Gestaltung Vorgarten - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Gestaltung Vorgarten

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2363
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 13:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 39
Blüten: 6174
BeitragRe: Gestaltung VorgartenDi 08 Mär, 2016 23:40
Nur mal kurz reingerufen:

75 mm Schichtdicke sind nicht viel.

Für's größere Beet als Pendant zur Rispenhortensie fällt mir Viburnum sargentii 'Onondaga' ein. Dazu noch etwas 'kroniges', 'locker überragendes' oder auch 'säuliges' und außen rum ein bisschen 'Kleinkram' (Spirea, Gräser, Storchschnabel, ...?)

CL
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragRe: Gestaltung VorgartenDo 10 Mär, 2016 22:33
Loony Moon hat geschrieben:Oder ... das ist jetzt nach genauerem Überlegen auch eine Idee ... die Flächen komplett mit Splitt befüllen und als Übergang erstmal einen Kübel darauf stellen.
Das ist sicher die einfachste Lösung - und auch die, bei der man am flexiblesten bleibt. Da kämen auch einjährige Bepflanzungen in Frage, wie etwa Fuchsien. Oder robuste Kübelpflanzen für den Schatten, wie Schusterpalme, Fatsia japonica, oder Kamelie - vorausgesetzt man verfügt über geeignete Überwinterungsstandorte.

Palisaden halte ich allerdings für keine gute Idee - das macht sehr viel Arbeit, kostet Geld, und paßt im vorliegenden Fall m. M. nach nicht zum Gesamtbild. Besser ist es, zur Sicherheit etwas mehr Boden abzutragen, damit die Kiesschicht wirklich ebenerdig endet und damit weniger "Schwund" entsteht als bei einer "angehäuften Kiesaufschüttung". Ich denke auch, daß kantiger Splitt sich weniger bewegen wird als runder Kies - ändert aber natürlich nichts daran, daß Kinder den Splitt immer mal wieder "wegkicken" werden.


@MrKy:
Kakaoschalen sollen (angeblich) giftig für Hunde sein, von diesen aber dennoch gerne gefressen werden. Das wäre in Gehwegnähe schon ein gewisses Problem. Außerdem sind sie bei uns im Süden schwer zu kriegen und alles andere als billig - in hollandnahen Gegenden mag das anders sein. Abgesehen von dem (angeblich) angenehmen Geruch, treffen vermutlich viele der Bedenken, die ich bzgl. Rindenmulch geäußert hatte, auch auf Kakaoschalen zu.

Das, was ich im letzten Beitrag als "Wood Chips" bezeichnet hatte, verkauft Hornbach unter dem Namen "Holzdekor", für stolze 10 Euro à 45 Liter !


Ich glaube, ich hatte damals auch Splitt in der Größe 8-16 mm verwendet, und ich hatte wohl nicht mehr als 4 cm Schichtdicke, denke ich. Allerdings reden wir hier von schwarzem Splitt auf schwarzem Unkrautvlies, so daß man Lücken riskieren kann.

An anderer Stelle wollte meine Mutter große Bachkiesel haben - ohne Lücken nicht zu machen. Da habe ich ganz feinen Splitt in passender beiger Farbmischung gekauft und dünn auf dem schwarzen Vlies verteilt, und erst dann die Kieselsteine darauf.

Ich denke, "ausrechnen" mußt Du Deinen Bedarf nicht. Bei den kleinen Flächen wird sich eine Anlieferung vermutlich nicht lohnen, sondern man kauft eher Säcke aus dem Baumarkt. Da muß man dann ggfs ohnehin mehr als einmal fahren (max. Zuladung des Autos), und wenn dann was fehlt, kauft man eben noch 2 oder 3 Säcke nach....
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3051
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
BeitragRe: Gestaltung VorgartenFr 11 Mär, 2016 11:46
Scrooge, meine Überlegung mit den Palisaden war deshalb, damit eben die Kiesschicht eben möglichst lange eine Kiesschicht bleibt und eben nicht durch wegkicken schnell wieder aussieht wie "naja, es soll ein Kiesbeet werden". Denn wenn er immer wieder Kies nachfüllen muss, könnte die Sache auch aus dem Ufer laufen, so klein die Flächen auch sind.

