lebender stein. - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

lebender stein.

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 18:40
Wohnort: sonthofen
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitraglebender stein.Sa 13 Mai, 2006 15:27
hallo,habe seit heute einen lebenden stein.kann mir jemand sagen wie ich den am besten pflege?
gruß andrea
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 19:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Mai, 2006 16:18
Hallo, die mögen volle sonne und ganz wenig Wasser..
Es gibt eine Seite: www.lithops.de . Da habe ich das gefunden:

Lithops-Kurzpflegeanleitung
Standort Sommer: sehr hell bis sonnig (Pflanzen langsam an die Sonne gewöhnen lassen!), warm, luftig, trocken
Winter: hell, trocken und kühl bei ca. 5° C, nicht gießen
Gießen Pralle Pflanzen nicht gießen. Treten seitlich Runzeln am Pflanzenkörper auf, kann etwas gegossen werden. Bei zu viel Wasser platzt der Pflanzenkörper auf. (Fäulnisgefahr!)

In der Ruhezeit (ca. Mitte November bis Mitte Mai) gar nicht gießen. Erst wieder gießen, wenn der neue Lithopskörper den alten weitgehend ausgesogen hat. Der alte Körper bildet dann eine vertrocknete Haut. Wenn der untere Bereich (Halsregion in Bodennähe) abgetrocknet ist, kann mit dem Gießen begonnen werden. Sollte das neue Körperchen Runzeln zeigen, dann muss bereits früher gegossen werden!
Substrat gut wasserdurchlässig, mineralisch (z.B. Bims o. Kieselgur), Korngröße ca. 2 - 3 mm
Düngung In der Vegetationsperiode (Juni bis Oktober) ca. alle 6 Wochen handelsüblichen Gründünger (flüssig) dem Gießwasser zugeben.

Ich hoffe, das hilft Dir etwas weiter.

Liebe Grüße
olielch
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 18:40
Wohnort: sonthofen
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag14.5.So 14 Mai, 2006 19:11
danke,das ist schon ne menge die du mir da gesagt hast.das hilft mir bestimmt.habe überhaupt gar keine erfahrung mit solchen gewächsen.ich danke dir für deine tolle info.
liebe grüße andrea
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 19:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mai, 2006 16:38
Hallo, eigentlich sind sie nicht pflegeintensiv. Ich hatte mal 2 Stück. Die haben allerdings nicht geblüht, da hat vermutlich die Sonneneinstrahlung gefehlt, da wir an einem Berg mit großen Bäumen wohnen, hab ich einfach keinen genug sonnigen Platz gehabt.


Liebe Grüße
olielch
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 372
Registriert: Sa 08 Apr, 2006 19:34
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mai, 2006 18:00
Hallo Ich hatte auch mal einen der hat aber komischer weise auch
nicht geblüht ):
und ist dann eingegangen vielleicht zuviel sonne also viel glück
und vielleicht blühen sie ja
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 837
Bilder: 7
Registriert: Di 09 Mai, 2006 20:20
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mai, 2006 18:56
@Lukas: das war bei meinen Lithops damals auch der Fall.. ich hatte sie vor knapp 4 Jahren eingesät gehabt, keimten und wuchsen auch, nur geblüht hatten sie gar nicht.. ich vermute, daß sie die Wintermonate zu warm standen :roll:
@Andrea: Dir viel Glück bei der Pflege deiner Lithops..
lg
Sandro
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 19:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Mai, 2006 16:29
hallo, soweit ich weiß, ist die Vegetationszeit von denen, wenn bei uns winter ist und die Ruhezeit im Sommer. Und ich denke, dann im Winter die entsprechende Lichteinstrahlung zu schaffen, ist vielleicht das Problem bei uns. =P~ ich drücke auf alle Fälle die Daumen. Meinen hatte ich gekauft. er hat auch bestimmt 2 Jahre gehalten, also auch ein neues Blattpaar gebildet und so. Nur geblüht hat er nicht.

Liebe Grüße
olielch
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 837
Bilder: 7
Registriert: Di 09 Mai, 2006 20:20
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Mai, 2006 17:59
interessant, also würde das heißen, daß man in diesem Falle am besten eine Pflanzenleuchte über die Wintermonate benutzen sollte, um sie zum blühen zu bewegen?

liebe Grüße
Sandro
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 102
Bilder: 4
Registriert: Mi 27 Apr, 2005 17:25
Wohnort: Im wunderbaren Taunus (Rlp)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Mai, 2006 21:57
Ich habe sowohl Lebende Steine als auch Blühende Steine seit letztem Sommer in meiner Sammlung.
Die Lebenden Steine haben bisher auch noch nicht geblüht, habe aber heute gesehen, dass sich bei den Blühenden Steinen gerade eine kleine rosa Blüte ausbildet.

Hm...eine Pflanzenlampe scheint für den Winter eine gute Idee zu sein.
Habe die beiden Töpfe bei uns im Glashaus, deshalb brauche ich keine. Licht ist da auch im Winter noch genug vorhanden und vor allem überwintern sie dort auch relativ kühl.
Vorletzten Sommer hatte ich den ersten Lebenden Stein gekauft und war im Winter der Meinung es sei im Glashaus zu kalt, woraufhin er bei 20° gemütlich eingegangen ist...diesen Winter hat es im Glashaus wunderbar funktioniert.

