Lebender Granit - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Lebender Granit

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 14:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Okt, 2006 20:19
Bei mir haben bisher 8 von 9 überlebt; nur der 1., den ich umgesetzt habe, hat es nicht geschafft.

Allerdings haben die alle irgendwie einen Wachtumsstop eingelegt.
Zum Teil haben sie noch die Samenreste an den Keimblättern hängen, sind also noch wirklich klein.

Hat jemand einen Tip, wie man die überreden kann, zu wachsen?
Brauche Platz :twisted: :)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Fr 08 Sep, 2006 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Okt, 2006 16:51
Hey Swing4!
Lithops wachsen echt langsam. Da lernt man was es heißt Geduld zu haben. Das Deine einen Wachstumsstop einlegen ist vollkommen normal, war bei meinen auch so. Hat fast 4 oder 5 Wochen gedauert bis sich wieder was getan hat, sprich die Keimblätter einen Spalt gebildet haben und die richtigen Blätter hervorgeschoben haben. Die Keimblätter haben bis zu diesem Zeitpunkt an Größe zugelegt, einer hat's auf einen Durchmesser (der Keimblätter) von 1,3cm geschafft!! :shock: :shock:
Also nicht den Kopf hängen lassen! werden schon noch wachsen!

Lg Luna
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 14:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Okt, 2006 4:55
Luna, danke für den Trost!

Wenn man weiß, daß andere das gleiche Problemchen hatten, dann ist doch gleich viel einfacher.
Anders denkt man immer, man hat was falsch gemacht bzw. man hätte was besser machen können.

Aber wenn alles ok ist!? :wink:
Dann brauch ich halt nicht ihren Platz, sondern ein neues Gewächshaus :wink: :)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Fr 08 Sep, 2006 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Okt, 2006 10:33
Hallo!
Von meine Pleiospilo sind noch ganz 3 Stück übrig geblieben. :cry:
Besser als gar nichts. Gehe mal davon aus, dass es an zuviel Feuchtigkeit gelegen hat. An den Übrigen sind zumindest noch keine verdächtigen durchsichtigen Stellen oder weichwerdende Blätter zu sehen. Hoffentlich bleibt das auch so. Halte sie jetzt einfach etwas trockener.
Weiß einer ob ich die überhaupt noch gießen muss, wenn der Fruchtkörper schon draußen ist, aber die Keimblätter noch nicht anfangen zu schrumpeln? :shock:
Auf den ganzen Fotos die man so in Büchern findet haben Pleiospilo nelii immer eine etwas bäunliche Farbe. Meine erstrahlen noch in einem vollen Grün. Weiß einer wann die "Nachdunkel"?
Lg Luna
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 212
Registriert: Fr 08 Sep, 2006 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Okt, 2006 9:24
Hallo ihr Lieben!

Jetzt sind meine Pleiospilo entgültig ausgerottet! Keine mehr da :cry: :cry: :cry: :cry: !
Hab zwar keine Viecher gefunden, aber die Wurzel war mal wieder durch!
Also wieder neuer Versuch oder ich warte besser noch etwas und gucke wie sich meine anderen Lithops machen. Sehen von aussen eigetnlich recht kräftig aus. Obwohl sie auch nicht so wachsen wie sie eigentlich sollten. Also wie Steine sehen die nu wirklich nicht aus. Haben nen kleinen Stengel und die meisten liegen aufm Boden. Zumindestens ist noch keiner von denen eingegangen, also kann's denen ja nicht so schlecht gehen. [-o<
Scheinen jetzt in ihrer Ruhephase angelangt zu sein, da sich nix mehr regt. Müssten demnach eigentlich bald aufreißen und 'n Bltt nachschieben.
Halte euch auf dem Laufenden.
Was machen eure? :wurmapfelx:

Lg Luna
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 14:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragFr 27 Okt, 2006 19:25
Luna hat geschrieben:Jetzt sind meine Pleiospilo entgültig ausgerottet! Keine mehr da :cry: :cry: :cry: :cry: !


Hallo Luna!

