Kräuterhexentalk - Heilpflanzen und Kräuter wie und wogegen? - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Kräuterhexentalk - Heilpflanzen und Kräuter wie und wogegen?

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 18:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi Leute,

ich hatte den Eindruck, hier gleichgesinnte Damen finden zu können, als ich die Geschichte mit der Petersilie und meinem damaligen Chef beschrieb.
:-#= :-#= :-#=
Es soll hier aber weniger ums ver-hexen gehen, als um die erwiesene Heilwirkung von Pflanzen bezw. Pflanzenteilen. Und eigentlich alles, was noch so dazugehört.
Bin mal gespannt, was so kommt, :mrgreen:
Christina
Bilder über Kräuterhexentalk - Heilpflanzen und Kräuter wie und wogegen? von Mi 09 Jan, 2008 13:43 Uhr
witch.gif
witch.gif (512 Bytes) 3576-mal betrachtet
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Jan, 2008 13:55
Ganz wichtig:

Wer nicht Arzt oder Heilpraktiker ist, darf keine öffendlichen Heilaussagen treffen.

Also, wenn über das "wofür" oder "wogegen" gesprochen wird, bitte immer Quelle angeben, oder aus eigenen Erfahrungen erzählen. Allerdings muss es dann auch so ausgedrückt werden, dass jederzeit erkennbar ist, das es "nur" eine eigene Erfahrung ist!

Wenn ihr aber Arzt/Heilpraktiker seid, bitte in jedem Beitrag erwähnen!


Bitte strengstens darauf achten. Sonst könnte Frank Ärger bekommen.
Und das wollen wir nicht, oder? \:D/ :wink:
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28388
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 128
Blüten: 58728
BeitragMi 09 Jan, 2008 14:08
Da fällt mir ein interessanter Beitrag von Frank ein:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... r%E4uchern

Spannend, was man alles räuchern kann, ich habe festgestellt, dass ich bestimmt 20 verschiedene Pflanzen im Garten habe, die man schon verwenden kann.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3331
Registriert: Mi 10 Okt, 2007 13:52
Wohnort: HN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKräuterhexentalkMi 09 Jan, 2008 14:21
Hallo,
nehme mal den Hexenstrauch, der Holunderbusch :mrgreen:
die Blüten als Tee bei Erkältung,Halsweh,Husten,man braucht keinen Zucker,ist wohlschmeckend. Aus dem frischen Blütenstand mache ich Holunderpfannkuchen,und wenn die Holunderbeeren reif sind Holundersaft,und Gelee.
Einen Holunderbusch vor dem Haus schützt vor Ungamach :mrgreen:
Zuletzt geändert von SchwarzeLilie am Mi 09 Jan, 2008 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 18:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHOLUNDERMi 09 Jan, 2008 14:23
Auf jeden Fall wollen wir hier keinen Ärger bekommen, und ich möchte auch nur "harmlose" Sachen besprechen, keine Giftpflanzen wie Digitalis etc. =;

Mir gehts um so Sachen wie Holundersaft, mit dem wollte ich auch anfangen, weil jetzt grad Erkältungssaison ist. :evil:
Ich hab grad eine Erkältung mit Holundersaft kuriert, mir tut das immer sehr gut. Wichtig bei Holundersaft ist, dass man ihn mindestens auf 80 Grad erhitzt -- Die Beeren enthalten Sambunigrin, davon kann einem übel werden. Wenn man es heiß genug macht, wird der Wirkstoff zerstört. Holunderbeeren zu sammeln ist auch ganz einfach möglich - sie stehen nicht unter Naturschutz. Das ist ja immer wichtig zu beachten, wenn man wild sammelt. Ich mache das sehr gern - ein schöner Spaziergang und am Waldrand Holunderbeeren und Brombeeren mitnehmen.

Ich hab natürlich auch einen Holunderstrauch Bilder und Fotos zu Holunderstrauch bei Google. im Garten,aber da sind die Vögel immer schneller. :-#=
Auch Tee von Holunderblüten mag ich gern, ich verwende ihn bei Fieber, er soll das Schwitzen anregen.

