Persea americana - Avocado - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenlexikon & Steckbriefe
Gardify – smarter Gärtnern

Persea americana - Avocado

Steckbrief, Beschreibung und Pflegehinweise ...
Worum geht es hier: Das Pflanzenlexikon - Steckbrief, Portrait und Pflegehinweise...
In unserem Lexikon der Pflanzen sind die Pflanzenarten alphabetisch sortiert. Es werden alle Pflanzengattungen wie Gartenpflanzen, Zimmerpflanzen und exotische Pflanzen aufgeführt. Zu fast jeder Pflanze gibt es Angaben zum schneiden (Rückschnitt und Erziehungsschnitt) , wässern (wie viel Wasser und wie oft), düngen (welcher Dünger und wann muss gedüngt werden), Standort (sonniger, halbschattig oder im Schatten, Licht und Ansprüche), Erde (welcher Boden oder welches Substrat), Krankheiten (bekannte Schädlinge und Erkrankungen, Mittel wie Insektizide und Fungizide sowie Maßnahmen zur Bekämpfung).
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1417
Registriert: Fr 27 Apr, 2007 14:17
Wohnort: schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPersea americana - AvocadoFr 22 Jun, 2007 12:59
Deutscher Name: Avocado
Lateinischer Name: Persea Americana
Familie: Lorbeergewächse [Lauraceae]

Pflanzengruppe: Magnolienähnliche
Herkunft: Mexiko
Verbreitung: Spanien, Israel, Kalifornien, Mexiko, Südafrika

Habitus: Die Pflanze wächst sehr schnell und ist immergrün.
Blätter: Die Blätter sind dunkelgrün und können bis zu 40 cm lang werden.
Frucht: Sie variiert in Grösse(fast rund bis zu birnenförmig), Farbe(hellgrün bis so dunkelgrün dass es fast schwarz ist) und Schalenkonsistenz (glatt bis zu Krokodilartig)von Art zu Art. Der Samen befindet sich im Innern und wird geschütz von viel Fruchtfleisch(es wird, aufgeschnitten, schnell dunkel, das kann man verhindern indem Zitronensaft darüber giesst), und ist etwa so gross wie ein Golfball, sie können sber auch nur halb so gross sein. Sie reifen am Boden aus.
Fruchtbildung: Am Baum, sie fällt vor der Reife ab und wird für uns erst nach längerer ausreifung geniessbar. Frühstens tragen die Pflanzen nach den 10 Lebensjahr Früchte.

Verwendung: Eigentlich ist sie eine Nutzpflanze. Sie trägt gute geniessbare Früchte zum so essen, oder z.B. für Guacamole. Sie hat hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, und ist deshalb sehr gesund. Wenn sie beim Kauf noch hart ist kann man sie in Zeitungspapier einwickeln um die Reifung zu beschleunigen.

Vermehrung:Man kann den Kern einfach in feuchte Erde legen bis sie Wurzeln bilden. Die andere Methode ist: drei Zahnstocher reinbohren, die untere Hälfte in Wasser baden lassen, und warten bis er sich spaltet und die Wurzeln rauskommen.
Ab diesem Zeitpunkt sollte man ihn umtopfen, die Wurzeln wachsen relativ schnell, also nicht ein zu kleines Gefäss wählen...

Substrat: normale Zimmerpflanzen,-Gartenerde tuts völlig.
Standort: Sie mag es sehr hell. Im Sommer kann man sie auch nach draussen stellen, nur vorsichtig mit praller Mittagssonne sein.

Gießen und Düngen: Im Sommer mag sie es eher feucht, auch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Im Sommer ein wenig düngen.

Schädlinge: Spinnmilben und Schildläuse mögen sie.
Überwinterung: Drinnen, mindestens 10 Grad sind schon nötig. Wie bei den meisten Pflanzen sollte sie in dieser Zeit nicht so doll gegossen werden wie im Sommer.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Avocado
http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/lexikon.php?id=618&modus=1&letter=A

Hier noch die Fotos:
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43015
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 64
Blüten: 11462
BeitragPersea americana - AvocadoSo 12 Aug, 2007 18:50
Persea americana - Avocado