Weiterhin ist meine Überlegung daher geschuldet, weil eben vor unserer Haustür die ebenerdige Beetanlage (ziemlich ungepflegt, gebe ich zu) gern als Hundklo, Trampelpfad und "Spielplatz" genutzt wird. Ist leider so. :roll: Und als Mieter hat man kaum Einfluss drauf, ohne sich zum Fallobst zu machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 247
Registriert: So 05 Mär, 2006 23:49
Wohnort: Duisburg, USDA-Zone 8
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Gestaltung VorgartenSa 12 Mär, 2016 11:59
Also, daß Kakoschalen für Vierbeiner giftig sein sollen habe ich auch gelesen.
Ohnehin habe ich den Gedanken ja verworfen und werde defintiv nächste Tage Steine in der Körnung 8-16mm holen, und zwar Ardennensplitt grau. Ich brauche etwa 700kg.
Gerne würde ich für die mit Beeteinfassungen den Bereich um die Pflanzen mit etwas helleren Steinen farblich etwas abheben. Da ich da nicht viele Steine brauche nehme ich wohl Sackware.
Bei den Pflanzen würde ich es gerne so machen: in die Mitte des großen Beetes eine Rispenhortensie als Stämmchen setzen - nur WO bekomme ich ein Stämmchen her? Die sind wohl rar! Hat da jemand eine Idee?
Dazu könnte ich mir Rhododendren gut vorstellen, sofern es welche gibt, die nicht unbedingt auf torhaltigem Boden stehen müssen.
Für das kleine Beet käme tatsächlich eine Kamelie in Frage, und das wär´s auch schon.
Was haltet Ihr davon??

MrKy
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23921
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragRe: Gestaltung VorgartenSa 12 Mär, 2016 12:57
Guck mal hier nach der Hortensie.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 247
Registriert: So 05 Mär, 2006 23:49
Wohnort: Duisburg, USDA-Zone 8
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Gestaltung VorgartenSa 12 Mär, 2016 13:26
Entschuldigung, ich hatte vergessen zu erwähnen, daß ich eine Vanilla-Fraise als Stämmchen haben möchte. Bei der Limelight gefällt uns die Blütenfarbe leider nicht so.
Es wäre megaklasse, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

MrKy
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43148
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragRe: Gestaltung VorgartenSa 12 Mär, 2016 18:09
dann goggle mal hier
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2363
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 13:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 39
Blüten: 6174
BeitragRe: Gestaltung VorgartenSa 12 Mär, 2016 21:25
Es gibt sog. Kalktolerante Rhododendren, einer lockeren Humoren Boden ohne Staunässe oder Verdichtung wollen aber auch diese. Also je nachdem, wie du den Boden nun letztlich einschätzt mehr oder weniger gut geeignet. Zu den Hortensien würden sie schon passen.
CL
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 247
Registriert: So 05 Mär, 2006 23:49
Wohnort: Duisburg, USDA-Zone 8
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Gestaltung VorgartenSo 13 Mär, 2016 1:00
@Rose:
Danke auch hier nochmal für den Link, der mir allerdings schon bekannt war. Meiner Einschätzung nach handelt es sich bei dem Angebot aber um einen Strauch und nicht um einen Stamm. Das würde dieser Anbieter dann wohl wie bei der Limelight dazu schreiben.

Bzgl der kalktoleranten Rhododendron-Sorten: gibt es da Empfehlungen?

MrKy
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2363
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 13:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 39
Blüten: 6174
BeitragRe: Gestaltung VorgartenSo 13 Mär, 2016 18:45
Die kalktoleranten Rhododendren (InKaRho = Interessengemeinschaft kalktoleranter Rhododendren) sind auf tolerantere Wurzelstöcke veredelt, man findet viele altbekannte Sorten auch als InKaRho. Trockenheit, Bodenverdichtung und Hundeurin können, wie gesagt, genauso Probleme bereiten, aber man ist nicht auf einen sehr niedrigen pH-Wert angewiesen.

Gruß, CL
Vorherige

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Gestaltung sehr langer aber schmaler Vorgarten... von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

7089

Do 19 Aug, 2010 20:40

von Gast Neuester Beitrag

Gartenideen&Gestaltung von gartentessi, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 2 Antworten

2

5110

Do 28 Apr, 2005 12:37

von gartentessi Neuester Beitrag

Balkon gestaltung von Alex101, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 2 Antworten

2

7214

Mi 05 Aug, 2009 13:35

von Wolf1860 Neuester Beitrag

Garten gestaltung von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

1799

Sa 12 Mär, 2011 11:35

von daylily Neuester Beitrag

Gestaltung eines Vorgartens von A. Erber, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

7972

Fr 02 Okt, 2009 22:12

von Black_Desire Neuester Beitrag

Gestaltung unter Hausbäumen von RosiTh, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

15283

Fr 19 Mai, 2006 1:37

von macpflanz Neuester Beitrag

Gestaltung eines Teiches von MuZZe, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 20 Antworten

1, 2

20

14408

So 21 Jan, 2007 16:20

von Jondalar Neuester Beitrag

Moderne Gartenplanung & Gestaltung von Frank, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

82297

Mo 10 Sep, 2018 14:46

von ThorstenF Neuester Beitrag

Gestaltung kleiner Garten von anjjja, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 7 Antworten

7

12069

Di 03 Jun, 2008 18:52

von AndreaBaum Neuester Beitrag

Gestaltung erster Flyer von hama687, aus dem Bereich New GREENeration mit 33 Antworten

1, 2, 3

33

5990

Di 04 Nov, 2008 21:34

von Pompesel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Gestaltung Vorgarten - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gestaltung Vorgarten dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der vorgarten im Preisvergleich noch billiger anbietet.