Basilikum-Stecklinge - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Basilikum-Stecklinge

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 238
Registriert: Di 04 Apr, 2006 10:15
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 13 Jul, 2006 12:10
@pflanzenboy
ich habe mir letztes Jahr auch Strauchbasilikum gekauft.Die Überwinterung war nicht einfach.Auch finde ich,daß der Strauchbasilkum ganz anders schmeckt als normaler Basikum.Aber er sieht halt klasse aus.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7594
Bilder: 65
Registriert: Do 06 Jul, 2006 11:27
Wohnort: Lotte 1 Klimazone 7b
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 6377
BeitragDo 13 Jul, 2006 15:44
Hi catbone was muß man denn bei der Überwinterung von diesem Basilikum drauf achten und was ist andem Geschmack denn anders ?
Ja von der Blattfarbe her sieht er echt super aus .

Gruß Pflanzenboy
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 238
Registriert: Di 04 Apr, 2006 10:15
Wohnort: Essen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 13 Jul, 2006 16:49
Also ich hab sie im frostfreien Gewächshaus (5-8°C) stehen gehabt.Sie ist ziemlich zurückgegangen aber nachdem es im Frühjahr dann endlich wärmer wurde trieb sie wieder ganz gut aus.
Vor ein paar Tagen hat sie zu blühen begonnen.Wenn ich Zeit hab mach ich mal ein Foto.
Die Blätter fühlen sich ganz anders an und der Geschmack ist meiner Meinung nach nicht so intensiv.Ich glaube zwischen meine Mozzarella/Tomatenscheiben tue ich lieber das andere Basilikum.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 215
Bilder: 1
Registriert: Fr 04 Nov, 2005 10:31
Wohnort: Wetter
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 22 Sep, 2006 13:43
Hi,
also die Beiträge sind ja jetzt alle schon was her, aber ich wollte trotzdem mal meine diesjährigen Erfahrungen kundtun:
Auf meiner Arbeit fiel in der Küche ein abgerupfter aldi-Basilikum-topf an. spasseshalber habe ich den mal im Gewächshaus vor sich hinwachsen lassen. Als die Triebspitzen dann etwas läger wurden, habe ich Stecklinge geschnitten und siehe da, ich bekam nach ganz kurzer Zeit viele kräftige Pflanzen, die ich immer weiter vermehre, so dass aldi jetzt im Frühjahr an mir einmal an Basilikum verdienen kann und aus dem, was im Herbst nicht verbraucht wird, mache ich auch Pesto. Im WInter schmeckt mir das frisch Basilikum sowieso nicht co gut, es braucht halt doch Sonne. Aber zur Vermehrung kann ich zum Stecklingziehen wirklich nur anraten. Ist vor allem was für Leute, die mal schnell ein Erfolgserlebnis brauchen!
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13883
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragFr 22 Sep, 2006 14:04
Basilikum kommt doch aber auch ganz leicht aus Samen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 138
Registriert: Di 08 Mai, 2007 10:44
Wohnort: ...da wo der Wind so pfeifft!
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 13:43
Ich habe auch eine Frage zum Thema Basilikum und ich schliesse mich einfach mal hier an um keinen neuen Tread zu eröffnen.

Ich möchte heute gerne noch zwei Basilikumsorten aussäen, habe aber zu Hause nur Blumenerde mit Guano und normale Anzuchterde. Meint Ihr ich kann die Samen direkt in die gedüngte Erde einsäen? Ich möchte die Samen nämlich nicht erst in Anzuchterde säen und dann später pikieren, sondern ich möchte die Pflänzchen schon direkt im richtigen Abstand wachsen lassen... :oops:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 96
Registriert: So 15 Mai, 2011 17:21
Wohnort: Auf der Schwäbischen Alp
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2012 13:00
Hallo,
ist ja schon älter aber lohnt sich ja nicht einen neuen Therad auf zu machen :- also wie lang braucht das eigentlich bis die Stecklinge Wurzeln bilden?? Danke schon mal
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 17:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2012 13:32
Hallo!

Ca. eine Woche.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 96
Registriert: So 15 Mai, 2011 17:21
Wohnort: Auf der Schwäbischen Alp
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2012 14:28
Toll danke :-#=
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 17:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2012 14:56
Denke aber bitte daran.... Basilikum mag es gerne warm. Hier mehr Infos: http://www.basilikumpflege.de/
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12131
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragRe: Basilikum-StecklingeMo 16 Mär, 2015 10:20
Jetzt ist es an der Zeit Stecklinge vom Basilikum zu machen und wenn es wärmer ist, kommen sie raus. Mir persönlich geht es zu langsam mit dem aussäen :mrgreen:
Bild
Bild

vlG Lapismuc
Vorherige

Zurück zu Pflanzen & Botanik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Basilikum-Stecklinge - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Basilikum-Stecklinge dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stecklinge im Preisvergleich noch billiger anbietet.