LG, Nina
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 18:40
Wohnort: sonthofen
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag19.5.06Fr 19 Mai, 2006 19:48
also ich habe den lebenden stein erstmal aus seinem kleinen topf befreit.hab ihn in einen größeren gesetzt.ich hoffe das war nicht falsch.habe ihn erst heute wieder mit regenwasser gegossen,nur ein wenig.ich denk bei uns ist hohe luftfeuchtigkeit wegen dem aquarium.nun weiss ich nicht ob ich ihn deswegen weniger gießen soll oder nicht.irgendwie hab ich da etwas angst das er eingeht.
liebe grüße drea
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 19:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Mai, 2006 21:10
sagt mir mal bitte wo die Dinger herkommen, dann kann ich auch mitrede. Ich glaub übrigens nicht, dass die bei uns im Winter ihre Wachstumsphase haben. Das ist doch völlig egal wann die Ruhezeit ist. Es ist doch nur wichtig, dass sie eine Ruhezeit haben und diese halt den Winter über oder so. Wie willste des denn im Sommer dann machen. In Kühlschrank; ich glaub das ist es ein wenig zu dunkel. Des ist jetzt kurzgefasst, wenn ich des jetzt genauer erkläre, dann tipp ich noch morgen früh :)


Gruß MuZZe
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 18:40
Wohnort: sonthofen
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag19.05.06Fr 19 Mai, 2006 21:34
frag mich was leichteres :o .ich weiß nicht wo die herkommen.ich weiss das sie im herbst blühen und viel sonne brauchen.hab zwar ne seite geschickt bekommen,daher weiss ich nun auch wie mein lebender stein heißt.aber so sehr kenn ich mich da nicht aus.dachte nur das es dem kleinen wohl egal ist wann er seinen kleinen pflanztopf verläßt.weiss nicht ob es richtig war.bis jetzt sieht er noch gut aus und es ist bestimmt ne woche her.und das regenwasser kann denk ich kaum schaden.oder?
LG andrea
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 19:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Mai, 2006 22:31
Hallo,
herkommen tun die meines Wissens aus dem südlichen Afrika.
Deshalb denke ich schon, dass sie die normale Vegetationszeit im Winter haben. Aber vielleicht kann man sie ja auch "überlisten", so dass sie sich an unseren Winter und Sommer gewöhnen, zumal die hiesigen bestimmt alles Züchtungen sind....

Liebe Grüße
olielch
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 18:40
Wohnort: sonthofen
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag19.05.06Fr 19 Mai, 2006 23:05
ja ich denk auch das die hier gezogen werden und somit vielleicht an unsere breitengrade gewöhnt sind.ich werd es ja merken.bis jetzt ist alles im grünen bereich mit meinem kleinen freund.ich hab echt keine ahnung von kakteen aber ich fand das teil nunmal klasse,darum steht er nun bei mir und ich hoffe das er das auch noch lang tun wird.aber ich werds mit vorsicht geniessen.und ich denke wenn es jetzt falsch gewesen wäre mit dem größeren topf dann hätte ich sicher schon veränderungen an ihm festgestellt.aber er sieht normal aus also geh ich davon aus das es ihm ganz gut getan hat.und regenwasser ist bestimmt auch ok.
LG andrea
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 19:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 20 Mai, 2006 15:44
Ich denke schon, dass meiner damals nicht so pflegeintensiv war. Nur hat er halt nicht geblüht und ist über die Jahre immer schwächer (die neuen Blattpaare immer kleiner) geworden. Aber ich fand das auch sehr interessant, ihn mal besessen zu haben!

Liebe Grüße und viel Glück olielch
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lebender Stein von Irene, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 108 Antworten

1 ... 6, 7, 8

108

29955

Do 21 Jun, 2007 10:19

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Lebender Stein vor dem Winter von Weisr, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 18 Antworten

1, 2

18

3570

Do 15 Okt, 2009 6:24

von Gysmo Neuester Beitrag

Das ist kein lebender Stein;) von tubertrooper, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

2385

Di 04 Jun, 2013 21:06

von tubertrooper Neuester Beitrag

Lithops lesiei - Lebender Stein von sweetymouse89, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

3970

Mi 30 Mai, 2007 19:30

von sweetymouse89 Neuester Beitrag

Was ist das für ein Kaktus?-Lithops, Lebender Stein von boul, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

4284

Mi 27 Aug, 2008 10:00

von Indigogirl Neuester Beitrag

Lebender Granit Stein - Pleiospilos nelii ssp von knuddelkaninchenX, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 2 Antworten

2

2583

Mi 02 Mai, 2007 18:57

von knuddelkaninchenX Neuester Beitrag

Pleiospilos nelii ssp - Lebender Granit Stein von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

4627

Sa 23 Jan, 2010 14:27

von Rose23611 Neuester Beitrag

Lebender Stein - welcher?-Pleisospilos nellii von Gerda007, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

1808

Di 31 Jan, 2012 18:07

von Gerda007 Neuester Beitrag

Lebender Granit von vogelalfi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 77 Antworten

1 ... 4, 5, 6

77

17008

Fr 23 Mai, 2008 21:30

von noname Neuester Beitrag

Lebender Granit von Orchideen_Benni, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

2272

So 16 Sep, 2007 11:48

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema lebender stein. - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu lebender stein. dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stein im Preisvergleich noch billiger anbietet.