Das tut mir echt Leid!!!
Aber meiner Erfahrung nach sind Pleiospilos auch echt schwierig - jedenfalls gehen meine auch immer ein :cry:
Von meinen P. nelii ist noch einer uebrig und von meinen P. simulans noch drei (anfaenglich waren es so 8 oder so).
Hmmh :? - scheinen auch nicht meine Glueckspflanzen zu sein. Versuche es jetzt auch erst einmal mit anderen Mittagsblumen: Lithops, Faucaria, Conophytum & Co. Die scheinen meiner Erfahrung nach einfacher zu sein. Hoffe nur, dass die nicht auch noch alle eingehen ...

LG,
Kiroro
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 14:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDi 28 Nov, 2006 14:02
Hallo ihr Lieben!

Nun wende ich mich nochmal (verzweifelt :( ) an euch!
Ich habe nun zum vierten Mal die dritte Sorte Pleiospilos versucht zu ziehen (P. nelii, P. bolusii, P. simulans). Sie keimen auch gut, aber leider gehen sie immer wieder ein! Sie fallen um, werden glasig, schrumpeln zusammen.

Man, ist das frustrierend :x Jetzt sind schon wieder nur noch eine Handvoll uebrig!
Koennte das an zu viel/zu wenig Wasser liegen? Oder an zuwenig Licht? Die aktuellen habe ich jetzt allerdings erstmals unter Zusatzbeleuchtung...

@ Luna: Hast du es nochmal probiert?
@ swing4: Leben deine noch? Wenn ja, verraetst du mir dein Erfolgsrezept? Bitte!!!
@ all: Wer hat schonmal welche gross bekommen? Und wie?!?!

LG, in der Hoffnung auf schlaue Ratschlaege!
Kiroro
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 0:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 4
Blüten: 37139
BeitragMo 08 Jan, 2007 20:49
Hallihallo!

Ich habe zur Zeit auch gerade neu gewachsene pleiospilo(s).
Bild
Könnt Ihr mir verraten, was ich jetzt mit denen machen muss?
Seit sie gekeimt sind und einen langen Stiel und zwei Blättchen gebildet haben, habe ich sie nicht mehr gegossen (die Erde ist auch noch recht feucht).
Muss ich sie jetzt tieferlegen, oder wachsen sie auch so weiter? Muss ich sie jetzt noch gießen, oder brauchen sie erstmal eine Ruhephase um das erste echte Blattpaar auszubilden?
Wie habt Ihr Eure Granite nach der Keimung behandelt?

@Kiroro: Hast Du es nochmal versucht? Ich hoffe, Du hast noch nicht aufgegeben!

Liebe Grüße,
Indigogirl
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 14:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDi 09 Jan, 2007 12:32
Indigogirl hat geschrieben:Hallihallo!

Ich habe zur Zeit auch gerade neu gewachsene pleiospilo(s).

Könnt Ihr mir verraten, was ich jetzt mit denen machen muss?
Seit sie gekeimt sind und einen langen Stiel und zwei Blättchen gebildet haben, habe ich sie nicht mehr gegossen (die Erde ist auch noch recht feucht).
Muss ich sie jetzt tieferlegen, oder wachsen sie auch so weiter? Muss ich sie jetzt noch gießen, oder brauchen sie erstmal eine Ruhephase um das erste echte Blattpaar auszubilden?
Wie habt Ihr Eure Granite nach der Keimung behandelt?

@Kiroro: Hast Du es nochmal versucht? Ich hoffe, Du hast noch nicht aufgegeben!

Liebe Grüße,
Indigogirl

Hallo Indigogirl!

Aufgegeben habe ich noch lange ( :?: ) nicht!
Und von meinen Pleiospilos simulans leben noch einer und ein halber (letzterer ist schon glasig geworden und haelt bestimmt nicht mehr lange durch...), und der eine gekommt jetzt sein erstes richtiges Blattpaar :taenzerinnenx: Es ist zwar noch sehr klein, aber man sieht schon eine interessante Zeichnung, wenn man genau hinschaut :D
Ich habe also die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass doch noch mal einer durchkommt ;)
Wie gesagt sind die jetzt unter Zusatzbeleuchtung und in mineralischem Substrat.

Sehen wir mal, wie es weiter geht... Bei meinen und natuerlich auch bei deinen. Hoffe mal, dass du mehr Glueck hast als ich. Ich habe einige Frustkandidaten, aber Pleiospilos gehoert definitiv dazu :(
Ich weiss deshalb auch nicht, ob ich dir Tipps zur Behandlung geben kann/soll. Falls das dich trotz allem interessiert, kannst du dich ja nochmal melden.)

