Künstliche Beleuchtung - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Künstliche Beleuchtung

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Fr 12 Jun, 2009 14:57
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKünstliche BeleuchtungMo 08 Mär, 2010 17:43
Hallo,

ich habe überlegt, mir für mein kleines, beheiztes Gewächshaus eine künstliche Beleuchtung zuzulegen. Was haltet ihr von

http://www.green24.de/pflanzenlampen/p1 ... plett.html

oder

https://ssl.bloomtech.de/shop.php?artikel=1335 ?

Bin mir nicht sicher, ob beide wirksam sind. Mein Gewächshaus steht am Südwestfenster, tagsüber viel Licht, aber die Chilis z.B. brauchen doch mehr Licht oder?

Was meint ihr?
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10184
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragMo 08 Mär, 2010 17:57
Hallo,
für die Chilizucht brauchst du keine Zusatzbeleuchtung,die keimen auch so O:)
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: So 07 Mär, 2010 18:59
Wohnort: Herrenberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Mär, 2010 19:56
Hallo Matze,

Wie schon erwähnt, deine Chillies brauchen kein Zusatzlicht, die sind auf der Fensterbank ohne Kunstlicht bestens aufgehoben.

Ansonsten verwende ich diese hier:
http://www.methline.de/methline-p108h1s ... 198cdb6861

Viele Grüße
Chris
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Fr 12 Jun, 2009 14:57
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Mär, 2010 20:26
ok, dieses jahr lass ich das wohl mit künstlicher beleuchtung.

aber ich habe von vielen gelesen, dass sie bereits im januar anfangen und dann zusatzlicht brauchen, da ihnen sonst die kleinen pflanzen vergeilen. denn wenn man die vorzieht im winter, dann tragen die doch viel mehr, weil sie doch mehr zeit haben um auszureifen und so. na gut, hab ja noch zeit bis nächsten januar ^^

nur mal so aus interesse: was haltet ihr denn von dieser 15 watt energiesparlampe?

http://www.green24.de/pflanzenlampen/p1 ... plett.html

reicht die aus für so ein gewächshaus(38x24)? kann mir vorstellen, dass es viel zu wenig ist. aber soviel strom will ich auch nicht verbrauchen.

grüne grüße
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Mär, 2010 20:31
Ich habe eine Fischschwanzpalme seit April da drunter stehen. Bisher lebt die noch :wink:
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: So 07 Mär, 2010 18:59
Wohnort: Herrenberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 09 Mär, 2010 20:41
Hi Matze,

Ja wenn du die Chillies schon im Januar aussähst...

Ich lasse sie erst jetzt Keimen, also Mitte März, und das reicht locker, um viele Früchte zu bekommen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 24
Registriert: Fr 12 Jun, 2009 14:57
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 10 Mär, 2010 19:48
find ich gut, denn ich hab auch erst anfang märz begonnen und dachte schon, dass es viiiiel zu spät ist. Na dann: Gutes Gelingen!

Matze
Azubi
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mo 25 Feb, 2013 12:06
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Künstliche BeleuchtungMo 03 Feb, 2014 13:15
Der Thread ist zwar schon älter aber extra einen neuen aufmachen wollte ich jetzt nicht extra.

Ich hab noch ein paar Fragen zur Beleuchtung:

Ich habe jetzt seit einer Woche eine ESL mit 15W über meiner Palme hängen. Es handelt sich um diese BIOGREEN Lampe, welche es im Netz recht oft zu kaufen gibt. Diese sieht noch relativ gut aus und hat einen sehr sauber verarbeiten Reflektor. Eine Röhre oder gar diese Natriumdampflampen wollte ich mir jetzt im Arbeitszimmer nicht geben ehrlich gesagt 8)

Als Leuchtmittel habe ich jetzt erst mal das mitgelieferte benutzt. Es ist, wie erwähnt eine ESL mit 15W in einem speziellen Magentaton.

Frage dazu:

Das man nicht unbedingt diese spezielle Farbe benötigt, habe ich bereits gelesen. Was ich mich aber noch interessiert ist, ob eine normale 15W (oder 18W) ESL mit 6500K nicht nur gleich sondern evtl. sogar besser sein könnte - denn rein subjektiv ist das Licht, was jetzt von meiner Lampe kommt nämlich schon recht dunkel. Liegt das nun an dem Fehlen von grünen Licht oder taugt das Leuchtmittel einfach nichts, ist zu dunkel?