Naja, Holunder ist natürlich auch eine magische Pflanze und der Sitz von Geistern, Elfen und allem möglichen. :wink:
Ich zitiere mal aus meinem Feld-Wald und Wiesenkochbuch:

"Wem etwas gestohlen wurde, der soll vor Sonnenaufgang zur Holunderstaude gehen, sie mit er Linken gegen Sonnenaufgang beugen und sagen >>>Holler, ich tu dich drücken und bücken, bis der Dieb das Getohlene bringt<<<( bibliografische Angaben siehe Thread Buchbeschreibungen, S. 52)
Na, ausprobiert hab ichs noch nicht, stelle mir das aber furchtbar unbequem für beide vor, für Holunder und Bestohlenen.
Was verwendet Ihr bei Erkältungen?
Zuletzt geändert von RamblingRose am Mi 09 Jan, 2008 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 18:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Jan, 2008 14:28
:-#= :-#= :-#=
Lilie, ich lach mich schief, was für ne Magie war das denn? Zur gleichen Zeit zur gleichen Pflanze :-#= :-#= :-#=
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21632
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 49
Blüten: 64619
BeitragMi 09 Jan, 2008 14:31
Das ist jetzt eigentlich mehr gegen Husten... ich bin früher immer mit meiner Oma Huflattich (Tussilago farfara L.) sammeln gegangen.
Den haben wir dann getrocknet und die getrockneten Blätter als Hustentee verwendet.
Man übergießt ca. 2 TL der zerbröselten Blätter mit einer Tasse heißen Wassers, läßt es ca. 5-8 Min. ziehen, abseihen und dann trinken.
Ich mochte den Geschmack und geholfen hat es auch! :wink:
Zuletzt geändert von Mara23 am Mi 09 Jan, 2008 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 18:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Jan, 2008 14:47
Huflattich Bilder und Fotos zu Huflattich bei Google. bei Husten kannte ich noch gar nicht.
:mrgreen:
Meine Ma hat aus Huflattich mal tolle Wildkräuterrollen gemacht: mit Reis und Kräutern gefüllt und gedünstet - sabber =P~ . Als Alternative zu eingelegten Weinblättern.
Bei Venenentzündung soll eine Salbe aus zerstoßenen Huflattichblättern und Quark Linderung bringen. Einen Arzt ersetzt das natürlich nicht, aber wie gesagt, es bringt Linderung.
O:)
Zuletzt geändert von RamblingRose am Mi 09 Jan, 2008 15:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3331
Registriert: Mi 10 Okt, 2007 13:52
Wohnort: HN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKräuterhexentalkMi 09 Jan, 2008 15:08
Mit Salbeitee gurgeln hilft mir bei Halsentzündungen, 1 Tasse Tee pro Tag trinke ich um Magen,Darm und Nieren fitt zu halten.Warme Umschläge auf die Brust hilft besser atmen zu können.
Zur Sicherheit:
Alle Beiträge die ich schreibe sind meine Erfahrungen mit Hausmitteln, die ersetzen aber keinen Arztbesuch.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3331
Registriert: Mi 10 Okt, 2007 13:52
Wohnort: HN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Jan, 2008 15:11
RamblingRose hat geschrieben::-#= :-#= :-#=
Lilie, ich lach mich schief, was für ne Magie war das denn? Zur gleichen Zeit zur gleichen Pflanze :-#= :-#= :-#=