Wer selbst gerne einmal Avocado-Früchte ernten möchte, hat mit einer veredelten Pflanze die besten Chancen dazu: Die kleinen Bäume mit ihren großen, glänzenden, blaugrünen Blättern sind für Tropenpflanzen erstaunlich anspruchslos. Veredelte Pflanzen beginnen bereits zwei bis drei Jahre nach der Veredelung zu tragen. Die duftenden Blüten sind klein, gelb-grün und stehen in großen Rispen zusammen. Sie sind selbstfertil, es kann jedoch zeitliche Differenzen in der Reife der Pollen und Stempel geben, so dass eine zweite Pflanze von Vorteil sein kann. Werden die Blüten von Insekten bestäubt, reifen sie unter hiesigen Bedingungen in 8 bis 12 Monaten zu Früchten heran, die man noch vor der Vollreife erntet, solange sie hart sind, und im Haus nachreifen lässt. Dadurch entwickelt sich ein besseres Aroma, während die Reife am Baum natürlicherweise stoppt. Während wir aus den Obstregalen vor allem birnenförmige Avocados kennen, können sie ebenso kugelrund bis länglich oval sein. Allen gemeinsam ist das grüne, sahnig-weiche Fruchtfleisch, das ölreich (bis zu 30 % Ölanteil) sowie nahrhaft ist und nussig schmeckt. Die dunkelgrüne Fruchtschale ist reich strukturiert bis " runzelig"

Info: weltweit bekannte Nutzpflanze; ölreiche Früchte mit nussigem Geschmack; robuste, tropische Obstgehölze

Verwendung: ganzjährig in beheizbaren Wintergärten oder oder lichtreichen Wohnräumen; ab Mai/Juni an geschützten Plätzen im Freien (Balkon, Terrasse, Garten)


Pflegehinweise:

Standort im Sommer: Sonnig bis halbschattig. Avocado ist für ein tropisches Fruchtgehölz erstaunlich tolerant gegenüber niedrigen Temperaturen, sollte aber dennoch stets über 10 °C stehen.

Standort im Winter: Hell bei 12 °C (+/- 5) °C. Immergrün, aber mit Winterruhe. Neuaustrieb ab April/Mai. Kurzzeitiges Temperaturminimum 3 °C.

Pflege im Sommer: Achten Sie auf eine möglichst gleichmäßige Bodenfeuchte, aber vermeiden Sie Staunässe. Der Wasserbedarf ist dank der festen Blätter maßvoll. Trockenheit führt zu braunen Blatträndern. Der Nährstoffbedarf ist mäßig bis hoch: Düngen Sie von April bis September wöchentlich mit Volldünger (in flüssiger Form; als wasserlösliches Pulver; als Stäbchen). Bei geschwächten Pflanzen mit dem Düngen aussetzen, da es sonst zu einer Düngeranreicherung und damit Versalzung im Boden kommt.

Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte beibehalten, Gießmenge und Gießhäufigkeit jedoch an die klimatischen Bedingungen im Winterquartier anpassen und reduzieren.

Schnitt: Die Kronen wachsen natürlicherweise gut verzweigt heran und brauchen keinen regelmäßigen Schnitt. Zu lange, unverzweigte Triebe am besten nach der Ernte zurückschneiden oder am Ende der Winterruhe.

Substrat: Avocados wachsen zügig heran und durchwurzeln ihre Pflanzgefäße meist binnen einer Saison. Sie sollten deshalb alle ein bis spätestens zwei Jahre einen leicht größeren Topf erhalten. Hochwertige Kübelpflanzenerde zeichnet sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) aus, die sie locker und luftig hält. Ausgewogene Humusanteile garantieren, dass Wasser- und Nährstoffe in größeren Mengen gespeichert werden können. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal.

Gesundheit: Im Winter sind Schild- oder Wollläuse möglich, im Sommer Weichhautmilben, denen wie Spinnmilben zu begegnen ist.

Verwendung: Ganzjährig in beheizbaren Wintergärten oder lichtreichen, großen Wohnräumen; von Mai/Juni bis September draußen im Garten an geschützten Plätzen mit Winterquartier im Haus.


Kurzbrief:

Familie: Lauraceae
Herkunft: Zentral-Amerika (Mexico), Süd-Amerika
Zone: 9-12
Temperaturminimum: 0 °C
Überwinterung: 15 (±5)°C, hell
Blüte: Frühsommer, gelb-grün, duftend
Früchte: Avocado (Beere)
Wuchsform: Strauch oder kleiner Baum
Höhe: 1,5-2,5 m
Standort: sonnig-halbschattig

Mit freundlicher Unterstützung durch ©www.flora-toskana.de
Bilder über Persea americana - Avocado von So 12 Aug, 2007 18:50 Uhr
persea_americana_hass_1_-_270106.jpg
persea_americana_hohenheim_1_-_210607.jpg
persea_indica_hass_4_-_171005.jpg
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPersea americana - Avocado 1Mo 13 Aug, 2007 23:16
Avocato

