Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 05 / 2023

Blüten: 10
Betreff:

Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie

 · 
Gepostet: 01.05.2023 - 13:31 Uhr  ·  #1
Liebes Team,

ich bin Strelitzien-Neuling und auf der Suche nach Hilfe für meine Strelitzie.
Anbei eine kurze Problemübersicht:

- Kaufdatum: Mitte März 2023
- Standort: zwischen Ostfenster (ca. 6 Stunden Sonne) und Süd-Dachfenster (ca. 3 Stunden Sonne)
- Temperatur: ca. 20° C
- Luftfeuchtigkeit: ca. 55 %
- Substrat: hochwertige Markenzimmerpflanzenerde mit Kokohum (vor ca. 4 Wochen umgetopft)
- Dünger: Primaster Spezialdünger für Zimmerpflanzen (alle 2-3 Wochen seit ich die Pflanze im März habe ingsesamt 2 Gaben)
- Bewässerung: alle 1,5 Wochen (Messung erfolgt sowohl mit Finger als auch mit Feuchtigkeitsmesser)
- Pflanzenhöhe: ca. 1,80 m
- Fotos: siehe anbei

Seit 2-3 Wochen haben sich in meines 1-wöchigen Urlaubs sehr viele (vermutlich) Blattläuse gesammelt und viele Blüten befallen.
Daraufhin habe ich Strelitzie mit einem selbstgemischten Mittel (kalkarmes Wasser, 1 EL Rapsöl, 1 EL geriebene Kernseife) eingesprüht und seither täglich die Strelitzie bis zur Bodenoberfläche von Läusen befreit.

Zusätzlich habe ich einseitiges starkklebendes Klebeband um die einzelnen Stängel gewickelt, worin sich weitere Läuse verkleben.

Die Blätter der Strelitzie sind meiner Meinung nach in sehr gutem Zustand.
Nun ist mir aber aufgefallen, dass einige offene Blüten aber auch noch nicht geöffnete Blüten sich braun gefärbt haben bzw. weich anfühlen.

Wisst Ihr woran das liegen kann bzw. was man der Strelitzie noch Gutes tun könnte? Sind für die braunverfärbung die Läuse schuld? Oder etwas ganz anderes?

Ich weiß, dass man wohl die restlichen Läusen mit Schädlingsfrei Stäbchen & Co. bekämpfen könnte. Doch sind mir die Inhaltsstoffe welche als Nervengift dienen in Anbetracht der eigenen Gesundheit nicht ganz geheuer.

Herzlichen Gruß
Rico
Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie
1.jpg (70.76 KB)
Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie
2.jpg (78.67 KB)
Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie
3.jpg (53.54 KB)
Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie
4.jpg (84.98 KB)
Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie
5.jpg (112.98 KB)
Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie
6.jpg (90.36 KB)
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1494
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 2240
Betreff:

Re: Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie

 · 
Gepostet: 02.05.2023 - 13:01 Uhr  ·  #2
Blatt läuse sind fast immer ein Problem zu verweichlichter Pflanzen. Ich würde sie nach Eingewöhnung rausstellen. Oder zumindest direkt ans Fenster. Mitten im Raum( so verstehe ich deinen beschreibung ist stockdunkel für Pflanzen) Bis zum Herbst. Dann ereldigen sich die Blattläuse meist schon von selbst.

physikalische Methode ( Seifenwasser, abspülen, abstreifen usw) musst du zwingend immer wieder wiederholen. und du musst verhindern das die Dinger im Topf/Boden bleiben.

Gift sollte man nur sehr dosiert und laut angaben einsetzen und natürlich am besten nur draußen, wenn man spüht oder nicht stundenlang die Stäbchen in der Hand behalten, und am besten Handschuhe tragen. Dann ist das für dich nicht soo gefährlich. aber leider für viele andere Insekten, auch wenn was anders drauf steht.

und ja das sind eindeutlig Blattläuse.

Wenn dir das nicht zu teuer ist könntest du auch nützlinge einsetzen...
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 05 / 2023

Blüten: 10
Betreff:

Re: Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie

 · 
Gepostet: 05.05.2023 - 08:21 Uhr  ·  #3
Liebe Schokokis,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich werde sie nach den Eisheiligen dann bis Herbst, wenn die Temperatur unter 10 Grad fällt, auf dem Balkon Richtung Westen stellen und 1-2 Mal mit 14 Tagen Abstand mit Neemöl behandeln.

Herzlichen Gruß
Rico
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3587
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 12333
Betreff:

Re: Ich suche nach Hilfe für meine Strelitzie

 · 
Gepostet: 05.05.2023 - 19:28 Uhr  ·  #4
Willkommen auch von mir,

sobald du die Pflanzen draussen hast, brauchst du keine Chemie mehr, dann erledigen das die Nützlinge. ;-)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.