Solanum jasminoides oder auch nicht - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Solanum jasminoides oder auch nicht

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 23 Jul, 2009 17:59
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe Pflanzenfreunde!

Im Frühjahr war ich voller Vorfreude und schmückte meinen Balkon mit verschiedenen Pflänzchen. Unter anderem kaufte ich mir einen Jasmin in einer Hängeampel.
Was freute ich mich auf den herrlichen Duft - aber der blieb irgendwie aus.
Eigentlich hab ich ein Händchen für Pflanzen aber ich muss gestehen, dass ich ihm ab und zu zu wenig Wasser gab. Das zeigte er mir aber beizeiten und er erholte sich immer wieder sehr schnell.
Dann kamen jetzt im Sommer die kalten Tage und mein Jasmin sah immer erbärmlicher aus. Zu allem Unglück schmiss er Blätter und Blüten ab wie er Verrückter und jetzt - er is schon soooo erbärmlich kahl. Was soll ich nur machen. :cry:

Kann ich ihn noch retten? Wenn ja was soll ich machen - achja, ich hab mal Bilder verglichen und er schaut schon aus wie der Solanum jasminoides aber sicher bin ich mir nicht. Was für einer könnte das noch sein? Weil er gar nicht duftet.

Liebe Grüße - Grünschnabelgärtner Kicky :-##
Bilder über Solanum jasminoides oder auch nicht von Do 23 Jul, 2009 18:17 Uhr
Jasmin-Bluete-Einzeln-200-752_5231.jpg
so schaut er aus
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 23 Jul, 2009 18:22
Hallo Kicky und willkommen im Forum!!!!!
Ja, das ist wirklich Solanum jasminoides. Aber duften tut nur der echte Jasmin! :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 23 Jul, 2009 17:59
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 23 Jul, 2009 18:31
Oh Hallo - ja dann ist die eine Frage ja schon mal geklärt.
Fragt sich jetzt nur noch ob ich noch ne Chance bei meinem Pflänzchen habe oder ob alle Hoffnung schon verloren ist [-o<
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 23 Jul, 2009 18:54
Hast Du ihn auch mal gedüngt - also Futter gegeben? :-k
Er braucht viel Wasser. Und Futter.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 23 Jul, 2009 17:59
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 28 Jul, 2009 9:32
:roll: den Dünger hab ich leider erst jetzt gekauft - wo's schon fast zu spät ist - ich hoffe, dass das noch was bringt - mal schaun :|
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 561
Bilder: 2
Registriert: Mi 07 Feb, 2007 20:59
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 29 Jul, 2009 19:13
Das ist aber ungewöhnlich, dass er kahl geworden ist. Ich habe zwei, der eine steht in der vollen Sonne und triebt und blüht wie verrückt, den andere bekommt nur kurze Zeit Sonne und mickert, d.h. er blüht kaum. Aber zu wenig Wasser haben sie bislang nicht übelgenommen. Allerdings steht der "Sonnige" in einem großen Kübel. Du schreibst "Hängeampel" - ist die evtl. zu klein, so dass er dann wirklich total austrocknet? Ist es ein Topf oder so ein Bastzeugs? Versuch doch, ihn in einen größeren Topf umzupflanzen (dann zunächst nicht mehr düngen, denn gekaufte Blumenerde ist vorgedüngt) und gib ihm regelmäßig Wasser. Hoffentlich erholt er sich dann.
Ich habe bei meinen festgestellt, dass sie neugekauft erst mal so 6 Wochen brauchen, bis sie richtig loslegen im Wachstum und Ranken.
Viel Glück!
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragMi 29 Jul, 2009 20:25
Ich habe bis jetzt noch nie solche Zier-Nachtschatten gehabt, obwohl ich sie ganz hübsch finde.
Weiß jemand, ob diese Arten anfällig sind für Krautfäulen aller Art, wie einige ihrer Verwandten?
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 23 Jul, 2009 17:59
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Sep, 2009 20:22
Halli Hallo

