Pflanzkasten mit Beinen auf Balkon

 
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Rheinland-Pfalz, ≈120 m ü. NN
Beiträge: 56
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Pflanzkasten mit Beinen auf Balkon

 · 
Gepostet: 17.12.2018 - 20:08 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

ich habe mir für kommendes Jahr ein Hochbeet gekauft, das ich auf meinen Balkon mit südöstlicher Lage stellen möchte.
Nun habe ich ein paar Fragen als Anfänger an Erfahrene:
1. Welche Erde eignet sich dafür am besten? Ich möchte dort etwas Gemüse pflanzen, um es im Herbst ernten zu können.
2. Welche Pflanzen eignen sich für mein Vorhaben? Die Pflanzen können nicht all zu hoch werden, da sie über den Balkon hinausschauen, heißt, dass die Oberkante vom Hochbeet ungefähr so hoch wie die Wand vom Balkon ist. Das Hochbeet werde ich befestigen, aber was meint ihr, halten die Pflanzen, wenn sie voll im Wetter (Wind, Regen) stehen?
3. Kann ich die Pflanze direkt ins Hochbeet säen oder empfiehlt sich erst eine Anzucht in einem Gewächshaus (evtl. drinnen) und später das Umpflanzen ins Hochbeet?


Vielen Dank für eure Antworten!
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21715
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64654
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 18.12.2018 - 08:05 Uhr  ·  #2
Wie groß ist denn dein Balkon und das Hochbeet? Ist das denn statisch soweit alles abgesichert? Kann dein Balkon die Last überhaupt tragen? Hast du dich da im Vorfeld mal erkundigt und durchgerechnet? So ein Hochbeet ist schon ganz schön massiv.

Deinen Fragen nach zu urteilen, hast du dich noch nicht wirklich mit dem Befüllen etc. eines Hochbeetes beschäftigt oder?
Schichtaufbau ist die Devise....
Hier was zum Einlesen:
meine-kleine-linksammlung-zum-thema-26quot-hochbeet-26quot-t10160.html?hilit=Hochbeet
ideenlosigkeit-2finspiration-fuer-hochbeet-gesucht-t106155.html?hilit=Hochbeet#p1280464
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Rheinland-Pfalz, ≈120 m ü. NN
Beiträge: 56
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 18.12.2018 - 14:02 Uhr  ·  #3
Der Balkon hat ca. 12 qm und das Hochbeet soll nur ein Kleines sein, also hält das auf jeden Fall.
Ich habe gelesen, dass es auch extra Hochbeet-Erde gibt. Tut die es auch oder muss es zwingend der Schichtaufbau sein?
Und ja, ich habe mich noch nicht sehr mit dem Thema beschäftigt, werde aber mal die Links durchlesen. Danke!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 268
Dabei seit: 01 / 2018

Blüten: 60
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 18.12.2018 - 19:48 Uhr  ·  #4
Hallo,
Ist es denn ein richtiges Hochbeet oder nur ein Kasten auf Beinen? Bei letzterem kannst du ganz normale Pflanzerde nehmen. Es gibt auch "Gemüseerde", die schadstofffreiheit garantiert. Am umweltfreundlichsten ist natürlich torffreie Erde. Die muss dann etwas stärker gedüngt werden.
Wenn du noch nicht viel Erfahrung beim gärtnern hast, fange doch am besten mit unkomplizierten "Anfängerpflanzen " an. Mit Radieschen, Möhren und Salat kannst du nicht viel falsch machen und hadt ein sicheres Erfolgserlebnis. Radieschen haben dazu noch eine sehr kurze Kulturdauer (ca. 5 Wochen) und du kannst mehrmals im Jahr säen.
Wichtig beim kleinen Beet: nicht zu viel auf einmal wollen!! Auch wenn es verführerisch ist, viele verschiedene Gemüse anzubauen, solltest du dich unbedingt an die empfohlenen Abstände halten. An zu eng gesäten/gepflanzten Pflanzen wirst du wenig Freude haben.
Möhren und Radieschen säet man direkt ins Beet. Nach der Keimung muss dann vereinzelt werden, d.h. zu eng stehende Pflänzchen werden entfernt und nur die kräftigsten bleiben mit genügend Abstand zueinander stehen. Salat kannst du im Haus vorziehen ( = frühere Ernte) oder auch direkt säen.
Viel Erfolg!
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Rheinland-Pfalz, ≈120 m ü. NN
Beiträge: 56
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 18.12.2018 - 20:28 Uhr  ·  #5
- Der folgende Beitrag ist keine Werbung für eine Marke oder ein Produkt -

Hallo,
vielen Dank erstmal für deine Antwort.
Das Hochbeet ist nur ein Kasten auf Beinen (elho green basics anzucht tisch xxl).
Ich denke, ich werde Hochbeet-Erde nehmen, lohnt sich ja auch bei ca. 50 l Inhalt.
Ja, in meinem Fall machen einfache Pflanzen Sinn, damit das am Ende auch was wird.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1302
Dabei seit: 04 / 2015

Blüten: 615
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 18.12.2018 - 20:53 Uhr  ·  #6
Hi,

das ist nicht das, was man normalerweise unter einem Hochbeet versteht.

Die Höhe des Kastens ist nicht groß genug, um den Inhalt hochbeettypisch schichten zu können.
Es ist einfach ein Pflanzkasten auf Beinen, daher "hoch".