:-#= ich sage nur TELEPATHIE :-##
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 18:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSalbeiMi 09 Jan, 2008 15:26
Salbei Bilder und Fotos zu Salbei bei Google. halte ich für eine der tollsten Pflanzen überhaupt.
"Cur moriatur homo cui Salvia crescit in horto?"
"Wie kann der Mensch noch sterben, wenn der Salbei in seinem Garten wächst" so geht ein alter Spruch aus dem 14 Jahrhundert.
Da ich ja früher beruflich viel sprechen und auch mal ordentlich laut werden musste, war Salbei als Tee, Bonbon und wenns ganz schlimm kam als ätherisches Öl aus der Apotheke im Winter immer in meiner Hausapotheke. Salbeitee zum Gurgeln - er schmeckt ja nicht gerade soooo toll. Ich habe sogar mal mit Salbeiöl meinen Hals ausgepinselt, und am nächsten Tag waren die Beschwerden weg.
Dazu muss man sagen, dass Salbei unter anderem Thujon enthält, also für sehr empfindliche Menschen nicht geeignet ist!!! :!:

Ach ja: Salbei ist eine Liebeszauberpflanze: "Nimm drei Salbeiblätter, schreibe auf das erste Adam und Eva, auf das zweite Jesu Maria, auf das dritte Deinen und den Namen der begehrten Person. Brenne diese Blätter zu Pulver und gebe sie der Person zu essen bei." (Zauberpflanzen, Hexenkräuter, S. 102)
das ist ein ungefährlicherer Tipp als der mit der Petersilie.... :-#= :-#= :-#=
Zuletzt geändert von RamblingRose am Mi 09 Jan, 2008 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2426
Registriert: Do 01 Feb, 2007 22:44
Wohnort: Kehl
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 09 Jan, 2008 15:28
Dann habe ich was interessantes für euch .

Der Beinwell (22.12 -20.01 )
Der Beinwell wurelt tief und ist der Erde verwachsen . Auch der Beinwell - Mensch braucht diese Sicherheit - gerade bei anderen Menschen und ihrer Zuneigung . Aber nie würde er das offen zugeben , den ein Beinwell geizt gewöhnlich mit seinen Gefühlsbezeugungen . So bringen die Beinwell - Menschen weder Niederlage noch Mißerfolge von seinem Weg ab . Immer wird er pflichtbewußt und gewissenhaft , aber auch strebsam und ehrgeizig seinen Weg gehen.

Die Melisse (21.01 - 19.02 )
So wie die Melisse großzügig ihren Duft verströhmt , verteilt auch der Melisse - Menschseinen Charme , sein Interesse und sein Engagement an allen möglichen Bewegungen und Ideen , die ihm fortschrittlich erscheinen . Er ist ein ruheloser Geist der eigene Wege geht und nichts von Vorschriften und Reglementierungen , von Tradition und Konvention hält.Dies hat ihm den Ruf des Rebelleneingetragen- was ihn allerdings nicht sonderlich bekümmert , denn er verwirklicht seinen Lebensstil , ohne nach dem urteil seiner Umwelt zu fragen . Die Melissen - Pflanze
ist eine wahre Bienenweide. So liebt auch der Melisse - Mensch Gesellschaften und schart gerne viele > Typen < um sich.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3331
Registriert: Mi 10 Okt, 2007 13:52
Wohnort: HN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKräuterhexentalkMi 09 Jan, 2008 15:47
Hallo Mara,
ja :!: Huflattig ist auch ein fast vergessenen Kräutlein,man kann auch den Tee Kochen und einreduzieren, und dann mit Honig mischen1 zu 1 und ab und zu einen Teelöffel bei Halsschmerzen nehmen ,ist leicht zum einnehmen für kleinen Kindern,natürlich auch für die großen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2426
Registriert: Do 01 Feb, 2007 22:44
Wohnort: Kehl
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 09 Jan, 2008 15:49
Der Wegerich (20.02- 20.03 )
Der Wegerich ist ein wirklicher Sameriter . Ob Husten oder Fußschmerzen - immer ist er den Menschen mit seinen wertvollen , heilsamen Inhaltsstoffen zur Hand. So opfern sich auch die Wegerich - Menschen für andere auf - egal , ob diese es nun verdienen oder nicht . Verzichten und entsagen sind für sie Selbstverständlichkeiten . Bis zur Selbsaufgabekönnen sie sich Menschen und Situationen anpassen -
dabei entgleiten sie aber mitunter nicht nur den anderen , sondern auch sich selbst . Sie sind empfindlich und verletztlich und eigentlich keine Ellenogen - Typen . Lieber bleiben sie im Hintergrund , dort werden sie allerdings nicht selten unterdrückt .


