Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Milben und Schimmel ?

Di 01 Mär, 2011 20:57



Hallo Leute
Jetzt war ich schon längere Zeit nicht mehr online. Schön wieder hier zu sein :-)

Habe eine Frage zu meinem Pachypodium lamerei bzw dem Topf in dem er lebt. Könnten die kleinen weissen Punkte auf der Pflanzenkrone Milben sein oder anderes Getier? Die Punkte verändern sich imho nicht - werden nicht mehr und scheinen immer auf gleicher Stelle zu sein. Vielleicht sind sie auch nur sehr langsam die Dinger :-)

Seltsamerweise hat sich am Tontopf eine Art Schimmel gebildet. Komisch, denn die Pflanze steht im Wohnzimmer und wird eigentlich wenig gegossen.

Was meint ihr zu den Diagnosen und woher kann zweiteres kommen? Was ist zu tun? Topf wegwerfen und umtopfen, oder reicht ab/auswaschen? Die weissen Punkte werde ich mal mit Fazilo Pflanzenspray bearbeiten.

bitte um eure comments
LG

Bilder
P1170956.JPG
P1170939.JPG
P1170941.JPG
P1170942.JPG

Di 01 Mär, 2011 21:21

Hallo

das bild 2 und 3 sind kalk und salz Ablagerungen das ist voll normal bei Tontöpfen

auf bild Würde ich sagen das es Weichhautmilben sind diese lassen sich am billigsten Bekämpfen wen man die Pflanze stark mit einen Gemisch aus 20 ml Öl und 1 L Wasser einsprüht und das ein mal pro Woche (3 Wochen lang) wiederholt die Behandlung ist erfolgreich wenn wieder normale Blätter Kommen

Di 01 Mär, 2011 21:37

danke für die Infos!
Das heisst, der Dünger und Kalk geht durch den Topf durch und bildet diese Gebilde? ;-) interessant
welches Öl soll ich nehmen? Maiskeimöl zB?

Mi 02 Mär, 2011 1:35

Hallo,

Du kannst jedes Öl nehmen.

Mi 02 Mär, 2011 11:20

Ja du kannst jedes Öl nehmen, ich nehme immer Rapsöl.

Mi 02 Mär, 2011 11:31

Hallo,
ich kann leider nicht erkennen was das für wieße Krümel auf deiner Pflanze sind. Weichhautmilben sind es mit Sicherheit nicht, da diese erstens nur 0,3 mm groß sind und zweitens, da sie auf hohe Luftfeuchte angewiesen sind, nicht so frei da oben rum sitzen würden.
Ich habe schon mal was ähnliches gesehen und hielt es damals für Kristallausscheidungen :-k
Grüße H.-S.

Mi 02 Mär, 2011 11:37

Also meine Pachypodium hatte so was auch 2 Jahre lang an der Spitze und die neuen Blätter waren Deformiert und sind dan auch als abgefallen und es hat erst aufgehört als ich sie mit Rapsöl und Wasser eingesprüht hab, ein versuch ist es wert.
Antwort erstellen