Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 294
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 11.11.2007 - 19:07 Uhr  ·  #1
Hallo allerseits,

ich wollte mal fragen, ob jemand Genaueres über die Überwinterungsmöglichkeiten von Wollemia nobilis, der Wollemi Pine, einem lebenden Fossil aus Australien weiss?

Beste Grüße,

der Gartenplaner
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43257
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11732
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 11.11.2007 - 19:09 Uhr  ·  #2
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5052
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1373
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 11.11.2007 - 20:32 Uhr  ·  #3
Hallo, ich versuche trotzdem erst einmal im Thema zu bleiben, da ja später hier ein User die Antwort nach der Wollemi Pine Überwinterung sucht. Ob evtl. Werbung oder nicht, das Thema ist äußerst interessant.

Da gibt es noch nicht viele Erfahrungen. Meine Wollemi bleibt auf jedenfall draußen. Die Pflanze soll ja bis minus 12 Grad überlegen. Ich werde der noch jungen Pflanze ab -5 Grad einen Windschutz gönnen. Falls es noch kälter als -12 wird kommt ein Vliesschutz hinzu. Ich würde vor allem eine Auspflanung raten, da eine Kübelpflanze noch empfindlicher ist und schon bei wenigen Minusgraden vertrocknen könnte.

Nach meinem Eindruck ist das Nervenkostüm der Moderation über die Maßen stabil.
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Wollemia nobilis

 · 
Gepostet: 11.11.2007 - 20:39 Uhr  ·  #4
Hallo zusammen, ich habe eine Frage, kann ich die Wollemie Pine auch im Kübel halten, oder ist das nicht ratsam.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5052
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1373
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 11.11.2007 - 20:44 Uhr  ·  #5
Natürlich lässt sich die Pflanze auch in einem Kübel halten, jedoch unterliegt sie dann auch den Problemen des Wassermangels und Wurzelfrost im Winter bei der Außenhaltung. Ich würde sie als Kübelpflanze kühl und hell, aber frostfrei überwintern.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 294
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Hutschnur!!

 · 
Gepostet: 11.11.2007 - 23:42 Uhr  ·  #6
So.

Jetzt platzt mir langsam die Hutschnur.


a.Wenn ihr meinen Beitrag als "Werbung" betrachtet - warum löscht ihr dann nicht gefälligst auch den Verweis auf Dingers in Köln und A&S in der Schweiz, die sich in dem Thema befinden, auf den Rose23611 hinweist,
http://green-24.de/forum/viewt…llemi+pine

???????

b.Wenn ihr nicht mal in eurem "shop" das anbietet, wofür ich angeblich "Werbung" mache, finde ich es ziemlich erbärmlich, dass ichr das nicht ertragt.

c.Es geht mir schliesslich und endlich nicht um "Werbung" für Händler A,B oder C, es geht mir darum, dass Pflanzenliebhaber, die nicht Krösus sind oder geheiratet haben, die Möglichkeit haben, auf legalem Wege eine Pflanze zu erwerben - und damit ja auch zu derem Erhalt beizutragen - mit der viele Händler sich anscheinend ne goldene Nase verdienen!!!!!!!!

d. Es interessiert mich wirklich, wie man die Wollemi überwintert - ich hab mir nämlich eine gekauft, weil sie so günstig war.
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 12.11.2007 - 07:36 Uhr  ·  #7
Dann ist doch alles klar

Ich werde dir gleich per Pm mal erklären, warum wir das so eingestuft haben und bitte um Entschuldigung

Es ist momentan für uns nicht einfach zu filtern, weil es einige Unternehmen gibt, die versuchen Werbung um jeden Preis hier zu platzieren.
Azubi
Avatar
Beiträge: 18
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 21.09.2008 - 17:25 Uhr  ·  #8
hallo zusammen!
so, nun habe ich mir auch ne kleine wollemi pine zugelegt. habe sie auch gleich umgetopft, weil der andere topf viel zu klein war. und auch so wurde sie nicht gerade pfleglich beim letzten schnitt behandelt. viele nadeln wurden grob abgesäbelt. aber was solls...
nun steht sie ganz ordentlich da und ihr geht es nicht schlechter. bis auf die paar braunen spitzen, die sie bekommen hat. im internet sieht man kaum eine wollemi, die keine braunen spitzen hat. aber irgendwas passt ihr wohl nicht. nachdem niemand WIRKLICH erfahrung damit hat, muss ich das wohl so hinnehmen. ich hoffe, es wird nicht schlechter...oder soll ich sie nun düngen, obwohl es nicht an der zeit ist?

desweiteren hab ich das problem der überwinterung. ich habe einfach keine andere möglichkeit, als sie im wohnzimmer zu lassen. friss oder stirb. werde wohl öfter mal sprühen. was kann ich noch machen?
ich habe unter anderem auch die erde mit sand abgedeckt, weils nett aussieht. ist das evt. nicht gut?

ich bin auf jeden fall aufs näcchste frühjahr gespannt, da kommt sie dann raus auf den balkon. hoffentlich überlebt sie ihren (im winter) nicht so idealen standort...

gruss
Plastik
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 294
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 21.09.2008 - 18:17 Uhr  ·  #9
Hi Plastik,

anbei erst mal der link für ein anderes Thread was mehr in unsere Interessensrichtung geht:

http://green-24.de/forum/viewt…t=wollemia

Hmmm.....haste nicht einmal die Möglichkeit, sie draussen aufs Fensterbrett zu stellen, vielleicht anbinden oder so, wegen Wind?
Mach ich mit meiner Kumquat so, die war letzten Winter sogar die ganze Zeit draussen....jedenfalls ist es glaub ich aus den Erfahrungen von mir UND aus dem oben genannten Thread ersichtlich, dass das Überwintern drinnen nicht gut klappt
Ich hab meine letzten November bekommen und auch schnell noch umgetopft - viel zu spät für Koniferen, die sollte man eher Ende August - Anfang September umtopfen, damit sie noch einwurzeln, insofern liegst du sogar wesentlich besser mit dem Umtopfen als ich.
Aber düngen würd ich danach nicht, die neuen Wurzeln sind sehr empfindlich und verbrennen schnell durch zuviel Nährstoffe!
Die vereinzelten braunen Flecken scheinen keine größere Bedeutung zu haben, wenn sie sich nicht massiv ausbreiten, hatte meine an den älteren Trieben auch, an den neuen von diesem Jahr gar nicht.

Und dass sie sich nicht so recht wohl fühlt, würde ich echt auf den zu warmen Standort zurückführen, in der freien Wildbahn bilden die Wollemias im Herbst eine Harz-Kappe auf den Knospen aus, um im Winter vor Frost geschützt zu sein und du simulierst ihr gerade, dass es keinen Herbst gibt

Jedenfalls viel Glück und Erfolg mit deiner Wollemia!!!

Beste Grüße,

der Gartenplaner
Azubi
Avatar
Beiträge: 18
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 21.09.2008 - 21:04 Uhr  ·  #10
hi!
danke fürs feedback! jo, ich weiss schon. habe alles, was man über wollemi lesen kann, schon gelesen. auch die anderen threads in diesem forum.
ehrlich gesagt möchte ich nicht, dass meine wollemi so aussieht, wie die von lilamamamora....

ich wohne einfach nicht mild genug hier in bayern. ansonsten würde ich sie schon auf meinen balkon stellen. aber -12 und mehr haben wir hier jeden winter....
mir ist sie nooch zu jung. ich trau mich nicht. nächstes jahr mag das anders aussehen. diesen winter jedoch fürchte ich um ihr leben.


mfg
Plastik
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 294
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 21.09.2008 - 21:36 Uhr  ·  #11
Hi Plastik,

naja, Fensterbrett ist auch nicht gleich Balkon....direkt am Fenster und an der Hauswand wirds nicht so kalt wie auf dem Balkon!
Und lass sie bloss so lange draussen, wie irgend möglich - ich hab sie nur bei Nachtfrost reingeholt und wieder rausgestellt, auch wenns am Tag nur 1-2 Grad über Null waren, obwohl ich sie viel später und ungünstiger umgetopft hatte als du!

Viel Erfolg jedenfalls,
beste Grüße,

der Gartenplaner
Azubi
Avatar
Beiträge: 18
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 21.09.2008 - 22:54 Uhr  ·  #12
hab kein fensterbrett. ist fraglich, ob sie das nicht mehr stresst, wenn ich sie bei frost reinhole und dann wieder rausstelle.....hach...

naja...wir werden sehen...

mfg
Plastik
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schwaben Zone 7a
Beiträge: 3895
Dabei seit: 12 / 2007

Blüten: 9385
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 22.09.2008 - 19:04 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von Plastik
ehrlich gesagt möchte ich nicht, dass meine wollemi so aussieht, wie die von lilamamamora.

Meine hat sich über den Sommer prima erholt,
im nächsten Winter bekommt sie bestimmt nix braunes dazu
woll2.jpg
woll2.jpg (84.35 KB)
woll2.jpg
Die ist auch gut in die Höhe gewachsen
woll3682.JPG
woll3682.JPG (882.89 KB)
woll3682.JPG
die braunen Äste sind nicht tot!
Azubi
Avatar
Beiträge: 18
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 22.09.2008 - 20:36 Uhr  ·  #14
na, dein wort in gottes ohren....

hab irgendwo gelesen, dass sich die braunen nadeln auch wieder erholen. wir werden sehen. ich habe mich nun übrigens dazu entschlossen, die wp auf dem balkon zu überwintern. habe schon alle nötigen vorkehrungen getroffen und ich denke, es ist machbar. zumindest für mich...LOL!!!
ich habe einen karton, da kommt die wp rein. um den topf herum füllmaterial bzw. luftpolsterfolie. diese kann ich auch um die pflanze herum trapieren. so könnte es wohl funktionieren....

und wenns dann doch in die hosen gegangen ist, werde ich gartenplaner mit der eingegangenen wollemi traktieren....

hier noch ein paar bilder von meinem besten stück:
DSC02259.JPG
DSC02259.JPG (674.6 KB)
DSC02259.JPG
braune spitzen hat sie auch schon bekommen.... :o(
DSC02242.JPG
DSC02242.JPG (893.83 KB)
DSC02242.JPG
DSC02239.JPG
DSC02239.JPG (803.55 KB)
DSC02239.JPG
von oben....kein neuer trieb, einfach nur ein stummel...
DSC02238.JPG
DSC02238.JPG (740.83 KB)
DSC02238.JPG
im neuen topf....
DSC02233.JPG
DSC02233.JPG (927.11 KB)
DSC02233.JPG
so bekam ich sie....
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 294
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Wollemi Pine Wollemia nobilis überwintern

 · 
Gepostet: 22.09.2008 - 21:12 Uhr  ·  #15
Hi Plastik,

och, die sieht aber ganz schmuck und kräftig aus!

*lach* DAS nehme ich dann mal so hin

Also, ich glaube, dass die Viecher es lieber mögen, wenn sie so kühl wie möglich überwintert werden.....

Mein Tipp: pack sie nicht zu früh ein und vor allem in wärmeren Phasen im Winter auch wieder aus - ich hab schlechte Erfahrungen mit Winterschutz über den ganzen Winter gemacht, da sind mir 2 Dicksonias draußen dadurch eingegangen, regelrecht weggeschimmelt

Ich glaube, OHNE Winterschutz hätt ich da mehr Erfolg gehabt

Und, wenn ich das nächste Mal bei meinen Eltern bin, mach ich auch Fotos von meiner Wollemi und stell sie auch hier ein

Beste Grüße,

der Gartenplaner
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.