Der Löwenzahn (21.03 -20.04 )
Wer hat es nicht schon einmal gesehen , dass ein Löwenzahn auch den Asphaltbelag einer Straße zu sprengen vermag ! Eine solche Dynamik und Tatkraft steckt auch in den Löwenzahn - Menschen . Sie blühen auf wenn planen , organisieren Pionierarbeit leisten können.Und sie sind wahre Stehaufmännchen , die auch nach Schicksalsschlägen wieder einen neuen anfang finden . Die strahlend gelbe Blüte steht für unverwüstliche Lebensfreude und Willenskraft dieser Menschen , für ihren Mut und für ihre Warmherzigkeit . Aber so wie der Löwenzahn zur Pusteblume wird , so kann auch ein Löwenzahn- Mensch seine Energie leicht verstreuen . Er sollte deshalb darauf achten , geziehlt zu arbeiten .
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 18:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Jan, 2008 16:00
Löwenzahn heißt im Französischen übrigens pisse en lit--- piesel ins Bett. :wink: --> Er ist harntreibend.
Löwenzahnsalat ist mein absoluter Liebling im Frühjahr. Vor der Blüte sammle ich die Blätter und mache sie mit Zitronensaft, Zucker und etwas Kondensmilch an. Eine prima Frühjahrskur! Naja, wenn man den Zucker wegläßt :-#=
Löwenzahn Bilder und Fotos zu Löwenzahn bei Google. ist entgegen den vielfach herrschenden Vorurteilen NICHT GIFTIG.
Die Blätter sind etwas bitter und haben Inhaltsstoffe, die als "blutreinigend" gelten, d.h. sie schwemmen aus und helfen, neuesBlut zu bilden.
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Heilpflanzen/kräuter von Caroit, aus dem Bereich Bücher & Literatur mit 1 Antworten

1

3320

Sa 04 Feb, 2012 15:37

von Franzi_ska Neuester Beitrag

Kräuter - Heilpflanzen und Nutzpflanzen - Kräutergarten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

21485

Mo 11 Jun, 2007 13:41

von Frank Neuester Beitrag

Die Heilpflanzen/Kräuter-Tee und andere Zubereitungsarten von caromaus, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 21 Antworten

1, 2

21

6848

Do 23 Feb, 2012 22:50

von Lapismuc Neuester Beitrag

Pflanzen, Kräuter, Heilpflanzen - Broschüren von _*Kätzchen*_, aus dem Bereich New GREENeration mit 1 Antworten

1

1207

Sa 23 Feb, 2013 14:59

von resa30 Neuester Beitrag

Heilpflanzen von leonizer, aus dem Bereich New GREENeration mit 20 Antworten

1, 2

20

7228

Di 15 Feb, 2011 16:00

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Heilpflanzen aus dem Blumentopf? von olielch, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

5776

Mo 27 Nov, 2006 11:47

von Papillon Neuester Beitrag

Das Heilpflanzen-Horoskop von vonne, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 0 Antworten

0

2438

Di 08 Jan, 2008 17:00

von vonne Neuester Beitrag

Pflanzenbestimmung - Heilpflanzen?! von fpk35, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 13 Antworten

13

1372

Mi 29 Jul, 2015 18:58

von susi75 Neuester Beitrag

Heilpflanzen - Gartenpflanzen mit Mehrwert von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 1 Antworten

1

6667

Mo 11 Sep, 2006 21:53

von dezibl Neuester Beitrag

Heilpflanzen im Mittelalter – Folge VI von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

2238

Sa 12 Mai, 2012 17:17

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Kräuterhexentalk - Heilpflanzen und Kräuter wie und wogegen? - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kräuterhexentalk - Heilpflanzen und Kräuter wie und wogegen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wogegen im Preisvergleich noch billiger anbietet.