Überwintern von Balkonpflanzen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Überwintern von Balkonpflanzen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 26 Aug, 2009 11:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragÜberwintern von BalkonpflanzenSo 11 Okt, 2009 20:07
Liebe Pflanzenfreunde,

nun wird es langsam kälter und ich überlege gerade wie ich meine schönen Terassenpflanzen über den Winter bekomme. Im Keller ist nicht besonders viel Platz deshalb überlege ich einige draußen zu lassen.
Ich kann aber so richtig gute Infos nicht finden, viele Aussagen widersprechen sich irgendwie.
Kann ich z.B. eine Kätzchenweide draußen lassen? Oder eine kleine japanische Schirmtanne? Olivenbäumchen muß bestimmt rein, oder? Und Oleander gewiss auch. Wie sieht's aus mit japanischem Fächerahorn? Und dann hab ich noch eine schöne große Passionsblume. Aber die mag die Kälte bestimmt nicht, oder?
Alle Pflanzen sind in Kübeln.....einige davon sind so schwer dass ich sie nur ungern in den Keller schleppen will. :-)
Ich hab auch neulich mal solch schöne Schutzhauben im Baumarkt gesehen. Sind die sinnvoll?
Ich freue mich auf Eure Antworten.

Viele Grüße
sternchen15
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 12:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Okt, 2009 21:17
Hallo,

in welcher Klimazone wohnst du denn?

http://green-24.de/forum/ftopic51878.ht ... nen#630296

LG
blausternchen
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 26 Aug, 2009 11:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Okt, 2009 21:36
Hallo blausternchen,

ich wohne in 7b.

LG
sternchen15
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 12:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Okt, 2009 21:43
Hier sind mal ein paar allgemeine Anhaltspunkte:

Kätzchenweide Bilder und Fotos zu Kätzchenweide bei Google. ( Salix caprea Bilder und Fotos zu Salix caprea bei Google. ) ist winterhart.
Japanische Schirmtanne Bilder und Fotos zu Japanische Schirmtanne bei Google. ( Sciadopitys verticillata Bilder und Fotos zu Sciadopitys verticillata bei Google. ) ist winterhart, mag jedoch nicht gern Spätfröste im Frühjahr haben.
Olivenbäumchen Bilder und Fotos zu Olivenbäumchen bei Google. ( Olea europaea Bilder und Fotos zu Olea europaea bei Google. ) hält nur kurzfristig Temperaturen bis etwa minus 7°C aus. Ist es länger als ein paar Tage kalt, sollte die Pflanze besser rein in den Keller. In milden Gegenden und milden Wintern kann die Pflanze auch draußen durchhalten.
Oleander Bilder und Fotos zu Oleander bei Google. ( Nerium Oleander Bilder und Fotos zu Nerium Oleander bei Google. ) hält auch kurzfristig ein paar Minusgrade aus, ist aber nicht so hart in Nehmen wie die Olive. Ich würde sie nicht den ganzen Winter draußen lassen.
Japanischer Fächerahorn Bilder und Fotos zu Japanischer Fächerahorn bei Google. ( Acer palmatum Bilder und Fotos zu Acer palmatum bei Google. ) ist winterhart.
Passionsblume Bilder und Fotos zu Passionsblume bei Google. ( Passiflora Bilder und Fotos zu Passiflora bei Google. ) ist je nach Art mehr oder weniger kälteempfindlich. Passiflora caerulea Bilder und Fotos zu Passiflora caerulea bei Google. soll zum Beispiel kurzfristig ein paar Minusgrade aushalten.

Die Kübel solltest du auf jeden Fall auf umgedrehte Topfuntersetzer oder Kübelfüße stellen, damit von unten kein Frost rein kommt. Um den Kübel selbst kannst du mehrere Lagen Noppenfolie zur Isolierung wickeln und die oberirdischen Pflanzenteile sind für eine üppige Haube aus luftdurchlässigem weißen Gartenvlies dankbar. Keinesfalls die Pflanzen selbst mit Plastikfolie umwickeln, das bringt sie um.

Wenn du die Kübel ganz nah an einer Hauswand unterbringen kannst und möglichst noch mit Regenschutz, hilft das den Pflanzen ebenfalls. Im Winter nur spärlich gießen und bei Frost gar nicht. Stehen die Pflanzen bei Frost in der Sonne, können sie vertrocknen, weil die Wurzeln im gefrorenen Boden kein Wasser aufnehmen können, aber die Blätter in der Sonne gleichzeitig Wasser verdunsten.

LG
blausternchen
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 26 Aug, 2009 11:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 12 Okt, 2009 10:38
Hallo blausternchen,

VIELEN DANK. Das ist echt hilfreich. Dann werd ich mal am Wochenende zum Baumarkt stapfen und mir Noppenfolie und Vlies besorgen. Noch ist es ja nicht richtig kalt aber da bin ich wenigstens vorbereitet.
Und mit etwas Glück krieg ich alle über den Winter.

