Phalaenopsis: Kindel aus dem Stamm? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Phalaenopsis: Kindel aus dem Stamm?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 01 Aug, 2008 13:17
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

bei meiner Phalaenopsis kommen unten aus dem "Stamm", wo die Wurzeln ansetzten 3 kleine neue Blätter. Gehört das nun zur großen Pflanze oder muss ich diese abtrennen? Wächst die größere nun nicht mehr weiter?
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.... :-s
Vg lusar
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 271
Registriert: Fr 06 Jun, 2008 17:38
Wohnort: Augsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 22:17
Kannst du vielleicht ein Foto reinstellen?

Es ist natürlich möglich, aber dann bildet sich das Kidel neben der Mutterpflanze oder eben auf der Rispe. Die Mutterpflanze hört deswegen nicht auf zu wachsen, es sei denn, sie ist kurz vor dem eingehen und will sich so erhalten. Aber das muss nicht sein, keine Sorge! ;)
Sobald das Kidel groß genug ist, kannst du es abmachen und allein verpflanzen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1018
Registriert: So 14 Okt, 2007 16:05
Wohnort: stuttgart ° usda-zone 7a ° 39o m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 22:17
hallo lusar,

ein foto wäre nicht schlecht... :grfotos: :grfotos: :grfotos:

kann sein das es einfach nur neue blätter sind, vielleicht auch ein kindel. abschneiden würde ich es jetzt auf gar keinen fall, erstmal abwarten und beobachten.

grüße tanja
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 22:20
Könnte gut ein Kindel sein, ich hab auch eine Phal, die treibt aus den Blattachsen ein Kindel. Aber bitte jetzt noch nicht abmachen. Erst wenn der Ableger 5 - 6 eigene Wurzeln gebildet hat kannst du ihn mit einem scharfen Cutter abschneiden und die Wunden mit Zimt versiegeln. :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 01 Aug, 2008 13:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 22:20
Danke euch,

werde morgen ein foto reinstellen. Aber ein Kindel hätte eigene Wurzeln oder? Die Blätter kommen direkt aus dem "stamm". Weist das auch auf einen Pflegefehler hin, oder wächst sie einfach so weiter...Habe das bis jetzt noch nicht gesehen...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 271
Registriert: Fr 06 Jun, 2008 17:38
Wohnort: Augsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 22:23
Ich glaub das können wir morgen dann genau sagen, wenn ein Foto da ist. :)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 29 Jul, 2008 10:28
Wohnort: Affing
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 23:11
Hallo, ich denke es könnte sich unter Umständen sehr wohl um einen Pflegefehler handeln. Besitze zur Zeit ca. 30 Phals. Auch bei mir bilden sich an mehreren Orchideen Kindeln, die aus der Mutterpflanze kommen, genauer gesagt direkt aus dem Wurzelansatz der Altpflanze. Ferner habe ich 2 Phals die aus den Blattachseln Kindeln treiben. Außerdem hab ich noch eine mit 3 Kindeln an den Blütenrispen, wobei eine Kindel schon blüht. Zumindest sieht es so aus als hätte die Kindel eine Blüte. Bei meinen anderen Orchideen tut sich jetzt schon längere Zeit nichts mehr. Das heißt es bilden sich keine neuen Blütenstängel.
Nach lesen einiger Bücher und einiger Internetseiten, denke ich es könnte bei mir daran liegen das die Orchideen einfach zu warm stehen. Habe sie fast alle im Wintergarten stehen, und dort wird es jetzt im Sommer duraus schon mal über 30° warm. Bei den 6 anderen Phals, die im kühleren Wohzimmer stehen, bildet sich an keiner eine Kindel. Ich denke die Orchideen versuchen sich mit dem bilden einer neuen Kindel zu retten. Leider habe ich nicht die Möglichkeit meine Pflanzen kühler zu stellen. Sollte meine Theorie stimmen, so hoffe ich, das sich jetzt dann im Herbst neue Rispen bilden. Wenn nicht, dann bin ich auch etwas ratlos und kann nur abwarten was weiterhin passiert.

Dietmar
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 23:14
Die Phals die bei mir kindeln stehen schon immer im Wohnzimmer bei ca. 22 Grad. Es stehen auch noch andere Orchideen auf dem selben Fensterbrett.. die kindeln nicht nur diese zwei. :-k :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 01 Aug, 2008 13:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 23:18
Bei mir stehen sie auch im Wintergarten, dort sinds immer so zwischen 24 und 26 Grad warm....könnte vielleicht wirklich mit der Wärme zusammenhängen.
Vielleicht haben noch andere ähnliche Beobachtungen gemacht.... :?:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 29 Jul, 2008 10:28
Wohnort: Affing
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 23:32
Es ist sicher normal das Orchideen hin und wieder Kindeln bringen. Ich dachte nur das es bei mir eventuell die Temperatur sein könnte, weil es bei mir jetzt so gehäuft auftritt. Ich habe jetzt schon seit 6 oder 7 Jahren viele Orchideen, aber noch nie ein so gehäuftes Auftreten von kindelnden Orchideen. Den Wintergarten haben wir jetzt erst ein Jahr. Das heißt, die Orchis stehen jetzt den ersten Sommer bei so hohen Temperaturen. Dachte, das könnte vielleicht der Grund dafür sein.