Nimm normale Pflanzerde, die reicht völlig aus.
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21715
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64654
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 19.12.2018 - 08:15 Uhr  ·  #7
Ja, das ist kein Hochbeet, also einfach ganz normale Pflanzende, das tut es für deine Pflanzen. Hochbeeterde ist vollkommen unnötig.
Pflanzen kannst du z.B. frische Kräuter, Erdbeeren, alles, was niedrig bleibt.
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Rheinland-Pfalz, ≈120 m ü. NN
Beiträge: 56
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 19.12.2018 - 10:55 Uhr  ·  #8
Oke, ich ging von einem Hochbeet aus, da das Produkt vom Hersteller so genannt wird.
Aber danke, dann weiß ich Bescheid!
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Rheinland-Pfalz, ≈120 m ü. NN
Beiträge: 56
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 19.12.2018 - 20:18 Uhr  ·  #9
Kann mir jemand erklären, wo der Unterschied zwischen normalen Erde und Hochbeeterde liegt?
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3096
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 10018
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 19.12.2018 - 20:29 Uhr  ·  #10
Ähm, wenn du ganz normal im Garten ein Hochbeet aufstellst und befüllst, nimmst du zunächst grobes Material als "Boden" und füllst dann langsam das Beet auf. Also zum Beispiel Heckengeschredder, dann groben Kompost, dann etwas feineren, reifen Kompost und zum Abschluss eine Lage normale Erde.

In meinen Augen sind sehr viele Bezeichungen auf solchen Erdsäcken reine Augenwischerei. Wenn man sich die Zusammensetzung genauer anschaut sieht man kaum einen Unterschied, ausgenommen die Spezialerden für Moorbeetpflanzen.
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Rheinland-Pfalz, ≈120 m ü. NN
Beiträge: 56
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 20.12.2018 - 18:23 Uhr  ·  #11
Okay, danke für deine Antwort.

Ich werde die Erden mal vergleichen und dann entscheiden.
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Rheinland-Pfalz, ≈120 m ü. NN
Beiträge: 56
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 01.01.2019 - 13:32 Uhr  ·  #12
Frohes Neues erstmal!
Denkt ihr, dass es möglich ist, in diesem Hochbeet erst Tulpenzwiebeln, etc. zu pflanzen und wenn die verblüht sind da andere Pflanzen über den Sommer reinzusetzen? Müssten die Zwiebeln dann raus?
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 268
Dabei seit: 01 / 2018

Blüten: 60
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 01.01.2019 - 20:27 Uhr  ·  #13
Hey,

dir auch ein frohes neues (Gärtner-)jahr

Natürlich kannst du im Frühjahr erst mal etwas Dekoratives pflanzen (z.B. vorgetriebene Zwiebelblumen oder Hornveilchen). Wenn du dann aber dein Gemüse säst/pflanzt, solltest du sie besser rausnehmen. Dabei nicht vergessen, die Erde neu aufzudüngen!

Und noch etwas. Gehört zwar nicht zu deiner Frage, aber ich möchte dich trotzdem gern drauf hinweisen:
Ich habe mir deinen Pflanztisch grad mal in Internet angesehen. Auf den Herstellerbildern ist der Tisch viiiiel zu dicht bepflanzt. Wenn du so viele Pflanzen auf so engen Raum quetschst, ist Misserfolg vorprogrammiert. Bei der Fläche von 75 x 36 cm hast du wahrscheinlich am meisten davon, wenn du Kräuter anbaust. Bei 4 bis 5 Pflanzen kann sich alles gut entwickeln und du hast einen kleinen Grundstock für die Küche.

Gruß, Dörthe
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Rheinland-Pfalz, ≈120 m ü. NN
Beiträge: 56
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 01.01.2019 - 21:11 Uhr  ·  #14
Nabend,

danke erstmal für deine Antwort!

Ok, dann werde ich im Frühjahr erst etwas (wie du so schön geschrieben hast) Dekoratives anpflanzen.
Wenn ich die Zwiebeln dann rausgenommen habe, wie kann man die (vorausgesetzt sie sind mehrjährig) dann übersommern, um sie ggf. nächsten Winter/Frühling erneut zu pflanzen? Also wie werden sie ohne Erde gelagert?

Ja, die Bepflanzung ist wirklich sehr eng. Ich finde auch, dass die Pflanzen unecht aussehen, vor allem die Tomate, da diese so klein ist und rote Früchte hat.

Ich werde mal schauen, was ich da den Sommer über platziere, bin nämlich erst 17 und habe mit Küche und Kochen noch sehr wenig am Hut, aber trotzdem danke für den Hinweis.

Grüße, Gaertner-13
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 268
Dabei seit: 01 / 2018

Blüten: 60
Betreff:

Re: Hochbeet auf Balkon

 · 
Gepostet: 01.01.2019 - 21:32 Uhr  ·  #15
Ach so, na dann sind Kräuter wohl nicht die richtige Wahl.
Die Tomaten auf dem Bild sind übrigens echt. Es gibt sehr kompakt bleibende Sorten, die sich gut für den Balkon eignen. Wenn du einen sehr sonnigen und vor Regen geschützten Platz auf deinem Balkon hast, kannst du sie auch anpflanzen. 1-2 dieser Pflanzen würden in deinem Kasten Platz haben. Die einzelnen Tomaten sind dann natürlich klein, aber toll zum naschen.

Die Zwiebeln kannst du leider nicht lagern. Die müssten in der Erde bleiben und Energie sammeln, bis sie sich von selbst zurückziehen, damit sie im nächsten Jahr wieder austreiben können. Das kann aber, je nachdem, was du pflanzt, bis weit in den Sommer dauern. Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, sie wo anders einzupflanzen?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Gartenplanung & Gartengestaltung

Worum geht es hier?
Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.