Ich hab jetzt überlegt, ob ich stattdessen z.B. die PHILIPS GENIE 18 Watt E27 865 ein schraube.

Nun hab ich schon mehrfach gelesen, dass die Pflanzen teilweise um die 1000 LUX (oder Lumen??) und mehr benötigen. Laut Verpackung meiner "Pflanzen"-ESL komme ich aber gerade mal auf um die 300 - 400 LUX bei einem Abstand von 30cm. Bei der Philips hingegen steht dabei, dass diese bis zu 1000lm erzeugt.

Mal abgesehen von den vermischten Einheiten jetzt: Rein von der Effektivität wäre doch die Philips in 6500K meiner Pflanzenlampe vorzuziehen - einfach weil sie heller ist? Oder verstehe ich da was falsch?
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 18:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
BeitragRe: Künstliche BeleuchtungDi 04 Feb, 2014 0:05
Ich kann dir dazu nur sagen, daß ich mit den Philips Tornado 6500k sehr zufrieden bin und einen Großteil meiner Pflanzen damit beleuchte. Sie haben auch den Vorteil, daß sie billiger sind als diese speziellen Pflanzenlampen. Allerdings sind 15W ziemlich wenig, ich würde eher die mit 23W kaufen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 45
Registriert: So 26 Mai, 2013 23:21
Wohnort: Dortmund
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Künstliche BeleuchtungDi 04 Feb, 2014 0:24
Ich habe mich nach langem Einlesen auch gegen eine spezielle Pflanzenlampe entschieden und beleuchte mit einer 18W/865 mit 1300 Lumen von Sylvana. Da ich mehr so Kleinvieh beleuchte, war das für mich praktischer mit ner Röhre als Lichtquelle. Die Dinger sind echt hell und bislang gehts den Kleinen total gut damit. Hab die im Baumarkt für echt wenig Euronen gekauft und würde es immer wieder so machen. :)

LG Diana
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 75
Bilder: 3
Registriert: Do 26 Aug, 2010 10:54
Wohnort: Leipzig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Künstliche BeleuchtungDi 04 Feb, 2014 7:29
Ich besitze eine 6500 Kelvin 105 Watt Lampe mit Vollspektrum, die ist im Winter oft heller als der Tag selbst.
Allerdings verbraucht sie natürlich 105 Watt.
Das Licht ähnelt sehr stark einem hellem, bewölkten Tag.
Ich kann aber keine Vergleiche hinsichtlich meiner Pflanzen anstellen, da ich umgezogen bin und keine Referenzwerte habe, was ihr Wachstum betrifft.
Werde aber beoachten und berichten.
Die Lux Zahl, btw, nimmt quadratisch proportional ab mit der Entfernung, meines Wissens.
Azubi
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mo 25 Feb, 2013 12:06
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Künstliche BeleuchtungDi 04 Feb, 2014 10:47
Toblerone hat geschrieben:Ich kann dir dazu nur sagen, daß ich mit den Philips Tornado 6500k sehr zufrieden bin und einen Großteil meiner Pflanzen damit beleuchte. Sie haben auch den Vorteil, daß sie billiger sind als diese speziellen Pflanzenlampen. Allerdings sind 15W ziemlich wenig, ich würde eher die mit 23W kaufen.



Ich würde sogar sehr sehr gerne über die 20W gehen, nur gibts dafür leider keine g´scheiten Fassungen mehr. Die von BIOGREEN ist nämlich echt noch vertretbar im Wohnraum. Nur steht dort "max. 15W" und ich werde vermutlich schon bei der 18W ESL ein Problem mit Hitze bekommen - über 20W dort rein schrauben geht dann vermutlich erst recht schief.

Klar, ich könnte mir auch einfach eine 60cm Röhre mit Reflektor hin hängen, aber bisschen auf die Optik muss man doch auch achten - also ich versuche es zumindest :P

Kennt denn jemand noch andere Lampen mit Reflektor, ähnlich wie die von BIOGREEN, welche mit Leuchtmitteln über 20W betrieben werden können?

