Phalaenopsis mit gelben Blättern und schwarzen Blattansatz - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Phalaenopsis mit gelben Blättern und schwarzen Blattansatz

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineBurkhard Keisers
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich hoffe irgend jemand kann mir hier helfen. Drei meiner Phalaenopsis haben gelbe Blätter bekommen. Bei einer sind es sogar zwei und zwar die beiden jüngsten Blätter. Heute habe ich sie noch mal untersucht und dabei liessen sie sich von der Pflanze lösen:



Bei dem innersten Blatt gab es da noch "Spuren" auf der Blattoberseite.



Eigentlich gebe ich den Pflanzen nicht zu viel Wasser. Sie bekommen einmal in der Woche etwas Wasser, das ich ca 20 min im Übertopf stehen lasse und danach entferne. So bekommen sie auch keine nassen Füsse.

So sah übrigens der Blattanfang aus:



Ich möchte mich schon einmal im Voraus für Eure Hilfe bedanken.

LG, Burkhard
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 16:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 10 Apr, 2007 15:04
Sieht nicht gut aus =((( Vielleicht ein Pilz??
hast du dir die wurzeln mal angeschaut??
Fault ja richtig und wenn du nicht zu viel wasser gibst... hab auch fäulnis bei einer... aber ob die "heilbar" ist weiss ich nicht hab sie erst vor zwei tagen geschenkt bekommen sonst würde ich dir da mehr sagen können =((
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 15:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 10 Apr, 2007 15:09
Hallo und herzlich Willkommen,

tauchst du sie für 20 Minuten oder giesst du etwas und entfernst das übrig gebliebene Wasser nach 20 Minuten?

Liebe Grüße
Juliana
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 19:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 10 Apr, 2007 21:52
hallo,

ich find das sieht nach fäuniss aus? zu viel Wasser? Orchideen mögen es eher trocken und staunässe können die gar nicht ab.

Gruß Matze
OfflineBurkhard Keisers
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 8:26
Hi,

die Wurzeln sehen kräftig aus und nicht verfault. Und getaucht wird sie auch nicht. Nur normal gegossen und danach wird das Wasser ausgeschüttet. Also könnte man eigentlich Staunässe ausschliessen.

LG, Burkhard
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43148
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragMi 11 Apr, 2007 9:19
hallo Burkhard

du schreibst:

"Eigentlich gebe ich den Pflanzen nicht zu viel Wasser. Sie bekommen einmal in der Woche etwas Wasser, das ich ca 20 min im Übertopf stehen lasse und danach entferne. So bekommen sie auch keine nassen Füsse. "

ich glaube das ist zuviel,meine bekommen nur alles 2 wochen ein wenig wasser, wenn du das wasser 20 min stehen lässt saugt sich das substrat zuvoll und nach einer woche ist es noch nicht richtig abgetrocknet

http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/l ... 2&letter=P
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23921
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragMi 11 Apr, 2007 9:49
Gießt du über die Blätter?

Das sieht aus, wie Wasser in den Blattachseln stehen geblieben und damit alles weggefault.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 19:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 10:01
oder srüht du die orchis auch ab und zu mal ein. Weil wenn man die abnedns oder nachts besprüht, das ist gar nicht gut, weil dann sammelt sich das wasser in den blattachsln und kann ned verdunsten wiel keine sonne scheint
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 837
Bilder: 7
Registriert: Di 09 Mai, 2006 20:20
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 10:22
genau Gudrun, das hatte ich mir auch gerade gedacht.. Burghard, hast Du mal nachgeschaut, wie es in den Blattachseln aussieht? meine Phalaenopsis ist mir letzten Herbst eingegangen, ich hatte sie so ca. 1x die Woche getaucht gehabt, dann jeweils abtropfen lassen und irgendwann fielen die Blätter einfach ab, beim genauen Hinschauen sah ich, daß sie innen verfault war, vermute, daß irgendwann während des Tauchens Wasser in den Trieb kam und sie so daran zugrunde ging..
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 16:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 10:25
jap schließe mich meinen vorgängern an hab meine faulende jetzt mit nem wattestäbchen trocken getupft und da waren kleine tiere drin.. hoffe ich hab sie tilgen können (sahen aus wie diese kleinen springenden dinger die sonst in der erde sind 1mm groß etwa)
OfflineBurkhard Keisers
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Apr, 2007 8:21
Hi,

ihr seid also der Meinung, dass es etwas zu nass für meine Orchis gewesen ist?