hab ja nun schon lange nix mehr von mir hören lassen aber ich hab das Problemchen gefunden.
Meiner hat sich einfach nur darüber bewschwert, dass er zu wenig Sonne hatte. Auf meinem Balkon hab ich nämlich nur die Morgensonne. Hab dann einfach mal den Jasmin auf meinen Westbalkon gestellt, der blöderweise nicht dazu gedacht war mit Blumen zu bespicken und schau an in der prallen Nachmittagssonne hats ihm gefallen und er fing wieder an zu sprießen. Hat natürlich etwas gedauert und ich hab bis jetzt nur einmal gedüngt. Jetzt hab ich ihn einfach mal wieder als den Ostbalkon zurück verfrachtet aber nun ists einfach zu kühl geworden. Wenn sich sommertechnisch jetzt nichts mehr tut werd ich ihn wohl so langsam winterefertig machen.
Kann mir jemand Tipps dazu geben? Ich kann ihn höchstwahrscheinlich nur in der Wohnung oder im Hausflur überwintern. Wie mach ich das am besten? Wie weit muss ich den zurück schneiden? Und wie oft muss ich gießen? Düngen brauch ich ihn wahrscheinlich dann erst wieder im Frühjahr - denk ich mir mal.

Liebe Grüße Kicky :-k
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 561
Bilder: 2
Registriert: Mi 07 Feb, 2007 20:59
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Sep, 2009 21:05
Düngen jetzt nicht mehr. Aber ich lasse meinen bis zu den ersten Bödenfrösten draußen. Ich hatte meinen im Winter im kühlen Schlafzimmer. Er hat überlebt und bekam auch keine Läuse, aber vergeilte. Also musste ich ziemlich viel herunterschneiden. Im Sommer war er dann seinen Brüdern in den Geschäften weit hinterher im Wachstum und der Blütenbildung.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 356
Registriert: Mi 22 Okt, 2008 22:45
Wohnort: Frankfurt, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
Es würde mich auch mal interessieren, wie man die heil übern Winter kriegt. Sie vergeilen und werfen gleichzeitig Blätter ab, und im Frühjahr wollen sie nicht so recht wieder in die Gänge kommen. In unserer Nähe ist eine Gärtnerei, die haben rechts und links von ihrem Eingang zwei gewaltige Kübel mit Solanum jasminoides stehen, die sind schon eine richtige Hecke, ca. 3 m hoch, oben wachsen sie sich entgegen und bilden einen Bogen. Die räumen im Herbst beide Kübel ins Gewächshaus und im Mai oder Juni wieder raus, und sie starten wieder mit dem Blühen, als bekämen sie's bezahlt. Vielleicht haben sie es bei mir zu warm (selbst im Wintergarten wird's im Februar manchmal ordentlich warm) oder am Nordfenster nicht genug Licht - wer weiß. Ich hab das jetzt dreimal vergeigt und betrachte sie nur noch als Einjährige. :P
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1023
Bilder: 0
Registriert: Di 02 Sep, 2014 23:24
Wohnort: Zürich
Geschlecht: männlich
Renommee: 16
Blüten: 160
Ich habe seit einigen Jahren ein Solanum laxum (dies ist der gängige botanische Name für den Jasminblütigen Nachtschatten, S. jasminoides ist lediglich ein Synonym dafür) auf meinem Balkon und handhabe die Überwinterung folgendermassen: Wenn es Zeit wird fürs einräumen (das Temperaturminimum beträgt 0°C), wird es zurückgeschnitten und ins Treppenhaus gestellt. Dort bildet es sehr wohl über den Winter Geiltriebe aus, diese verwende ich dann aber kurzerhand als Indikator für Durst: Wenn sie hängen, kriegt die Pflanze einen Schluck Wasser. Wenn der Frühling naht, schneide ich besagte Triebe ab und stelle die Pflanze, sobald es die Temperaturen erlauben, wieder raus. Dort treibt sie jedes Jahr schnell und kräftig aus und ich entspitze sie regelmässig, so wird sie fix schön buschig.