Hast Du noch 'nen Tipp zur Kätzchenweide. Meine bekommt gerade ganz gelbe Blätter und sieht irgendwie komisch aus. Anfang August sind die Blätter schon mal ganz trocken geworden (an Wassermangel lag es nicht) und abgefallen. Keine Ahnung warum. Dann kamen wieder neue Triebe aber so richtig buschig (wie z.B. die meiner Eltern im Garten) ist sie nie geworden. Liegt es daran dass sie bei mir im Topf steht?

Vielen Dank und einen guten Wochenstart
sternchen15
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11986
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 12 Okt, 2009 10:45
Grundsätzlich benötigen Weiden mehr Wasser als andere Pflanzen. Auch wenn du sagst, daß sie zu trocken stand, kann es ihr aber schon zu trocken gewesen sein ... Am besten immer etwas Wasser im Übertopf stehen lassen. Und daß die jetzt gelb wird, ist eigentlich auch normal, es ist schließlich Herbst :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 26 Aug, 2009 11:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Okt, 2009 9:50
Danke Rouge! Ich denk schon daß sie immer genug Wasser hatte, aber wer weiss. Im letzten Jahr hat sie erst ganz spät gelbe Blätter bekommen, aber da stand sie auch im Keller. In diesem Jahr wird sie wohl draußen bleiben, Keller gibt nicht so viel Platz her.

Kannst Du (oder blausternchen) mir sagen, wie weit der Stamm der Kätzchenweide mit Vlies eingepackt werden muß? Oder benügt es wenn nur die Krone geschützt ist? Ist der Stamm auch empfindlich gegen Kälte? Um den Topf werde ich Noppenfolie wickeln, wie von blausternchen empfohlen. Mal schauen, hoffentlcih überstehen sie dami den Winter.

Vielen Dank und liebe Grüße
sternchen15
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 26 Aug, 2009 11:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Okt, 2009 9:54
Sowas meint ihr, oder?
http://cgi.ebay.de/GARTEN-VLIES-Frostsc ... dZViewItem

Danke und viele Grüße
sternchen15
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 12:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Okt, 2009 10:30
Ja genau, sowas meinen wir. Und gerade die Kätzchenweide müsste eigentlich so hart sein, dass sie ohne Gartenvlies klarkommen sollte. Nur, wenn du sie wirklich verwöhnen willst, gibtst du ihr auch was ab :wink:

Weil du speziell nach dem Stamm gefragt hattest, fällt mir gerade noch ein Tipp für Hochstämme ein, die im Gegensatz zum Salix wirklich etwas frostempfindlich sind, z.B. Rosen. Im Baumarkt gibt es Isolierung für Leitungsrohre zu kaufen, das sind graue Schaumstoffröhren, die an einer Seite aufgeschlitzt sind, damit man sie um das Leitungsrohr drumpacken kann. So eine Schaumstoffröhe kann man auf die passende Größe zurechtschneiden und auch prima als Schutzmantel um den Stamm packen.

LG
blausternchen
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Mi 26 Aug, 2009 11:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 14 Okt, 2009 10:39
Hallo blausternchen,

danke, das ist ein toller Tip. Dann werd ich heute Abend mal in den Baumarkt schlappen und meinen Balkon winterfest machen.

Viele Grüße und einen schönen Tag
sternchen15

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Balkonpflanzen Überwintern von Satohina, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1967

Do 29 Okt, 2009 15:52

von Satohina Neuester Beitrag

Balkonpflanzen von farmy, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 7 Antworten

7

6067

So 21 Mär, 2010 22:57

von farmy Neuester Beitrag

Balkonpflanzen von NastjaM, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1022

Di 09 Aug, 2016 13:19

von NastjaM Neuester Beitrag

Balkonpflanzen für Allergiker? von pflanzenbraut, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 24 Antworten

1, 2

24

9743

Do 05 Apr, 2007 10:13

von pflanzenbraut Neuester Beitrag

welche Balkonpflanzen? von magiccat, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 15 Antworten

1, 2

15

8692

Mo 26 Mai, 2008 22:46

von MMEB Neuester Beitrag

unbekannte Balkonpflanzen von mig2, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

2796

So 11 Okt, 2009 13:12

von Dulda Neuester Beitrag

Vielfältige Balkonpflanzen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

8965

Fr 11 Jun, 2010 9:32

von Frank Neuester Beitrag

Balkonpflanzen - bei den Temperaturen von .Kleeblatt., aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1543

Sa 11 Sep, 2010 10:30

von .Kleeblatt. Neuester Beitrag

Primeln als Balkonpflanzen? von twinkle, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

5145

Mi 05 Feb, 2014 12:38

von katjastar Neuester Beitrag

Was ist mit meinen Balkonpflanzen los? von Jürgen67, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

1691

Fr 04 Mai, 2012 21:38

von Jürgen67 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Überwintern von Balkonpflanzen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Überwintern von Balkonpflanzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der balkonpflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.