Dietmar
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 271
Registriert: Fr 06 Jun, 2008 17:38
Wohnort: Augsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 23:33
Dietmar du kannst deine Orchideen abends kühler stellen, so um die 15° rum, dadurch werden sie zum Blühen angeregt, dafür sollte man sie so 2, 3 Wochen abends kühler halten. Normalerweise wäre das im Sommer einfach nach draußen, falls du aber wirklich in der Nähe von Augsburg wohnst, dann ist es abends hier schon zu kalt (ich hoffe nur das legt sich wieder, sonst muss ich ja schon alle Pflanzen reinholen, obwohl im Haus noch kaum was fertig ist 8-[ )

Ich glaube bei mir kidelt auch eine Orchidee (zum erstem Mal juhuu juhuuu) allerdings schiebt sie an genau dem selben Auge wohl auch eine Rispe, was sehr, sehr selten sein soll und diese stand bei all den anderen in meinem Zimmer, wo ca. 20°C herrschen.
Aber noch ist das alles zu klein, um es genau sagen zu können, schön wärs aber.
Diese Orchidee hatte Wollläuse, die ich wohl schon mitgekauft habe. Soweit ich weiß, habe ich sie beseitigt und sie auch schon seit ca 2 Monaten nicht gesehen. Ich hoffe nur, dass sie sich nicht irgendwo verstecken, so dass ich sie nicht sehen kann und die Orchidee deswegen kidelt, um sich zu retten.. :roll:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 29 Jul, 2008 10:28
Wohnort: Affing
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 23:44
Leider ist es mir nicht möglich die Orchis kühler zu stellen. Sicher könnte ich sie rausstellen, aber da hab ich bedenken mir eventuell Schädlinge ins Haus zu holen, die ich dann nicht mehr losbringe. Besitze noch ein paar andere Orchideen, wie zum Beispiel Vandas, Ascosendas, Dendrobium, Oncidium...usw. Da ist es mir zu riskant.
Und ja, ich wohne in der Nähe von Augschburg.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 271
Registriert: Fr 06 Jun, 2008 17:38
Wohnort: Augsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Aug, 2008 23:48
Verstehe.. naja ich hab meine Orchideen auch das erste Jahr draußen und es ist soweit auch so gut. Sogar die Phals, die eigentlich nicht nach draußen sollen lassen es sich gefallen (okay sie sind halbdraußen.. stehen im offenen Fenster einer Holzhütte)..
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 01 Aug, 2008 13:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Aug, 2008 18:57
Hallo,

das mit dem Foto klappt leider nicht, habs schon mehrmals probiert ](*,) ](*,)
Muss ich das vielleicht verkleinern aber wie???

Noch eine Frage zu meinem Problemkind:
eine Phali die zu stark gewässert wurde und deren Wurzeln gefault haben. Habe sie heute aus dem Substrat genommen und die fauligen Wurzeln abgeschnitten, viele gesunde hat sie allerdings nicht mehr und auch nur noch ein Blatt!!! Und einen Blütenstengel der aber an 2 Augen wieder austreibt (vielleicht ja Kindeln als letzte Rettung :-s ) Meint ihr das wird noch was? Sollte ich sie gleich wieder in neues Substrat machen, habe sie jetzt an der Luft zum Trocknen. Sie hat nur noch 4-5 gesunde Wurzeln.... :cry: :?

VG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Aug, 2008 21:04
Verkleiner dein Bild mal auf 2 MB, dann sollte es klappen :wink:

Ich würde die Orchi sofort wieder in frisches Substrat setzen, wenn die so frei rumliegt vertrocknet dir der Rest auch noch. Wenn du sie frisch getopft hast, bitte nicht gießen bis sie sich wieder einigermaßen erholt hat.
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Phalaenopsis Kindel von summersoul, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

4894

Fr 20 Aug, 2010 19:49

von annewenk Neuester Beitrag

Phalaenopsis Kindel von summersoul, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

11734

Di 17 Jul, 2007 9:29

von Neolino Neuester Beitrag

Phalaenopsis-Kindel von Marie-Christin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

4069

Fr 13 Aug, 2010 11:10

von Marie-Christin Neuester Beitrag

phalaenopsis kindel von kim-susanne, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1442

So 15 Aug, 2010 15:30

von axelander1995 Neuester Beitrag

Ist das ein Kindel an meiner Phalaenopsis? von Maria123, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

4268

Sa 07 Aug, 2010 9:07

von AlexM86 Neuester Beitrag

Kindel an Orchidee Phalaenopsis von schafraberg, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

4091

Sa 22 Jan, 2011 0:07

von Zips Neuester Beitrag

Blütenfarbe Phalaenopsis-Kindel von -grüner-daumen-, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

1893

Do 01 Aug, 2013 21:32

von resa30 Neuester Beitrag

Phalaenopsis - Kindel abnehmen - aber wie ??? von schafraberg, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

10075

So 23 Nov, 2008 22:50

von landgast Neuester Beitrag

Was is das denn? Ein Kindel an einer Phalaenopsis von Schumiline, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

2515

Do 01 Dez, 2011 12:23

von hobbygaertnerin Neuester Beitrag

Orchidee Phalaenopsis - Kindel anpflanzen - Hilfe !!! von schafraberg, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 14 Antworten

14

4489

Mo 18 Mai, 2009 19:26

von Pezi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Phalaenopsis: Kindel aus dem Stamm? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Phalaenopsis: Kindel aus dem Stamm? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stamm im Preisvergleich noch billiger anbietet.