Bäume in den Straßen leiden oft unter Wassermangel - Presse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtLifestylePresse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt
aussaatwettbewerb

Bäume in den Straßen leiden oft unter Wassermangel

News, Vorstellungen und Pressemitteilungen über Firmen und Produkte ...
Worum geht es hier: News, Vorstellungen und Pressemitteilungen über Firmen und Produkte ...
Infos und Pressemitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt, über Firmen und Produkte.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4995
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 21
Blüten: 1218
Ohne geht es auch in diesem Sommer nicht
Bäume brauchen Wasser!


Wer glaubt, dass der Regen die Bäume in der Stadt gut versorgt, liegt falsch. Selbst wenn es fast jeden Tag regnet wie in vielen Regionen Deutschlands im Frühsommer 2012 müssen Bäume und Pflanzen gegossen werden. Wie so oft hat die gefühlte Einschätzung wenig mit der Wirklichkeit zu tun: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldet im ersten Halbjahr 2012 sogar unterdurchschnittlich niedrige Regenfälle.

Verzerrte Wahrnehmung

Die Meteorologen sprechen bei diesem Sommer von einem „Schaukelsommer" - weil das Wetter wie eine Schaukel zwischen trocken und nass bzw. warm und kalt hin und her pendelt. Die Wahrnehmung des Wetters hat viel mit Psychologie zu tun: Schlechtwettertage mit heftigen Regenschauern oder gar schwerem Hagel, die Straßen und Keller unter Wasser setzen, bleiben viel eher im Gedächtnis als schöne Sonnentage. Dennoch war es bis zur Jahresmitte in den meisten Regionen Deutschlands immer noch zu trocken und so muss gegossen werden! Das gilt vor allem für Regionen, in denen es in letzter Zeit zu wenig geregnet hat, das gilt aber auch für einzelne, ungünstige Standorte. Wenn eine Pflanze zum Beispiel nah am Haus steht, kann ein überstehendes Dach den Regen abhalten. Oder ein Beet liegt am Hang, so dass mehr Wasser abläuft, als im Boden gespeichert werden kann ... Wer einen eigenen Garten hat, weiß, an welchen Stellen es schnell trocken wird und gießt dementsprechend - diese Aufmerksamkeit lohnt auch jenseits des eigenen Gartenzaunes!

Extremstandort Stadt

Gerade in Städten brauchen Pflanzen regelmäßig Wassergaben - denn der Standort Stadt ist aus vielerlei Gründen eine besondere Herausforderung. Viele Straßenbäume leiden selbst in Jahren mit durchschnittlich hohem Niederschlag unter Wassermangel, denn in der Stadt ist es meist einige Grad wärmer als im Umland; Asphalt und Steine heizen sich stärker auf als offene Beet- oder Rasenflächen. Die Straßenbäume verdunsten deshalb mehr Wasser als Bäume in einem Garten. Dies trägt zwar zur Verbesserung des Stadtklimas bei, doch das Wasser muss auch ersetzt werden. Straßenbäume haben jedoch oft nur eine kleine Baumscheibe. Diese zumeist kleine offene Bodenfläche direkt um den Baum herum muss all das Wasser aufnehmen, das in die Erde versickert und dann für die Pflanze zur Verfügung steht. Die Krone hält einiges an Regenwasser ab - gut für den Menschen, wenn er sich zum Schutz vor Regen unter eine dichte Baumkrone stellen kann. Doch für einen Baum mit begrenztem Wurzelraum heißt das, dass er auf Wasserzufuhr von außen angewiesen ist. Hier können die Anwohner als unmittelbare Nachbarn etwas für „ihren" Baum tun und ihm mit gelegentlichen, aber durchdringenden Wassergaben das Leben in der Stadt einfacher machen.

Zukunft pflanzen

Weil der Standort Stadt ohnehin schon extreme Anforderungen an die Pflanzen stellt und es durch die prognostizierten Klimaveränderungen zu noch höherem Wasserstress und größerer Hitzebelastung kommen wird, suchen Fachleute seit einigen Jahren verstärkt Baumarten, die mit diesen Bedingungen besser zurechtkommen. Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. und einige namhafte Baumschulen aus Deutschland engagieren sich in einer groß angelegten Vergleichspflanzung in der Bayrischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim bei Würzburg. Ziel ist es, den anstehenden Herausforderungen in den Baumschulen mit geeigneten Gehölzen zu begegnen.

