Frangipani, Plumeria Rubra - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung
aussaatwettbewerb

Frangipani, Plumeria Rubra

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 7:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Jan, 2009 20:35
Hallo Lissi.

Wie ergeht es denn Deinen Plumerias?

Ich habe mich an mehreren Sorten mit verschiedenen Anzuchtmethoden versucht.

Bei etwas älteren Sämlingen, die ich freundlicherweise umsonst zu einer Bestellung dazubekommen habe, hat es wunderbar mit der Methode "Küchenkrepp" geklappt.
5 von 6 sind prima gekeimt.

Bei 3 anderen Arten habe ich es in einem Mini-Gewächshaus ausprobiert, wo der Erfolg nicht so groß war.

Vor unserem Umzug hatten wir eine Fußbodenheizung, wo das Mini-Gewächshaus drauf stand und die ausgekeimten Plumerias wuchsen bis zum Deckel.

Noch vor dem Umzug habe ich umgetopft, weiterhin in Kokohum.

Mittlerweile sind einige Plumerias leider verfault (direkt unter der Oberfläche der Erde), ich denke, weil die Erde einfach zu feucht war. Ausgerechnet die, die am größten waren. :(

Ist es notwendig, weiterhin eine Klarsichthülle über den Pflanzen zu haben oder können die auch frei stehen?

Vertrocknen (runzeliger Stamm) oder Blätter verlieren meine restlichen Plumerias allerdings nicht.

Sie stehen jetzt auf dem Boden und bekommen tagsüber viel Sonne mit (wenn sie scheint).

Wie bist Du denn weiter vorgegangen?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 261
Bilder: 3
Registriert: Mi 20 Aug, 2008 13:07
Wohnort: Graz, Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Jan, 2009 11:35
Hallo

Bei mir gibt es blöderweise noch immer keine Plumerias. :(

Ich habe im Herbst nochmals einen Aussaatversuch gestartet, aber ich glaube es war schon etwas zu kalt, denn alle sind verschimmelt.

Ich habe mir aber jetzt auch Kokoserde besorgt und sie gerade gestern wieder ausgesät.

Ich habe die Samen vorher 24 Stunden vorquellen lassen und danach in einen Zimmergewächshaus ausgesät und das ganze auch auf die Fussbodenheizung vor ein großes Fenster gestellt. Herumgschnitten habe ich aber nicht mehr. #-o

Zu deiner Frage ob die Pflanzen auch frei stehen können, kann ich dir nur sagen, wie ich es bei den anderen Aussaaten mache. Hab ja noch keine Plumerias, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

Ich lasse meine Pflanzen auch immer so lange im Zimmergewächshaus, bis sie zu groß werden, dannach stehen sie bei mir auch immer frei. Ich topfe sie dann aber vorher in normale Blumenerde (welche Sorte kommt auf die Pflanze an) um.

Möglicherweise liegt es daran, dass du die Pflanzen zu feucht gehalten hast, aber das hast du ja eh schon vermutet. Aber über die Pflege danach kann ich dir leider nichts sagen, da ich mich mit diesem Thema bisher noch nicht auseinandergesetzt habe, da bei mir nicht einmal die Aussaat funktioniert. Wenn es jetzt mit der Kokoserde auch nicht funktioniert, werde ich es auch mal mit Küchenpapier versuchen.

Ich hoffe, dass deine restlichen Plumerias sich gut weiterentwickeln. Vielleicht hast du mal ein Bild für mich.

Liebe Grüsse
Lissi
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 11 Jan, 2009 11:45
Bei mir haben die Plumeria Rubra Kimo recht lange gebraucht, um überhaupt zu keimen.

Ausgesäät habe ich 5 Stück am 24.12.2008.
Bei der ersten setzte die Keimung am 4. Januar ein.
3 andere keimen jetzt, so knapp 3 Wochen nach der Aussaat.
Eine rührt sich noch gar nicht.

Gegenüber anderen Plumi-Aussaaten, bei denen die Samen bereits nach 2 bis 3 Tagen gekeimt sind, ist das schon eine sehr lange Zeit!

Hab dies auch in den Plumeria-Thread, geschrieben.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 261
Bilder: 3
Registriert: Mi 20 Aug, 2008 13:07
Wohnort: Graz, Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Jan, 2009 12:18
Hallo Dieter

Ich habe auch Plumeria rubra ausgesät.

