Problem mit meiner Flamingoblume (Anthurium andraeanum)!!

 
  • 1
  • 2
  • Seite 1 von 2
Avatar
Beiträge: 41
Dabei seit: 02 / 2013

Fele97

Meine Flamingoblume hat ganz braune und gelbe Blätter. Das Wachstum der Pflanze lässt auch auf sich warten und von neuen Blüten ist auch nichts zu sehen. Ich weiß nicht was man noch alles tun kann um das sie wieder zur Vollblüte kommt, habe fast alles ausprobiert. Währe umtopfen und Düngen eine weitere Lösung?? Denn auf Staunässe und Standortbedingung habe ich auch schon geachtet. Also bitte um schnelle und produktive Infos zur Liebe meiner Pflanze.

Ich möchte noch mal was zufügen, meine Anthurie bringt jetzt wieder neue Blätter, ist das der Anfang der Wachstumsphase? Kommen nachher auch wieder neue Blüten?

Dankbr um jede Antwort!!!!!


Danke euer Fele97
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN…
Beiträge: 24382
Dabei seit: 05 / 2006
Blüten: 51260

gudrun

 [M]
Erzähle uns doch erst mal ein bisschen, wie du sie denn pflegst.
Wo steht sie?
Bei welcher Temperatur?
Wie oft wird gegossen?

Und vielleicht kannst auch ein Bild der ganzen Pflanze einstellen.
Avatar
Beiträge: 41
Dabei seit: 02 / 2013

Fele97

Ja also sie stehen an einem hellen nicht sonnigen Standort, und mit gießen fühle ich immer zuerst ob das Substrat noch feucht ist und wenn nicht mehr dann wird gegossen (Staunässe wird vermieden). Aber durchschnittlich im Sommer jede Woche und im Winter alle 2 Wochen.

Hilfe Hilfe Hilfe!!! Meine neue Anthurie bekommt an den Blattspitzen schon kleine braune Spitzchen, was kann ich tun um dass das nicht weiter voranschreitet? Sie steht in einem hellen Raum, und ich überprüfe immer auf Staunässe und Krankheiten, feuchtes Substrat. Beim mitgelieferten Bild seht ihr was da los ist. Muss man da schon was vornehmen, oder ist das falscher Alarm?? Und wenn ja dann bitte schreibt auch was!!
Bitte helf mir!!

LG Fele97
DSCN0273.JPG
DSCN0273.JPG (162.15 KB)
DSCN0273.JPG
Avatar
Beiträge: 41
Dabei seit: 02 / 2013

Fele97

Avatar
Beiträge: 6637
Dabei seit: 12 / 2011
Blüten: 10

resa30

Du findest deine eigenen Beiträge wieder, indem du oben links auf *eigene Beiträge anzeigen* klickst.

Bearbeiten (z.B. Bilder einfügen) kannst du dann mit dem gelben Stift oben rechts direkt über dem Beitrag. Aber immerhin klappt es nun mit dem Hochladen!

Pflegetipps findest du hier: http://www.pflanzenfreunde.com/anthurium-pflege.htm

Bei deiner sieht der Topf sehr klein aus - er verschwindet ja völlig unter der Pflanze. Wann hast du denn das letzte Mal umgetopft? Und gedüngt? Hat der Topf Ablauflöcher? Und steht er immer da, wo er auf dem Foto steht? Das scheint mir sehr dunkel zu sein. Hast du mal nach Schädlingen geschaut? Auch auf der Blattunterseite?
Avatar
Beiträge: 41
Dabei seit: 02 / 2013

Fele97

Meine neue weiße Anthurie, über und über mit weißen Hochblättern übersäht. Ist sie nicht schön!! Wenn ihr mir einige Pflegetipps sagen könntet dann wäre ich sehr dankbar denn mein letzter versuch eine Anthurie zu halten ist völig in die Hoise gegangen. (seht euch das Bild ohne Blüten an). Trauriger Anblick, und dass es meiner neuen Anthurie besser geht bitte ich um einige Tipps in der handhabung dieser besonderen Pflanze

Dake, euer Fele97
Anthurium.JPG
Anthurium.JPG (185.66 KB)
Anthurium.JPG
043.JPG
043.JPG (156.56 KB)
043.JPG
Avatar
Beiträge: 6637
Dabei seit: 12 / 2011
Blüten: 10

resa30

Guck nochmal ein bisschen weiter oben in diesem Beitrag.

