Kakteen-Neuling braucht Hilfe zur Kakteenbestimmung - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Kakteen-Neuling braucht Hilfe zur Kakteenbestimmung

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 03 Jun, 2012 13:05
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

wir haben uns in den letzten Jahren immer wieder eine kleine Kaktee aus dem Urlaub mitgebracht. Damit wir sie richtig pflegen können, wüssten wir gerne die richtigen Pflanzennamen, sind aber auch dankbar für Pflegetipps.

Weil hier pro Anfrage nur 10 MB erlaubt sind, wir aber fünf Kakteen haben, kommt unsere Anfrage jetzt zweimal. Ich hoffe, das verstößt nicht gegen die Forum-Vorschriften :oops:

Danke schon mal für die Hilfe,
Gruß, rivasol
Bilder über Kakteen-Neuling braucht Hilfe zur Kakteenbestimmung von So 03 Jun, 2012 13:41 Uhr
Kaktus1b.JPG
Kaktus2b.JPG
Kaktus3b.JPG
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6447
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragSo 03 Jun, 2012 15:21
Für die genaue Bestimmung mußt Du auf die Experten warten.

Das erste halte ich für Parodia/Notocactus.

2, 4, und 5 würde ich bei Mammillaria einsortieren.

Die 3 wird sich vermutlich schwer genau bestimmen lassen, weil das ein noch ganz junger Säulenkaktus ist.



Du mußt für die Pflege aber die genauen Arten nicht kennen. Wenn Du Blattkakteen/Epiphyten aus der Gleichung rausnimmst, werden eigentlich alle Kakteen mehr oder weniger gleich gepflegt, und unterscheiden sich im wesentlichen nur noch in drei Punkten:

- Überwinterungstemperatur?

- rein mineralisches Substrat, oder Substrat mit humosem Anteil?

- verträgt volle Prallsonne auf der Südseite, auch über Mittag, ja oder nein?



Beim letzten Punkt kenne ich mich nie so aus.
Aber was die beiden anderen betrifft, denke ich, daß Deine Kakteen alle in einer Mischung aus 30% torffreier Erde und 70% mineralischen Anteilen (Bims, Lava, Blähtonbruch, feiner Kies, Blähschiefer, etc.) gut aufgehoben sind.
Und daß der Säulenkaktus im Winter bei etwa 15 Grad stehen sollte, und alle andere vermutlich bei 8-12 Grad (wobei ich davon ausgehe, daß die Mammillarien und die Parodia da relativ ansprucgslos sind, und sie alle auch bei Temperaturen bis 16 oder 17 Grad stehen könnten).


Ansonsten, dekne, ich, gelten für Deine Kakteen die grundsätzlichen, allgemeinen Regeln zur Kakteenpflege:

- sollte das jetzige Substrat einen stark torfhaltigen Eindruck machen, müssen sie da unbedingt raus.

- Kakteen und andere Sukkulenten sollten stets so stehen, daß überschüssiges Wasser frei ablaufen kann. Übertöpfe sind da eher hinderlich.

- Kakteen sollten im Sommer unbedingt im Freien stehen (am allerbesten Südseite) - müssen aber, wie alle Pflanzen, erst langsam an die Sonne gewöhnt werden, da sie sonst Sonnebrand bekommen.
Stehen sie dabeio an einer nicht überdachten Stelle, müssen jegeliche Übertöpge oder Untersetzer ohnehin weg, damit sich bei Regen kein Wasser darin sammelt.

- Gießen & Düngen: Es sollte durchdringend gegossen werden (bis das Wasser unten wieder hinausläuft); danach wird erst wieder gegossen, wenn die Erde komplett abgetrocknet ist - diese Methode funktioniert aber nur im geeigneten Substrat. Im Sommer dürften diese Intervalle schätzungsweise 14 Tage betragen; bei Freilandaufenthalt abhängig vom Wetter: bei starker Hitze und Sonne öfter, bei Regenwetter seltener.
Bei jedem 2. oder 3. Gießvorgang kann man etwas Dünger mit dazu geben (stickstoffarm). Es wird empfohlen, das Wasser mit dem Dünger schon zu geben, wenn die Erde vom letzten Geißen noch ganz leicht feucht ist, uind nicht zu warten, bis die Erde staubtrocken ist.