Grün steht hoch im Kurs

In seinem Jahresbericht 2011 stellt der Deutsche Wetterdienst (DWD) unter anderem Maßnahmen vor, die aufgrund der zu erwartenden Klimaveränderungen erforderlich sind, um die negativen Auswirkungen des Temperaturanstiegs abzumildern. Empfohlen wird das Anpflanzen von Bäumen, aber auch die Dach- und Fassadenbegrünung. Um die negativen Folgen der häufigeren Starkregen zu mildern, sind bessere Speicher- bzw. Versickerungsmöglichkeiten notwendig. Deshalb sind jegliche Maßnahmen zur Reduzierung versiegelter Flächen und zur Förderung des Stadtgrüns wichtig. Heute erkennt man, dass Grünflächen mit Bäumen für eine Stadt essentiell wichtige Orte sind - mit positiven Auswirkungen auf das Stadtklima, auf Nachbarschaft und Integration, auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bürger und nicht zuletzt mit dem Effekt, dass die Stadt touristisch attraktiv wird. Den grünen Rahmen für die Stadt der Zukunft liefern die Baumschulen, denn Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen sind für die Zukunft der Städte unerlässlich.

Tipp: Baumpatenschaften lohnen sich

Auch wenn formal die Grünflächen- oder Gartenämter für die Stadtbäume zuständig sind, die Mitarbeiter können nicht überall sein. In manchen Städten werden die Bürger inzwischen sogar ausdrücklich zum Gießen der Straßenbäume aufgefordert. So finden sich immer mehr Menschen, die dies und vieles darüber hinaus für ihren Baum tun. In vielen Städten werden nämlich Baumscheiben mit Stauden, Gräsern und kleinen Sträuchern bepflanzt, um so kleine Gärten in der Stadt anzulegen. Oft ist das Engagement der Bürger sehr willkommen und die Behörden freuen sich über eine Nachricht, wenn eine „Baumpatenschaft" übernommen wird. Auch während Trockenperioden muss Bewässerung nicht täglich sein. Die Stadt Düsseldorf zum Beispiel empfiehlt, in der Sommerzeit Bäume, insbesondere jüngere, alle ein bis zwei Wochen mit 80 bis 100 Litern Wasser zu versorgen.

Baumpatenschaften sind ein Weg, Bäume in der Stadt aktiv in ihrer Entwicklung zu unterstützen und damit auch die eigene Lebensqualität zu steigern und zu sichern. Schließlich verschönern Straßenbäume nicht nur das Stadtbild, sie sind auch wertvolle Solarkraftwerke: Mit Hilfe des Sonnenlichts erzeugen sie den für Mensch und Tier lebenswichtigen Sauerstoff und binden dabei Kohlendioxid. Bäume sind auch wertvoll als Schattenspender an heißen Sommertagen, sie tragen dazu bei, die Temperaturen zu senken, sie erhöhen die Luftfeuchtigkeit und können Feinstaub binden.

BdB
Bilder über Bäume in den Straßen leiden oft unter Wassermangel von Fr 03 Aug, 2012 7:06 Uhr
2821_Baumpatenschaft.jpg
Bäume in der Stadt haben es oft schwer und deshalb ist es gut, wenn Anwohner eine Baumpatenschaft übernehmen. Bei Behörden ist das Engagement der Bürger oft sehr willkommen.
2821_Baumscheiben.jpg
Kleine Gärten in der Stadt: In vielen Städten werden Baumscheiben von Anwohnern in Eigeninitiative mit Bodendeckern und kleinen Sträuchern bepflanzt.

Zurück zu Presse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Elefantenfuß soll nicht weiter unter Anfängerfehlern leiden von Cammi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1532

Fr 22 Jul, 2016 9:05

von Michoa Neuester Beitrag

Sträucher unter Bäume pflanzen? von RaketenGarten, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

6675

Sa 28 Aug, 2010 18:34

von Rouge Neuester Beitrag

Extreme Strassen in Bolivien von Sunny80, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 13 Antworten

13

3982

Sa 08 Mär, 2008 16:30

von kite1988 Neuester Beitrag

Straßen Fund-Frucht - Wer bin ich? Zierquitte - Chaenomeles von Bella variegatum, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2262

So 14 Okt, 2012 21:43

von Bella variegatum Neuester Beitrag

Umgang mit aufgrund von Wassermangel welkender Sonnenblume von solarwasser, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2030

Di 17 Jun, 2008 17:52

von hama687 Neuester Beitrag

Phönix Roebelinii faltet die Wedel! Wassermangel von 5596alexander, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

1528

Do 05 Feb, 2009 11:32

von Gerald Neuester Beitrag

Olivenbaum verliert viele Blätter,Wassermangel? von gürkchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

9380

Fr 05 Feb, 2010 14:07

von aceituna Neuester Beitrag

Flechten - Sträucher leiden! von Lorraine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

21369

Fr 04 Okt, 2013 10:37

von Lecanora Neuester Beitrag

Tomaten leiden am Wetter. von cushi0n, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3068

So 02 Jun, 2013 13:56

von cushi0n Neuester Beitrag

Planzen auf meinem Balkon leiden von Blumengruß, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1059

Do 21 Mai, 2009 23:18

von Scrooge Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Bäume in den Straßen leiden oft unter Wassermangel - Presse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bäume in den Straßen leiden oft unter Wassermangel dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der unter im Preisvergleich noch billiger anbietet.