Die Moderatoren haben grad ein bisschen geschoben, damit alles wieder richtig zusammenpasst.
Avatar
Beiträge: 41
Dabei seit: 02 / 2013

Fele97

Ich weiß zum fehl doppelt gepostet bin das este mal heute drin, hab mich grad erst angemeldet für heute mach ich schluss, by. Sonst mach ich euch alle nochmal verrückt!!
Avatar
Beiträge: 6637
Dabei seit: 12 / 2011
Blüten: 10

resa30

Kein Problem! Ist alles ein bisschen verwirrend am Anfang.... Wirst sehen, bald hast den Dreh raus und bist genauso greensüchtig wie die "alten Hasen".

Herzlich Willkommen hier im Forum!
Avatar
Beiträge: 41
Dabei seit: 02 / 2013

Fele97

Ja danke da wird man ja voll net aufgenommen, wir sind halt alles Blumenliebhaber. Stimmps??

edit:
Anthurien sind ja Salzempfindliche Pflanzen, welche Dünger ist da empfelenswert? Denn ohne düngen wächst die Pflanze ja weiter aber ausbildung neuer Blätter und hochblätter die die Pflanze ja so schön machen bleiben zum größten teils aus. Bin um jede Antwort dankbar.

Hab ja mal gehört dass Orchideendünger schwach in der zusammensetzung ist und eßhalb auch gehen würde, oder??

LG euer Fele97
Avatar
Beiträge: 5635
Dabei seit: 08 / 2009

Lorraine

Fele, wenn Dir noch niemand geantwortet hat, kannst Du Deinen letzten Beitrag auch editieren (gelber Stift oben rechts) und einfach weiter schreiben.
Noch eine Bitte: Achte etwas mehr auf Deine Rechtschreibung, Deine Beiträge sind schwer zu lesen!
Avatar
Beiträge: 41
Dabei seit: 02 / 2013

Fele97

Ja, danke für die Rückmeldung
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN…
Beiträge: 24382
Dabei seit: 05 / 2006
Blüten: 51260

gudrun

 [M]
Fele97, es macht wenig Sinn, nach 2 Tagen dein Anfangspost zu bearbeiten und noch etwas einzufügen. Da antwortet dir niemand darauf.
Wenn sich an der Pflanze etwas neues ergeben hat, dann füge das dann bitte auch unten an.
Avatar
Beiträge: 41
Dabei seit: 02 / 2013

Fele97

Ja danke werd ich machen , aber hättest du für mich da einen tipp??
Avatar
Avatar
kdb
Hauptgärtner*in
Herkunft: Brandenburg
Beiträge: 253
Dabei seit: 03 / 2008
Blüten: 10

kdb

deine anthurien haben das typische winterproblem:

sie stehen im geheizten wohnzimmer, dass durch die heizung auch noch sehr trockene luft hat. es sind ja eigentlich urwaldpflanzen. abhilfe schafft da gut ein regelmässiges luftbefeuchten. du kannst ebenso vollkommen unproblematisch deine pflanzen in der dusche/badewanne absprühen. du musst nur darauf achten, dass nicht zuviel erde ausgeschwemmt wird. die erde sollte gut durchlässig und feucht, aber nicht nass und schon gar nicht stauend nass sein.

meine anthurien stehen grad im obergeschoß unterm dachfenster. darüber habe ich einen nebler angebracht, um ihnen die nötige feuchte zukommen zu lassen.

im sommer stehen sie im gewächshaus und bekommen da in dem heissen feuchten klima ganz rasch sehr schöne neue, glänzende blätter, denen ziemlich rasch die blüten folgen.

gedüngt werden meine anthurien nicht mit einem spezialdünger, sondern ganz einfach mit einem langzeitdünger in perlenform, den ich nur auf die erde streue. ich gebe diese düngekügelchen nur einmal jährlich im frühling.

kdb
  • 1
  • 2
  • Seite 1 von 2

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.