Ab Mitte August stellt man das Düngen ein, ab Mitte September das Gießen. Die Kakteen müssen dann auch im Freien überdacht stehen, damit dann auch kein Regen mehr an sie kommt. Mit dem richtigen Substrat sollten die Töpfe dann bis Mitte Oktober fast vollständig abgetrocknet sein, und können ins kühle Winterquartier wandern.
Die Winterruhe endet mit kleineren Wassergaben ab ca. Mitte März (in größeren Abständen). Gedüngt wird das erste mal frühestens 4 Wochen nach dem ersten Gießen. Nach den letzten Frösten können die Kakteen auch wieder nach draußen (mit Eingewöhnung wegen Sonnenbrandgefahr).

- Überwinterung: hell, kühl, und trocken. Temperaturvorschläge siehe oben; oder im Internet, sobald die Arten genauer bestimmt sind. Trocken ist dabei relativ - Kakteen, die wärmer stehen, können/sollen evtl. alle 6 Wochen mal einen winzigen Schluck Wasser bekommen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: So 03 Jun, 2012 13:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 8:43
Hallo Scrooge,

vielen Dank für deine Informationen.

Wäre schön wenn deine Bestimmungen noch von einem "Experten" kommentiert bzw. bestätigt werden könnten.

Gruß, rivasol
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1395
Registriert: Di 14 Feb, 2012 22:28
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 9:03
Hallo,

Bild 1 Parodia
Bild 2 Matucana
Bild 3 ???
Bild 4 Mammillaria
Bild 5 Mammillaria

zur Pflege usw. hat dir @Scrooge ja schon alles wissenswerte geschrieben.
Mit Säulenkakteen kenne ich mich nicht so gut aus in der Bestimmung, weil junge Kakteen einen ganz anderen Habitus haben wie ältere.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2950
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 31
Blüten: 310
BeitragMi 06 Jun, 2012 10:03
Hi,

der 3. sollte ein Marginatocereus sein. Den 2. finde ich am Schwierigsten, da käme z.B. noch Weingartia oder Soehrensia (gehört heute zu Echinopsis) in Frage.
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12062
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragMi 06 Jun, 2012 19:54
@rivasol

von einem "Experten" kommentiert bzw. bestätigt werden könnten.
Es gibt hier im Forum nur User, die sich mehr oder weniger gut auskennen :-k
quasi Hobbyexperten oder Hobbyspezialisten :-#=

vlG Lapismuc :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1429
Bilder: 57
Registriert: Do 20 Nov, 2008 21:40
Wohnort: Unterfranken
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 22:27
3) isolatocereus dumortieri

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Dringens Hilfe gesucht, Phalaenopsis braucht Hilfe. von MaraundCorino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

9500

Do 11 Mär, 2010 20:50

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

Drachenbaum braucht Hilfe!!! von Mäuschen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

4481

So 27 Feb, 2005 19:17

von Heidi Hof Neuester Beitrag

Anfänger braucht Hilfe :-) von MissSlug, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 21 Antworten

1, 2

21

9408

So 11 Mär, 2007 23:01

von Indigogirl Neuester Beitrag

Neuling braucht hilfe von Steffi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2748

Do 05 Apr, 2007 23:32

von Ruth Neuester Beitrag

Nepenthes braucht hilfe von sweetymouse89, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 33 Antworten

1, 2, 3

33

7465

Do 24 Jan, 2008 14:06

von Kain Neuester Beitrag

Tomatensüchtiger braucht Hilfe von neuer Tomatensüchtiger, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

1719

So 20 Mai, 2007 7:30

von Yaksini Neuester Beitrag

Fettblatt braucht Hilfe von fourseasons, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

5643

Sa 09 Jun, 2007 0:19

von rabe24 Neuester Beitrag

Brautmyrte braucht Hilfe! von Poesi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

6467

So 30 Sep, 2007 23:31

von cloud Neuester Beitrag

Strelitzienneuling braucht hilfe von Amaryllis1111, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

2372

Di 08 Apr, 2008 9:23

von Rinny Neuester Beitrag

der Pflanzenfachberater braucht hilfe von hama687, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

1633

Di 12 Feb, 2008 7:28

von Canica Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Kakteen-Neuling braucht Hilfe zur Kakteenbestimmung - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kakteen-Neuling braucht Hilfe zur Kakteenbestimmung dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kakteenbestimmung im Preisvergleich noch billiger anbietet.