Seramis vs. Hydrokultur – Wo liegt der Unterschied? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Seramis vs. Hydrokultur – Wo liegt der Unterschied?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
OfflineHHL
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Di 02 Jun, 2020 19:13
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Indiogirl,

ich verstehe leider deinen Topfansatz nicht richtig.

Nimmst Du keinen Übertopf? Ich habe jetzt Pflanzen gekauft die sich mit Erde in einem Kunststofftopf befinden, der unten Löcher hat. Wie würdest Du jetzt vorgehen?
a) diesen Topf leeren, anschließend eine Schicht des Seramis einbringen und anschließend Pflanze und mit weiterem Seramis auffüllen.
aa) diesen Topf dann in einen Übertopf stellen, wo unten ein Stein einen Abstand zwischen dem Topf mit der Pflanze herstellt, damit zuviel Wasser sich dort absetzen und verdunsten kann?

oder

b) ???

Ich freue mich schon über deine/eure Antworten.

Viele Grüße
H
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23895
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
Hallo und herzlich willkommen,
dein Vorgehen nach a) ist schon richtig, nur würde ich vor dem Einfüllen des Seramis etwas auf die Löcher im Boden legen (Indigogirl nimmt da einen Stein), damit das Seramis nicht aus den Löchern rieselt. Dazu eignet sich auch ein Stückchen Fliegengaze oder Pflanzenvlies. Weiter dann so, wie geschrieben
...und füllt eine Schicht Seramis hinein (ein paar Zentimeter, je nach Topfgröße). Dann setzt man den Wurzelballen der Pflanze, ruhig mit Erdresten, in die Mitte des Topfes auf die erste Schicht Seramis. An dieser Stelle sollte man, sofern vorhanden, den Seramis Gießanzeiger in die Mitte des Wurzelballens stecken. Der Gießanzeiger ist ein Plastikstab mit einem Gewebekern, der am unteren Ende offen ist, damit Wasser eindringen kann und am oberen Ende ein kleines Fenster besitzt. Der Gewebekern verändert bei Feuchtigkeit seine Farbe. Rot = trocken, Blau = nass/ feucht. Nun füllt man den Topf mit Seramis auf, bis der Wurzelballen genügend bedeckt ist und der Gießanzeiger oben herausschaut.

Den Kunststofftopf nun in einen Übertopf zu setzen ist Geschmacksache. Auf jeden Fall sollte dieser rundum etwa 1cm Luft haben, damit die Luft zirkulieren kann.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2295
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
Hallo

Wenn du den Topf vom Kauf weiterverwendest, musst du ja recht viel von der Erde entfernen, um Platz für das Seramis zu schaffen. Bei einem gut durchwurzelten Ballen macht das wenig Sinn. Da solltest du einen etwas grösseren Topf nehmen, der den Platz für die Wasserspeicherschicht bietet. Anleitung zum Topfen gibt's bei Seramis:

https://www.seramis.com/zimmerpflanzen- ... -umtopfen/ (und wenn ich mich recht erinnere, ist sie auf der Rückseite der Packung auch drauf)

Wobei ein geschlossenes Gefäss, wie da gezeigt, meines Erachtens etwas Erfahrung (Giessmenge) benötigt, um Staunässe zu vermeiden.

LG
Vroni
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 244
Registriert: Mi 27 Mai, 2020 12:51
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
Ich hatte auch schon bei Töpfen die Bodenlöcher mit Wurzelschutzvlies oder Edelstahl-Gaze abgedeckt, auch um zu verhindern, dass Blähtonkugeln (als Dränage verwendet) die Löcher wie ein Stöpsel verschliessen.
Doch es hatte sich ergeben, dass mit der Zeit kleine Pflanzen- und Substratteile beim Gießen runtergespült werden und Gaze oder Vlies nahezu abdichten.
Seitdem nehme ich als Dränage gebrochene Steine (Grob-Splitt) ca. 18-22 mm - denn gerundete, wie Kies, verschließen auch die Löcher sofern sie "passend liegen und oben drauf ein Stück Wurzelschutzvlies. Erst dann das Pflanzsubstrat, welches auch immer.

Seitdem muss ich mir beim Gießen oder den Freiland-Kübeln im Regen, keine Sorgen mehr machen :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mo 05 Okt, 2020 19:46
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallöchen :)

Bin neu hier :)
Also ich muss Doktor Huh bei der Idee mit gebrochenen, groben Steinen. Ich hatte auch oft das Problem, dass mir runde Steine die Löcher verschließen, was sehr ärgelich war :/ aber echt guter Tipp!
Vorherige

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Woran liegt es, dass Seramis schimmelt? von Palita, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

6594

Sa 19 Feb, 2011 12:07

von Palita Neuester Beitrag

Gummibaum aus Hydrokultur in Seramis - was beachten? von Schwarzer_Daumen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

8215

Mo 03 Sep, 2007 10:56

von Mel Neuester Beitrag

An was liegt das? von Puepp, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 14 Antworten

14

4557

Mo 27 Okt, 2008 20:19

von Banu Neuester Beitrag

Wo liegt der Fehler? von Greennewby, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1040

So 02 Jun, 2019 12:55

von werteargt43 Neuester Beitrag

Atlantis liegt in Langerwehe von Chiva, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 172 Antworten

1 ... 10, 11, 12

172

22219

Fr 08 Aug, 2008 14:16

von marcu Neuester Beitrag

Wo liegt der nächste Waldkindergarten? von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2235

Fr 13 Mär, 2009 7:19

von Frank Neuester Beitrag

Deutzia (Maiblumenstrauch) liegt lang! von Koralle, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

8684

Mi 09 Mai, 2007 15:05

von Koralle Neuester Beitrag

Hinter den Dünen liegt das Blumenzwiebelland von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2603

Do 25 Aug, 2011 7:15

von Frank Neuester Beitrag

Plötzlich liegt der Teich im Schatten von Acaena, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 13 Antworten

13

10360

So 27 Okt, 2013 9:56

von Totto Neuester Beitrag

Weiß liegt in diesem Frühling vorn von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3100

Fr 28 Mär, 2008 7:52

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Seramis vs. Hydrokultur – Wo liegt der Unterschied? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Seramis vs. Hydrokultur – Wo liegt der Unterschied? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der liegt im Preisvergleich noch billiger anbietet.