Wie sieht Besenheide im Sommer aus?

 
Avatar
Avatar
Kalte Sophie
 
Gastbenutzer

Kalte Sophie

Guten Morgen,

meine Nachbarin möchte demnächst ihre weiße Besenheide entsorgen und den Balkon mit Sommerblumen bepflanzen.
Die Pflanzen blühen noch und sind viel zu schade für den Kompost. Ich könnte sie bei uns im Garten einpflanzen.
Wie sehen sie denn im Sommer aus? Einfach grün oder trocken und braun und müssen zurückgeschnitten werden?
Davon hängt ab, wo genau sie hinkommen.

Vielen Dank für Eure Antworten.
Avatar
Avatar
Kalte Sophie
 
Gastbenutzer

Kalte Sophie

Hier noch zur Sicherheit ein Foto:

Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7…
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006
Blüten: 12572

Rose23611

 [M]
hallo

die pflanze ist immergrün, weitere infos sind unter diesem beitrag zu finden
Avatar
Avatar
Kalte Sophie
 
Gastbenutzer

Kalte Sophie

Danke sehr, das ist schön, dann kann ich ihr ein gut sichtbares Plätzchen aussuchen.

Die Beiträge unten habe ich durchgeschaut, da ging es eher um die Heide, die im Herbst blüht.
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromt…
Beiträge: 5946
Dabei seit: 02 / 2011
Blüten: 500

GinkgoWolf

Hallo,
du hast da aber auch eine herbstblühende Besenheide (Calluna)! Die Blütezeit zieht sich nur recht lange, teilweise eben bis ins Frühjahr. Die Schneeheide (Erica) würde erst im Frühjahr blühen, zumindest kenn ich das so.
Außerdem wenn du die Bilder vergleichst, kannst du auch einen Unterschied in der Belaubung und der Anlage der Blütenstände erkennen:

Erica:
Habitus eher flach, Blütenstände eher klein und weit verteilt
Belaubung mit langen Nadeln

Calluna:
lange Blütenstände und kurze Benadelung

Und noch was zum Lesen:
Calluna oder Erika?

Im übrigen konnte man die eigentlichen Arten der Calluna bzw. Erica hinsichtlich ihrer Blütenknospen unterscheiden: Calluna ist ein Knospenblüher, das heißt, die Blüten bleiben als Knospen geschlossen. Erica dagegen öffnet die Knospen, das heißt die Blüten (und damit der Nektar) sind für Bienen oder Hummeln zugänglich.
Mit den neuen Sorten lassen sich Erica und Calluna leider nicht mehr so gut unterscheiden.

Wie meine Vorposterin schon gesagt hat, sind die Pflanzen immergrün (dahingehend unterscheiden sich Calluna und Erica nicht!).
Wenn du die Heide auspflanzen willst, solltest du beachten, einen ausreichend durchlässigen Boden zu wählen (falls nötig, mit Sand abmagern). Ein Substrat mit saurem pH-Wert ist vorteilhaft, ich habe allerdings auch schon gelesen, dass andere Gärtner ihre Heide in weitgehend neutralem Bodensubstrat halten. Fest steht: Kalk mögen sie nicht!
Sie wollen Sonne haben, was auch verständlich ist, da es an ihrem Heimatstandort eher wenig Schattenwurf durch größere Gehölze gibt.
Ansonsten:
Zitat
Vor dem Auspflanzen den Ballen in ein Wasserbad tauchen. Schneidet man Heide im Frühjahr (April bis Mai) bis unter die Blütenstände zurück, wird die Blütenbildung angeregt und die Büschel bleiben kompakt.
https://www.bz-berlin.de/artik…nterschied

Übrigens schön, dass du die Pflanzen vor dem Kompost retten willst

lg
Henrike
Avatar
Avatar
Kalte Sophie
 
Gastbenutzer

Kalte Sophie

Hallo Henrike,

vielen Dank für die informative Antwort, toll!
Dann bin ich jetzt bestens informiert und habe schon eine Idee, welchen Platz ich ihnen zuweisen kann. Die Bedingungen müssten passen.

Liebe Grüße,
Sophie

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.