Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 10967
Dabei seit: 06 / 2010

Blüten: 140
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 03.07.2010 - 13:53 Uhr  ·  #31
und hier meine kleine Crassula portulacea tricolor (Sunset)
crassula005yy.jpg
crassula005yy.jpg (48.83 KB)
crassula005yy.jpg
crassula004yy.jpg
crassula004yy.jpg (49.01 KB)
crassula004yy.jpg
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Köln - USDA 8a
Beiträge: 6040
Dabei seit: 04 / 2010

Blüten: 400
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 04.07.2010 - 15:04 Uhr  ·  #32
meine sunset sieht im Moment so aus:
Crassula ovata sunset.JPG
Crassula ovata sunset.JPG (251.19 KB)
Crassula ovata sunset.JPG
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 137
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 05.07.2010 - 19:28 Uhr  ·  #33
guckt mal
mein hauswurz blüht! und da ich erst vor kurzen auf diesen thread hier gestoßen bin, möchte ich mal meinen hauswurz zeigen...
IMGP1033.JPG
IMGP1033.JPG (270.13 KB)
IMGP1033.JPG
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Machdeburch
Beiträge: 6142
Dabei seit: 07 / 2009

Blüten: 30240
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 05.07.2010 - 19:41 Uhr  ·  #34
das sind "leider" keine Blüten, das sind Ausläufer mit Kindeln . Diese kannst du, wenn du willst, irgendwann mal abmachen und einzeln pflanzen. Die Blüten sind bunt, von weißlich bis dunkelrosa und sie kommen aus der Mitte der grossen Rosette. Tut mir leid. Die Hauswurz würde ich auch ganzjährig im Freien pflegen, im Zimmer werden sie erst unansehnlich und gehen im Winter dann ein, es sind Freilandpflanzen. Als Erde/Substrat empfehle ich auch eher eine Mischung mit vielen Steinchen (z.B. Hydrokugeln, Quarzkies, Lavagrus) z.B. Steinchen:Blumenerde 4:1. Dann leiden sie nicht so unter Nässe.
Sempervivum.jpg
Sempervivum.jpg (172.35 KB)
Sempervivum.jpg
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Nähe Passau
Beiträge: 132
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 05.07.2010 - 19:45 Uhr  ·  #35
Hallo,
hab momentan auch eine Blühende
Hauswurz blüht.jpg
Hauswurz blüht.jpg (41.56 KB)
Hauswurz blüht.jpg
Hauswurz blüht I.jpg
Hauswurz blüht I.jpg (45.8 KB)
Hauswurz blüht I.jpg
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 137
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 05.07.2010 - 19:51 Uhr  ·  #36
och schade...
der hauswurz wird schon immer draußen kultiviert. der steht fürs foto unter dem überdachten balkon.
er steht in normaler kakteenerde von compo sana.
bei mir will nie ein hauswurz blühen! das ist wie verhext...
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Machdeburch
Beiträge: 6142
Dabei seit: 07 / 2009

Blüten: 30240
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 05.07.2010 - 20:01 Uhr  ·  #37
Dann scheint er etwas zu schattig zu stehen,

die Blätter stehen so auseinander und sind viel zu hell im grün. Hauswurz sind Sonnenkinder. Wenn Du die Compo-Kakteenerde benutzt, würde ich ihn in einen Tontopf oder eine Tonschale (vielleicht noch schöner) umtopfen, dann trocknet sie besser ab. Durch Sonne und Trockenheit wird die Rosette kompakter und bunter und durch die Sonne bildet die Pflanze genug Zucker um auch zu blühen. Die einzelne Rosette braucht meist so 3 Jahre bis sie blüht. Da die einzelne Rosette aber nach der Blüte abstirbt ist die Blüte ein zweischneidiges Schwert. Hauswurz bilden aber immer diese kleinen Kindel und so bleibt sie Dir erhalten. Also einfach etwas Geduld (wenn Du meinen letzten Beitrag mit Bildern ansiehst, stelle ich eine Pflanze vor, die 13 Jahre bis zur ersten Blüte gebraucht hat )

@ Sandra, Dein lila Pachyphytum oviferum könnte Graptopetalum amethystinum sein. Warten wir mal auf die Blüten.
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 137
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 05.07.2010 - 20:13 Uhr  ·  #38
ich stelle ihn mal in die pralle sonne.
aber der hauswurz wurde mal von der steinmauer beim saubermachen mit hochdruckreiniger aus versehen weggepflügt... und ich setzte ihn in den topf. der war schon vor meiner geburt da, also mindestens seit 12 jahren...
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Machdeburch
Beiträge: 6142
Dabei seit: 07 / 2009

Blüten: 30240
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 05.07.2010 - 20:20 Uhr  ·  #39
Na,

irgendwie kriegen wir das schon hin. Hat der in der Steinmauer auch nie geblüht? In der Natur wachsen Hauswurz in geringen Erdmengen in Felsspalten, auf Felsbändern und Steinrasen in voller Sonne ohne viel Konkurrenz durch andere Pflanzen. Dort herrscht oft Mangel an Wasser und Nährstoffen. Sehr schön sind sie wirklich in Tonschalen, die man mit einer steinigen Erdmischung füllt und noch mit großen Steinen so dekoriert, als wenn es ein kleiner Steingarten ist und dann in die Sonne. Dann kommen die Blüten irgendwann von alleine, versprochen
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12142
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21073
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 05.07.2010 - 22:44 Uhr  ·  #40
vieleicht so.................??
IMG_3654.JPG
IMG_3654.JPG (351.75 KB)
IMG_3654.JPG
oder auf einem Dachziegel
IMG_3685.JPG
IMG_3685.JPG (374.61 KB)
IMG_3685.JPG
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Machdeburch
Beiträge: 6142
Dabei seit: 07 / 2009