Ich habe nur das Problem, dass bei mir die Samen nach einiger Zeit zu schimmeln beginnen.

Ich habe alle Methoden ausprobiert, die ich im Forum und Internet gefunden habe.

Bei meinem letzten Versuch, habe ich einen Teil der Samen nur zur Hälfte in die Aussaaterde gesteckt, einen Teil habe ich nur auf die Oberfläche gelegt, einen Teil habe ich dünn mit Vermiculite bestreut und den Rest dünn mit Erde und alle sind nach ungefähr 1 1/2 - 2 Monaten verschimmelt.

Ich habe keine Ahnung was ich falsch mache. :-k

Alles andere, dass ich ausgesät habe hat wunderbar gekeimt, teilweise zwar auch nach recht langer Zeit, aber die Plumerias wollen einfach nicht. Wahrscheinlich weil ich die unbedingt haben will.

Ich hoffe, dass es bei diesem Verusch funktioniert. [-o<

Liebe Grüsse
Lissi
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Jan, 2009 12:32
Lissi, ich hatte im letzten Jahr auch viel mit diesem blöden Schimmel zu tun. Aber nur solange ich die Samen in gespannte Atmosphäre beließ. Wenn die Töpfe warm standen , also Wärmematte und/oder Sonne, und die oberen Enden der Samen waren der frischen Luft ausgesetzt, nicht mit Folie oder Deckel abgedeckt, hörte das schlagartig auf .
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 14 Jan, 2009 20:20
Bei der fünten Plumeria Rubra Kimo schiebt sich jetzt eine Wurzel aus dem Samenkorn raus. \:D/
Zeit ist es geworden und das nach jetzt rund 3 Wochen nach der Aussaat. :shock:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Jan, 2009 20:29
Meine sind seit 3 Tagen im Babybettchen / Keimbeutel.
Habe jeweils die Tütchen von Marcel dazugetan..... 2 Tütchen waren mit Papier beklebt, nicht beschriftet und das ist :lol: alles verlaufen, nicht mehr lesbar.

:twisted: :roll: #-o :mrgreen: Ich Intelligenzbolzen!!!

Naja - es war eh' ein "Mix"..... :- :-#=
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 7:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Feb, 2009 12:25
Hallo Plumeria-Freunde.

Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, mal ein Bild meiner Pflanzen zu machen und hier rein zu stellen.

Mich würde mal interessieren, wann die Dormanz beendet ist bzw. wann man damit rechnen kann, dass die Pflanzen weiter wachsen.

Bei meinen Plumis ist seit langer Zeit nichts mehr passiert - halt wegen der Ruhezeit.

Allerdings haben nur sehr wenige Pflanzen auch ihre Blätter fallen lassen. Die meisten stehen in sattem Grün da.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2512
Registriert: Mi 06 Aug, 2008 18:16
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Feb, 2009 13:45
Hallo zusammen,

nachdem ich auch einen ganzen Schwung Plumis habe ( viele versch. Sorten) lese ich doch hier mit Verwunderung, dass ihr solche Probleme habt , die zum keimen zu bewegen...Ich bin echt überrascht..
Ich hab die Küchenkrepp-Methode angewendet..und es klappte absolut super. ALLE haben angefangen zu keimen. ..
und dann hab ich sie in Kokohum gesetzt und nun wachsen sie wie wild... :mrgreen: :mrgreen:
sicher hat die Keimung teilweise unterschiedlich lang gedauert.. aber echte Probleme wie ihr sie habt hatte und habe ich nicht...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Bilder: 125
Registriert: Mo 30 Jul, 2007 22:07
Wohnort: Speyer, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Feb, 2009 15:03
@ Reptiel

Die Plumis die im Winterschlaf sind dürften jetzt langsam wieder anfangen auszutreiben. Meine machen jetzt schon Anzeichen dafür, die einen haben mehr und die anderen weniger kleine Blätter. Es ist nur wichtig das sie nicht zu kalt stehen sonst könnten sie ein gehen. Bei mir ist das passiert, da das Treppenhaus im Januar ausgekühlt ist.

