Rododendron blüht nicht - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Rododendron blüht nicht

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2007 12:10
Hallo Schnuffy,

das hängt ganz viel vom Wetter ab. Ich vermute mal das es sich bei den weißen um "Cunningham´s White" oder "Le Progres" handelt. Das sind sehr früh blühende Sorten, wo dann auch leicht mal die Blütenknospen verfrieren können.
In diesem Jahr war das so das es im April sehr warm und trocken war, so das sie sehr schnell verblühten.
Die lila blühenden sind wahrscheinlich die Sorten "Boursault","Grandiflorum" oder "Roseum Elegans" ,die im aufblühen auch leicht lila ist.
Diese blühen später und sind somit dem Frost nicht so ausgesetzt.
Der Standort spielt häufig auch eine Rolle. Schatten und Bodenfeuchte sind auch für die Blüte von Bedeutung.

Gruß André
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 9:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2007 12:15
Danke André,

was es für eine Sorte ist kann ich leider nicht sagen. Wollte Bilder machen, aber da war er schon verblüht, der ergiebige Regen hat den Blüten den Rest gegeben. Der andere fängt jetzt erst leicht zu blühen an. Davon bekomme ich bestimmt ein Foto hin.
Der Frost kann es eigentlich aber nicht gewesen sein, denn Frost ist hier schon lange nicht mehr gewesen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 18 Mai, 2007 19:08
Hallo Schnuffy,

ich kann die weißen Sorten auch am Blatt erkennen! Koralle hat hier im Thema auf Seite 1 zum Beispiel "Cunningham´s White" eingestellt.
Mit Frost meinte ich auch eher die normalen Winter die bis März/April gehen.
Nicht solch einen wie wir jetzt gehabt haben!

Gruß André
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 693
Registriert: Di 01 Mai, 2007 17:24
Wohnort: Kahl
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 693
Registriert: Di 01 Mai, 2007 17:24
Wohnort: Kahl
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Mai, 2007 11:41
www.schirmtanne.de hat geschrieben:Hallo,

wie schon erwähnt sind Rhododendron gut schnittverträglich. Ein radikaler Rückschnitt ist kein Problem!

Gruß André


Der ist ja auch hübsch! Ich hab noch mal nachgefragt:
Der Rhodo stammt von unseren Vorgängern (die vorher in unserem Haus gewohnt haben). Meine Mutter hat ihn vor 12 Jahren zurückgeschnitten. Seitdem hat sie auch schon ein paar Triebe gekürzt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 20 Mai, 2007 21:09
Hallo Knuddelkaninchen,

das ist die Sorte "Karibia" und kommt aus dem Hachmann Sortiment. Wird eher selten vermehrt. Schade eigentlich!
Dein Rhododendron den du eingestellt hast, ist das vielleicht die Sorte "Germania"?

Gruß André
Bilder über Rododendron blüht nicht von So 20 Mai, 2007 21:09 Uhr
Blütenbilder teil 2 019.jpg
Rhododendron Hybride
"Germania"
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Mai, 2007 15:32
So, hab meinen Rhodo jetzt auch kräftig zurückgeschnitten.
Die Äste waren irgendwie grau und merkwürdig lang und kahl. Nur an den Enden waren blätter. Der ganze strauch sah armseelig aus.
Nu gut, besser aussehen tut er jetzt nicht gerade, aber ich hoffe auf kräftigen und gesunden Wuchs.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 693
Registriert: Di 01 Mai, 2007 17:24
Wohnort: Kahl
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Mai, 2007 20:25
www.schirmtanne.de hat geschrieben:Hallo Knuddelkaninchen,

das ist die Sorte "Karibia" und kommt aus dem Hachmann Sortiment. Wird eher selten vermehrt. Schade eigentlich!
Dein Rhododendron den du eingestellt hast, ist das vielleicht die Sorte "Germania"?

Gruß André


Keine Ahnung, welche Sorte wir haben. Ist wie gesagt vom Vorbesitzer des Hauses. Er ist Pink-Rot und hat so Zeichnungen in der Blüte...
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 9:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Mai, 2007 7:37
Hier nun mal Fotos unseres blühenden Rhodos.

@André

Bist du so nett und könntest mir sagen was das für einer ist? Wenns jemand anderes weis natürlich auch :mrgreen:

Wie ist das eigentlich mit bereits abgeblühten (da kommt auch noch ein Foto)?
Muss ich die jetzt schon beschneiden?
Bilder über Rododendron blüht nicht von Fr 25 Mai, 2007 7:37 Uhr
DSCN0559.jpg
DSCN0561.jpg
DSCN0562.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Mai, 2007 8:26
Hallo Alex,

ich bin mir nicht 100% ig sicher aber es müßte die Sorte "Progrés", oder auch
"Le Progrés" genannt, sein. Das Bild hast du sicherlich schon vor ein paar Wochen gemacht, oder? Sie blüht noch sehr schön rosa, denn später wird die Blüte immer weißlicher.
Noch ein kleiner Tip: Dein Rhododendron hat helle Blattränder, das heißt er hat irgendeinen Mangel. Vielleicht Kalium!?!? Einfach mal mit Blaukorn düngen, dann müßten die neuen Blatter wieder schön grün werden. Und wenn du schon dabei bist etwas Torf um und auf den Ballen verteilen.