Blüten: 30240
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 05.07.2010 - 22:46 Uhr  ·  #41
Ach,

ich schenk euch noch ein paar Bilder

X Sedeveria ´Whitestonecrop´. Aus ausbreitungstechnischer Sicht hätte es keine schlimmere Elternkombi geben können: Echeveria prolifica x Sedum stahlii , zwei der "bröseligsten" Mexikaner die es gibt. Guckt man sie einmal schief an, fallen schon Blätter ab und sorgen für Nachwuchs. Wer sie kultivieren will, muss ordentlich Abstand zu den anderen Töpfen halten.
Sedum oaxacanum, sieht fast aus, wie unser Milder Mauerpfeffer.
Echeveria halbingeri, eine hübsche kleine, reichlich sprossende Art.
Echeveria ´Dondo´, eine Kreuzung von Echeveria derenbergii (wo steckt die eigentlich nicht mit drin ) x Echeveria shaviana.
Echeveria 2009-274, bekommen habe ich sie als Echeveria "pulchella" ?, dann sollte es aber X Cremneria ´Enigmatic Beauty´ sein. Meiner Meinung nach ist das Echeveria amoena x Echeveria agavoides. Ein hübsches Ding, auch ohne Namen (vorerst).
Echeveria 2009-274 (3).JPG
Echeveria 2009-274 (3).JPG (155.57 KB)
Echeveria 2009-274 (3).JPG
Echeveria 2009-274 (2).JPG
Echeveria 2009-274 (2).JPG (320.98 KB)
Echeveria 2009-274 (2).JPG
Echeveria ´Dondo´ (4).JPG
Echeveria ´Dondo´ (4).JPG (260.23 KB)
Echeveria ´Dondo´ (4).JPG
Echeveria ´Dondo´ (3).JPG
Echeveria ´Dondo´ (3).JPG (282.61 KB)
Echeveria ´Dondo´ (3).JPG
Echeveria halbingeri (4).JPG
Echeveria halbingeri (4).JPG (184.55 KB)
Echeveria halbingeri (4).JPG
Sedum oaxacanum (3).JPG
Sedum oaxacanum (3).JPG (112.99 KB)
Sedum oaxacanum (3).JPG
Sedum oaxacanum (2).JPG
Sedum oaxacanum (2).JPG (262.19 KB)
Sedum oaxacanum (2).JPG
Sedeveria ´Whitestonecrop´ (2).JPG
Sedeveria ´Whitestonecrop´ (2).JPG (202.35 KB)
Sedeveria ´Whitestonecrop´ (2).JPG
Sedeveria ´Whitestonecrop´ (3).JPG
Sedeveria ´Whitestonecrop´ (3).JPG (407.75 KB)
Sedeveria ´Whitestonecrop´ (3).JPG
Sedeveria ´Whitestonecrop´.JPG
Sedeveria ´Whitestonecrop´.JPG (313.37 KB)
Sedeveria ´Whitestonecrop´.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Bremen
Beiträge: 4981
Dabei seit: 08 / 2009

Blüten: 4143
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 05.07.2010 - 23:23 Uhr  ·  #42
Wow,

das sind tolle Blüten !

Die Lachsfarbene gefällt mir richtig gut,bin begeistert !
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2723
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 60
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 06.07.2010 - 07:48 Uhr  ·  #43
@Stefan-wie immer hast Du wohl recht mit Deiner Vermutung.
"lila Pachyphytum oviferum könnte Graptopetalum amethystinum" sieht dem ganzen sehr ähnlich
Und ich bin ganz happy, dass ein lilanes Pachyphytum oviferum sogar ein Graptopetale mit so tollen Blüten ist
Vielleicht habe ich das Glück und er entwickelt noch eine dieses Jahr

Lg Sandra
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 137
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 06.07.2010 - 16:58 Uhr  ·  #44
der hat noch nicht geblüht.
aber was man in den alpen oft sieht, sind wanderstiefel,die löcher extra reingeschnitten bekommen haben und dann hauswurz rein sieht toll aus! hier ein bild:
http://www.aurumpictures.com/f…uswurz.jpg
dann werde ich mal bangen dass was kommt! und ja, wir werden schon blüten herbeizaubern!
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12142
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21073
Betreff:

Re: Sedum - Crassula - Kalanchoe - Echeveria - Portulaca - I

 · 
Gepostet: 06.07.2010 - 22:32 Uhr  ·  #45
dieser Bodendecker blüht in weiss, rosa und rot
vlG Lapismuc
IMG_3749.JPG
IMG_3749.JPG (397.39 KB)
IMG_3749.JPG
IMG_3748.JPG
IMG_3748.JPG (346.27 KB)
IMG_3748.JPG
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.