@Billycat

Ich würde sie in einem Gemisch aus Erde, Kokohum und Perlit pflanzen. Der Kokhum trocknet sehr schnell aus. Ich habe auch einige in Kokohum und die kann ich ständig gießen aber wenn sie bei dir da schon gut wachsen, würde ich sie bis zum Frühjahr da drin lassen. :wink:

@lissi2008

Ich hatte am Anfang das selbe Problem wie du. Wenn die Samen verschimmeln dann waren sie zu nass. Ich habe eine andere Methode, die ich auch schon im Plumithread beschrieben habe, hast du diese auch schon ausprobiert? Die hatte bei mir super geklappt und ich hatte bei den meisten eine 100%ige Keimrate.
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 7:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 05 Mär, 2009 18:44
So, hier jetzt mal ein paar Bilder meiner Plumerias:


Ich hoffe, sie geben bald mal richtig Gas.
Bilder über Frangipani, Plumeria Rubra von Do 05 Mär, 2009 18:44 Uhr
P1010510-2.jpg
Bild 4
P1010511-2.jpg
Bild 3
P1010512-2.jpg
Bild 2
P1010514-2.jpg
Bild 1
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1693
Bilder: 34
Registriert: Do 26 Jun, 2008 19:06
Wohnort: Ludwigshafen a. R.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 05 Mär, 2009 23:03
Hallo Reptiel,

wie Martin schon sagte stell sie etwas wärmer und heller dann fangen sie wieder an zu treiben. Ich würde sie auch alle in einzelne Töpfe setzen :D Wie alt sind deine denn?
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 7:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Mär, 2009 14:54
Ich habe die ca. im Juli oder August letzten Jahres eingepflanzt (Saatgut).

Die Pflanzen sind an einem Stück bis zu dieser Größe durchgewachsen.
Danach hat sich leider nichts mehr getan.

Ich muss dazu sagen, dass wir umgezogen sind und jetzt nicht mehr über eine Fußbodenheizung verfügen. Das tat den Pflanzen wohl sehr gut.

Ist es zu warm, wenn ich die Pflanztöpfe direkt auf die Heizung stelle?

Leider haben wir in unserer neuen Wohnung keine Fensterbänke, so dass die Pflanzen momentan auf dem Boden stehen. Zwar an einem Südfenster, aber im Moment scheint ja auch nicht die Sonne.
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Mär, 2009 15:41
Wenn du sie auf die Heizung stellst mach etwas drunter , ein Handtuch einmal gefaltet oder etwas anderes , damit es nicht zuuu heiß wird . Stellst du sie aber so warm, muß auch das Lichtangebot stimmen , Je wärmer umso heller .
Da von draußen zur Zeit noch nicht so viel helligkeit kommt , reicht es aus wenn du der Pflanze etwas Styropor oder ähnliches unter die Füße packst, damit sie die Kälte des Bodens nicht so abbekommt .
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7964
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 08 Mär, 2009 16:29
Die "rubras" vom 24.12. haben zwischenzeitlich neue Blätter geschoben.
Teilweise ein neues Blatt, teilweise ein ganzes Blattpaar!
VorherigeNächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Plumeria rubra var. rubra- Frangipani von pflanzenfreund, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

4033

Do 17 Jan, 2008 8:57

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Plumeria rubra x - Frangipani von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

3271

Sa 23 Jan, 2010 11:29

von Rose23611 Neuester Beitrag

Plumeria rubra, gelb - Frangipani von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

2666

So 19 Aug, 2007 12:54

von Rose23611 Neuester Beitrag

Plumeria rubra, rot-gelb - Frangipani von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

2492

So 19 Aug, 2007 13:54

von Rose23611 Neuester Beitrag

Plumeria rubra, tricolor - Frangipani von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

5254

So 19 Aug, 2007 14:02

von Rose23611 Neuester Beitrag

Plumeria rubra var. Lutea- Frangipani von pflanzenfreund, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

3498

So 13 Jan, 2008 10:38

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Plumeria rubra ´Chompu Poengrei` - Frangipani von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

2604

So 19 Aug, 2007 12:39

von Rose23611 Neuester Beitrag

Plumeria rubra ´Purple Jack` - Frangipani von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

1642

So 19 Aug, 2007 12:43

von Rose23611 Neuester Beitrag

Plumeria rubra, pink-gelb - Frangipani von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

2080

So 19 Aug, 2007 13:13

von Rose23611 Neuester Beitrag

Wer bin ich? Plumeria rubra von alija, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1929

Mo 19 Sep, 2011 16:54

von alija Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Frangipani, Plumeria Rubra - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Frangipani, Plumeria Rubra dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der rubra im Preisvergleich noch billiger anbietet.