Das hat bisher wunderbar funktioniert und ich konnte mich jeweils schon früh ab dem tollen Blattwerk erfreuen. Auf Blüten allerdings musste ich in den Jahren nach dem Kauf immer recht lange warten, normalerweise erschienen sie bei mir erst so Mitte Juli.
Dieses Jahr jedoch habe ich noch gar keine zu Gesicht bekommen (es bilden sich aber gerade die ersten Knospen \:D/). Dies liegt imho daran, dass die Pflanze Opfer einer brutalen Umtopf- und Verjüngungsaktion wurde - sie hatte ihren Balkonkasten völlig durchwurzelt (Erde war praktisch keine mehr zu sehen :shock: ), also habe ich sie dort rausgeholt und den Wurzelballen in zwei Hälften geschnitten. So habe ich sie in einen Kübel gesetzt und gleich auch noch die völlig verholzten Triebe um einiges gekürzt. So sass das arme Ding dann recht lange mucksmäuschenstill da und ich meinte schon, es gekillt zu haben - plötzlich trieb es aber aus wie blöd und ist nun wieder ein ordentlicher Busch.

Ich werde dieses Jahr mal die Probe aufs Exempel machen und vor dem einräumen weniger radikal stutzen, vielleicht werde ich dann nächstes Jahr ausnahmsweise mal etwas früher in den Genuss von Blümchen kommen. Die Blütezeit fängt normalerweise im Juni an und hält glücklicherweise bis in den Oktober hinein an - es besteht also Hoffnung, dass sich an meiner Pflanze noch mehr Knospen zeigen werden als die paar tapferen Krieger, die momentan an dem einen Triebende hängen :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 356
Registriert: Mi 22 Okt, 2008 22:45
Wohnort: Frankfurt, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
Die Gärtnerei, von der ich schrieb, stutzt ihr Solanum kaum, sie machen nur Formschnitt, und die Blüten kommen dort recht früh wieder (und immer üppig).
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2363
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 13:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 39
Blüten: 6174
@Grünhilde: Wenn du einen Wintergarten hast, sollte die Überwinterung, wenn auch warm, bei viel Licht doch klappen?

Ansonsten kann man es in Frankfurt (Stadtgebiet?) und anderen miden Ecken Deutschlands auch mit einer Überwinterung im Freien versuchen, am Balkon in eine geschützte Ecke schieben, Topf evtl. etwas einpacken, oder im Garten einfach auspflanzen.
Mein Sommerjasmin hat ungeschützt im Topf überlebt, allerdings in diesem Jahr (es war ja immer wieder kalt) auch lange gebraucht, bis er in die Gänge kam.

CL

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ist das eine Jasminart oder nicht?-Pandorea jasminoides von Hoeremal, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

2197

Di 16 Sep, 2008 17:53

von Roadrunner Neuester Beitrag

Solanum jasminoides von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

7456

Mo 08 Sep, 2008 20:19

von Buchsgärtner Neuester Beitrag

Wer bin ich? Solanum jasminoides von Frieda, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

2946

So 19 Okt, 2008 15:04

von Wiesenfee Neuester Beitrag

Hilfe- Solanum jasminoides von Strebl, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3108

Sa 03 Okt, 2009 9:02

von blausternchen Neuester Beitrag

Solanum jasminoides album überwintern von Christl, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

28049

So 14 Dez, 2008 23:42

von jensbunge Neuester Beitrag

Was bin ich? Ich blühe weiss.-> Solanum jasminoides von gunilla, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 17 Antworten

1, 2

17

7127

So 11 Mai, 2008 20:07

von Fossa Neuester Beitrag

Suche Pflanzennamen- solanum jasminoides von DonCanalle, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

1755

So 14 Sep, 2008 13:41

von DonCanalle Neuester Beitrag

Weißer Solanum Jasminoides- wie zurückschneiden? von Gustav, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

6515

Di 18 Nov, 2008 19:47

von DK Botanica Neuester Beitrag

Solanum jasminoides mit verformten Blättern von Markiese, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1852

Fr 25 Mai, 2012 20:31

von Vincent_Green Neuester Beitrag

Solanum jasminoides- Weißer Kartoffelbaum ("falschen Ja von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

13339

Di 03 Jul, 2007 6:46

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Solanum jasminoides oder auch nicht - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Solanum jasminoides oder auch nicht dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.