosera am besten behandelt, weiß ich allerdings nicht :-k

Wenn ihr eine Möglichkeit dazu hast, stellt sie raus. Mit etwas Glück geht's ihr dann gut genug, dass sie selber mit den Läusen fertig wird. Aber Vorsicht, nicht direkt in die Sonne sondern lieber etwas schattiger stellen, sonst gibt's Sonnenbrand und die Blätter gehen kaputt. Nach ein, zwei Wochen kann sie auch ganz sonnig stehen.
Ich würd sie auch nicht ganz so tief in's Wasser stellen (und NICHT düngen!)
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Aug, 2010 10:58
Eigentlich sollten die Krabbelviecher, die aussehen als wären es Läuse (?), an den Blättern der Drosera festkleben. Auf den Blättern sieht man auch recht deutlich das einige schon verdaut wurden. Bewegen die sich denn auf den Blättern hin und her ?
Die Drosera sollte nicht kontinuierlich im Wasser stehen sondern nur immer wieder mal angestaut und nachdem sie das Wasser aufgebraucht hat, nach ca 2-3 Tagen erst erneut angestaut werden .

Einen Untersetzer mit ca 1-2 cm ( Höhe) Wasser auffüllen,
dann nach Verbrauch 2-3 Tage trocken stehen lassen,
dann erst wieder anstauen.

Steht sie ausdauernd im Wasser können die Wurzeln faulen.
Drosera braucht Sonne. Sie solte daher entweder nach einer Eingewöhnungszeit draußen im Freien sonnig stehen, oder an einem sehr sonnigen Fenster.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMo 16 Aug, 2010 13:12
ich könnt mir vorstellen, dass der Sonnentau wegen des nicht so zusagenden Standortes nicht ausreichend Klebetröpfchen bilden kann und so die Läuse ungestraft an die Blätter kommen?
Weshalb der keine Klebtropfen bildet - laut Ace liegt's an mangelndem Licht, einer anderen Theorie nach an zu niedriger Luftfeuchtigkeit. Jedenfalls bildet meiner, seit er vollsonnig draußen steht, Tropfen ohne Ende. Allerdings ist dort auch die Luft zur Zeit entschieden feuchter 8-[
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 98
Bilder: 170
Registriert: Do 29 Apr, 2010 14:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Aug, 2010 20:04
Fleischfressende Pflanzen vertragen die handelsüblichen Mittel gegen Blattläuse.
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Sa 30 Mai, 2009 15:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDanke schonmalMo 16 Aug, 2010 20:12
Danke schonmal für eure schnellen Beiträge. Also ich fasse zusammen: Weniger Wasser im Topf, höhere Luftfeuchtigkeit, halbschattiger Standort.
Sollte ich denn den Blütenstengel abknipsen? Ich habe gehört, dass der der Pflanze teilweise zu viel Energie raubt, ganz besonders, wenn sie kränkelt. Und eine Frage hab ich dann noch. Gilt das auch für andere Fleischfresser, dass man das stehende Wasser auch ein paar Tage weglassen sollte? Ich spreche jetzt speziell von Pinguicula Weser und Sarracenia.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3362
Bilder: 2
Registriert: Mi 26 Sep, 2007 19:39
Wohnort: Altena, USDA-Zone 7
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Aug, 2010 20:57
Hi,

ich hab Dir mal zwei Links rausgesucht

einmal zu deiner Drosera (ich tippe mal auf capensis)

http://www.fleischfressendepflanzen.de/ ... ffp?id=485

Und einmal als Info für die anderen Karnivoren

http://www.fleischfressendepflanzen.de/intro/index.ffp

Die müssten Dir eigentlich sehr nützlich sein :mrgreen:

Lieben Gruß
Loony
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Sa 30 Mai, 2009 15:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDanke LoonyDi 17 Aug, 2010 10:07
für deinen Beitrag. Nein, ich bin mir sicher, dass es sich dabei um eine aliciae handelt, und nicht um eine -was sagtest du?- capensis. Ich habe mir die Links trotzdem durchgelesen. Die erste Seite war doch ziemlich hilfreich, mit der zweiten konnte ich leider kaum etwas anfangen. Besonders die Tipps zur behandlung von Blattläusen fand ich interessant. Die Pflanze einfach in Wasser mit Spüli tauchen? Na mal sehen. :D
Ich weiß jetzt leider immernoch nicht, ob ich die anderen Lieblings meines Freundes auch für ein paar Tage im Trockenen stehen lassen sollte. Oder habe ich da etwas im Artikel übersehen?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragDi 17 Aug, 2010 19:43
nicht Spüli, sondern Schmierseife! Spüli ist wohl nicht so wirksam, dafür aber schlechter verträglich...
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Sa 30 Mai, 2009 15:56
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag?Do 26 Aug, 2010 8:52
Was ist denn Schmierseife? Du meinst nicht zufällig diese stinknormale Seife aus dem Seifenspender? Zum Hände- Waschen?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 41
Registriert: Fr 24 Okt, 2008 2:37
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: ?Do 26 Aug, 2010 9:30
[quote="flammengirl"][color=indigo]Was ist denn Schmierseife? Du meinst nicht zufällig diese stinknormale Seife aus dem Seifenspender? Zum Hände- Waschen?[/color][/quote]

Laut Wikipedia: Schmierseifen sind pastöse und flüssige Seifen, die aus minderwertigen Fetten mit Kalilauge hergestellt werden. z.B. Waschcreme
In Google suchergebnis gibt es sogar eigene Adresse dafür und bei Google Bilder-Suche siehst du wie es aussieht. Ich könnte den Link hier geben, aber ich zweifle, ob es von Admin/Moderator erlaubt ist, Link nach aussen hier zu geben.

my 2 cents,
Joe

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Krabbeltiere auf der Blumenerde von artzuk, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

10227

Do 29 Nov, 2007 14:49

von SchwarzeLilie Neuester Beitrag

klitzekleine Krabbeltiere von minea, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1694

Fr 31 Jul, 2009 18:21

von baki Neuester Beitrag

Was sind das für Krabbeltiere? von Zaldoran, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3587

So 10 Jul, 2011 22:20

von xio Neuester Beitrag

Kleine Krabbeltiere in der Bonsaierde von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

5683

Fr 26 Sep, 2008 14:07

von Phalaina Neuester Beitrag

Kleine weiße Krabbeltiere von Sumba, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2517

Fr 03 Apr, 2009 11:48

von Mel Neuester Beitrag

Hilfe! Krabbeltiere am Topfrand von Sandy111, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

638

Fr 21 Aug, 2020 10:23

von Rose23611 Neuester Beitrag

Krabbeltiere in Samen aus Kalifornien! Rüsselkäfer von exoticfan, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2206

Di 04 Dez, 2007 14:33

von stella_riamedia Neuester Beitrag

kleine Krabbeltiere auf Pinie! Marienkäferlarve von PeterCGN, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

5455

So 27 Jun, 2010 10:40

von PeterCGN Neuester Beitrag

Kleine weiße Krabbeltiere außen am Aquarium.....? von Ben36, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

6790

Sa 12 Feb, 2011 18:59

von Plantenbird Neuester Beitrag

Was ist mit meiner ET?? von DaturaS, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

1613

Di 29 Jul, 2008 19:10

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Krabbeltiere an meiner Drosera-aliciae - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Krabbeltiere an meiner Drosera-aliciae dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der aliciae im Preisvergleich noch billiger anbietet.