LG,
Kiroro

P.S. Waere toll, wenn wir mal was von swing hoeren koennten, vielleicht verraet sie uns ggf das Erfolgsrezept :postx:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 14:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 09 Jan, 2007 12:51
Kiroro,

welches Erfolgsrezept??? :evil:

Selbst der letzte hat nach dem Umsetzen seinen Geist aufgegeben.
Habe jetzt nur noch einen...und das ist ein groß gekaufter :(
Bin ja schon froh, daß der bis jetzt überlebt.

Vielleicht probier ichs im Frühjahr noch mal, aber mangels Platz ist das eher fraglich.
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 14:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDi 09 Jan, 2007 15:04
@ swing4: Das tut mir Leid!
Aber ich hatte wie gesagt bisher auch nicht viel mehr Erfolg :cry:
Scheinen nicht so einfach zu sein unsere Steinchen :?

LG,
Kiroro
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 722
Bilder: 92
Registriert: So 09 Apr, 2006 15:06
Wohnort: oben im norden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Feb, 2007 12:31
wow,das sieht ja toll aus.ich hab das auch mal versucht aber es hat nicht geklappt keine ahnung was ich falsch gemacht habe.
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 14:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragMi 14 Feb, 2007 12:36
elfe hat geschrieben:wow,das sieht ja toll aus.ich hab das auch mal versucht aber es hat nicht geklappt keine ahnung was ich falsch gemacht habe.

Ich bin auch fast verzweifelt - das war ja nicht mein erster Versuch! Aber ich habe es dann wieder versucht und diesmal hat es zumindest einer soweit geschafft. Ich hatte ihn diesmal vollstaendig in mineralischem Substrat ausgesaet und da ist er auch immer noch drin.

Gestern Abend habe ich sogar bei meinem einen P. bolusii einen Ansatz von neuem Blattpaar entdeckt :D Mal schauen, ob das auch was wird. Er ist uebrigens nich in rein mineralischen Substrat - sondern in einer Mischung aus Sand und Anzuchterde.
Bilder über Lebender Granit von Mi 14 Feb, 2007 12:36 Uhr
sany1912t.jpg
Na, erkennt man was?
Zuletzt geändert von Kiroro am Mi 14 Feb, 2007 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 722
Bilder: 92
Registriert: So 09 Apr, 2006 15:06
Wohnort: oben im norden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Feb, 2007 12:37
da drück ich mal die daumen :wink:
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lebender Granit von Orchideen_Benni, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

2270

So 16 Sep, 2007 11:48

von Rose23611 Neuester Beitrag

Lebender Granit von Nicole27, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

4481

So 07 Nov, 2010 12:56

von basti-fantasti Neuester Beitrag

Pleiospilos nelii - Lebender Granit von Orchideen_Benni, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 1 Antworten

1

2485

Mo 25 Jun, 2007 9:54

von Rose23611 Neuester Beitrag

Pleiospilos nelii - Lebender Granit von sweetymouse89, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

7674

Mo 28 Mai, 2007 17:16

von sweetymouse89 Neuester Beitrag

Hi! Lebender Granit aus Samen ziehen von luisarogalla1998, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3693

Mo 10 Sep, 2012 13:39

von TenshiFreeya Neuester Beitrag

Lebender Granit Stein - Pleiospilos nelii ssp von knuddelkaninchenX, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 2 Antworten

2

2583

Mi 02 Mai, 2007 18:57

von knuddelkaninchenX Neuester Beitrag

Pleiospilos nelii ssp - Lebender Granit Stein von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

4627

Sa 23 Jan, 2010 14:27

von Rose23611 Neuester Beitrag

Frage zu lebendem Granit von Yogamupfel, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1626

Mo 25 Jan, 2010 20:39

von Indigogirl Neuester Beitrag

lebender stein. von Taaboo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

8831

Mi 21 Mai, 2008 23:20

von Gast Neuester Beitrag

Lebender Stein von Irene, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 108 Antworten

1 ... 6, 7, 8

108

29947

Do 21 Jun, 2007 10:19

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Lebender Granit - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Lebender Granit dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der granit im Preisvergleich noch billiger anbietet.