Edit: Hätte eine gefunden. Und zwar gibt es von Megaman eine ganz ähnliche, allerdings schon eher für den Profibereich dann - die MEGAMAN LUSTER E27

http://www.leuchtstark.de/Leuchten-Strahler/Pendelleuchten/Megaman/MEGAMAN-LUSTER-E27-Alu-Reflektor-338MEGAMAN-silber-ohne-LM.html

Dort kann ich bis 100W alles ein schrauben, also kämen dann sogar schon diese "Grow Leuchten" infrage:

http://www.hood.de/i/energiesparlampe-elektrox-85-w-6500-k-4u-grow-growshop-indoor-anzucht-50988476.htm?utm_source=gshopping&utm_medium=pc&utm_campaign=shop&gclid=CJqFhcKSsrwCFdHLtAodbnoA0A

Vielfach bekannt aus dem Bereich, wo die Pflanzen hinterher noch geraucht werden sollen :lol: :lol:

Aber eben auch teuer. Wenn mir jetzt einer versichern würde, dass meine Dypsis lutescens unter dieser Fassung und mit Leuchtmitteln jenseits von 20W wirklich enorm schneller wachsen würde als mit meiner jetzigen 18W 6500er Philips, würde ich es vielleicht machen. Aber ich hab ja auch noch etwas Licht vom Fenster, von daher werde ich es erst mal so belassen wie es ist und die Pflanze beobachten...
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 20 Jan, 2014 15:52
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Künstliche BeleuchtungDi 04 Feb, 2014 15:55
Also ich lass im beheizten Gewächshaus ab Ende Dezember / Anfang Januar vorkeimen. Sobald es warm genug ist, geht es raus. Bis dato spendier ich meinen Pflanzen Wärme und Licht im isolierten Aquarium (Anzucht) und danach geht es in den Schrank (isololiert) - dort dürfen sie dann weiter wachsen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mo 25 Feb, 2013 12:06
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Künstliche BeleuchtungFr 07 Feb, 2014 10:51
Hab jetzt statt des komisch lilanen Pflanzenlicht in 15W ein 18W Philips 6500K Leuchtmittel drin und muss sagen, es sieht nicht nur viel besser aus sondern ist auch noch heller :mrgreen:

Bild


Mal schauen, ich warte ja immer noch auf mein Luxmeter. Rein rechnerisch komme ich jetzt auf folgenden Wert direkt auf der Palme:
Abstrahlwinkel: 45°, Lampe erzeugt 1060L, Abstand ca. 40cm, beleuchtete Fläche oberhalb der Blätter ca. 0,6m²

rund 14.000 LUX

Ich hoffe, das ist ausreichend für d.lutescens....
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 75
Bilder: 3
Registriert: Do 26 Aug, 2010 10:54
Wohnort: Leipzig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Künstliche BeleuchtungFr 07 Feb, 2014 18:19
Ein sonniger Sommertag hat circa 100 kilolux, 14 kilolux sind es im Sommer im milden Schatten.
Mein Leuchtmittel hat 5400 L auch bei 6500K und erzeugt im Raum die milde Helligkeit eines dunstigen aber hellen Wintertages. Kann man sagen, dass in 40 cm Abstand dann circa 4,5 mal 14 klux herrschen?
Nächste

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Künstliche Beleuchtung von chregi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

2437

Sa 05 Okt, 2013 22:11

von pokkadis Neuester Beitrag

Energiesparlampe für künstliche Beleuchtung? von Avocadozüchter, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

2916

Do 05 Nov, 2009 17:06

von Rose23611 Neuester Beitrag

FAQ Licht und künstliche Beleuchtung für Zimmerpflanzen von angemeldeter Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

37787

Do 15 Jan, 2015 12:45

von Roadrunner Neuester Beitrag

künstliche Aussenpflanzen von helaaf, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

13132

Mi 16 Mär, 2011 19:15

von helaaf Neuester Beitrag

Künstliche Pflanze von Dieter Hermann, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

900

Mo 17 Okt, 2016 19:37

von Dieter Hermann Neuester Beitrag

Suche künstliche hecke von mallorca-engel, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 18 Antworten

1, 2

18

18099

Mo 11 Okt, 2010 11:22

von Elfensusi Neuester Beitrag

Wer kennt diese Blume? künstliche Phantasieblume von Nala, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

2806

Fr 29 Jul, 2011 10:36

von Nala Neuester Beitrag

Mirabilis Jalapa, andere Farben durch künstliche Bestäubung von Danisahne, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

4385

Di 05 Aug, 2008 1:22

von Wunderblümchen Neuester Beitrag

Beleuchtung von MuZZe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

4811

Mi 29 Mär, 2006 9:48

von nimobabe Neuester Beitrag

Beleuchtung von TeeKay, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2171

Di 27 Jan, 2009 18:01

von TeeKay Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Künstliche Beleuchtung - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Künstliche Beleuchtung dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der beleuchtung im Preisvergleich noch billiger anbietet.