Beschreibung:Die Avocado ist ein immergrüner, strauchiger Baum, der im feuchtwarmen tropischen Regenwald von Zentralamerika beheimatet ist, heute aber allerorts in den Tropen/Subtropen kultiviert wird. Er wird bis zu 20 m hoch und besitzt recht große, dunkelgrüne bis grünbräunliche, spitzovale, glänzende Blätter. Die Persea, so der botanische Name, gehört zur Familie der Lauraceae, also der Lorbeergewächse. Ihre Früchte sind birnenförmig und enthalten bis zu 25 % Fett, das hauptsächlich aus einfach ungesättigte Fettsäuren besteht und daher zu den gesunden Fettspendern zählt. Übliche Arten sind Persea americana, P. nubigena und P. gratissima.

Substrat: Das Substrat sollte vor allem durchlässig sein, bei größeren Pflanzen auch lehmig. Sandige Böden sind daher optimal.

Wasserbedarf: Der Wasserbedarf ist mittel. Das Substrat darf nicht zu feucht sein. Die Wurzeln dürfen keinesfalls im Wasser stehen, während kurzzeitiges Austrocknen der Avocado wenig ausmacht. Am liebsten mag die Persea jedoch ein stets leicht feuchtes Substrat.

Lichtbedarf: Sämlinge sollten ganzjährig möglichst hell stehen, aber nicht der prallen Mittagssonne ausgesetzt werden. Man kann sie jedoch allmählich an die Sonne gewöhnen. Ältere Avocados brauchen pralle Sonne für ein gutes Gedeihen.

Temperatur: Jungpflanzen können ganzjährig warm und hell bei Raumtemperatur kultiviert werden. Ältere Pflanzen sollte man im Sommer ins Freie an einen möglichst warmen, hellen Ort stellen und bei mindestens 5 °C überwintern. Selbst junge Avocados verkraften Nachttemperaturen um den Gefrierpunkt problemlos, wenn es tagsüber warm genug ist. Es ist daher möglich, Avocados relativ lange draußen stehen zu lassen und erst nach den ersten leichten Frösten einzuräumen.

Sonstiges: Persea ist sehr robust und kann bis zu den ersten Frösten draußen stehen. Zu reichliche Wassergaben quittiert sie allerdings durch braun werdende Blätter. Da Avocadopflanzen nicht laubabwerfend sind, brauchen sie auch im Winter Licht. Mit reifen Früchten ist im mitteleuropäischen Klima nicht zu rechnen, denn erstens bildet ein Avocado-Baum erst nach ca. 10 Jahren Blüten aus, zweitens sind Avocados nicht selbstbefruchtend und drittens ist die Vegetationsperiode in Mitteleuropa zu kurz. Möglicherweise ist ein Versuch in Weinbauregionen mit mildem Klima lohnend.










Zurück zu Pflanzenlexikon & Steckbriefe

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Persea nubigena / Persea americana - Avocado von pflanzenfreund, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 2 Antworten

2

5613

Mi 18 Dez, 2013 11:17

von shennie01 Neuester Beitrag

Ulmus americana von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1650

Fr 21 Aug, 2009 21:55

von Rose23611 Neuester Beitrag

Agave americana var. striata von Sebastian5770, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

5239

So 16 Aug, 2009 19:59

von Sebastian5770 Neuester Beitrag

Ist das eine Apios americana von lilamamamora, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

2995

Fr 04 Feb, 2011 1:29

von Kaktee Neuester Beitrag

Aloe wie? Agave americana von Rouge, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

2633

Mo 30 Mai, 2011 22:19

von com Neuester Beitrag

Wer kennt Apios americana (Erdbirne) ? von Waldfrau, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

5101

Mo 19 Feb, 2007 13:01

von Waldfrau Neuester Beitrag

Agave americana, teilen, vermehren? von pflanzenbraut, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 17 Antworten

1, 2

17

14196

Di 06 Mär, 2007 17:47

von pflanzenbraut Neuester Beitrag

Apios americana (Erdbirne, Zimtwein) von kraut_ruebe, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 0 Antworten

0

3403

Fr 16 Mär, 2007 21:14

von kraut_ruebe Neuester Beitrag

Welche Pflanze ?? -> Agave americana von Baby-G, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3185

Sa 22 Sep, 2007 22:42

von passifan Neuester Beitrag

Erythrina americana Pflegetips gesucht von Mo, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

965

Di 05 Aug, 2008 13:52

von Mo Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Persea americana - Avocado - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Persea americana - Avocado dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der avocado im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron