Winterharte Feige

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Lotte 1 Klimazone 7b
Beiträge: 7594
Dabei seit: 07 / 2006

Blüten: 6377
Betreff:

Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 13:01 Uhr  ·  #1
Hier mal wieder ein Bild von meinen winterharten Pflanzensammlung
(Feige) hat schon zwei winter überstanden hat auch Früchte dran ,ich hoffe natürlich das sie auch noch reif werden.

LG Pflanzenboy
Meine Bilder 5.jpg
Meine Bilder 5.jpg (95.51 KB)
Meine Bilder 5.jpg
Winterharte Feige
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Mülheim an der Ruhr, NRW
Beiträge: 1681
Dabei seit: 01 / 2006
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 13:04 Uhr  ·  #2
Hi pflanzenboy!

Die sieht ja toll aus. Welche Sorte ist das denn und kriegt die im Winter besonderen Schutz?

Gruß...jenny
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Lotte 1 Klimazone 7b
Beiträge: 7594
Dabei seit: 07 / 2006

Blüten: 6377
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 13:05 Uhr  ·  #3
Hallo kann mir einer von euch sagen ob es noch mehr winterharte Feigen gibt sortenmäßig ?
Würde mich über antwort freuen .

LG Pflanzenboy
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Beiträge: 11366
Dabei seit: 06 / 2006
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 13:19 Uhr  ·  #4
ich habe die absolute winterharte bayernfeige violetta.
ist total zurückgefroren, ich päppel sie gerade wieder hoch .
werde sie im kommenden winter ins haus holen.
allerdings wohne ich un einem sehr kalten teil von deutschland.
meine schwägerin wohnt in karlsruhe und deren feige hat nichts abbekommen .
pflanzenfreund
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Lotte 1 Klimazone 7b
Beiträge: 7594
Dabei seit: 07 / 2006

Blüten: 6377
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 13:26 Uhr  ·  #5
@jenny das ist die Bayernfeige Violetta die habe ich jetzt schon seit zwei Wintern draußen stehen habe si mit Noppenfolie eingepackt waren nur die Spitzen erfroren.

@pfanzenfreund ich habe auch die Bayernfeige Violetta habe sie etwas eingepackt und den letzten Winter hat sie nicht soviel schaden genommen .

Gruß Pflanzenboy
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 15:35 Uhr  ·  #6
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Lotte 1 Klimazone 7b
Beiträge: 7594
Dabei seit: 07 / 2006

Blüten: 6377
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 22:19 Uhr  ·  #7
Hallo melsk nein den hatte ich noch nicht gesehen wußte garniht das da schon ein Beitrag über feigen war .

Gruß Pflanzenboy
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Feige auspflanzen

 · 
Gepostet: 17.07.2008 - 17:22 Uhr  ·  #8
Hallo!
Ich habe jetzt im Juli eine 1,80m hohe Feige ("Bozner Blaue")geschenkt bekommen.Sie stammt aus einer Südtiroler Baumschule. Ist im 30 cm-Topf und soll bis -15°C frosthart sein.Wohne selbst bei Stuttgart(Weinbauklima).
Meine Frage:soll ich die schon jetzt einpflanzen oder erst im Herbst? Muss das Pflanzloch mit Betonplatten ausgekleidet sein,um die Wurzelausbreitung einzudämmen? Wäre es besser,diese ~2 Jahre alte Pflanze erstmal die nächsten Jahre im Kübel zu pflegen?
Schon mal Danke für sachdienliche Tipps!
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21717
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64664
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 17.07.2008 - 17:32 Uhr  ·  #9
Hallo!

Ich würde bis nächstes Frühjahr warten, dann kannst du sie getrost auspflanzen. Dieses Jahr ist es eigentlich schon zu spät!
Überwinter sie kühl und dunkel (wirft eh die Blätter), dann kann sie sich schon mal daran gewöhnen, wie die Winter bei uns draußen sind.
So ausufernd wie andere Pflanzen wurzeln die gar nicht, insofern brauchst du keine Betonplatten.
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12139
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21058
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 18.09.2010 - 20:53 Uhr  ·  #10
Tcha, winterhart isse schon, seit 4 Jahren..................
aber Früchte hat sie keine, das war ihre letzte Chance

vlG Lapismuc
IMG_4156.JPG
IMG_4156.JPG (515.09 KB)
IMG_4156.JPG
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 6461
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 30203
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 18.09.2010 - 22:22 Uhr  ·  #11
Ist die nicht ein bissl klein für Früchte?

Hat die noch nie Früchte angesetzt, oder schon angesetzt aber es ist nie was daraus geworden?
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12139
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21058
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 18.09.2010 - 22:26 Uhr  ·  #12
Dieses Luder ist jedes Jahr bis zum Boden runtergefroren, dann konnte die nie größer werden, weil sie immer erst im Mai neu ausgetrieben hat. Und das seit 4 Jahren

vlG Lapismuc
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 6461
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 30203
Betreff:

Re: Winterharte Feige

 · 
Gepostet: 18.09.2010 - 22:33 Uhr  ·  #13
OK, also wenn mir mal einer eine winterharte Feige verkaufen will, weiß ich jetzt, daß nur der Wurzelstock winterhart ist. Also quasi eine Feigenstaude.....

Kennst Du jemanden mit Innenhof, oder so was, dem Du das Ding schenken kannst? Irgendein zuträgliches Mikroklima wird sich in München ja vielleicht finden lassen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.