:-k

Bei der Sache mit dem einsprühen muss ich leider auch Farbe bekennen.

:oops:

Ich gelobe Besserung und hoffe, dass ich jetzt damit das Problem in den Griff bekomme. Was kann man eigentlich mit einer Pflanze machen, die - leider sehr schön blüht - die zwei jüngsten Blätter verloren hat? Die hat doch wahrscheinlich keine Chance mehr, oder?

LG, Burkhard
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 16:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Apr, 2007 8:31
Also das einsprühen an sich ist gut und ichmach das auch manchmal abens aber dann wirklich nur pulver-regen ;) und nur einmal drücken also am besten morgens vor der arbeit oder mittags einsprühen =)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2426
Registriert: Do 01 Feb, 2007 21:44
Wohnort: Kehl
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 12 Apr, 2007 8:50
Hi ,
an deiner Stelle würde ich die Phalenopsis aus dem Substrat nehmen. Dann die Wurzeln anschauen . Die abgestorbene Wurzeln entfernen und sie dann wieder in frische grobe Orchideenerde ( Pinienrinde ) wieder eintopfen .
Morgensfrüh besprühen damit es bis zum Abend wieder trocken ist . Und einmal in der Woche kurz tauchen. Die Pflanzen dann abtropfen lassen .

LG Vonne
OfflineBurkhard Keisers
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Apr, 2007 11:23
Hallo Vonne,

das Substrat ist noch relativ neu und die Wurzeln sehen kräftig und gut aus. Außerdem blüht sie ja gerade.

LG Burkhard
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 19:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Apr, 2007 11:33
Hallo,

hat sie denn noch Blätter?
Ich würd sie jetzt einfach mal 2 Wochen ned gießen und dann einmal wöchentlich nur leicht tauchen.

Gruß Matze
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Dracena mit schwarzen und gelben Blättern von checkdisk, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1641

Di 10 Jun, 2008 0:58

von checkdisk Neuester Beitrag

Phalaenopsis mit gelben Blättern von heidi123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2013

Di 12 Jul, 2016 15:54

von heidi123 Neuester Beitrag

Phalaenopsis mit gelben Flecken auf den Blättern von Miri, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

4042

So 21 Jun, 2009 23:20

von Miri Neuester Beitrag

Phalaenopsis bekommt einen gelben Rand an den Blättern von Yvo78, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

5461

Do 02 Aug, 2012 10:58

von Yvo78 Neuester Beitrag

Phalaenopsis mit schwarzen Flecken von Bahâr, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1612

Fr 29 Jul, 2011 19:51

von Peg01 Neuester Beitrag

Phalaenopsis hat gelben Stengel von Texx84, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

9676

Do 11 Aug, 2011 23:26

von DAGR Neuester Beitrag

Hortensie mit schwarzen Blättern von Birte, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

12974

Di 08 Jul, 2008 15:14

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Madagaskarpalme mit schwarzen Blättern von martinM, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

3001

Mi 08 Jun, 2011 15:08

von Scrooge Neuester Beitrag

Weidenkätzchen mit schwarzen Blättern von Sausewind, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3964

Mo 08 Aug, 2011 7:58

von Daniel60 Neuester Beitrag

Knoblauch mit gelben Blättern von Mbc, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

13078

Di 29 Mai, 2007 20:01

von Benedikt1986 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Beachte auch zum Thema Phalaenopsis mit gelben Blättern und schwarzen Blattansatz - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Phalaenopsis mit gelben Blättern und schwarzen Blattansatz dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schwarzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.