Gruß André
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 9:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Mai, 2007 11:17
www.schirmtanne.de hat geschrieben: Das Bild hast du sicherlich schon vor ein paar Wochen gemacht, oder? Sie blüht noch sehr schön rosa, denn später wird die Blüte immer weißlicher.

Das Bild ist genau drei Tage alt. :D

Noch ein kleiner Tip: Dein Rhododendron hat helle Blattränder, das heißt er hat irgendeinen Mangel. Vielleicht Kalium!?!? Einfach mal mit Blaukorn düngen, dann müßten die neuen Blatter wieder schön grün werden. Und wenn du schon dabei bist etwas Torf um und auf den Ballen verteilen.


Also Ende März hatte ich ihn mal mit Rhododendrondünger gedüngt. Blaukorn geht auch? Super dann bekommt er mal ne handvoll und Torf? Den gibts bei Kölle in Ballen. Pflückt man den auseinander und legt dann Stücke auf den Boden?
Der dürfte mind. 20 Jahre alt sein und ob der seit dem geüngt wurde wage ich zu bezweifeln.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Mai, 2007 13:36
Hallo Alex,

Dann ist es kein "Progrés", denn der müßte schon verblüht sein!
Ich werde nochmal meine Bücher durchsehen. Gebe dir dann Bescheid welche Sorte es ist.
Denn Torf mußt du zerkrümmeln(im Torfwerk wird er in die Säcke gepresst) und ein wenig in den Boden einarbeiten. Rhododendron haben da so eine Eigenart, sie wachsen mit den Wurzeln auch nach oben, wenn denn Boden vorhanden ist. Du kannst auf den Ballen so ca. 10-15cm Torf auffüllen.
Der Rhododendron-Dünger den du verwendest ist genau richtig. Du kannst jetzt auch schonmal ein wenig nachdüngen, denn die neuen Triebe werden demnächst(nach der Blüte) kommen. Wenn er verblüht ist, Blütenknospen entfernen!!!

Gruß André
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 9:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Mai, 2007 13:58
Super!
Danke André, dass du dir die Mühe machst.
Mit dem Einarbeiten in den Boden finde ich bei Rhododendron ziemlich schwierig, weil der doch sehr an der Oberfläche wurzelt habe ich immer Angst die Wurzeln zu beschädigen, ausserdem wollten wir den Ballen demnächst mit weißen Steinen auslegen. Mal sehen wie wir das dann hinbekommen.
Okay, werde dann mal bissel nachdüngen.
Wie ist das denn wenn er (wie mein anderer) abgeblüht ist. Soll man den dann gleich zurechtschneiden oder ab wann macht man das?
Habe nämlcih das Gefüjl der bildet teilweise schon wieder neu Blüten.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 18:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Mai, 2007 17:16
Hallo Alex,

habe nochmal nachgeforscht, dein Rhododendron ist ein catawbiense"Grandiflorum".
Blüte mit gold-braunen Fleck,lilarosa blühend.
Er gehört zum Standard-Sortiment der Preisgruppe 1.
Blüten werden erst im August gebildet!
Zum scneiden ist jetzt die beste Zeit und Blütenknospen entfernt man, auch am besten sofort, nach dem verblühen.

Gruß André
Bilder über Rododendron blüht nicht von Fr 25 Mai, 2007 17:16 Uhr
Blütenbilder teil 3 008.jpg
Rhododendron cat."Boursault"
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rododendron welk ?! von katzi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2789

So 28 Jun, 2009 19:21

von baki Neuester Beitrag

Käfer im Rododendron was hilft dagegen? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1040

So 07 Aug, 2011 14:59

von gudrun Neuester Beitrag

Käfer im Rododendron was hilft dagegen? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1228

So 07 Aug, 2011 15:13

von bbbssx Neuester Beitrag

Rododendron vermehren! Stecklinge oder Samen? von Duality, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

5840

So 14 Okt, 2007 16:59

von tartan Neuester Beitrag

Blauregen blüht nicht von !r_o_g!, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

4624

Mo 10 Okt, 2005 12:40

von !r_o_g! Neuester Beitrag

Wachsblume blüht nicht von kobold, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 18 Antworten

1, 2

18

31081

Mo 05 Dez, 2011 22:47

von matucana Neuester Beitrag

oleander blüht nicht von steinis_12, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

16166

Mo 07 Jul, 2008 11:22

von gudrun Neuester Beitrag

Kartoffelbaum blüht nicht von GeCe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 17 Antworten

1, 2

17

22564

Di 21 Aug, 2007 7:29

von Bonny Neuester Beitrag

Calla blüht nicht von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 34 Antworten

1, 2, 3

34

18503

Fr 23 Mär, 2007 14:56

von Jondalar Neuester Beitrag

Engelstrompete blüht nicht ! von kirschbaumfreund, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 17 Antworten

1, 2

17

8788

Mi 01 Nov, 2006 18:20

von kirschbaumfreund Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Rododendron blüht nicht - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rododendron blüht nicht dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.