Ctenante Setosa hat komisches Zeug auf Blättern

 
Avatar
Beiträge: 42
Dabei seit: 01 / 2020
Blüten: 65

Mrt7777

Hallo zusammen

ich habe seit ca. 2 Jahren eine Ctenante Setosa an meinem Büroarbeitsplatz. Die Bedingungen dort sind ideal, weil es sehr sehr hell ist, ohne direkte Sonneneinstrahlung, und aus technischen Gründen Temperatur und Luftfeuchtigkeit sehr gut geregelt sind. Darum hat sie eigentlich auch nie braune Blattspitzen, zumal ich sie auch in einem Lechuza Topf habe. Bemerkenswert: die Pflanze "säuft" das Reservoir in 2 Tagen leer! wenn ich es Freitags fülle, kann ich Montags bereits wieder voll nachfüllen.

Der Pflanze scheint es sehr gut zu gehen, da sie Abends auch immer sehr hübsch die Blätter hoch faltet. Man sagt ja, dass sie das nur tun, wenn sie vollkommen gesund sind.

Aber nun beobachte ich seit einiger Zeit schon etwas, was ich recht merkwürdig finde.
Auf den Blättern sind so komische weissliche Ablagerungen. Es scheinen keine "Rückstände" von Läusen und dergleichen zu sein, da die Dinger sich anfühlen wie irgend ein eingetrockneter Rückstand, und bei berührung auch abbröseln.

Ich frage mich, was das ist, und ob es ein Anzeichen dafür ist, dass meine Pflanze trotzdem krank ist und ich was tun muss? oder kann es sein, dass sie eben doch einen Schädling hat und trotzdem die Blätter noch hochfaltet?
Ctenante Setosa hat komisches Zeug auf Blättern
DSC_0349.JPG (231.79 KB)
Ctenante Setosa hat komisches Zeug auf Blättern
DSC_0350.JPG (274.23 KB)
Ctenante Setosa hat komisches Zeug auf Blättern
DSC_0351.JPG (320.55 KB)
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN…
Beiträge: 24382
Dabei seit: 05 / 2006
Blüten: 51260

gudrun

 [M]

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.